10 Antworten auf „Freies Impfen im TIZ Mössingen. Impfbusse für Kinder“

  1. Ich bin soo wütend.
    Auch schon vom Namen Hirschhausen vom vor­he­ri­gen Artikel.
    Ich ertra­ge die­se Gestalt abso­lut nicht.
    Das Video noch weniger.

  2. Ja, sie wol­len die Kinder unbe­dingt haben.
    https://www.puk.uni-frankfurt.de/124683872/19__Frankfurter_Kinder_Uni__Endlich_wieder_in_Pr%C3%A4senz?
    "FRANKFURT. Von 4. bis 7. Oktober lädt die Goethe-Universität Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren zur 19. Frankfurter Kinder-Uni auf den Campus Westend ein. An jedem der vier Tage erklä­ren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihr Forschungsgebiet auf anschau­li­che und unter­halt­sa­me Weise. Ziel ist es, auf Wissenschaft neu­gie­rig zu machen und einen Eindruck vom Unileben zu vermitteln …
    "Den Abschluss der dies­jäh­ri­gen Frankfurter Kinder-Uni macht am Freitag (7. Oktober) die Vorlesung „Was pas­siert beim Impfen. So schützt uns ein ‚Piks' vor Krankheiten“. Die Virologin Prof. Sandra Ciesek erklärt gemein­sam mit den Kinderärzten Dr. Sebastian Hoehl und Dr. Christoph Königs, wie eigent­lich Impfen funk­tio­niert und was nach dem klei­nen Piks im Körper abläuft, so dass wir gegen Viren geschützt sind. "

  3. Die Macher die­ses Videos soll­te man ein­sper­ren und den Schluessel weg­wer­fen. Das ist echt ein Verbrechen. Und die­ses ueble Machwerk soll dann ver­mut­lich eine voll­sta­en­di­ge "Impfaufklaerung" sein, um eine "infor­mier­te Zustimmung" zu ermoe­g­li­chen … von Kindern, die noch nicth ein­mal gescha­efts­fa­e­eh­hig sind???

  4. Die Machart ist gro­tesk, pein­lich anbie­dernd an den Dialekt, kaum zu ertra­gen, ohne inner­lich zu erröten.

    Es ist ein Vergehen an den Seelen der Kinder.

  5. .…Der Sechsjährige blieb wäh­rend des F‑Jugend-Trainings beim TSV Höchst plötz­lich regungs­los auf dem Boden lie­gen. Die Betreuer rie­fen dar­auf­hin sofort den Notruf.

    Kurze Zeit spä­ter wur­de der Junge vom Rettungsdienst in eine Frankfurter Klinik trans­por­tiert. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dann die trau­ri­ge Gewissheit. Die Ärzte konn­ten den Nachwuchskicker nicht mehr ret­ten, er ver­starb im Krankenhaus.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.