11 Antworten auf „Für ärmere Länder reicht auch eine Viertel-Dose“

  1. Dann muss aber der lock­down vier­mal län­ger sein, sonst wirkt es nicht.
    Aber egal, die „ärme­ren Länder“ (sind das nicht wir in der Bananenrepublik?) leis­ten eh nix, kann man ja guten Gewissens (?) wegsperren.

  2. Ach! Was wis­sen wir seit über einem hal­ben Jahr … daß bei Biontech in der Studie 10, 20 und 30 µg getes­tet wur­den und man sich dann schein­bar will­kür­lich für die 30 µg Dosis ent­schied, obwohl in der Wirkung prak­tisch kein Unterschied war (in den Nebenwirkungen aber schon).
    Aber wer da Zweifel anmel­det -> Schwubbler. Willkommen im Club, Kalle!

  3. Kalle, nun­mal nicht so vor­sich­tig. Man passt sich den übli­chen Verfahren zur Vermarktung in ärme­ren Ländern an.

    Ihr könnt die Versuchskaninchen in den ärme­ren Ländern doch mit dem hie­si­gen Genbrühe-Überschuss erfreu­en. So macht man das doch seit Jahren mit den Überschüssen der rei­che­ren Staaten. Gebt es als groß­zü­gi­ge Spende aus, dann muss auch der Preis nicht gesenkt werden.

    Übrigens: Das Senken der Menge ist eine uralte Praxis. Funktioniert auch mit Waschmitteln so. Statt 1 Kilo eben nur für eine Waschladung. Kalle, frag mal in der Industrie nach. Die ken­nen das sehr gut. Es muss alles für ärme­re Länder erschwing­lich sein. Dann wird eben öfter geimpft. Die paar Nebenwirkungen …

  4. Der Messias für Afrika mel­det sich zurück. Mit einem Kochbuch aus dem Deutschen Kaiserreich wo drin­steht wie man mit Kaffeesatz und Abwaschwasser Erfrischungsgestränke fürs Gesindel her­stel­len kann.

  5. Wie hef­tig ist das denn, soll­te man nicht immer von egal wel­chem Medikament so viel wie nötig aber auch auf jeden Fall so wenig wie mög­lich neh­men!? Das ist doch ver­rückt die vier­fa­che Dosis stan­dard­mä­ßig zu verimpfen!

  6. Frage für einen Freund:
    Wenn ich zum Arzt gehe und sage, dass ich die vier­fa­che Dosis gegen Tetanus haben will, wie ant­wor­tet der?

  7. Viel wich­ti­ger: in ärme­ren Ländern wirkt die 1/4‑Dosis sogar noch nach dem Verfallsdatum. (Das Verfallsdatum gilt sowie­so nur für rei­che Länder. Das ist wie mit dem MHD: Obdachlose kön­nen auch lan­ge nach Ablauf den ein­ge­schweis­ten Koch-Schinken noch rich­tig geniesen.)
    Und wenn die Kühlkette nicht so durch­gän­gig ein­ge­hal­ten wur­de, steigt sogar das Wirkprofil der 1/4‑Dosis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.