Fundamentale Bedenken gegen Maskenpflicht an Grundschulen

Prof. Dr. Christof Kuhbandner vom Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Universität Regensburg äußert die­se Bedenken in einem Schreiben an das Münchener Landratsamt und das Bayerische Kultusministerium vom 26.10.

Unter Verweis auf die UN-Kinderrechtskonvention erar­bei­tet er eine sehr aus­führ­li­che Stellungnahme mit die­sen Schlußfolgerungen:

»Wie die beschrie­be­ne Analyse des Stands der empi­ri­schen Evidenz zum Nutzen der ver­ord­ne­ten Maskenpflicht in der Grundschule bzw. zu den damit ver­bun­de­nen nega­ti­ven Nebenwirkungen auf das phy­si­sche, psy­chi­sche und sozia­le Wohl von Kindern zeigt, ist eine Maskenpflicht in der Grundschule aus der Perspektive einer evi­denz­ba­sier­ten Medizin als abso­lut unver­hält­nis­mä­ßig ein­zu­schät­zen. Zum einen lässt sich ein Nutzen des Tragens von Masken in der Grundschule evi­denz­ba­siert nicht nach­wei­sen. Zum ande­ren kann das Tragen von Masken mit zahl­rei­chen – und im Einzelfall womög­lich dra­ma­ti­schen – Nebenwirkungen ver­bun­den sein. Dementsprechend ist aus einer evi­denz­ba­sier­ten Perspektive eine sofor­ti­ge Aufhebung der Maskenpflicht in der Grundschule unbe­dingt geboten…

Sollten Sie die Maskenpflicht in der Grundschule ange­sichts des Wissens um die oben dar­ge­stell­te evi­denz­ba­sier­te Sicht­weise auf­recht­erhal­ten, ohne dass die oben dar­ge­stell­ten Argumente ent­kräf­tet wer­den kön­nen, ist davon aus­zu­ge­hen, dass Sie im vol­len Bewusstsein des­sen han­deln, dass das Wohl unse­rer Kinder ohne wirk­li­chen Nutzen gefähr­det wird. Wie ein­gangs erwähnt, ste­hen Sie in die­sem Fall per­sön­lich in der Verantwortung…«


Schon Anfang August wur­de berich­tet:

»Die deut­schen Kinder- und Jugendärzte hal­ten eine Maskenpflicht im Unterricht für "nicht sinn­voll”. Ein "län­ge­res Maskentragen beein­träch­tigt bei Schülern die Leistungsfähigkeit”, sag­te der Präsident des Bundesverbands der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, den Zeitungen der Funke Mediengruppe am Dienstag. Zudem wür­den Blickkontakt und Kommunikation zwi­schen Schülern und Lehrern gestört.«

(Hervorhebungen nicht im Original.)

5 Antworten auf „Fundamentale Bedenken gegen Maskenpflicht an Grundschulen“

  1. Dr. Reinhardt ist schänd­lich umge­fal­len. ABER :

    Die drei Ärzte S. Ewig, S. Gatermann, S. Lemmen, das Publikationsorgan "Pneumologie" und der Thieme-Verlag ste­hen noch aufrecht.

    Prof. Kubandner steht schon län­ger auf­recht, wie etwa auch ein Prof. Werner Müller.

    "Ärzte klä­ren auf"

    Kassenärzte-Chef Gassen wirft RKI Alarmismus vor

    … und vie­le ande­re mit Stimme und Gewicht und Reputation UND GEWISSEN!

    wie lan­ge kön­nen die Medien und ie Politik noch die­se seriö­sen, muti­gen, kennt­nis­rei­chen Stimmen ein­fach igno­rie­ren und wei­ter­ma­chen wie eine von Hornissen gesto­che­ne Rindviecher-Herde?

  2. Wo bit­te ist der Unterschied zwi­schen einem 10-jäh­ri­gen in der Grundschule und einem 10-jäh­ri­gen in der wei­ter­füh­ren­den Schule?
    Verschwinden die mit der Maskenpflicht ein­her­ge­hen­den nega­ti­ven Auswirkungen auf die Schüler auto­ma­tisch mit dem Schulwechsel nach der 4. Klasse? Welche Auswirkungen haben die Masken auf die Heranwachsenden?
    Greift die Diskussion um die Maskenpflicht nur in der Grundschule nicht viel zu kurz?

  3. Einfach unglaub­lich – ja, die Frage ist wirk­lich – wie lan­ge dür­fen die so noch wei­ter­ma­chen? Die und die unglaub­lich bru­ta­le Polizei… die Gewalt wird grö­ßer und zwar ein­deu­tig und nach­weis­lich von der Polizei ausgehend..

    Eine Frage zu der Cloud, in der das Originaldokument lagert: gibt es einen ande­ren Weg, die­ses Dokument ein­zu­se­hen? Meine Datenschutz-Plugins las­sen es nicht zu, dass ich die­se Adobe-Webseite besu­chen darf. Das ist sehr außergewöhnlich.

    An die­ser Stelle ein Danke sehr an Artur, dass dein Blog seit eini­ger Zeit auch per htt­ps erreich­bar ist. Da fühlt man sich doch bes­ser, wenn man sei­ne Daten für die Kommentare eingibt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.