"Geld scheffeln mit Pandemien". Zweites corodok-Buch jetzt gedruckt erhältlich

Der Verlag Thomas Kubo teilt mit:

»Geld schef­feln mit Pandemien zeich­net den Werdegang von Akteuren und Institutionen nach, wel­che die Bekämpfung von Krankheiten als lukra­ti­ve Geldquelle ent­deckt haben. Den Auftakt bil­det die Arbeitsbeziehung zwi­schen der klei­nen Biotechnologie-Firma TIB Molbiol zur Berliner Charité, dem größ­tem Krankenhauskonzern Deutschlands. Wie in der his­to­ri­schen Betrachtung sicht­bar wird, bil­det die Angst vor dem unsicht­ba­ren Feind Corona den vor­läu­fi­gen Höhepunkt einer lang­jäh­ri­gen Zusammenarbeit.

Die Profiteure der PCR ist der ers­te Teil eines mehr­bän­di­gen Vorhabens. Er knüpft die ers­ten bei­den Punkte in einem welt­wei­ten Netzwerk, das Krisen geschickt und skru­pel­los zum eige­nen Vorteil nutzt. Die kon­kre­te Analyse wirft die grund­sätz­li­che Frage auf, wie­so wir gera­de den­je­ni­gen unse­re Gesundheit anver­trau­en, die in einem pro­fit­ge­trie­be­nen Umfeld ihr Geschäftsziel durch Panikmache errei­chen und nach bekann­tem Muster Gewinne auf Kosten der Allgemeinheit privatisieren.

Mit einem Beitrag von Illa.«

ISBN 978–3‑96230–016‑6

Die kos­ten­lo­se PDF-Version gibt es hier, ein gedruck­tes Exemplar kos­tet 10 Euro und kann beim Verlag oder in jeder Buchhandlung bestellt wer­den. (Ich erhal­te nichts für das Buch, und auch Thomas wird sich kei­ne gol­de­ne Nase damit verdienen.)

Zum ers­ten Titel Das PCR-Desaster – Zur Genese und Evolution des »Drosten-Tests« sie­he Buch "Illa" jetzt gedruckt erhält­lich.

25 Antworten auf „"Geld scheffeln mit Pandemien". Zweites corodok-Buch jetzt gedruckt erhältlich“

    1. Aus den Augen, aus dem Sinn. Damit sicher auch wei­ter­hin sicher schei­nen kann.

      "Der Trend #plötz­li­chun­dun­er­war­tet wur­de soeben von Twitter ent­fernt. Er hat­te ges­tern über 9000 Tweets.
      Unsere lie­ben "Freunde" hat er ziem­lich beschäf­tigt und zum Schreiben unzäh­li­ger häss­li­cher Kommentare animiert.
      #plötz­li­chun­dun­er­war­tet ist aller­dings kei­ne Eintagsfliege.
      7:59 vorm. · 25. Okt. 2021"
      https://mobile.twitter.com/dailosbenayga/status/1452515018382233602

  1. Dazu passt ein
    Netzfund:
    Auf RT. com ist ein Berichtmit vie­len Videos über die gro­ße anti-"Gesundheitspass" Demonstration in der Schweiz, in Bern, vom Samstag und war­um dar­über in den west­li­chen Staats und Konzernmedien nicht, oder allen­falls nur mar­gi­nal, berich­tet wird.
    Tausende Schweizer Bürger mach­ten mobil gegen den"Gesundheitspass", inklu­si­ve Kuhglocken läuten.
    Ein beson­ders infor­ma­ti­ver Kommentar wie ich fin­de, unter dem Artikel, möch­te ich Euch nicht vorenthalten.
    Teilweise mit deepl übersetzt:

    solar wind:
    "Es ging nie um öffent­li­che Gesundheit oder Sicherheit. Das Wohlergehen von uns "nutz­lo­sen Essern" ist ihnen völ­lig egal. Sie brau­chen die Schafe in stän­di­ger Angst, um die tota­li­tä­re Abriegelung (lock-down) und ande­re dra­ko­ni­sche Maßnahmen zu recht­fer­ti­gen. Die Emotion Angst ist ein her­vor­ra­gen­der Trigger für psy­cho­lo­gi­sche Manipulationen und Operationen.
    Die Plandemie/Betrugsdemie ist eine Tarnung für den wirt­schaft­li­chen Reset/Zusammenbruch (Transfer von Reichtum), der von den NWO-Round-Table-Gruppen wie den Vereinten Nationen, Bilderberg, Club of Rome, Davos, World Economic Forum, Rockefeller, Schwab, Gates, Soros, etc. her­bei­ge­führt wird, um Eure finanzielle/persönliche/medizinische Freiheit einzuschränken/ und Euch zu kontrollieren.
    Die Menschen soll­ten wirk­lich über die fol­gen­den Themen recher­chie­ren (ver­wen­det DuckDuckGo & Brave Browser, Google ist stark zensiert):
    WEF The Great Reset / The Great Narrative
    UN Agenda 21 (Agenda 2030)
    UN Roadmap For Digital Cooperation
    Digital Identity Alliance "ID2020"
    Rockefeller Operation "Lock-Step" Scenario
    Johns Hopkins Center – Event 201
    Johns Hopkins Center – Operation Dark Winter
    Johns Hopkins Center – SPARS Pandemic
    Georgia Guidestones 

    Das Schlüsselwort hier ist "Nachhaltige Entwicklung"/"Sustainable Development" (Eugenik) ali­as Entvölkerung. Die meis­ten die­ser oben genann­ten Agenden wer­den alle von der TPTB/dem tie­fen Staat/dem Establishment/der glo­ba­lis­ti­schen Kabale/der Finanzelite/der herr­schen­den Klasse/0,02% ali­as Psychopathen/Soziopathen/ geschaffen/finanziert.
    Regierungen und Mainstream-Medien/Institute (im Besitz von Megakonzernen/staatlich kon­trol­liert) sind nicht eure Freunde. Ihr Hauptziel/ihre Hauptfunktion ist es, die Massenbevölkerung durch Täuschung/Desinformation/Fehlinformation/Fehlleitung zu "kon­trol­lie­ren", wie sie denken/fühlen/leben soll. Diejenigen, die das Narrativ kon­trol­lie­ren, kon­trol­lie­ren das Ergebnis. (z.B. Operation Mocking Bird, Projekt MK-Ultra).
    Stellt euch die Welt wie eine Bühne vor, und die "Führer" der Welt sind Schauspieler. Diese so genannten
    Autoritäten/Beamten/Führer/Politiker/Bürokraten/Experten,die meisten
    von ihnen sind nichts wei­ter als bloße
    Marionetten/Minions/Diener, die die Befehle
    ihrer Geldherren hin­ter dem Vorhang ausführen
    Glaubt nichts, was ihr hört, und nur die Hälfte von dem, was ihr seht. Hinterfragt alles. Hinterfrage immer die Autorität. Hinterfragt immer Informationen (offiziell/oppositionell/alternativ/unabhängig). Oder hin­ter­fragt sogar mich selbst.

    VERTRAUE DEINER INTUITION, BLEIBE BEI DEINER ÜBERZEUGUNG, KÄMPFE FÜR DEINE FREIHEIT
    STÄRKE liegt in der An-Zahl (Menge) DU BIST NICHT ALLEIN
    VEREINT STEHEN WIR, GETEILT FALLEN WIR
    STEH DEINEN MANN, WIDERSTEHE, TROTZE
    Wanke nicht
    Unterwerfe dich nicht
    Seit nicht folgsam
    DIES ENDET, WENN WIR ALLE NEIN SAGEN! SAGt EINFACH NEIN!!!

    TRUST YOUR INTUITION, STICK BY YOUR CONVICTION, FIGHT FOR YOUR FREEDOM
    STRENGTH IN NUMBERS, YOU ARE NOT ALONE
    UNITED WE STAND, DIVIDED WE FALL
    STAND YOUR GROUND, RESIST, DEFY
    DO NOT WAVER
    DO NOT SUBMIT
    DO NOT COMPLY
    THIS ENDS WHEN WE ALL SAY NO! JUST SAY NO!!!"

    Rt.com
    Thousands flood Swiss capi­tal to decry Covid cer­ti­fi­ca­tes (VIDEOS)
    24 Oct, 2021
    https://www.rt.com/news/538315-thousands-swiss-capital-covid-certificate/

    1. @Regina C: Unabhängig davon, daß ich schwüls­ti­ge Texte nicht mag, grei­fe ich das "Hinterfragt immer Informationen" auf und fra­ge also: Wie kommt der Mensch zu die­ser Logik: “'Nachhaltige Entwicklung'/'Sustainable Development' (Eugenik) ali­as Entvölkerung!?

  2. Mehr sehr trau­ri­ge, unfass­bar trau­ri­ge Nachrichten. Wenn es so stimmt. 🙁

    Es geht um die­sen Artikel hier:

    MIT Scientist on COVID Vaccine: ‘Don’t Go Near It’ + Warnings for Pregnant Women

    MIT-Wissenschaftler über COVID-Impfstoff: "Gehen Sie nicht in sei­ne Nähe" + Warnungen für schwan­ge­re Frauen

    https://childrenshealthdefense.org/defender/chd-tv-against-wind-paul-thomas-stephanie-seneff-neil-z-miller-covid-vaccines/

    Es geht in dem Artikel unter ande­rem um die­se Studie, sie­he dazu das Video ab Minute 45.

    Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons

    Vorläufige Ergebnisse zur Sicherheit des mRNA-Impfstoffs Covid-19 bei Schwangeren

    https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/nejmoa2104983

    Table 4. zeigt 104 Fälle von " spon­ta­ne­ous abor­ti­ons" (Spontanaborte)

    ("Ein Spontanabort ist der nicht her­bei­ge­führ­te Tod des Embryos oder Fötus oder der Austritt von Befruchtungsprodukten vor der zwan­zigs­ten Schwangerschaftswoche. .." (Übersetzer)
    https://www.merckmanuals.com/professional/gynecology-and-obstetrics/abnormalities-of-pregnancy/spontaneous-abortion )

    Unter Table 4. steht:

    " ..A total of 700 par­ti­ci­pants (84.6%) recei­ved their first eli­gi­ble dose in the third trimester. .."

    ".. Insgesamt 700 Teilnehmer (84,6 %) erhiel­ten ihre ers­te zuläs­si­ge Dosis im drit­ten Trimester. .."

    Von 827 Teilnehmerinnen an der Studie erhiel­ten 700 Teilnehmerinnen die ers­te Dosis Impfstoff ab der 28. Schwangerschaftswoche. D.h. bei 700 Teilnehmerinnen in der Studie konn­ten den Bedingungen der Studie und der Definition für "Spontanabort" nach über­haupt kein, im Rahmen der Studie erfass­ter, Spontanabort ein­tre­ten, weil sie bis zur 20. Schwangerschaftswoche noch nicht geimpft waren.

    Wäre Spontanabort vor Impfung ein­ge­tre­ten, hät­te sie dies von der Teilnahme an der Studie aus­ge­schlos­sen, weil kei­ne Schwangerschaft (mehr) besteht. Bedingung für die Teilnahme: 

    " ..Personen, die eine oder bei­de Dosen des Impfstoffs Covid-19 erhal­ten haben, wäh­rend sie schwan­ger waren, oder die nach der Impfung mit Covid-19 schwan­ger wurden .. "

    Es ver­blei­ben also 127 Teilnehmerinnen die früh genug geimpft waren (bis Woche 20.) um laut Definition einen Spontanabort haben zu kön­nen UND die oben genann­te Bedingung "schwan­ger sein" oder "schwan­ger wer­den" zu erfüllen.

    Was bedeu­tet von 127 Schwangeren (oder schwan­ger wer­de­nen) Geimpften hat­ten 104 einen Spontanabort. 

    Ich hof­fe ich ver­ste­he da was falsch. Bitte um Feedback.

    1. @info: Man müß­te prü­fen, ob die­se Aussage in der Studie stimmt: "Obwohl nicht direkt ver­gleich­bar, waren die berech­ne­ten Anteile der uner­wünsch­ten Schwangerschafts- und Neugeborenenfolgen bei gegen Covid-19 geimpf­ten Personen, die eine abge­schlos­se­ne Schwangerschaft hat­ten, ähn­lich hoch wie in Studien mit schwan­ge­ren Frauen, die vor der Covid-19-Pandemie durch­ge­führt wor­den waren." Wieviele Fehlgeburten gibt es unter "nor­ma­len" Umständen? In der Studie wird mit­ge­teilt: "Von den 3958 in das v‑safe-Schwangerschaftsregister ein­ge­tra­ge­nen Teilnehmerinnen hat­ten 827 eine voll­ende­te Schwangerschaft, von denen 115 (13,9 %) Schwangerschaftsverluste und 712 (86,1 %) Lebendgeburten waren (meist bei Teilnehmerinnen, die im drit­ten Trimester geimpft wurden)." 

      Eine gro­ße Studie aus Norwegen über die Jahre 2009–2013 geht von einer Rate von 12,8% aus (https://www.kindeshalb.de/fehlgeburt-risiko/). Man muß da sicher nach dem Zeitpunkt des Abbruchs differenzieren.

      Ich gebe zu, vor­sich­tig zu sein bei einer Expertin, die mir emp­fiehlt, einer "geimpf­ten" Person nicht nahe zu kom­men und die "Impfstoffe" für "extrem gif­tig" hält.

      1. @aa: Danke für das Feedback. Konnte das "Rätsel" lösen. Die auf­ge­wor­fe­ne Frage wur­de bereits gestellt und von den Autoren der Studie beantwortet:

        On Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons

        https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMc2113516

        Die Zahlen waren noch unvoll­stän­dig, da es sich um eine lau­fen­de Studie han­del­te. Es fehl­ten die Rückmeldungen. Hier das Update dazu:

        Receipt of mRNA Covid-19 Vaccines and Risk of Spontaneous Abortion

        https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMc2113891

        ".. Insgesamt 2456 Teilnehmerinnen, die in das CDC v‑safe Covid-19-Schwangerschaftsregister auf­ge­nom­men wur­den, erfüll­ten die Einschlusskriterien für die­se Studie; 2022 Teilnehmerinnen berich­te­ten über lau­fen­de Schwangerschaften in der 20 Woche,
        165 Teilnehmerinnen berich­te­ten über einen Spontanabort .." (Übersetzer)

        Muss man alles sel­ber prü­fen, aa 🙂 ??

        Warum kriegt CHD das nicht auf die Kette? Das ist ein neu­er Artikel von CHD, vom 21.10.21. Das hät­ten die lesen können.

        1. Ja muss man. Jedes noch so klei­ne Detail.

          2400 Schwangere sind ver­dammt wenig. Ich bin zu müde um das alles wie­der auf­zu­rol­len, aber es lohnt sich zu schau­en wie GENAU V Safe pregnan­cy Registry funktioniert.

          Wie wird Kontakt auf­ge­nom­men? Wie hoch sind die Verzögerungen dabei? Was gibt es für demo­gra­fi­sche Auffälligkeiten zwi­schen Frauen die ein­ge­tra­gen sind und ande­ren schwan­ge­ren Frauen die nicht ein­ge­tra­gen sind?

          Ich fas­se es mal so zusam­men: RWD wie VAERS kön­nen Auffälligkeiten sicht­bar machen aber sie kön­nen nicht bewei­sen, dass kei­ne Auffälligkeiten existieren.

          Mit ande­ren Worten. Die Verwendung der Daten in der Weise wie die­se Schrodien es tun (Schrott-Studien) bringt kei­ne Erkenntnisse auf den Tisch. Es ist regel­recht lächerlich.

          Überhaupt… Welcher ernst­zu­neh­men­der Forscher inves­tiert sei­ne Zeit dar­in zu bewei­sen, dass eine Gruppe von Medikamenten total super das sicher sind, wenn sie eh schon prak­tisch jedem ver­spritzt werden? 

          Keiner. Das ist auch kei­ne Wissenschaft. Das ist
          Wisstum in Reinstform.

  3. @ aa
    Was dem einen schwüls­tig ist, ist dem ande­ren erhellend.
    In der Übersetzung geht vie­les ver­lo­ren und es gibt kul­tu­rel­le Empfindlichkeiten.

    Der Blogger den ich wie­der­gab ist ver­mut­lich late­ral Denker-in. Das deut­sche Wort dafür ist vom polit-media­len Komplex in deutsch­spra­chi­gen Landen mitt­ler­wei­le übel ge-framed.
    Um die Ecke den­ken ist aber von schwer von Nöten, um die Agenden der Machthaber aufzudecken.
    Ich nahm mir die Freiheit ein Wort nicht zu über­set­zen, wis­send das poli­tisch lin­ke Deutsche damit Probleme haben. Ich bin auch links, aber weni­ger deutsch, wes­halb mich das
    Original von „Solar Wind“ nicht stört.
    Habe eini­ge Zeit gebraucht es wiederzufinden.

    „Keyword here is "Sustainable Development" (Eugenics) aka Depopulation. Most of the­se agen­das abo­ve are all created/funded by the TPTB/deep state/establishment/globalist cabal/financial elite/ruling class/0.02% aka psychopaths/sociopaths/parasites.“

    Mir fiel aber dazu ein Artikel von R. F. Kennedy Jr. ein, wo die­ser die Querverbindung der Gesundheits, der Klima und der Eugenik Agenda eines Oligarchen anklagt, der Milliarden Menschen imp­fen und die Weltbevölkerung „redu­zie­ren“ will. Wer will könn­te das die ulti­ma­ti­ve "sus­tainab­le deve­lo­p­ment" eines Soziopathen nen­nen, der zwei Fliegen mit einer Klappe schla­gen will.

    Es geht bei Gates, Musk und Konsorten bei­lei­be nicht ‑nur- um wei­te­re Selbstbereicherung. Sie sind bereits rei­cher als Staaten. Es geht um die tota­le Kontrolle.
    Viele Konformisten hal­ten es wie Mick Jagger auf sei­nem Pandemie Solo track: "Bill Gates is in my bloo­d­stream". So what. Keine Spur von Ironie, leider.
    Vielen gefällt halt die moder­ne Form von "sus­tainab­le deve­lo­p­ment" die schon Eugeniker wie Malthus im 19 Jahrhundert umtrieb, die Welt von "unnüt­zen Essern" zu befrei­en. Aber der Normie vor der Glotze denkt beim Nachhaltigkeitsprinzip nichts böses und wird dem­nächst auch einen lock-down fürs Klima gutheißen.
    Bobby Kennedy hat eine Metaebene die ein­di­men­sio­nal ratio­na­len Menschen abgeht und damit das Verständnis für die mega­lo­ma­nen Agendenbetreiber einschränkt.
    Ich ver­su­che es trotz­dem mit die­sem gläu­bi­gen Christen, las­se den Auszug aber tun­lichst im Original.
    Die Keywords sind die glei­chen , die auch „Solar Wind“ gebraucht.

    „Bill Gates and the Depopulation Agenda. Robert F. Kennedy Junior Calls for an Investigation

    "Bill Gates has a stran­ge image of hims­elf. He sees hims­elf as The Messiah who saves the world through vac­ci­na­ti­on – and through popu­la­ti­on reduction.
    Around the time, when the 2010 Rockefeller Report was issued, with its even more infa­mous “Lock Step” Scenario, pre­cise­ly the sce­n­a­rio of which we are living the begin­ning right now, Bill Gates tal­ked on a TED show in California, “Innovating to Zero” about the use of energy.
    He used this TED pre­sen­ta­ti­on to pro­mo­te his vac­ci­na­ti­on pro­grams, liter­al­ly say­ing, “If we are doing a real good job vac­ci­na­ting chil­den, we can redu­ce the world popu­la­ti­on by 10% to 15%”. Watch this video from TED Talk at 04:21 or watch direct­ly below.
    This sounds very much like eugenics. 

    https://www.globalresearch.ca/bill-gates-and-the-depopulation-agenda-robert-f-kennedy-junior-calls-for-an-investigation/5710021

    1. @Regina C: Am aller­meis­ten ärge­re ich mich über mei­ne eige­nen Fehler. Dann kom­men die­je­ni­gen, die gemacht wer­den von Leuten, die anschei­nend für "das Gute" argu­men­tie­ren. Zum letz­ten Absatz: An die­ser Stelle wird nicht Kennedy zitiert, son­dern es ist die Auffassung des Autors Peter Koenig. Der wie­der­um zitiert unzu­läs­sig, wenn er angeb­lich wört­lich (liter­al­ly) Gates ein ver­kürz­tes Zitat in den Mund legt.
      Pikanterweise steht es voll­stän­dig unter dem Video: "First, we've got popu­la­ti­on. The world today has 6.8 bil­li­on peop­le. That's hea­ded up to about nine bil­li­on. Now, if we do a real­ly gre­at job on new vac­ci­nes, health care, repro­duc­ti­ve health ser­vices, we could lower that by, perhaps, 10 or 15 per­cent. But the­re, we see an incre­a­se of about 1.3."
      Man könn­te also Gates auch vor­wer­fen, daß er das Gesundheitssystem ver­bes­sern will, um die Bevölkerung zu reduzieren.
      Bill Gates ist ganz gewiß kein "Guter", sei­ne Impfprogramme haben wirt­schaft­li­che Hintergründe, sie ändern nichts an der Armut. Man soll­te das Video aber wei­ter anse­hen, dann wird man fest­stel­len, daß der Eugenik-Vorwurf an den Haaren her­bei­ge­zo­gen ist.

  4. Ja wer finan­ziert denn Drosten und die ande­ren Handlanger!? Das steht nicht in Deinem Buch! Du beschreibst letzt­end­lich auch nur das was wir ohne­hin schon alle wissen.

    In Deiner nächs­ten Auflage bit­te auf die Hintermänner ein­ge­hen und das Wesen des Kapitalismus herausarbeiten.

    MFG

  5. Corona-Profiteure welt­weit im Aufwind
    23. Oktober 2021 Elisabeth Voß
    Die Pandemie hat bis­lang einen Machtgewinn für die ohne­hin Mächtigen gebracht. Doch auch Gegenkonzepte wer­den diskutiert

    Mit jeder Krise neh­men Spaltungen zu – zwi­schen oben und unten und zwi­schen Nord und Süd, zwi­schen denen, die pro­fi­tie­ren, und denen, die das oft ohne­hin schon zu weni­ge verlieren.
    Auch Corona und die Eindämmungsmaßnahmen tref­fen nicht alle gleich.
    Profiteure sind glo­ba­le Konzerne, allen vor­an die Pharma- und Digitalwirtschaft, ein­schließ­lich des Onlinehandels.

    https://www.heise.de/tp/features/Corona-Profiteure-weltweit-im-Aufwind-6226932.html?seite=all

  6. @aa
    Sie haben recht. Der Artikel über Bill Gates und sei­nen berüch­tig­ten TED talk, wo er über Bevölkerungsreduktion im Zusammenhang mit sei­nen welt­wei­ten Impfprogrammen refe­riert, ist von in der Tat von Peter König, er wird aber inhalt­lich von John F. Kennedy, Jr. geteilt, wie er auf seiner
    home­page wis­sen läßt. Strenggenommen haben Sie eben­falls recht ein ver­kürz­tes Zitat, von wem auch immer, "unzu­läs­sig" zu nennen.
    Ich ver­ste­he Sie dahin dass Bill Gates Impfprogramme für Sie über­wie­gend wirt­schaft­li­che Hintergründe haben. Nun gut. Let's just agree to disagree!
    In den USA wei­gern sich beson­ders vie­le Afro-Amerikaner zu recht sich "imp­fen" zu las­sen, haben die com­mu­nities doch mit "euge­ni­schen" Programmen in der Vergangenheit sehr schlim­me Erfahrungen gemacht.

    Man gebe in die Suchmaschine ein:

    "Bill Gates on Vaccines for Depopulation – Eugenics",

    und wer sich danach einem von Bill Gates betrie­be­nen "Impf"-Programm unter­zie­hen will, gegen ein Corona Erkältungsvirus mit der glei­chen Überlebensrate einer Grippe ist erfolg­reich vom poli­tik-media­len Komplex gehirn­ge­wa­schen, oder dazu gezwun­gen wor­den um den Lebensunterhalt zu verdienen.

    Keinesfalls „an den Haaren her­bei­ge­zo­gen“ ist die Verbindung von Bill Gates, und des­sen Vater mit der „Eugenik“

    http://dean-w-arnold.com/articles-blogs/2020/4/23/bill-gates-eugenics-vaccines-and-planned-parenthood

    1. @Regina C: Doch, genau das ist Ziehen an den Haaren. Mir fällt jede Menge ein, das ich Gates vor­wer­fe. Die Ideologie sei­nes Vaters ist es nicht, weil er womög­lich von ihr beein­flußt ist, aber nichts für sie kann. "Lauterbach warnt" hat noch mehr Suchergebnisse.

  7. Ich dan­ke Dir für Deine Arbeit. 

    Wirklich Wahnsinn was Du Dir an jour­na­lis­ti­schen Fähigkeiten ange­eig­net hast im Laufe der letz­ten zwei Jahre. 

    Deine Investition in die­sen Blog ist für mich der Inbegriff demo­kra­ti­schen Verantwortungsbewusstseins und damit einer der Lichtblicke inmit­ten unzäh­li­ger schwer erträg­li­cher Wahrheiten die uns die­se Scheißzeit gelehrt hat.

    Zeitweise war er eine der weni­gen Säulen die mich vor der völ­li­gen men­ta­len Dekompensation bewahrt haben und ich hof­fe er beglei­tet mich noch durch vie­le strom­aus­falls­freie Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.