Gröni: "Alle mehrfachst geimpft, wurden dauergetestet und trotzdem hat es ausgerechnet jetzt uns doch getroffen"

Und das, obwohl der Sän­ger soli­da­risch und "ganz sta­bil erwach­sen" mit Coro­na umgeht (s.u.).

»Her­bert Grö­ne­mey­er bestürzt über Absa­ge von Jubiläumstour

Musi­ker Her­bert Grö­ne­mey­er (66) zeigt sich bestürzt über die coro­nabe­ding­te Absa­ge sei­ner Jubi­lä­ums­tour­nee «20 Jah­re Mensch». «Wir sind kom­plett kon­ster­niert», schrieb er in einem hand­schrift­lich ver­fass­ten Brief an sei­ne Fans, den er etwa bei Insta­gram veröffentlichte.
«Bis zur letz­ten Minu­te haben wir gehofft, daß sich das Virus doch noch auf wun­der­sa­me Wei­se schnell ver­zieht (…). Lei­der umsonst, wir hän­gen drin. Das Virus zeigt sich von sei­ner zähen Sei­te, es zehrt und zerrt. Es ist mir pein­lich, so untä­tig rum­zu­lie­gen und ange­schla­gen auf Bes­se­rung zu war­ten», schrieb der Sän­ger («Bochum», «Mensch»)…

«Wir sind als Band zwei­ein­halb Jah­re von dem Virus ver­schont geblie­ben, wir haben uns im Vor­feld der Tour iso­liert, sind alle mehr­fachst geimpft, wur­den dau­er­ge­tes­tet und trotz­dem hat es aus­ge­rech­net jetzt uns doch getrof­fen, her­be, und wir kön­nen nur zuwar­ten. Das ist sehr bit­ter», schrieb der nach eige­nen Wor­ten «zer­knirsch­te» Grönemeyer.«
faz​.net (29.5.)

In Wann ist ein Lamm ein Lamm? war hier im Sep­tem­ber ein Vor­schlag zu lesen, einen bekann­ten Grö­ne­mey­er-Text umzudichten.

»Herbert Grönemeyers Gedanken zur Pandemie

Musi­ker Her­bert Grö­ne­mey­er sieht die Gesell­schaft trotz der anhal­ten­den Pro­tes­te von Impf­geg­nern, Coro­na-Leug­nern und Kri­ti­kern der Maß­nah­men zur Virus-Bekämp­fung nicht gespal­ten. Dass Pan­de­mie und Imp­fung von eini­gen genutzt wür­den, um ihrem Unmut frei­en Lauf zu las­sen, sei "tra­gisch und fatal", sagt der 65-Jäh­ri­ge. Gespal­ten sei die Gesell­schaft jedoch nicht.

"Ich sehe, dass ein gerin­ger Teil der Gesell­schaft ver­sucht, die­se Situa­ti­on zu nut­zen. Aber umge­kehrt sehe ich auch, dass der gro­ße Teil der Gesell­schaft abso­lut zusam­men­hält und ganz sta­bil erwach­sen mit die­ser Situa­ti­on umgeht", erklärt der Sänger…«
n‑tv.de (23.12.21)

Immer­hin gehör­te Grö­ne­mey­er offen­bar nicht zu den Künst­le­rIn­nen, die im letz­ten Jahr von ihren Fans for­der­ten: "LASST! EUCH! IMPFEN! BITTE!".

40 Antworten auf „Gröni: "Alle mehrfachst geimpft, wurden dauergetestet und trotzdem hat es ausgerechnet jetzt uns doch getroffen"“

  1. Man muss natür­lich auch ver­ste­hen, dass das mas­si­ve Angst­ma­chen, Ein­wir­ken auf und Ein­schrän­ken bür­ger­li­cher Frei­hei­ten, Gän­geln und Ver­bie­ten auf den ahnungs­lo­sen Bun­des­bür­ger gewirkt hat. Der per­fi­de Plan ist auf­ge­gan­gen. Es hat so vie­le erwischt die ahnungs­los in die Fal­le getappt sind, statt zu hin­ter­fra­gen zu prü­fen. Und war­um soll es nicht auch Grö­ni und ande­re erwischt haben. Ich habe sowas wie Bedau­ern, das geht noch. Häme liegt mir nicht.

  2. Soso, ganz sta­bil erwach­sen nennt man sich, wenn man das befoh­le­ne Gift schluckt und dar­an erkrankt. Des­halb Her­berts Auf­ruf an alle, die unge­spritzt gesund geblie­ben sind:
    "LAST! EUCH! IMPFEN! BITTE!"

    Lie­ber Her­bert, falls du mitliest:
    Es macht dich kein biss­chen gesün­der, wenn ich eben­falls nach Ein­nah­me die­ser Sub­stanz erkran­ke. Drum las­se ich es.
    Ist es für dich wirk­lich pein­lich, krank zu sein, was jedem pas­sie­ren kann, oder ist es dir pein­lich, dass du nach oder durch Ein­nah­me der Sub­stanz erkrankt bist, die du propagierst?

    Klingt für mich nicht erwach­sen, wenn man für einen selbst schäd­li­che Befeh­le aus­führt, als Mul­ti­pli­ka­tor miss­braucht wird und eine gen­tech­ni­sche Ver­ab­rei­chung nicht von einer Imp­fung unterscheidet.

    1. Sehr gehr­ter CR!
      Ein klu­ger Text, den ich ger­ne mit­un­ter­zeich­ne. Viel­leicht kommt die­ser Herr zu Besin­nung und ver­ar­bei­tet Ihren Text zu einem neuen(versöhnlichen) Lied.
      Hochachtungsvoll
      Man­fred Freihube

  3. War­um nur kommt mir das Wort "Scha­den­freu­de" in den Sinn…

    sicher weil ich ein schlech­ter Mensch bin und unso­li­da­risch noch dazu !

  4. Wenn ich nicht so sta­bil erwach­sen wäre, wür­de ich ihm jetzt die Zun­ge raus­stre­cken und mit den Ohren wackeln.

    Ach was, drauf gehustet:

    Brau­ha­ha­ha­ha, hoho­ho, hehehe.…

  5. Grö­ne­mey­er ist für mich völ­lig abge­ho­ben und scheint die Lebens­rea­li­tät nicht mehr mit­zu­be­kom­men. Die­ses "dass Pan­de­mie und Imp­fung von eini­gen genutzt wür­de um ihrem Unmut frei­en Lauf zu las­sen , sei "tra­gisch und fatal" sagt doch alles über die­sen "Undemokraten".Sein "Mensch-Kon­zert" kann er sich an den Hut ste­cken , nie wie­der wer­de ich eine sau­teu­re Kon­zert­kar­te kaufen!!

    1. Ich hab (scheint mir) ein ziem­lich gutes Gefühl. Ich ging nie in sei­ne Kon­zer­te. Daher fiel er mir auf in "Das Boot" und ich dach­te kurz, viel­leicht ist der gar nicht nur doof. Äh, den Gedan­ken hab ich wie­der verdrängt 🙂

    2. Sei­ne Plat­ten von ihm die ich mal hat­te, sind längst zer­schred­dert und als Plas­tik­tü­ten oder Plas­tik­fla­schen neu gebo­ren wor­den. Ich mag ihn schon lan­ge nicht mehr. Um es mal vor­sich­tig auszudrücken!

      Aber egal ob Grö­ne­mey­er oder ande­re Künst­ler: Man soll­te dar­auf ach­ten, wer die Kon­zer­te orga­ni­siert und wer die Tickets ver­kauft. Ist es even­tim, dann wür­de ich dan­kend ableh­nen. Ich selbst habe mich vor über zwei Jah­ren aus deren Kun­den­kar­tei löschen las­sen, denn Even­tim hat rie­si­ge Impf­zen­tren aus dem Boden gestampft und gigan­ti­sche Massen-"Impfungen" orga­ni­siert und durchgezogen! 

      https://​www​.weser​-kurier​.de/​b​r​e​m​e​n​/​w​i​r​t​s​c​h​a​f​t​/​e​v​e​n​t​i​m​-​t​i​c​k​e​t​-​a​n​b​i​e​t​e​r​-​a​u​s​-​b​r​e​m​e​n​-​o​r​g​a​n​i​s​i​e​r​t​-​j​e​t​z​t​-​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​u​n​g​e​n​-​d​o​c​7​e​s​8​y​b​t​o​d​2​d​e​f​o​2​x​7l3

      Beim Kauf eines Tickets soll­te man das viel­leicht beden­ken, wem man da sein Geld hinblättert.

  6. Ich hat­te ihn mal für klü­ger gehalten.
    Aber gut, Alter schützt vor Tor­heit nicht…
    Gleich­zei­tig inter­es­sant und erschre­ckend, wie­vie­le vor­mals ach so
    'kri­ti­sche' Künst­ler ihren Ver­stand über Bord wer­fen, wenn's um
    die­ses Soli-Dings­da-Zeug geht.

  7. In "Neu­land" singt Her­bert Grönemeyer:

    ".….Ver­giss, Neu­land, end­lich mal die Sauberkeit
    Ent­spann dich, Zweiland
    Dei­ne Geschich­te ist nicht fusselfrei
    Erlö­sung Neuland
    Liegt in Erinnerung

    Komm in die Gänge
    Start den Motor im Kopf
    Kein Gleich­schritt, kei­ne Zwänge
    Beschleu­ni­ge lang­sam hoch
    Hal­te durch, Haltung
    Du bist nicht mehr getrennt
    Ver­geu­de nicht dein Talent

    Ich mag dies Land.
    Ich mag die Menschen.
    Ich mag nicht den Staat.

    Komm in die Gänge
    Start den Motor im Kopf
    Kein Gleich­schritt, kei­ne Zwänge
    Pack das Schick­sal am Schopf
    Hast du dich auch verwählt
    Für Panik gibt's kein Patent
    Ver­geu­de nicht dein Talent

    Weh­re dich, wenn es nach 33 riecht
    Wer­de alt, Neuland
    Gefühl braucht kei­ne Pflicht
    Hal­te durch, Haltung
    Und leb' den Moment
    Ver­schleu­der' nicht dein Talent"

    https://www.lyrics.com/lyric/6250763/Herbert+Grönemeyer/Neuland

    1. @Anybody: Grö­ne­mey­er hat alle Kon­zer­te sei­ner Jubi­lä­ums­tour 2022 abge­sagt – das sieht für mich nach Angst aus!

      1. @Anybody

        mit sei­ner Absa­ge der Kon­zer­te unter­stützt er ja die Poli­tik – Coro­na als einen ganz schreck­li­chen Virus darzustellen – 

        MFG

  8. Trotz­dem ein Jam­mer. Auf­klä­rung, Auf­klä­rung. Und die Per­spek­ti­ve eröff­nen, ein­mal selbst den gesun­den Men­schen­ver­stand zu bemü­hen. Ist doch gar nicht so schwer.

  9. In der Tat, ein gerin­ger Teil der Gesell­schaft ver­sucht die Situa­ti­on zu nut­zen. Da stim­me ich ihm abso­lut zu.
    Zumin­dest arti­ku­liert er sich weni­ger pro­vo­kant und pein­lich als ande­re Künstler.

  10. Man­che ler­nen es eben nie. 

    Viel­leicht woll­te das Schick­sal ihn auch mit der Nase dar­auf drü­cken, noch­mal dar­über nach­zu­den­ken, wie viel Mensch der Mensch noch ist, wenn er sich als Viren­schleu­der defi­nie­ren lässt und medi­zi­nisch rela­tiv sinn­frei­en Zwangs­maß­nah­men unter­zie­hen lässt..?

    Für mich ist Grö­ne­mey­er gestor­ben, nach­dem ich sei­nen Umgang mit der Coro­na-Sache schon vor eini­gen Mona­ten äußerst befremd­lich fand. Fast alle Künst­ler, die ich frü­her moch­te (okay, Grö­ne­mey­er moch­te ich mal gegen 2003), haben sich in der Coro­na-Sache als rück­grat­lo­se Spei­chel­le­cker erwie­sen, die zwar immer schön Frei­heit und Anders-Sein in ihren Songs ange­prie­sen haben, aber bei Coro­na genau das Gegen­teil davon getan haben. Sowas wie 'Was­ser pre­di­gen und Wein sau­fen' nur umge­kehrt.. Ich kann die­se Leu­te seit­dem nicht mehr ernst nehmen. 

    Man muss auch immer im Hin­ter­kopf behal­ten, ob Kon­zer­te viel­leicht nicht aus ande­ren Grün­den abge­sagt wer­den, bei­spiels­wei­se, weil nicht mehr genü­gend Men­schen bereit sind die­se Wucher­prei­se für Kon­zer­te zu zah­len oder weil 20% der Men­schen mög­li­cher­wei­se die Schnau­ze voll davon haben, dass sie mona­te­lang wie Dreck behan­delt wur­den und wegen 2G und 3G nicht zu Ver­an­stal­tun­gen gelas­sen wur­den und sie nun ein für alle­mal der Kul­tur­bran­che den Rücken gekehrt haben. 

    Ich hof­fe jeden­falls, dass es finan­zi­ell so rich­tig schön weh tut, die meis­ten fan­gen ja erst an, nach­zu­den­ken, wenn es um ihr eige­nes Geld geht. Des­halb hof­fe ich für Grö­ne­mey­er nur das Bes­te ;D Aber sei­nem Brief nach scheint er ja wohl rela­tiv erfah­rungs­re­sis­tent zu sein.

  11. Hat er auch die Affen­po­cken? Wenn er „mehr­fachst“ gepimpt ist, gehört er ja qua­si zur Zielgruppe.
    Gut, dass das Dau­er­tes­ten jetzt end­lich mal posi­tiv war, die­sen Erfolg gön­ne ich ihm von gan­zem Herzen!

  12. Habe mal kurz nach­ge­se­hen: Es sind eine Men­ge Konzerte/Shows abgesagt/verschoben, nicht nur Grönemeyer.

    Ver­mut­lich tes­tet die Bran­che immer noch.

    1. "Habe mal kurz nach­ge­se­hen: Es sind eine Men­ge Konzerte/Shows abgesagt/verschoben, nicht nur Grönemeyer.

      Ver­mut­lich tes­tet die Bran­che immer noch."

      @b.m.buerger
      Gibt es Erklä­run­gen dazu, war­um Kon­zer­te abge­sagt wer­den? Betrifft es bekann­te­re Künst­ler oder grö­ße­re Shows?

  13. Her­bie, noch­mal boos­tern oder bes­ser vor­her hier lesen.
    Künst­ler sind auch nur Men­schen mit gewis­sen Schub­la­den, wie: "Imp­fen schützt". Man hat ja genug Ande­res um die Ohren…
    Das die­ses Gen­the­ra­peu­ti­kum salopp als Imp­fung bezeich­net oder bewor­ben wer­den durf­te, mach­te den Ein­stieg sicher leichter.
    Auch zutiefst wider­sprüch­lich: Co2 Steu­er hilft dem Kli­ma, der Umwelt.
    Der Wer­te­wes­ten mit gut 1/4 aller Län­der der Welt ver­höhnt (u. a.) knapp 3/4 aller Län­der in Sachen Kli­ma­schutz durch aku­te Kriegstreiberei.
    Was soll das?
    Her­bie, vor 30 Jah­ren wären dir – auch mit Schnup­fen- sicher gute künst­le­ri­sche Tex­te und Rezep­te zu alle­dem ein­ge­fal­len. Das ver­mis­se ich sehr.

  14. Nicht scha­de um die Absa­ge, denn:
    man soll­te erwar­ten, dass Kon­zer­te, Kul­tur- Kunst- und ähn­li­che Ver­an­stal­tun­gen (ja, auch Got­tes­diens­te) dazu da sind, dass in den Köp­fen was pas­siert. – Aber was kann in gehirn­ge­wa­sche­nen Köp­fen schon pas­sie­ren? Dazu noch bei einem Publi­kum, das sich durch Selbst­ver­hül­lung der Indi­vi­du­en frei­wil­lig anonymisiert?

  15. Was mich über­all kin­s­ter­niert: die Coro­na­Maß­nah­men­Sek­tie­rer hin­ter­fra­gen nüscht!!!
    Ich mei­ne, ich mache all den Sch…mit (ger­ne offen­sicht­lich) las­se mich dann auch sprit­zen, mehr­fach, dann wer­de ich krank. .. da muss doch irgend­ein Gehirn­mus­kel AUA schreien!!!

    (Aber genau die­se obi­ge Reak­ti­on erleb­te ich die Tage auch bei "Freun­den" voll auf Dope (4.Spritze) und null Hin­ter­fra­gen, im Gegenteil!!)

    1. @Maria

      Sie brin­gen es genau auf den Punkt: Grö­ne­mey­er ist mehr­fach gespritzt, wird nun krank und: Statt eines kla­ren State­ments was die­ser Sprit­zen-Irr­sinn also bringt, kommt von ihm (wie von so vie­len ande­ren) nur belang­lo­ser Brechdurchfall.

  16. Hier hat eine Mut­ter eine risi­ko­be­haf­te­te indi­vi­du­el­le Ent­schei­dung getroffen.
    Eltern wis­sen für sich selbst, was sie wann wie zu tun haben.
    Erst das Ergeb­nis der Hand­lung oder Unter­las­sung lässt im Nach­hin­ein eine ein­deu­ti­ge Bewer­tung zu. 

    "Jes­si­ca McMaster
    @JessMcMasterKC

    It’s worth repea­ting. A mom dro­ve the­re. Got hand­cuf­fed. Got out of hand­cuffs. Hop­ped a fence. Went insi­de the school and wal­ked out with her two kids. All while 19 offi­cers wai­ted out­side the class­room whe­re the gun­man was."

    https://​twit​ter​.com/​J​e​s​s​M​c​M​a​s​t​e​r​KC/

  17. Die Bran­che ver­sucht im Moment, so viel wie mög­lich bis Okto­ber zu pla­nen. Noch einen Lock­down- oder auch nur Maß­nah­men-Win­ter (mit star­ken Platz­be­schrän­kun­gen, G‑Regeln etc.) über ein hal­bes Jahr, und die Kul­tur ist wirk­lich am Ende!

  18. Die "Imp­fung" wirkt, je häu­fi­ger, umso besser!

    Die "Maß­nah­men" wir­ken, je repres­si­ver, umso besser!

    Das darf nie hin­ter­fragt werden!

    Mehr­fachst "geimpft" und strengs­ten­stens an die "Maß­nah­men" gehal­ten und trotz­dem positiv/ erkrankt, eigent­lich unmög­lichs­tens, Herbert!

  19. Scha­de, nach Mari­us Mül­ler Wes­tern­ha­gen, der nächs­te, der in jun­gen Jah­ren den Revo­luz­zer gab und nun ‑ver­mut­lich im Ange­sicht der für ALLE gel­ten­den End­lich­keit- den Gleich­schritt auf­nimmt, in der Hoff­nung, er kön­ne ewig leben.

  20. Ich bin kein Nenafan, aber bin ihr sehr dank­bar für ihre cou­ra­gier­te Hal­tung. Dass die "Gran­den" mei­ner Jugend ( u.a. Nie­de­cken, Lin­den­berg, Wes­tern­ha­gen und Grö­ni) hier kom­plett ver­sagt haben, ist bit­ter und doch auch erhel­lend. So viel Fas­sa­de, so viel Salon­re­vo­lu­ti­on. Bin neu­lich lan­ge Auto gefah­ren und hab mir BAP Live von 1983 ange­hört. Zehn­te Juni hab ich frü­her ohne Ende gern gehört und fin­de es noch immer gut, aber muss den Tex­ter aus­blen­den, dann geht es.

  21. Man­che Künst­ler sind durch skru­pel­lo­se Mana­ger rui­niert wor­den. Ande­re müs­sen jetzt durch Impf­schä­den ler­nen, dass man sich in wich­ti­gen Fra­gen bes­ser umfas­send informiert.

  22. H. Grö­ne­mey­er war für mich kein Pop­sän­ger, son­dern ein sym­pa­thi­scher Schau­spie­ler aus Das Boot.
    Damals war ich in den Staa­ten und der anti-Nazi Film ist wie Nena mit ihrem 99 Luft­bal­loon Hit dort immer noch bekannt.
    Nena hab ich damals unter­schätzt. Ihre Cha­rak­ter­stär­ke stell­te sie unter Beweis, als sie die öffent­li­che Äch­tung nicht scheu­te, und sich ent­schie­den gegen die men­schen­ver­ach­ten­den Plan­de­mie-Maß­nah­men aussprach.
    Ihre Kol­le­gen blei­ben auf der ein­träg­li­chen, poli­tisch kor­rek­ten Schleim­spur, wie Cam­pi­no, und vor­ges­tern der Alk-Rocker Udo Lin­den­berg, mit dem ver­lo­ge­nen NATOT Man­tra: Russ­land ist das abso­lut Böse, und wir, der Wes­ten, sind die Guten.
    Her­bert mit sei­nem Gebrrr­rüll ist für mich das fleisch­ge­wor­de­ne Zitat, von Silo­ne (oder wem auch immer):

    "Wenn der Faschis­mus wie­der­kehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschis­mus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus»

    Das Tota­li­tä­re unter ande­ren Vor­zei­chen hat wie­der mal Ein­zug gehal­ten. Anna­le­na und der Kin­der­buch­au­tor Habeck sind im All­zeit­hoch. Bei­de sind Dil­le­tan­ten in höchs­ten Ämtern, aber hey, vie­len Mit­te­klas­se Bür­gern sind sie unheim­lich sym­pa­tisch, wie das deut­sche Idi­om lautet.

    Mei­ne Ami-Nich­te, damals ohne Deutsch­kennt­nis­se, hör­te sich vor ein paar Jah­ren mit mir den Grö­ne­mey­er Sport­pa­last-Clip an, Sie dach­te zuerst das wäre ein Schau­spie­ler wie Bru­no Ganz, der im Aus­land (durch Elon Musk )sehr bekannt gewor­de­ne ver­stor­be­ne Hit­ler Darsteller. 

    Sie viel regel­recht vom Glau­ben ab. Was, das ist ein Pop­sän­ger? Das ist kei­ne Sati­re. WHAT?? Das ist der nice guy von Das Boot??!

    So hab ich vor­Jah­ren bei Barack Oba­ma reagiert. Der­Typ ist ein­fach cool. Droh­nen? Was? Mehr tote Zivi­lis­ten als Dub­ble­ju Bush mit sei­nem Iraq, Afga­ni­stan Kriegen?
    Die unmas­kier­te Wahr­heit ist ein Schock. Hey, ich hab alle Alben von Her­bert und die Tex­te spre­chen mir aus der See­le, wie das deut­sche Idi­om so tref­fend sagt.
    Aus der Musik­ge­schich­te ist Wag­ner nicht zu til­gen, aber ein Cur­ry­wurscht Her­bert Grönemeyer?

    Wie­viel Grö­ne­mey­er, oder Wag­ner, ste­cken in den guten Deutschen,
    jenen die die Welt vor dem Kli­ma ret­ten wol­len, eine Todes­angst vor einem Schnup­fen­vi­rus haben, aber gar kei­ne Angst vor einem Atom­krieg mit Russ­land ken­nen wol­len, für das "ukrai­ni­sche Volk" das über­al­les geht?

    In Wahr­heit ist die Ukrai­ne ein Mul­ti­kul­ti Land, aber das wol­len die Guten nicht hören. Die kön­nen dann ganz schnell aus­ti­cken und hören sich noch an wie Grö­ne­mey­er auf die­sem Clip:
    OMG:
    https://​apol​lo​-news​.net/​s​p​o​r​t​p​a​l​a​s​t​-​s​t​i​m​m​u​n​g​-​b​e​i​-​g​r​o​e​n​e​m​e​y​e​r​-​k​o​n​z​e​rt/

    1. @ Sport­pa­last-Stim­mung bei Grönemeyer-Konzert

      Wag­ner war im Mai 1849 immer­hin auf den Dresd­ner Bar­ri­ka­den anzutreffen.

  23. Aha, inzwi­schen ist es "pein­lich" krank zu sein – dabei hat­ten die Grö­ne­mey­ers doch alles rich­tig gemacht, und nie­mand darf sagen "sel­ber schuld". Wozu eigent­lich brau­chen wir noch Kran­ken­häu­ser? Dort lan­den ja doch nur noch die Doo­fen und Unso­li­da­ri­schen. Bau­en wir sie doch zu Umer­zie­hungs­la­gern um!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.