Gysi (73) geimpft? Lebensrettung ist wichtig

https://www.facebook.com/gregor.gysi

Der Beitrag war erfor­der­lich nach hämi­schen Fragen zu die­sem Foto:

https://www.facebook.com/gregor.gysi
https://www.facebook.com/gregor.gysi

In dem sit­zen dann alle.

Da Herr Gysi in Berlin geimpft wur­de, stellt sich die Frage nach der Rechtsgrundlage. Die zustän­di­ge Stelle des Senats nennt dafür den Stufenplan der STIKO zur Priorisierung der COVID-19-Impfung.

Der sieht so aus:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Stufenplan.pdf?__blob=publicationFile

Auf der Seite der KV Berlin (Stand 24.3.) ist zu lesen:

https://www.kvberlin.de/fuer-patienten/corona/corona-impfungen

Da nicht nur in Berlin alle naselang Vorschriften geän­dert wer­den, wird das schon sei­ne Richtigkeit haben. Herrn Gysi bleibt zu wün­schen, daß er die Dienste der DLRG nicht benötigt.

8 Antworten auf „Gysi (73) geimpft? Lebensrettung ist wichtig“

  1. Als ob dem Imperialist irgend was glau­ben wür­de – und als ob ich glau­ben wür­de, das denen der super­ge­fähr­li­che Experimentstoff gespritzt wer­den würde.

    Imperialistenspektakel.

  2. Würde mich nicht wun­dern, wenn der Impfpass mit Eintrag Astrazeneca einem Anderen gehört; Gysi könn­te eher Vertrauen in den Sputnik- Impfstoff haben, der weni­ger aus Profitinteresse her­ge­stellt wur­de, als aus ech­tem Benefit für die all­ge­mei­ne Gesundheit.

    1. Nuja, also dass es sich auch bei Sputnik V um ein kom­mer­zi­ell ver­mark­te­tes Produkt eines pri­va­ten Unternehmens in einem kapi­ta­lis­tisch ori­en­tier­ten Land han­delt, ist Dir hof­fent­lich schon klar?
      Grundsätzlich stimmt es natür­lich schon, dass das Vertrauen in Sputnik V grö­ßer sein soll­te als das in den Astra-Stoff. Wenn ich mich rich­tig erin­ne­re, hat­te Astra sich Rat bei den rus­si­schen Herstellern des Sputnik V geholt weil sie mit dem eige­nen Krempel nicht so rich­tig klar gekom­men waren. Vielleicht könn­te sich ja wirk­lich her­aus­stel­len, dass das Original immer irgend­wie bes­ser ist als der Nachbau?
      Auch sehr inter­es­sant, dass nahe­zu kei­ne Erwähnung des über­aus erfolg­rei­chen (sehr oft ver­wen­de­ten) chi­ne­si­schen Impfstoffs in Deutschen Medien statt­fin­det. Sputnik V kann ja nicht so rich­tig igno­riert wer­den weil es auch Europäische Länder gibt, die das auf eige­ne Faust ein­ge­kauft haben und weil in eini­gen Europäischen Ländern gera­de Fabriken ein­ge­rich­tet wer­den um den auch in der EU her­stel­len zu kön­nen. Den seit Frühsommer 2020 ver­impf­ten chi­ne­si­schen Stoff jedoch sol­len wir wohl mög­lichst lan­ge igno­rie­ren. Warum eigent­lich? Soll man sich erst irgend­wel­che Verschwörungstheorien aus­den­ken bis mal jemand sich zu einer Nebelkerze wie "ist nicht WHO-zuge­las­sen" oder "kann nicht zer­ti­fi­ziert wer­den weil die Herstellungsfabrik nicht über­prüft wur­de" herablässt?

      Vorschlag dazu von mir: Der chi­ne­si­sche Impfstoff ist ein rein staat­li­ches Produkt ohne Einflussnahme US-Imperialistischer New-World-Order Interessen. Diesem Impfstoff wur­den die bevöl­ke­rungs­re­du­zie­ren­den, lang­fris­tig ver­zö­gert ein­set­zen­den Nebenwirkungen west­li­cher Impfstoffe nicht mit auf den Weg gege­ben weil China kei­ne Schrumpfung der eige­nen Bevölkerung mehr wünscht – haben ja extra vor ein paar Jahren die Einkindpolitik zuguns­ten einer finan­zi­ell anreiz­ba­sier­ten Förderung von Mehrkinderhaushalten auf­ge­ge­ben. Dieses Fehlen einer popu­la­ti­ons­re­du­zie­ren­den Wirkung ist der Grund, war­um China den Impfsoff nur an Länder ver­teilt, von deren Arbeitskräften oder Bodenschätzen (die ja von jeman­dem geför­dert wer­den müs­sen) China abhän­gig ist oder die von China stark domi­niert wer­den … also die ärms­ten Länder und sol­che mit bestehen­den US-Embargoproblemen.
      Hört sich doch voll plau­si­bel an und erklärt ganz ele­gant war­um man uns den guten Stoff vor­ent­hal­ten möch­te. Da es sich dabei um rei­ne Fantasie han­delt, bin ich mir sicher, dass das ein ähn­lich groß­ar­ti­ger Humbug ist wie die Idee, 5G Funkmasten wür­den Corona erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.