10 Antworten auf „Hätte das nicht gereicht?“

  1. Stimmt, die­ser freud­sche Versprecher hat alles gesagt. War qua­si nicht glaub­haft kor­ri­gier­bar. Ich fin­de es sogar beschä­men­der und kla­rer als die angreif­ba­re Kurzversion.
    Egal wie- es tun sich immer noch neue Abgründe auf.…

  2. … "weni­ger" ist oft­mals "mehr" … Das Restgeschwurbel ret­tet den bedau­erns­wer­ten Kerl nun auch nicht … (er gehört nach­weis­lich zu den vie­len Impfgläubigen mit klei­nen Freud-Fehlern …)

      1. Erwin Schlender
        "Wovon das Herz des Politikers voll ist, läuft der Mund im Eifer über! "

        .. so koenn­te die­ser Ausrutscher auch gewe­sen sein: Uebereifer und Selbstsicherheit bis zur Arroganz.

        Aber wie ich schon unten beschrie­ben ist dies mei­ner Meinung nach eben 'ein­fach nur' der Plan. Ja, die WHO, Europa und damit Deutschland will ein Gesundheitsgesetz wo Behandlungen inkl. Impfungen ver­ord­net (-> erzwun­gen) werden.

        Das GG steht dabei 'nur im Wege'.

        Ein sol­cher Plan wird nicht aus dem Hut gezau­bert, son­der wird ueber Jahre geplant und die Menschen eben so ganz lang­sam wie ein Frosch 'auf­ge­wa­ermt' – bis wir alle gar sind.

      2. … berech­tig­ter Einwand …
        Allerdings : ,, Kann aber auch mani­pu­la­tiv sein …" ?
        Ein Herr mit einem frag­wür­di­gen Dissertations- und Habitilationsgebaren aus Berlin hat nicht nur den sprach­lich, eigent­lich net­ten Einsilber "kann" vergewaltigt …
        Vielleicht "könn­te" der "auf die Nüssegeher" aber auch nur ein Opfer der neu­ro­lo­gisch-patho­ge­nen Folgen (sol­che Theorien soll's geben …) von zu vie­len C.D.-Konjunktiven über ein bis­her unbe­wie­se­nes Virus "sein" …
        Das "Weglassen" von "Nichts" (wie im AFA-Video gesche­hen …) deu­tet in keins­ter Weise auf ein "Mehr" bei der ver­nied­lich­ten Sprachform einer Schliessfrucht hin …

  3. "Das Ursprungsanliegen die­ses drit­ten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfpflicht.".

    Sicher kein Versprecher, son­der der Plan.

    Und um eben die­sen Plan durch­zu­fueh­ren, muss das GG unter­wan­dert werden.

    Habe gera­de erst die Debatte gesehen .
    Danke an FDP und AfD fuer die Oppositionsarbeit.
    Die LINKEN haben zumin­dest auch gegen das Gesetz gestimmt, sind aber 'sehr weich i.d. Knien'.
    Leider hat kei­ne ande­re Partei den vie­len Antraegen der AfD zuge­stimmt, naja – Lager Mentalitaet eben.

    Beschaemend, wie doch ueber die Opposition i.d. Bevoelkerung gelacht wur­de. Traurig.

  4. Sich auf das Niveau der Staats- bzw. Systemmedien zu begeben ,
    bedeu­tet auch einen Teil sei­ner Glaubwürdigkeit zu verlieren.
    Nur mei­ne Meinung!

    1. Frank, ich muss anneh­men, das du den Hinweis auf die­se erwa­ehn­te Absicht als Manipulation ansiehst.

      In die­sem Sinne, folgendes:

      Die Impfpflicht ist gera­de schon ein­ge­fuehrt wor­den (Masern).
      Bei nicht-befol­gung (non-com­pli­an­ce) gilt schon jetzt:
      – Berufsverbot fuer alle in oef­fent­li­chen Aemtern, Gesundheit, etc
      – Indirektes Berufsverbot wegen Aussperrung vom Kindergarten

      - Androhung von wie­der­hol­ten Bussgeldern wie beim "Ueber Rot fah­ren", was zuletzt bis zur Zerstoerung der Existenz gel­ten kann!
      (Der Bankkaufmann Spahn hat dies zuletzt noch erwaehnt)

      Nun, die WHO will COMPLIANCE fuer alle Angeordneten Behandlungen: Impfen uns was weiss ich.

      All dies ist inkom­pa­ti­ble mit unse­rem Grundgesetz, Frank.
      Ergo, will die Regierung dies eben auch ohne abso­lu­te Mehrheit aendern.

      Glauben Sie wirk­lich, das die Regierung die gera­de aus­ge­ge­be­nen Milliarden wie bei H1N1 (Schweinegrippe) wie­der aus dem Fenster kip­pen will? (Besser wae­re es).

      Und so wei­ter und so fort.

      Willkommen im rich­ti­gen Leben Frank.
      Vielleicht ist o.g. ein Gedanke wert, wenn Sie Familie haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.