Hallo, Welt! Was habt Ihr mit Bill Gates gemacht?

Wir ver­mis­sen die­sen Artikel*, den duck­duck­go uns anzeigt:

Auch die Suchfunktion auf welt​.de kennt ihn:

Nur auf­ru­fen läßt er sich nicht (Stand 19.1., 01:05 Uhr)!

rnd​.de konn­te am 18.1. noch berichten:

»„Wir sind optimistisch“: Bill Gates rechnet mit Pandemieende noch 2022

Microsoft-Mitgründer Bill Gates und die EU-Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Stella Kyriakides zei­gen sich in einem Gastbeitrag der „Welt“ posi­tiv, was ein Pandemieende in die­sem Jahr betrifft. „Zwei Jahre nach Ausbruch von Covid-19 sind alle zu Recht erschöpft“, schrei­ben sie. Doch trotz der Herausforderungen durch Omikron „sind wir immer noch opti­mis­tisch, dass die­se Pandemie 2022 been­det wer­den kann“. Um nicht nur Covid-19, son­dern auch zukünf­ti­ge Pandemien zu bekämp­fen, sei vor allem die glo­ba­le Zusammenarbeit bei Innovationen wich­tig. Diese soll­ten allen zugu­te­kom­men, heißt es.

Daher stei­ge­re die Bill & Melinda Gates Foundation, die Bill Gates zusam­men mit sei­ner ehe­ma­li­gen Ehefrau grün­de­te, die Förderungen für die Koalition für Innovationen in der Epidemievorbeugung (CEPI) um 50 Prozent auf 264 Millionen Euro. Auch die Europäische Kommission füh­re ihre Unterstützung fort. „Jetzt in Innovationen zu inves­tie­ren ist der bes­te Weg, um unse­re Reaktionsfähigkeit gegen­über Gesundheitskrisen zu ver­bes­sern, wo auch immer sie auf­tre­ten, und um sicher­zu­stel­len, dass eine Pandemie wie Covid-19 nie wie­der vor­kommt“, schrei­ben Gates und Kyriakides. „Wir freu­en uns, hel­fen zu kön­nen und for­dern ande­re auf, sich uns anzuschließen.“

CEPI „wird Millionen von Menschenleben retten“

CEPI wur­de 2017 nach der Ebola-Krise in den west­afri­ka­ni­schen Ländern gegrün­det und ver­eint sowohl Regierungen als auch Organisationen. Die Initiative sol­le die Entwicklung von Impfstoffen beschleu­ni­gen und die­se anschlie­ßend schnel­ler und gerech­ter auf die Länder ver­tei­len. Das sei „ein wesent­li­cher Beitrag zu künf­ti­gen Gegenmaßnahmen und wird Millionen von Menschenleben ret­ten sowie Billionen von Dollar ein­spa­ren“, heißt es in dem Gastbeitrag.

CEPI habe sei­ne Partnerschaften seit Omikron noch wei­ter aus­ge­baut, „um einen even­tu­ell ,vari­an­ten­si­che­ren’ Impfstoff zu ent­wi­ckeln, der Schutz gegen alle aktu­el­len und künf­ti­gen Mutationen von Covid-19 bie­tet.“ Zudem wer­de bereits dar­an gear­bei­tet, sechs wei­te­re Krankheiten, die als poten­zi­ell epi­de­misch gel­ten, einzudämmen.

RND/mr«

Update: Der Welt-Artikel ist wie­der ver­füg­bar, hin­ter der Bezahlschranke (welt​.de). Siehe dazu Bill Gates rief die Pandemie aus. Nun wird er sie been­den.

20 Antworten auf „Hallo, Welt! Was habt Ihr mit Bill Gates gemacht?“

  1. Also braucht man kei­nen evi­den­ten, wis­sen­schaft­li­chen Beweis erbrin­gen um eine "Pandemie" auszurufen???
    Wir neh­men irgend­ein "Virus", geben dem einen ande­ren Namen und ver­set­zen damit die Menschen in Panik und Angst.
    Das alles und auch die "Pandemien" der letz­ten 20 Jahre sind im Grunde genom­men alle Rohrkrepierer.. Es gibt kein neu­es Virus und der PCR Test ist nicht zuge­las­sen um Infektionen nach­zu­wei­sen. Ganz zu schwei­gen von die­sem Irrglauben über die Schutzfunktion die­ser unsäg­li­chen Masken.. Im Gegenteil.. Damit ver­gif­ten sich die Träger auf Dauer. Vorallem für Kinder ist das beson­ders gefähr­lich.. Die Organe sind noch nicht aus­ge­bil­det /ausgewachsen (in ers­ter Linie bezüg­lich auf die Lungen und das Gehirn). Das Herz muß zehn bis fünf­zehn Mal stär­ker arbei­ten.. Bei die­sen soge­nann­ten FFP Masken ist der Atemwiderstand für ein Kind so, als hät­te es eine Plastiktüte über dem Kopf mit einem klei­nen Loch drin.. Dazu gibt es zahl­rei­che Studien und Forschungen aus den letz­ten 60 Jahren ; wer­den aber seit 2020 bewußt igno­riert oder diffamiert..
    Dies und vie­le ande­re, jah­re­lan­ge Forschungen sind seit "Covid 19" auf ein­mal nicht mehr relevant..
    Wir wer­den von para­no­iden Psychopathen regiert und von noch grö­ßen­wahn­sin­ni­ge­ren "Experten" gegängelt.
    Jedoch wer­den die­se grund­sätz­li­chen Erkenntnisse bewußt ignoriert..
    Die Menschen wer­den hin­ters Licht geführt und die soge­nann­ten Qualitätsmedien unter­stüt­zen die­sen Irrsinn..

  2. Ich höre, dass Bill Gates das Interesse an Biotechnologie ver­lo­ren hat und zusam­men mit der EU und Warren Buffet in Atomenergie/Uran einsteigt.
    https://www.dw.com/en/scientists-pour-cold-water-on-bill-gates-nuclear-plans/a‑59751405
    ""Bill Gates has con­ti­nu­al­ly down­play­ed the role of pro­ven, safe rene­wa­ble ener­gy tech­no­lo­gy in decar­bo­ni­zing our eco­no­my, play­ing up ins­tead more dan­ge­rous and ris­ky tech­no­lo­gy like geo­en­gi­nee­ring and nuclear," Michael E. Mann, pro­fes­sor of atmo­s­phe­ric sci­ence at Penn State University, told DW. 

    Mann, a signa­to­ry to a recent decla­ra­ti­on cal­ling for decar­bo­niz­a­ti­on through 100% rene­wa­ble ener­gy, says he finds it troub­ling that Gates is try­ing to pro­fit now from what he calls "mis­di­rec­tion."

    "It’s mis­gui­ded and dan­ge­rous, becau­se it leads us down the wrong path. The obsta­cles to mea­ning­ful cli­ma­te action aren’t tech­no­lo­gi­cal at this point. They’re poli­ti­cal," Man argued.
    Others agree. "Nuclear ener­gy is a diver­si­on from urgent cli­ma­te action," Jan Haverkamp of Greenpeace told DW.
    "The recent atten­ti­on on nuclear ener­gy is ful­ly dri­ven by the decli­ning industry's despe­ra­ti­on for capi­tal and its rela­ted lob­by depic­ting it as a solu­ti­on for cli­ma­te chan­ge," he added."

  3. Möge die Welt, mögen die Journalisten und Medien sich mit der Recherche von Thomas Römper
    beschäf­ti­gen und Ihren Lesern berichten:
    ————————————————————————
    https://​www​.anti​-spie​gel​.ru/​2​0​2​2​/​i​n​s​i​d​e​-​c​o​r​o​n​a​-​d​a​s​-​i​n​t​e​r​v​i​e​w​-​z​u​m​-​b​u​ch/
    ————————————————————————
    Die Netzwerke hin­ter der Pandemie
    .
    „Inside Corona“ – Das Interview zum Buch
    Endlich ist mein neu­es Buch "Inside Corona" im Handel und ich kann jetzt offen über das spre­chen, was wir dabei her­aus­ge­fun­den haben. von Anti-Spiegel 17. Januar 2022 13:05 Uhr
    .
    Da ich vor der Veröffentlichung des Buches „Inside Corona“ nicht dar­über spre­chen konn­te, was Mr. X und ich bei der Arbeit an dem Buch alles her­aus­ge­fun­den habe, freue ich mich, dass das Buch nun end­lich im Handel ist und ich in einem Interview mit Robert Stein end­lich dar­über spre­chen kann. Das Interview muss­ten wir zwei Mal auf­zeich­nen, denn der ers­te Versuch ist miss­lun­gen, weil die Informationen so kom­plex sind, dass wir sie nicht spon­tan in einer Stunde erklä­ren konn­ten. Erst nach­dem wir gemein­sam einen roten Faden aus­ge­ar­bei­tet und uns auf ein paar Themen aus dem Buch geei­nigt hat­ten, die bei­spiel­haft auf­zei­gen, wie die Vorbereitung der Pandemie gelau­fen ist, kam dabei ein ver­ständ­li­ches Interview heraus.
    .
    Das Interview ist auf NuoViso erschie­nen, den Link fin­den Sie hier, falls YouTube das Video löschen sollte.
    https://​nuo​f​lix​.de/​i​n​s​i​d​e​-​c​o​r​ona
    https://​you​tu​.be/​i​R​_​N​S​2​s​5​sO4
    ————————————————————————
    https://​www​.anti​-spie​gel​.ru/​2​0​2​2​/​i​n​s​i​d​e​-​c​o​r​o​n​a​-​d​a​s​-​i​n​t​e​r​v​i​e​w​-​z​u​m​-​b​u​ch/
    ————————————————————————
    ———————————————————————————–
    https://​tkp​.at/​2​0​2​2​/​0​1​/​1​8​/​m​u​s​t​-​s​e​e​-​i​n​s​i​d​e​-​c​o​r​o​n​a​-​d​i​e​-​w​a​h​r​e​n​-​z​i​e​l​e​-​h​i​n​t​e​r​-​c​o​v​i​d​-​19/
    ———————————————————————————–
    „Must See“: INSIDE CORONA – Die wah­ren Ziele hin­ter Covid-19
    and­re­adre­schertkp Bürgerrechte, Meinung, Politik 18. Januar 202218. Januar 2022 1 Minute
    .
    Wer einen ers­ten Überblick über die wirk­li­chen poli­ti­schen Hintergründe zu Corona gewin­nen möch­te, soll­te sich die­ses Interview anschau­en. Gemeinsam mit „Mister X“ hat Thomas Röper die Hintergründe zu den Ursachen umfas­send analysiert.
    Von Andrea Drescher
    .
    Ich bin sehr sicher, dass Thomas Röper nur Dinge von sich gibt, derer er sich sehr sehr sicher ist. Er war frü­her im Vorstand eines Versicherungskonzerns und recher­chiert seit 2014 zu poli­ti­schen Themen. Was er von sich gibt, ist kei­ne Spekulation, kein Geschwurbel, nicht mal Verschwörungstheorie. Es ist seriö­se poli­ti­sche Recherche, die in sein neu­es­tes Buch ein­ge­flos­sen ist.
    .
    Thomas Röper ist mir seit 2018 bekannt, als ich zunächst sein Putin-Buch rezen­sier­te und anschlie­ßend ein Interview mit ihm in St. Petersburg füh­ren konn­te. Seitdem ist sein Portal „Der Antispiegel“ eine mei­ner bevor­zug­ten Informationsquellen, wenn es um fun­dier­te Medienkritik, Geostrategie und ins­be­son­de­re Berichterstattung rund um „rus­si­sche“ Themen geht.
    (…)
    https://​www​.you​tube​.com/​e​m​b​e​d​/​i​R​_​N​S​2​s​5​sO4
    ———————————————————————————-
    ttps://tkp.at/2022/01/18/must-see-inside-corona-die-wahren-ziele-hinter-covid-19/
    ———————————————————————————-

  4. Startpage
    https://​www​.start​pa​ge​.com/​d​o​/​d​s​e​a​r​c​h​?​q​u​e​r​y​=​b​i​l​l​+​g​a​t​e​s​+​w​e​l​t​&​c​a​t​=​w​e​b​&​p​l​=​e​x​t​-​f​f​&​l​a​n​g​u​a​g​e​=​d​e​u​t​s​c​h​&​e​x​t​V​e​r​s​i​o​n​=​1​.​3.0
    fin­det den Artikel und läßt ihn auch öffnen. 

    Zwei Jahre nach Ausbruch von Covid-19 sind alle zu Recht erschöpft. Aber wir sind opti­mis­tisch, dass die­se Pandemie 2022 been­det wer­den kann. Für die Zukunft brau­chen wir Impfstoffe, die Schutz gegen alle künf­ti­gen Mutationen bie­ten, schrei­ben Bill Gates und EU-Kommissarin Stella Kyriakides.
    0

    Ende des ver­gan­ge­nen Jahres hat­ten alle die Hoffnung, dass Covid-19 größ­ten­teils über­stan­den sei und bald wie­der Normalität ein­keh­ren wür­de. Omikron woll­te dabei jedoch nicht so recht mit­spie­len. Diese Variante hat sich schnel­ler ver­brei­tet als jedes ande­re Virus der Geschichte. Studien deu­ten zwar dar­auf hin, dass Omikron-Verläufe vor allem bei Geimpften mil­der aus­fal­len, doch errei­chen die Ansteckungszahlen über­all welt­weit bis­her unge­kann­te Höhen. Vielen Gesundheitssystemen droht erneut die Überlastung.

    Trotz der her­aus­for­dern­den Lage sind wir immer noch opti­mis­tisch, dass die­se Pandemie 2022 been­det wer­den kann. Der Schlüssel zum Sieg über Covid-19 und zur Verhinderung einer künf­ti­gen Pandemie liegt in der glo­ba­len Zusammenarbeit an Innovationen, die jeden erreichen.
    https://​www​.welt​.de/​d​e​b​a​t​t​e​/​k​o​m​m​e​n​t​a​r​e​/​p​l​u​s​2​3​6​3​1​3​9​4​5​/​B​i​l​l​-​G​a​t​e​s​-​W​i​e​-​w​i​r​-​C​o​r​o​n​a​-​b​e​e​n​d​e​n​-​u​n​d​-​d​i​e​-​n​a​e​c​h​s​t​e​-​P​a​n​d​e​m​i​e​-​v​e​r​m​e​i​d​e​n​.​h​tml
    Den Rest gibt es für 9,99 €/Monat

  5. Jetzt sind Die total durch­ge­knallt. Größenwahn lässt grü­ßen! Es gibt so vie­le mög­li­che Mutationen. Die zukünf­ti­gen Mutationen wer­den also modell­haft berech­net. Das hat ja schon bei den Meldezahlen beson­ders gut geklappt und hat eine Aussagekraft, die noch schlech­ter ist als die eines Wetterberichts. Da müs­sen wir uns in Zukunft Impfstoffe ver­ab­rei­chen las­sen, die im vor­aus her­ge­stellt wer­den und nur mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Virusprotein pas­sen. Ich fra­ge mich wie­der­um, wozu die­se schlam­pi­ge Studie noch her­hal­ten muss. Das gilt auch für die neue Formulierung des BioNTech Impfstoffes. Wie hat man es geschafft die m‑RNA noch halt­ba­rer zu machen? Der Einsatz der Pseuduridine ist ja schon höchst fragwürdig.

  6. Mir wäre es lieb gewe­sen, Bill Gates hät­te sei­ner­zeit mit dem sel­ben Engagement vor den zahl­rei­chen Lücken in sei­nem Betriebssystem gewarnt. Besser noch sie geschlos­sen, ein­schließ­lich der "Backdoors".

    "Microsoft tele­fo­niert nach Hause" hieß es damals ver­nied­li­chend. Das tat ET eben­falls – Aber hat er Daten zur Spionage, zur Erpressung, abschnor­chelt? ET eher nicht.

    Einer von unend­lich vie­len Artikeln beleuch­te­te dies 2003:

    Im Internet ist der Wurm los

    Informationstechnik. – Mitten im Rekordsommer soll­te sich jeder warm anzie­hen, dem sein Computer lie­bes Arbeitstier oder Spielzeug ist. Denn der­zeit gras­siert wie­der eine außer­or­dent­lich bos­haf­te Grippe, die qua­si über Tröpfcheninfektion per Internet unzäh­li­ge Rechner befällt und sich von die­sen erneut fort­tra­gen lässt. Dabei sorgt der digi­ta­le Parasit selbst dafür, dass Hilfe vom Hersteller des hier­für anfäl­li­gen Betriebssystems, Microsoft, nicht zum Patienten durch­zu­drin­gen ver­mag. Traurige Pointe des jüngs­ten Computer-Desasters ist eine an Bill Gates gerich­te­te Botschaft, die der Computerwurm mit sich trägt.

    https://​www​.deutsch​land​funk​.de/​i​m​-​i​n​t​e​r​n​e​t​-​i​s​t​-​d​e​r​-​w​u​r​m​-​l​o​s​-​1​0​0​.​h​tml

  7. https://​twit​ter​.com/​B​i​l​l​G​a​t​e​s​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​0​9​7​6​7​4​7​4​4​0​9​8​4​067
    Bill Gates @BillGates
    Replying to
    @devisridhar @gavi and 2 others
    As coun­tries expe­ri­ence their Omicron wave health sys­tems will be chal­len­ged. Most of the seve­re cases will be unvac­ci­na­ted peop­le. Once Omicron goes through a coun­try then the rest of the year should see far fewer cases so Covid can be trea­ted more like sea­so­nal flu.
    7:55 PM · Jan 11, 2022·Twitter Web App
    "Wenn die Länder ihre Omicron-Welle erle­ben, wer­den die Gesundheitssysteme her­aus­ge­for­dert sein. Bei den meis­ten schwe­ren Fällen wird es sich um unge­impf­te Menschen han­deln. Sobald Omicron ein Land durch­quert hat, soll­ten für den Rest des Jahres weit weni­ger Fälle auf­tre­ten, so dass Covid eher wie eine sai­so­na­le Grippe behan­delt wer­den kann."
    aber der faden endet damit nicht:
    Bill Gates @BillGates
    Jan 11
    Replying to
    @BillGates @devisridhar and 3 others
    A more trans­mis­si­ve vari­ant is not likely but we have been sur­pri­sed a lot during this pan­de­mic. Omicron will crea­te a lot of immu­ni­ty at least for the next year. @trvrb tracks the gene­tics real­ly well. We may have to take year­ly shots for Covid for some time.

    dar­un­ter: More Tweets, lau­ter­bach refe­riert twitter.

    Prof Peter Hotez MD PhD
    @PeterHotez 8h 2:38 AM · Jan 19, 2022
    Our post omic­ron world:
    1. Omicron goes down
    2. It fails to pro­du­ce herd immu­ni­ty, dura­ble protection
    3. We’ll have 6 mo to vac­ci­na­te the world & pre­vent a new vari­ant from emer­ging this summer
    4. It may not resem­ble omicron
    5. Vaccinating world in next 6 mon­ths = our best path

    = des­halb ist eine impf­plicht in deutsch­land notwendig:

    Tom Wenseleers @TWenseleers Jan 17
    Omicron infec­tion enhan­ces immu­ni­ty against Delta for tho­se who have been vac­ci­na­ted, but hard­ly does so for peop­le that are unvac­ci­na­ted. So get vac­ci­na­ted to redu­ce your chan­ces to later catch a Delta infec­tion! And pre­vent a res­ur­gence of a 2nd Delta wave!

    eine zwei­te del­ta­wel­le, die wie­der­kehr des gleichen?
    dros­ten, im tagesspiegel-interview:
    "Zu sagen, dass Viren nun­mal mutie­ren, ist ein Allgemeinplatz. Die ent­schei­den­de Frage ist, ob man davon eine quan­ti­ta­ti­ve Vorstellung hat. Und da ist es eben so, dass kein heu­te leben­der Virologe Erfahrung dazu hat, wie sich ein völ­lig neu­es Virus im Menschen etabliert."
    und des­halb muß man mit einer "2nd del­ta wave" rechnen?

  8. Corona been­den? "Auf der neu­en Werbetafel im Wissenschafts-Verfälschungs-Bordell steht doch jetzt schon "Bill Gates warnt vor der nächs­ten Pandemie: 'Zehnmal so schlimm'" ( sie­he https://​de​.rt​.com/​i​n​t​e​r​n​a​t​i​o​n​a​l​/​1​1​2​3​8​0​-​b​i​l​l​-​g​a​t​e​s​-​w​a​r​n​t​-​v​o​r​-​n​a​c​h​s​t​en/? ) Ob da ggf. viel­leicht auch Virenlabors ver­su­chen könn­ten, ent­spre­chen­den Nachschub in Umlauf zu bringen?

  9. Ja wat denn nun – Bill Gates Einfluss ist schlecht, super­schlecht bis ver­bre­che­risch – aber wenn er bestimmt, wann es auf­hö­ren soll, ver­mis­sen wir ihn und sei­ne Aussagen, ja???

  10. …".wird Millionen von Menschenleben retten.…"
    Ja, Ja, die Menschenleben lie­gen die­sem Philatropen am Herzen.

    .….."um einen even­tu­ell vari­an­ten­si­che­ren Impfstoff zu entwickeln.."
    Man beach­te die Einschränkung —-even­tu­ell

    Ja, ja, das klappt bekanntn­lich nach ca. 80 Jahren Enwicklungsarbeit am Influenza spritz stoff auch schon wirk­lich ""gut".
    Keine Schutzwirkung, aber eine Schmutzwirkung.
    Trotz unter­schied­li­chen Aufbaus der Stoffe haben sie gemeinsam :
    Sie nut­zen nichts, sie scha­den . Und fül­len gro­ße Taschen prall.

    Und sie bas­teln schon, die­se Menschenfreunde, an noch bes­se­ren Spikungen. Mit ein­ge­bau­tem Sprengsatz ?

    Bei Gedankenverbrechen.….….……wuuuuuuuummmms
    Das ist schon wie­der eine Verschwörungstheorie.

  11. Zitat: „um einen even­tu­ell ,vari­an­ten­si­che­ren’ Impfstoff zu ent­wi­ckeln, der Schutz gegen alle aktu­el­len und künf­ti­gen Mutationen von Covid-19 bietet.“

    Immerhin steht da even­tu­ell. Gerade die­ses unschein­ba­re Wörtchen soll offen­bar die Lüge kaschie­ren. Wie soll man einen Impfstoff gegen ein Virus ent­wi­ckeln, wenn man das Virus nicht kennt?

    Hinzu kommt noch, dass es selbst­ver­ständ­lich wie­der ein gen­tech­ni­scher Impfstoff wer­den soll, bei dem man die Gensequenz des durch Mutation ver­än­der­ten Oberflächenproteins des Erregers ana­ly­siert haben muss. Der Erreger ist aber noch gar nicht da. Also ver­lässt man sich auf theo­re­ti­sche Erwägungen und Computermodelle.

    Wir sol­len den Mist glau­ben, damit wir auch in Zukunft unwirk­sa­me Impfstoffe kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.