Hau drauf, hau drauf, Geilers Deutsche Jugend haut drauf

Niemand hat im "Tagesspiegel" so gegen Corona-Demos gehetzt wie Julius Geiler. Nun nimmt er sich Linke und FriedensdemonstrantInnen vor.

politikorange.de

»Julius Geiler ist 20 Jahre alt und kommt aus Berlin. Wenn er nicht gera­de im Nahen Osten unter­wegs ist, wirst du ihn irgend­wo im Berliner Nachtleben wie­der­fin­den.«

tagesspiegel.de

Laut sei­nem lin­kedin-Profil ist er seit Mai 2021 "ARD-Reporter" und war zuvor vier Jahre lang "CvD-Assistent" der "Welt". Vermutlich ist die­ses Foto aktu­el­ler als das linke.

Seine Methoden sind die glei­chen: Zahlen der TeilnehmerInnen her­un­ter "rech­nen" und Gewalt phan­ta­sie­ren. Von Lauterbach abge­guckt hat er das Retweeten eige­ner Auftritte:

twitter.com (4.7.)

Wo sich "Querdenken-nahe Gruppierungen" betei­li­gen, muß es für Geiler Gewalt geben, selbst wenn die Polizei das anders bewer­tet. Eine Friedensdemonstration, die sich nicht hin­ter dem 100-Mrd.-Aufrüstungsprogramm ver­sam­melt, gehört bei ihm in Anführungszeichen gesetzt:

»Im Rahmen eines als "Friedensdemonstration" dekla­rier­ten Protests des Bündnisses "Zivile Zeitenwende" ist es am Sonnabend in Berlin-Mitte zu meh­re­ren Übergriffen auf Pressevertreter gekom­men, die über die Veranstaltung berichteten.

Um 14 Uhr hat­ten sich nach Polizeiangaben etwa 1400 Demonstranten auf dem Bebelplatz in Mitte ein­ge­fun­den, um gegen die ver­stärk­te Aufrüstung der Bundeswehr und für eine "demo­kra­ti­sche, zivi­le und sozia­le Zeitenwende" zu demons­trie­ren. Zu der Versammlung hat­te ein brei­tes Bündnis aus Partei-Jugendorganisationen wie den "Jusos" und der "Linksjugend solid" sowie Friedensinitiativen aufgerufen.

Nach Tagesspiegel-Informationen betei­lig­ten sich gleich­zei­tig auch Querdenken-nahe Gruppierungen wie die Organisation "Freie Linke", die regel­mä­ßig auf ihren Kanälen Verschwörungsideologien ver­brei­tet und die Kleinstpartei "Die Basis" aus dem Pandemieleugner-Umfeld an der Versammlung. Das sorg­te dafür, dass offen­bar eini­ge Akteure die Demonstration aus Protest verließen…

Selbst die Personen auf dem Lautsprecherwagen [hät­ten sich] nicht dazu bereit­erklärt, die ent­spre­chen­de Gruppe der Demonstration zu ver­wei­sen, obwohl dar­un­ter eine Person gewe­sen sei, die den Holocaust leugnete…

Über etwa eine hal­be Stunde sol­len die "Friedensdemonstranten" die pro-ukrai­ni­schen Gegendemonstranten mas­siv beläs­tigt und belei­digt haben, indem sie die Teilnehmer der Versammlung unter ande­rem als "Faschisten" betitelten.

Die Polizei hat­te am Sonnabend zunächst von einer fried­li­chen Versammlung "ohne Zwischenfälle" gespro­chen. Auch der Tagesspiegel hat­te dem­entspre­chend berich­tet und infol­ge­des­sen meh­re­re Hinweise von Lesern erhal­ten. Am Montagvormittag kor­ri­gier­te die Polizei ihre Angaben auf Nachfrage des Tagesspiegels.

Demnach soll im Rahmen der Demonstration ein ARD-Pressevertreter belei­digt wor­den sein. Die Personalien des Verdächtigen sei­en fest­ge­stellt wor­den, erklär­te eine Polizeisprecherin.

Außerdem wur­de eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstat­tet, weil ein Teilnehmer auf ein Baugerüst der St.-Hedwigs-Kathedrale gestie­gen sei. Weitere Vorfälle waren der Pressestelle der Polizei zunächst nicht bekannt, auch weil womög­lich bis­her kei­ne Anzeigen gestellt wor­den seien.«
tagesspiegel.de (4.7.)


twitter.com

35 Antworten auf „Hau drauf, hau drauf, Geilers Deutsche Jugend haut drauf“

  1. Verwaltungsgericht in Uruguay-Regierung u Pfizer - den Nutzen der Covid-Impfstoffe zweifelsfrei nachzuweisen und die gültigen Verträge offenzulegen sagt:

    Jessica Hamed
    @jeha2019
    Ein inter­es­san­tes Gerichtsverfahren in #Uruguay,
    was mE in D so nicht denk­bar wäre. 

    Denn im Falle eines Streites der Eltern über die Vornahme einer Impfung wür­de sich das Gericht mit an Sicherheit gren­zen­der Wahrscheinlichkeit grund­sätz­lich an die #Stiko-Empfehlung hal­ten. 1/2

    Quote Tweet
    Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    · 8h
    Ein Verwaltungsgericht in #Uruguay hat der Regierung in Montevideo und #Pfizer 48 Std. Zeit gegeben,
    um u.a. den Nutzen der #Covid-Impfstoffe zwei­fels­frei nach­zu­wei­sen und die gül­ti­gen Verträge offenzulegen. 

    Hintergrund ist Streit um Kinderimpfung. https://elpais.com.uy/amp/informacion/judiciales/todas-consultas-debera-responder-pfizer-gobierno-vacunas-anticovid.html
    Show this thread
    9:01 PM · Jul 4, 2022·Twitter for iPhone
    36
    Retweets
    2
    Quote Tweets
    169
    Likes
    Jessica Hamed
    @jeha2019
    ·
    6h
    Replying to
    @jeha2019
    Daher hat die #Stiko-Empfehlung für die #Impfung von 5–11jährigen
    auch erheb­li­che recht­li­che Auswirkungen. 

    In dem Alter ist es ins­be­son­de­re nahe­zu aus­ge­schlos­sen, einen Kindeswillen festzustellen. 

    Dh im Streitfall wird idR der Elternteil, der die Impfung möch­te, obsiegen.2/2

    https://twitter.com/jeha2019/status/1544063839196614656

    s.a.
    Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    Zu guter letzt noch eine Recherche,
    die die Deals zwi­schen Firmen und Regierungen betrifft, von @DavidJimenezTW
    für @WELTAMSONNTAG
    . David und ich schau­en am Mittwoch gemein­sam auf die Entwicklungen in Uruguay.
    welt.de

    Corona-Pandemie:
    Die Impfstoff-Knebelverträge von Pfizer und Co. – WELT
    Geheimhaltung der Vertragsinhalte,
    Zugeständnisse an die Hersteller bei Ausfällen oder Nebenwirkungen:
    Mit dem Verkauf des Corona-Impfstoffs zwan­gen Konzerne Länder zu umstrit­te­nen Deals.
    Für manche…
    8:10 PM · Jul 4, 2022·
    https://twitter.com/Tim_Roehn/status/1544050933511987208?cxt=HHwWkIC98ZWJye0qAAAA

  2. Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    Die Wochenzeitung @SemanarioBrecha
    hat­te bereits im März 21 einen lan­gen Text mit dem Titel
    „Man zahlt still­schwei­gend“ ver­öf­fent­licht. Lesenswert.
    brecha.com.uy
    Se paga en silencio
    Los cont­ra­tos celeb­ra­dos ent­re el Estado uru­gu­ayo y los labo­ra­to­ri­os para la comp­ra de dosis de las vacu­nas con­tra el virus SARS-CoV‑2 fue­r­on cla­si­fi­ca­dos como con­fi­den­cia­les y se man­ti­enen en…
    8:03 PM · Jul 4, 2022
    https://twitter.com/Tim_Roehn/status/1544049333544402945?cxt=HHwWgoC-mYWsyO0qAAAA

  3. Ulrike Guérot Retweeted
    Transparenztest.de
    @transparenztest
    Replying to
    @DrPuerner
    US Studie mit Kontrollgruppe je 12.000 Schüler zeigt:

    Bei Maskenpflicht gab es kei­ne signi­fi­kan­ten Unterschiede als bei optio­na­ler Maskenempfehlung.
    Quote Tweet
    Tracy Høeg, MD, PhD
    @TracyBethHoeg
    · Jul 2
    The final ana­ly­sis from the adja­cent Fargo, ND K‑12 districts, both with~12,000 stu­dents, is now available
    mask mandate
    masks optional
    We obser­ved no signi­fi­cant dif­fe­rence in covid case rates while the districts had dif­fe­ring OR the same mask policies
    https://researchsquare.com/article/rs-1773983/v1
    Show this thread
    https://pbs.twimg.com/media/FWrBlW7VUAEhfK8?format=png&name=small
    2:45 PM · Jul 3, 2022
    https://twitter.com/transparenztest/status/1543606956941869058?cxt=HHwWhIC81aqW_-sqAAAA

  4. Corona Realism
    @holmenkollin
    Fallschirme wir­ken nur, wenn ALLE sie jeder­zeit im Alltag tra­gen. Das ist schlicht simp­le Physik, dafür braucht es nun wirk­lich kei­ne unethi­schen ran­do­mi­sier­ten Studien, bei denen wir eine fall­schirm­freie Kontrollgruppe in den siche­ren Tod lau­fen lassen. 

    #FallschirmpflichtJETZT
    2:28 PM · Jul 4, 2022·Twitter for iPhone
    63
    Retweets
    1
    Quote Tweet
    491
    Likes
    Corona Realism
    @holmenkollin
    ·
    13h
    Replying to
    @holmenkollin
    Hobby-Fallschirme vom ört­li­chen Sportverein brin­gen übri­gens gar nichts.
    Professionelle Sportfallschirme sind für Aufenthalte am Boden okay. 

    Sobald es eine Treppe rauf­geht und das Risiko steigt, soll­te man zur Sicherheit aller Fallschirmjäger-Material der Bundeswehr tragen!
    https://twitter.com/holmenkollin/status/1543965091929923585?cxt=HHwWgoCxocSEou0qAAAA

  5. TheRealTom™ ✊
    @tomdabassman
    50% aller 'Covid'-Patienten auf deut­schen ITS bekom­men gar kei­nen Sauerstoff.
    Medizinisches Wunder?
    Oder doch posi­ti­ver PCR als asym­pto­ma­ti­scher Routine-Nebenbefund?
    spiegel.de
    Corona in Deutschland:
    Zahl der Covid-19-Kranken auf Intensivstationen vierstellig

    Mehr als tau­send Schwerkranke mit Covid-19 wer­den aktu­ell auf Intensivstationen behandelt.
    Gleichzeitig machen den Kliniken vie­le Personalausfälle durch Coronainfektionen zu schaffen.
    1:18 PM · Jul 4, 2022
    https://twitter.com/tomdabassman/status/1543947436040884224?cxt=HHwWgMC80emAmu0qAAAA

    s.dazu
    Liberal Hannes
    @LibertyHannes
    ·
    14h
    Replying to
    @tomdabassman
    Bremen dif­fe­ren­ziert nach Haupt und Nebendiagnose:
    https://pbs.twimg.com/media/FW02yLTWAAAVuIk?format=jpg&name=small
    https://twitter.com/tomdabassman/status/1543947436040884224?cxt=HHwWgMC80emAmu0qAAAA

  6. Ordentliche Journalisten bekommt der Tagesstürmer nicht mehr, jetzt müs­sen es Bubis rich­ten. Ich wer­de es noch erle­ben, daß im Kiosk die letz­te Ausgabe die­ses Blättchens dar­auf war­tet, daß einer es kauft.

  7. Der Rabendoktor
    @Impf_Info
    Es ist, lie­be @EckerleIsabella
    , NIEMALS "das Virus", das für Einschränkungen sorgt – es ist immer die Politik mit Berufung auf The Science™, für die Ihr tweet lei­der ein arche­ty­pi­sches Beispiel liefert…
    Quote Tweet
    Dr. Christian Winter
    @DrChristianWin1
    · 1h
    Wer jetzt Maske im Zug trägt, ver­hin­dert Infektionen im Herbst. Meine Damen und Herren, ich prä­sen­tie­re Ihnen die Wissenschaft. Ähnlichkeiten mit Religionen sind nur zufäl­lig, eine Professorin wür­de nie­mals evi­denz­lo­se Tipps geben!
    https://pbs.twimg.com/media/FW4UyO3XoAEE__T?format=png&name=small
    6:03 AM · Jul 5, 2022
    https://twitter.com/Impf_Info/status/1544200201464053760?cxt=HHwWgIDQ5dr5jO4qAAAA

  8. "Der Grünen-Gesundheitspolitiker Janosch Dahmen will eine Maskenpflicht in Innenräumen durch­set­zen. Nach sei­ner Ansicht dro­he im Herbst eine Situation, die „wie­der so schlimm wird, dass man das gan­ze Land her­un­ter­fah­ren muss mit einem gro­ßen Lockdown“. Das sag­te Dahmen am Dienstag im ARD-Morgenmagazin. Es brau­che daher „jetzt vor­sor­gen­de Entscheidungen, die dafür sor­gen, dass wir erst gar nicht in eine solch schlim­me Situation kom­men.“ https://www.berliner-zeitung.de/news/maskenpflicht-impfung-gruenen-politiker-dahmen-spricht-von-grossem-lockdown-im-herbst-li.243416

  9. Jetzt wird schon die Forderung nach Frieden als 'teuf­lisch' und 'quer­den­ken' ver­kauft. Diese Welt ist ein­fach nur noch krank. Nein, nicht die­se Welt, son­dern vor allem die­se macht­gei­len, rück­grat­lo­sen, stu­pi­den Stimmen, die frü­her kein Mensch je beach­tet hät­te, die sich aber wegen der sozia­len Medien auf­schwin­gen und wegen gefak­ter Likes und einer Konformismuslawine irgend­wann eine Mehrheitsmeinung abbil­den und die Geschicke in die­sem Land bestim­men kön­nen. Die aso­zia­len Medien und das Internet sind eine grö­ße­re Gefahr als ich jemals dachte.
    Vor 20 Jahren hät­te doch jeder über so einen ver­kokst wir­ken­den * Jungburschen, der nur Müll sab­belt, gelacht und ihn igno­riert. Und heu­te arbei­tet so jemand bei der ARD? Dann kann ich auch Astronaut werden..
    (*) Sorry, aber wer Menschen beob­ach­tet, weiß irgend­wann wie rei­che Schnösel und Kokser aussehen.

  10. Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    Das ent­spricht NICHT den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko). Die Politik soll­te die Wissenschaft respektieren.
    Quote Tweet
    ARD Morgenmagazin
    @ardmoma
    · 2h
    Jetzt vor­be­rei­ten, damit man im Herbst nicht von einer neu­en #Corona-Welle über­rascht wird. Das for­dert Grünen-Politiker @janoschdahmen. Dafür brau­che man recht­li­che Grundlagen für Maßnahmen wie die #Maskenpflicht, auf­ge­frisch­te Impfungen und eine bes­se­re Datengrundlage.
    Show this thread
    https://pbs.twimg.com/media/FW4fk-7WIAMN2xQ?format=jpg&name=small
    8:16 AM · Jul 5, 2022
    https://twitter.com/Tim_Roehn/status/1544233725038415874?cxt=HHwWhMC-8YSZnO4qAAAA

  11. "Außerdem wur­de eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstat­tet, weil ein Teilnehmer auf ein Baugerüst der St.-Hedwigs-Kathedrale gestie­gen sei. "

    Wow wow wow wow wow. Ist viel­leicht auch irgend­wo wer in einen Hundehaufen getre­ten oder hat ein­mal geniest? Könnte man doch alles dafür her­neh­men, um über eine Menschengruppe her­zu­zie­hen, die einem nicht in den Kram passt. Da ist man doch dank­bar für jeden noch so klei­nen 'Verstoß'.. Merkt die­se Schnelldenker nicht, wie sehr er sich selbst bla­miert? Er lässt sich ja gera­de­zu miss­brau­chen von einer Ideologie.

    Auf ein Baugerüst gestie­gen… Wow. Wie oft sind Leute schon­mal 2 Meter auf ein Baugerüst geklet­tert, damit sie bei einem Konzert mehr erken­nen kön­nen? Die ARD bauscht das zu einem Hausfriedensbruch auf oder glau­ben die ernst­haft irgend­je­mand klet­tert auf ein Baugerüst einer Kirche (!!!) um mit Absicht den Hausfrieden der Kirchenfassade zu stö­ren?!?! Ganz ehr­lich, der Verfall in die­sem Land ist schreck­lich und schreck­lich peinlich.

  12. Wer zu den katastrophalen Zuständen in der Pflege schweigt, sollte auch keine Grundrechtseinschränkungen fordern sagt:

    Tim Röhn Retweeted
    Jörg Wimalasena
    @JoergWimalasena
    Mein Kommentar: „Zunächst soll­ten sich Politik und Öffentlichkeit auf eine Faustregel eini­gen. Wer zu den kata­stro­pha­len Zuständen in der Pflege schweigt, soll­te auch kei­ne Grundrechtseinschränkungen for­dern.“ ⁦@welt

    welt.de
    Ricardo Lange bei „Anne Will“: Die Wut der Pflegenden ist ver­ständ­lich – WELT
    Der emo­tio­na­le Auftritt eines Krankenpflegers bei „Anne Will“ zeigt: Die Zustände in der Pflege sind dra­ma­tisch, und die Gesellschaft nimmt es hin. Gesundheitsminister Lauterbach will nun noch vor…
    6:09 PM · Jul 4, 2022
    https://twitter.com/JoergWimalasena/status/1544020703418220544?cxt=HHwWgIC8kcapu-0qAAAA

  13. Der soll zu den "Top30" des Journalismus gehö­ren?!?!?!?!?! Es ist wirk­lich alles nicht mehr zu fas­sen. Da könn­te ich tat­säch­lich auch Sternekoch wer­den, wenn über­haupt kein Kompetenzlevel mehr ange­setzt wird, son­dern es nur noch dar­um geht, poli­ti­sche Meinungen zu rezi­tie­ren bzw. Haltungsjournalismus (und den auch noch von der hand­werk­lich grau­sigs­ten Sorte) zu betrei­ben. In was für einem Land sind wir geen­det?? Das gibt es doch alles nicht.

    Das "medi­um­ma­ga­zin" ken­ne ich nicht. Ich hof­fe nur, dass die­ser Typ nicht von einem über­re­gio­na­len Presseverband die­sen Titel ver­lie­hen bekom­men hat, son­dern 'nur' von einem Verein, der in sei­ner eige­nen Blase kreist. Den Fotos nach sind das ja alles sol­che Lackel, die den Preis erhal­ten haben. Bei eini­gen Portraits springt einem die Wokeness und Machtgeilheit ja schon von den Fotos her ins Gesicht…

  14. Folgen der Corona-Maßnahmen in Grundschulen:

    " Unglaublicher Bericht, der sich mit mei­nen Erfahrungen als Mutter deckt. Das ist Deutschland: Eine Einrichtung für sys­te­ma­ti­schen Kindesmissbrauch, die auf „German Angst“ basiert. Angst, die an die nächs­te Generation wei­ter­ge­ge­ben wird. Das wei­ße Band 2.0. "

    https://twitter.com/aya_velazquez/status/1544002655722393602

    https://corona-blog.net/2022/07/04/folgen-der-corona-massnahmen-in-grundschulen-bis-sein-wille-gebrochen-war-und-es-weinend-beim-testen-mitgemacht-hat/

    In den letz­ten Jahren habe ich vie­le Eltern, Erzieher und Lehrer ken­nen­ge­lernt die es geschafft haben die Kinder vor die­sem Wahnsinn (ein Stück weit ) zu beschüt­zen. Viele haben dafür ihre Jobs gewech­selt, den Wohnort gewech­selt, die Schulen und Kitas gewech­selt. Und sind so glück­lich darüber 🙂

  15. poli­ti­k­o­ran­ge! Jetzt wor­an erin­nert mich das? Richtig: Pentagon – Victoria Nuland – Maidan… Aber dass der Tagesstürmer zur US-con­nec­tion gehört war vor­her schon klar.

  16. Geilers Steckbrief deu­tet mei­ner Meinung nach auf einen nach­rich­ten­dienst­li­chen Aktivposten hin. Auch das rech­te Fahndungsfoto deu­tet dar­auf hin (Verteilung der Bartreste). Vielleicht war er kurz vor der Aufnahme des Fotos an der Vorbereitung der nächs­ten "Demokratisierung" eines Landes betei­ligt, der wie­der unzäh­li­ge unschul­di­ge Menschen zu Opfer fal­len wer­den. Reine Spekulation mei­ner­seits. VT 😉

    Das Politbüro – defi­ni­tiv diver­si­tär und in allen Farben zu sehen – stellt der­zeit laut­stark eine schein­ba­re Verbindung zwi­schen Demokratie, Spritzmitteleinsatz und Einsatz deut­scher, schwe­rer Waffen in der Ukraine her. Ich den­ke, dass wir Bürger auf der ande­ren Seite nicht den­sel­ben Fehler machen soll­ten; was klar erkenn­bar in Berlin-Mitte nicht geschah – Geiler ist ein Lügner.

    Was ist eigent­lich ein "ARD-Pressevertreter"? Geiler kennt noch nicht ein­mal den Unterschied zwi­schen Rundfunk und Presse.

    Was die Beleidigungen gegen "ARD-Pressevertreter" betrifft, fällt es mir immer schwe­rer in die­sem Zusammenhang Beleidigungen als sol­che zu erken­nen. Meistens sind die Äußerungen ledig­lich über­zo­ge­ne Meinungsäußerungen oder schlicht die unbe­que­me Wahrheit. Das Problem liegt bei den zwangs­fi­nan­zier­ten "ARD-Pressevertreter", die so tief gesun­ken sind, dass man sie kaum noch mit Beleidigungen tref­fen kann. Geiler passt per­fekt in das Milieu des zwangs­fi­nan­zier­ten Staatsfunks, eben­so wie zum Tagesspiegel. Nicht dass ich davon aus­ge­hen wür­de, der zwangs­fi­nan­zier­te Staatsfunk oder so fei­ne Blättchen wie der Tagesspiegel sei von Nachrichtendiensten unter­wan­dert oder dass die sei­en von west­li­chen Oligarchen kon­trol­liert – nie­mals. Schließlich leben wir in einer Demokratie und haben einen Rechtsstaat.

  17. Top 30 unter 30 des Journalismus? Da muss ein Fehler vor­lie­gen. Er ist wahr­schein­lich unter den Top 10. Aber die Kategorie passt nicht. Agitprop wür­de es tref­fen. Vielleicht kann er ein­mal mit der Raute über Agitprop fachsimpeln.

  18. Geiler sieht nicht so aus als wäre er schon lan­ge aus dem Kindergarten. Dass sich sowas Journalist nen­nen kann ist abenteuerlich.

    1. @chrissie: Nicht nur, weil auch ich lan­ge mit einem zu jun­gen Aussehen gestraft war, fin­de ich das dane­ben. Entscheidend ist doch, daß er hetzt, egal wie alt oder jung er ist.

  19. Der beob­ach­te­te Un-Frieden:

    "Demnach soll im Rahmen der Demonstration ein ARD-Pressevertreter belei­digt wor­den sein. "

    - Falls die ARD aus der Ukraine berich­ten soll­te, dürf­te dies sei­tens mit der zöger­li­chen Waffenversorgung unzu­frie­de­ner Banderistas eben­falls mal vorkommen …

    "Außerdem wur­de eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstat­tet, weil ein Teilnehmer auf ein Baugerüst der St.-Hedwigs-Kathedrale gestie­gen sei."

    - Interessante Rechtsfrage.

    Erstens wäre zu klä­ren, ob denn der Hausrechtsinhaber (die katho­li­sche Kirche) den Vorfall bemerkt, und Anzeige erstat­tet hat. HFB ist ein Antragsdelikt.
    Für wahr­schein­li­cher hal­te ich, dass die Polizei den­je­ni­gen in Eigeninitiative her­un­ter­ge­holt hat, und HFB als Begründung des Einschreitens nann­te, und nicht Gefahrenabwehr (wofür höchs­tens ein Einsatzkostenbescheid zu ver­pas­sen wäre).

    Zweitens: Die Fläche, auf der das Gerüst steht, ist ent­we­der sowie­so öffent­li­ches Straßenland, oder falls zum Grundstück der Kirche gehö­rig, ohne Gerüst frei betret­bar. Wieso soll­te es statt­haft sein, sich an die Kathedralenmauer zu leh­nen oder zu set­zen, aber straf­bar, sich zwei Meter ober­halb aufzuhalten?

  20. Er ist jetzt 20 und hat vor fünf Jahren als CvD-Assistent bei der Welt ange­fan­gen, also mit 15. Beeindruckende Karriere, die wohl sei­ner Phantasie ent­sprun­gen sein dürf­te, denn heut­zu­ta­ge ist ein Hochschulstudium Voraussetzung, um nur ein Volontariat zu begin­nen. (oder Papa hat mit Vitamin B nachgeholfen)

    1. @Martina: Womöglich war mein Hinweis dar­auf, daß das lin­ke Bild und sein Text wohl älter sind. Geiler dürf­te also nicht mehr ganz so jung sein.

  21. Respekt. Das riecht nach einer ganz gro­ßen Journalisten ‑Karriere.
    "Weitere Vorfälle waren … zunächst nicht bekannt, auch weil womög­lich bis­her kei­ne Anzeigen gestellt wor­den seien.«"
    ;)))

  22. Illegale Lerngruppen – Wie Querdenker und Impfgegner das Bildungssystem umgehen
    Seit Beginn der Pandemie steigt der Zulauf zu soge­nann­ten frei­en Lerngruppen. Hier ver­su­chen Querdenker und Verschwörungsgläubige, ihre Kinder dem staat­li­chen Bildungssystem ent­zie­hen, das sie ablehnen.
    Reichsbürger, Verschwörungsgläubige und Querdenker nut­zen Telegram nicht nur als Plattform für Demoabsprachen. Längst wer­den dort Mordkomplotte geschmie­det und Parallelstrukturen an demo­kra­ti­schen Institutionen vor­bei errich­tet. Über "Freilerner"-Gruppen ver­sucht die Szene, die Jüngsten der Gesellschaft zu errei­chen: Kinder.

    Aufrufe zur Selbstorganisation wer­den nicht sel­ten auf Querdenker-Demonstrationen und Freilerner-Veranstaltungen geäu­ßert. Sie fin­den ihre Verbreitung auch in den sozia­len Netzwerken, allen vor­an in Telegram-Gruppen, in denen sich Gleichgesinnte aus­tau­schen. Die Ablehnung staat­li­cher Strukturen, die in die­ser Szene wei­test­ge­hend geteilt wird, betrifft dabei auch die Kleinsten. Der vor­herr­schen­de Tenor: Schutz der Kinder gegen den staat­li­chen Einfluss, gegen die Corona-Maskenpflicht und für ein selbst­be­stimm­tes, "frei­es" Lernen. Um ihr Weltbild an die Kinder zu ver­mit­teln und die­se dem staat­li­chen System zu ent­zie­hen, ver­su­chen Querdenker, Reichsbürger und Verschwörungsgläubige, soge­nann­te Lerngruppen zu initiieren.
    MDR-Reportage über Freilerner-Gruppen

    Diese Lerngruppen ver­spre­chen selbst­be­stimm­te Kinder, alter­na­ti­ve Bildung, Wissen "ohne Zensur". Dabei ver­mit­teln sie ver­schwö­rungs­ideo­lo­gi­sche und recht­se­so­te­ri­sche Inhalte. Es sind pri­vat orga­ni­sier­te Zusammenkünfte, die fern­ab staat­lich geprüf­ten Unterrichts statt­fin­den – ohne Genehmigung der Behörden. MDR-"exactly" zeigt, wie sich sol­che Gruppen in Sachsen ver­brei­ten und unter wel­chem Einfluss sie maß­geb­lich ste­hen. Nina Böckmann und Thomas Datt berich­ten in ihrer Reportage dar­über, wie sich sol­che "frei­ler­nen­den" Gruppen orga­ni­sie­ren und verbreiten.
    Unterricht in Crimmitschau in Gasthof statt in Schule – Lasub überfordert

    In Crimmitschau beob­ach­ten sie, wie Kinder von ihren Eltern statt zum regu­lä­ren Unterricht in einer Schule in einen Gasthof gebracht wer­den. Das säch­si­sche Landesamt für Schule und Bildung (Lasub) wirkt auf Nachfrage von "exact­ly" über­for­dert. Man sei infor­miert über freie Bildungsvereine, kön­ne aber nicht jedes Schulkind über­wa­chen, das sich dem Pflichtunterricht ent­zieht. Nimmt das Landesschulamt die Entwicklung nicht ernst genug?
    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/querdenker-bildung-illegale-lerngruppen-crimmitschau-100.html
    Video 18 min
    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/querdenker-bildung-illegale-lerngruppen-crimmitschau-100.html

    Ein Beitrag der Nachwuchs-"Journalistin" Nina Böckmann
    https://www.torial.com/nina.boeckmann

  23. Das ist der Typ, der mit 30 aus­s­sieht wie mit 50.* Wenn er die 10. Imfpung überlebt.

    (*Mit dem Strom zu schwim­men macht alt und trä­ge, und ist todlangweilig.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.