Horror von Passau: 0,04% Corona-Tote!

Bekanntlich gilt in der Stadt Passau "wegen hoher Infektionszahlen" ein weit­ge­hen­des Ausgangsverbot. Das RKI berich­tet heu­te die­se Tatsachen:

7 Antworten auf „Horror von Passau: 0,04% Corona-Tote!“

  1. Ich erin­ne­re an
    .. 60.–80.000 Tote in D durch Krankenhauskeime (Schätzung, weil aus offen­sicht­li­chem Grund nicht tat­säch­lich sta­tis­tisch erfasst)
    .. 17. bis 20.000 Tote in D JEDE WOCHE !?!

    Das bis dato nicht extra­hier­te, son­dern NUR COMPUTER BERECHNETE und somit nicht wis­sen­schaft­lich bewie­se­ne Irgwndwas ist EIN PUPS im Vergleich dazu.

    Das ist so der­ma­ßen unglaub­lich, dass die Angstbürger dies nicht kapie­ren wollen..

  2. Lieber @AA, wo ich gera­de "Opa, wo warst du?" von Jens Fischer Rodrian (https://clubderklarenworte.de/opa-wo-warst-du/)
    notiert habe (https://jausoft.com/blog/2020/11/27/2019-ncov-notizen-notes/comment-page‑1/#comment-1684)
    ist mir auf­ge­fal­len, das das Dokument Type: Research Article ID: BLT.20.265892 von der WHO auf der WHO Seite lei­der ver­schwun­den ist: https://www.who.int/bulletin/online_first/BLT.20.265892.pdf

    Ich konn­te noch kei­nen neu­en Ort dafu­er finden.
    Habe eine Kopie des peer review paper online gestellt, da ich natu­er­lich immer alles kopie­re – heut­zu­ta­ge (https://jausoft.com/blog/wp-content/uploads/2020/11/BLT.20.265892.pdf)

    FYI…

  3. Heutiger Kommentar auf T‑online . Die Schuldige für die hohen C‑Zahlen sind die Afd – Anhänger .
    Unter " Was steht an ?" ist zu lesen:
    "…der Ostdeutschland-Beauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz. "Es ist auf­fal­lend, dass die am stärks­ten betrof­fe­nen Regionen die sind, in denen der AfD-Stimmenanteil bei Wahlen am höchs­ten ist."… " 

    In die­sem Zusammenhang bit­te über den Artikel die Karte zu den Fallzahlen betrachten.
    https://www.t‑online.de/nachrichten/id_89059918/corona-pandemie-nach-der-seuche-ist-vor-der-seuche.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.