9 Antworten auf „Hui Buh warnt. Und das nicht nur zur Sommerzeit“

  1. Man muss sich die Ant­wor­ten auf Lau­ter­bach anse­hen. Inter­es­sant, dass das nicht zen­siert wird. Übri­gens ist auch Bodo Schiff­mann auf You­tube zurück.

    1. Und das nicht nur bei Twit­ter. In vie­len Kom­men­tar­spal­ten der gro­ßen Zei­tun­gen rumort es gewal­tig. Sogar beim links-radi­ka­len Spie­gel. 2023 wird ein Schick­sals­jahr für die Coro­na Hard­li­ner. Immer mehr Geimpf­te che­cken das sie ver­arscht wur­den. Und das nicht nur in Deutsch­land. Revol­ten mit Fackeln und Heu­ga­beln sind mög­lich. Frei nach Gau­land, man wird die Zeu­gen Corona's jagen.

      1. @Schäbiger Lump: Wenn in Gau­land der links-radi­ka­le Spie­gel von Revol­ten mit Fackeln und Heu­ga­beln schrei­ben soll­te, wäre ich skeptisch.

  2. Hui Buh das Gespenst dient lei­der den fal­schen Leu­ten als Vor­bild. In "Hui Buh und die schau­er­li­che Ver­wün­schung" (Fol­ge 16 der alten Hör­spiel­se­rie) "ver­bes­sert" es ein Doku­ment der Geis­ter­be­hör­de, wel­ches den Zeit­punkt sei­ner Ver­wün­schung ent­hält, um ein Fei­er­ver­bot des Geis­ter­be­hör­den­be­am­ten Ser­va­ti­us Sebal­dus zu umgehen.
    Was eigent­lich ein sym­pa­thi­scher Akt der Auf­leh­nung ist, kopiert heu­te so man­cher den Lebens­lauf schö­nen­der Poli­ti­ker, und auch so manch ein Dok­tor oder Pro­fes­sor führt eher einen geis­ter­haf­ten Titel. Hui Buh wür­de vor Grimm ergrimmen.

    Die soge­nann­te "Über­sterb­lich­keit" ist zum aller­größ­ten Teil ein nor­ma­ler demo­gra­phi­scher Aus­schlag. Man darf nicht mit den ver­al­te­ten Lebens­er­war­tungs­stei­ge­run­gen rech­nen und muss sich klar­ma­chen, dass in Deutsch­land durch die bei­den Welt­krie­ge und die dar­um her­um­lie­gen­den Zei­ten vie­le Son­der­fak­to­ren vor­lie­gen, die sich zum einen in den lang­fris­ti­gen Trends und aktu­ell in den Zah­len direkt nie­der­schla­gen. Dazu kommt dann die Coro­na-Idio­tie mit ihren men­schen­feind­li­chen Maß­nah­men inklu­si­ve der Imp­fung, was ver­mut­lich den tat­säch­lich über­schie­ßen­den, etwa zehn­mal klei­ne­ren Teil erklärt.

  3. Kal­le L. irrt sich sicher. Er mein­te wohl eher: "Wir müs­sen älte­re Men­schen, egal zu wel­cher Jah­res­zeit, vor unse­ren per­ver­sen Coro­na-Maß­nah­men und "impf"bedingten Gesund­heits­schä­di­gun­gen schüt­zen. Im Win­ter soll­ten wir die zwei­fel­haf­ten Imp­fun­gen gegen Grip­pe hinterfragen."

  4. Hey, Karl: Die alten Men­schen selbst im Hoch­som­mer zum Tra­gen von FFP2 Mas­ken zu zwin­gen, hat bestimmt vie­le Hit­ze­to­te ver­hin­dert, du Heuchler!

  5. Gesundheitsminister Lauterbach... Sein Haus verstrickt sich bei den Details [zur Corona-Impfwerbung ] in immer neue Widersprüche sagt:

    Tim Röhn Retweeted
    WELT Schwerpunktrecherche
    @WELTspr
    Die Kam­pa­gne „Ich schüt­ze mich“ könn­te für Gesund­heits­mi­nis­ter @Karl_Lauterbach
    zu einem erns­ten Pro­blem wer­den. Sein Haus ver­strickt sich bei den Details zu dem Pro­jekt in immer neue Wider­sprü­che. Die Lin­ke redet von der "Staats­an­walt­schaft".

    https://welt.de/politik/deutschland/plus243342261/Corona-Impfwerbung-Der-Minister-die-800–000-Euro-Kampagne-und-ein-boeser-Verdacht.html
    // @welt
    Trans­la­te Tweet
    welt​.de
    Corona-Impfwerbung:
    Der Minis­ter, die 800.000-Euro-Kampagne und ein böser Ver­dacht – WELT
    Die Coro­na-Impf­kam­pa­gne „Ich schüt­ze mich“ könn­te für Gesund­heits­mi­nis­ter Lau­ter­bach zu einem erns­ten Pro­blem wer­den. Sein Haus ver­strickt sich bei den Details zu dem Pro­jekt in immer neue Widerspr…
    11:33 AM · Jan 21, 2023
    https://​twit​ter​.com/​W​E​L​T​s​p​r​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​6​7​6​0​8​2​6​2​9​0​9​9​5​2​0​1​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​o​C​8​n​f​r​Z​8​e​8​s​A​AAA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.