"Illegale Demonstration flutet Innenstadt"

Ob die InnenstadtbewohnerInnen nun Anspruch auf Flutopferhilfen haben, ist im Artikel "Polizeichef zu Corona-Demo in Ravensburg: 'Ein Aufzug der Unvernünftigen'" auf schwae​bi​sche​.de am 14.12. nicht zu erfahren.

»Stadt und Polizei waren vor­be­rei­tet. Dass aber am Montagabend fast 1000 Teilnehmer mit einer ille­ga­len Demonstration gegen die Corona-Regeln und eine mög­li­che Impfpflicht die Innenstadt flu­te­ten, hat die Behörden doch überrascht.

Die Stadtverwaltung will nun gemein­sam mit der Polizei auf­merk­sam beob­ach­ten, ob sich wei­te­re Versammlungen die­ser Art in Ravensburg abzeich­nen, so Sprecher Timo Hartmann auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“. Nach Oberbürgermeister Daniel Rapp hat auch Polizeichef Uwe Stürmer har­te Kritik an den Demonstranten geübt.«

Ist es klug, einen Polizeichef namens Stürmer vorzuschicken?

»Rapp hat­te noch am Montagabend mit Blick auf die Versammlung von einer „Schande“ gespro­chen. Hinter den Veranstaltern steck­ten „Kräfte, die unse­re Demokratie in Frage stell­ten“. Medizinisches Personal, das in der Pandemie ein paar Meter wei­ter um Leben kämp­fe und am Rande sei­ner Kräfte sei, wer­de „regel­recht verhöhnt“.

Stadt: Gefährliche Situationen

Rapps Sprecher Timo Hartmann ver­mu­tet, dass die meis­ten Teilnehmer gar nicht wuss­ten, dass die Demo nicht ange­mel­det wor­den war und sie sich des­halb auf dem Marienplatz gar nicht hät­ten tref­fen dür­fen. Eine zuvor am glei­chen Ort ange­mel­de­te „Friedenswache“ war abge­sagt worden.

Eine geplan­te Versammlung nicht anzu­mel­den, stellt eine Straftat dar, erklär­ten Polizei und Stadtverwaltung… 

Kaum jemand trug Maske

Die Teilnehmer hat­ten bei der Versammlung und dem anschlie­ßen­den „Spaziergang“ durch die Altstadt Abstände nicht ein­ge­hal­ten, kaum jemand trug eine Maske – obwohl meh­re­re Teilnehmer im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeiung“ beton­ten, sie sei­en kei­ne Corona-Leugner und woll­ten auch mit Antisemitismus und rech­ten Aktivisten nichts zu tun haben…«

Aber wer kei­ne Maske trägt, ist doch per defi­ni­tio­nem Antisemit!

»„Realitätsverweigerer“

Vor Ort war auch Polizeipräsident Uwe Stürmer: „Aus mei­ner Sicht war es eine Demonstration und ein Aufzug der Unvernünftigen. Es mutet schon sehr zynisch an, dass Realitätsverweigerer ohne Abstände und fast ohne Masken dicht an dicht gedrängt durch die Ravensburger Innenstadt lau­fen, dabei Begriffe wie Freiheit, Menschenwürde und Demokratie skan­die­ren und dabei zugleich durch ihr unso­li­da­ri­sches Verhalten fak­tisch das Rechtsgut Leben und den Schutz der Gesundheit aller übri­gen Bürgerinnen und Bürger in unver­ant­wort­li­cher Weise gefähr­den“, heißt es in einer Stellungnahme…«

Ob "Hilflos in Ravensburg" ein ähn­li­cher Renner wird wie "Schlaflos in Seattle"?

18 Antworten auf „"Illegale Demonstration flutet Innenstadt"“

  1. Ist schon wit­zig, dass im GG steht, alle haben das Recht sich fried­lich und ohne Anmeldung zu ver­sam­meln, oder so ähn­lich, und dass die­ses trotz­dem eine Straftat dar­stel­len soll.
    So einen Gehirnspagat muss man erst­mal hinkriegen.

  2. „Kräfte, die unse­re Demokratie in Frage stellten!“…
    Eine selt­sa­me und schänd­li­che Auffassung von Demokratie! Der lie­be Herr Rapp soll­te mal einen Schnellkurs zu Grundrechten machen, um zu ler­nen, dass Protest nicht so ein­fach durch Verbot dele­gi­ti­miert wer­den kann und die freie Meinungsäußerung (der Diskurs) den wich­tigs­ten Grundstein einer Demokratie dar­stellt, an dem sie gemes­sen wer­den muss‼️

  3. Sehr schön .… am bes­ten fin­de ich fast: „Kräfte, die unse­re Demokratie in Frage stell­ten“ … Polizeigewalt, Demoverbot, Grundrechtseinschränkungen etc.…etc… ja genau so geht das mit der Demokratie.… ich glau­be der hat da was falsch ver­stan­den .… bin ich ganz sicher.

  4. Nach Oberbürgermeister Daniel Rapp hat auch Polizeichef Uwe Stürmer har­te Kritik an den Demonstranten geübt.«

    Ja, immer die­se unwis­sen­den, uninformierten …

    Masken – sie­he coro​na​-blog​.net ‑oben rechts
    coro​na​-aus​schuss​.de oben : doku­men­te – run­ter scrollen

    Sitzung 81 ca. 2 h 20 Dr. Shankara Chetty und anschlie­ßen Dr. Krämer 

    und dann neh­men Sie sich Urlaub und sehen sich die Beiträge des CA an … 

    wei­te­re Vorträge: Dr. Baghdi und Kollegen … 

    Masken brin­gen nichts und Corona ist rei­ne Panik mache … Ziel trans­for­ma­ti­on der BRD hin zu Transhumanismus – alles ande­re : Ablenkung und "Nebenkriegsschauplätze" – die aller­dings lei­der jetzt zur Erpressung der Menschen aus­ufert. Da brau­chen sich die Maßnahmenbeschließer über NIX mehr wundern!

  5. Ja, was – das ist echt ein Ding! – Man darf sich aller­dings zu Protesten ver­sam­meln. Es ist kei­ne Straftat, son­dern nur unko­ope­ra­ti­ves Verhalten mit den Straßenordnungsbehörden… Und dann sind die da inRavensburg auch so allei­ne ter­ro­ris­tisch ver­an­lagt wie der Stümer ver­mel­det! er hat die rea­li­tät nicht gecheckt, dass von der Waterkant bis in die Alpen, in gro­ßen Städten wie klei­nen Gemeinen, ganz ganz vie­le Unvernünftige zyni­scher­wei­se Freiheit, Demokratie, Menschenwürde, Grundrechte usw. ein­kla­gen und gegen eine Impfpflicht – sowohl für das medi­zi­ni­sche Personal als auch eine offen­sicht­lich geplan­te für sich ein­for­dern. Sie san­die­ren aber auch merk­wür­dig weit her­ge­hol­te Sprüche, wie z.B. : wir sind kein Vieh/der Pharma-Inudstrie… Völlig bescheu­ert die Leute und total weit her­ge­holt! Und wie die sich ver­stän­di­gen­so­gar auch dann, wenn sie gar kei­ne tele­gram-App haben, ist auch ein voll­kom­me­nes Rätsel!!! – Manno…

  6. Und wie­der prescht einer vor – und die ande­ren wer­den, nach­dem man behaup­tet, dass man das nicht machen wird, nachziehen.
    In Linz will der Bürgermeister künf­tig Demos ver­bie­ten. Störung der Ruhe und Ordnung. Das wird Schule machen.

  7. Vermummungsverbot sofort durch­set­zen! Permanent!

    ALLE MASKEN AB! Keine Schals um das Gesicht! Motorrad-Helm ab! 

    Damit man jeden ein­zel­nen erkennt! ALLE ARTEN VON MASKEN behin­dern die poli­zei­li­che Gesichtserkennung! Keine mas­kier­ten Überfälle mehr in Banken, auf Tankstellen oder auf hilf­lo­se Personen! Täterbeschreibung mit Maskierung des Täters funk­tio­niert nicht!

    In Zukunft darf nie­mand mehr in der Öffentlichkeit eine Maske tragen!

    Weder in öffent­li­chen Räumen, bei gro­ßen Veranstaltungen und schon gar nicht auf Demonstrationen!

    Auch in den Schulen und Kindergärten kann sich hin­ter jedem Maske-tra­gen­den Kind ein Terrorist verstecken!!!! 

    PS:

    Danke, aa, für "Demo-Welle ist nicht zu brechen".

    https://​www​.coro​dok​.de/​d​e​m​o​-​w​e​l​l​e​-​i​s​t​-​n​i​c​h​t​-​z​u​-​b​r​e​c​h​en/

  8. ".….…. und dabei zugleich durch ihr unso­li­da­ri­sches Verhalten fak­tisch das Rechtsgut Leben und den Schutz der Gesundheit aller übri­gen Bürgerinnen und Bürger in unver­ant­wort­li­cher Weise gefährden“

    Mit die­sem Satz des (Mittel-) Stürmers liegt nun­mehr die amt­li­che und poli­zei­li­che Bestätigung vor, dass die Impfung nix nützt. Dankeschön Herr Streicher!

    1. Baden-Württemberg hat ein Informationsfreiheitsgesetz. Man könn­te also bei dem Herrn anfra­gen, auf wel­chen Informationen sei­ne Aussage beruht. Wer hat Lust eine sol­che Anfrage zu stel­len, bspw. über frag​den​staat​.de?

  9. Wie gesagt, man kann auch eine net­te Privatdemonstration machen. Vielleicht mit einer Begleitung, die auch gera­de etwas demons­trie­ren möch­te. Ein Pappschild (etwa: "It's the flu, stu­pid!" oder "Steck dir die Spritze sonst­wo­hin, Psychotiker!" "Wer hat die Notdurft in das Hirn von Drosten ver­rich­tet?" oder "Bioterroristen raus!") und hin­aus auf die Straße und dann ein biss­chen spa­zie­ren gehen. Man trifft sich dann zufäl­lig und beschließt spon­tan ein biss­chen gemein­sam mit Pappschild zu spa­zie­ren. Wenn das nur ein Prozent der Leute in Deutschland tut, sind 800.000 Leute auf der Straße, die über­all (!) unüber­seh­bar sind und gegen die man nicht vor­ge­hen kann. Bei 5 Prozent sind es dann 4 Millionen. In grö­ße­ren Städten tref­fen die auch aufeinander.
    Schön wäre auch, wenn es dann tau­sen­de Videos gäbe.

  10. Realitätsverweigerer, köst­lich. Wer ver­wei­gert denn hier Realitäten?
    An der fri­schen Luft besteht auch ohne Maske kei­ne Ansteckungsgefahr. Die Geimpften infi­zie­ren ande­re und wer­den sel­ber krank (laut RKI-Bericht vom 9.12. sind 61 % der sym­pto­ma­ti­schen Coronafälle geimpft, übri­gens auch 42% der Coronatoten geimpft, Altersgruppe ab 60)

  11. "Ich sah der Menschen Angstgehetz;
    ich hört der Sklaven Frongekeuch.
    Da rief ich laut: Brecht das Gesetz!
    Zersprengt den Staat! Habt Mut zu euch!

    Was gilt Gesetz?! Was gilt der Staat?!
    Der Mensch sei frei! Frei sei das Recht!
    Der freie Mensch folgt eig­nem Rat:
    Sprengt das Gesetz! Den Staat zerbrecht! –

    Da blick­ten Augen kühn und klar,
    und viel Bedrückte lie­fen zu:
    Die Freiheit lebe! Du sprichst wahr!
    Von Staat und Zwang befrei uns du! –

    Nicht ich! Ihr müßt euch selbst befrein.
    Zerreißt den Gurt, der euch beengt!
    Kein and­rer darf euch Führer sein.
    Brecht das Gesetz! Den Staat zersprengt! –

    Nein, du bist klug, und wir sind dumm.
    Führ uns zur Freiheit, die du schaust! –

    Schon zogen sie die Rücken krumm:
    O sieh, schon ballt der Staat die Faust! …
    Roh griff die Faust mir ins Genick
    des Staats: ver­letzt sei das Gesetz!

    Man stieß mich fort. – Da fiel mein Blick
    auf Frongekeuch und Angstgehetz.

    Im Sklaventrott zog mei­ne Schar
    und schrie mir nach: Mach dein Geschwätz,
    du Schwindler, an dir sel­ber wahr!
    Jetzt lehrt der Staat dich das Gesetz! –

    Ihr Toren! Schlagt mir Arm und Bein
    in Ketten, und im Grabverlies
    bleibt doch die bes­te Freiheit mein:
    die Freiheit, die ich euch verhieß.

    Man schnürt den Leib; man quält das Blut.
    Den Geist zwingt nicht Gesetz noch Staat.
    Frei, sie zu bre­chen, bleibt mein Mut –
    und frei­er Mut gebiert die Tat!"

    Erich Mühsam, Freiheit in Ketten

  12. Allem Anschein nach wird die nächs­te Stufe schon medi­al vor­be­rei­tet. Wir wer­den immer mehr von angeb­li­cher Gewalt der "Impfskeptiker" hören. 

    Und dann wird ech­te Gewalt inszeniert!

    Herr Schreyer weist zurecht dar­auf hin, denn wir wis­sen ja: die ken­nen kei­ner­lei Skrupel mehr um ihre Pfründe zu sichern. Inzwischen sitzt die Creme de la Creme will­fäh­ri­ger Büttel in allen ent­schei­den­den Positionen. Und die V‑Leute sind auch schon in Position gebracht.

    "Neuauflage der „Strategie der Spannung“?
    Da die Proteste für die Regierenden zuneh­mend gefähr­lich wer­den und wirk­sa­me Methoden zu ihrer Eindämmung feh­len, droht eine Neuauflage der „Strategie der Spannung“. (1) Dies ist eine his­to­risch viel­fach erprob­te Methode, durch ein­ge­schleus­te Provokateure und ver­deckt insze­nier­te Gewalttaten, die dem poli­ti­schen Gegner in die Schuhe gescho­ben wer­den, die­sen zu dis­kre­di­tie­ren sowie Angst und Verunsicherung zu ver­brei­ten. Ziel ist der Machterhalt und die öffent­li­che Akzeptanz har­ter Maßnahmen gegen die Opposition."
    https://​mul​ti​po​lar​-maga​zin​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​d​i​e​-​p​r​o​t​e​s​t​w​e​l​l​e​-​i​s​t​-da

    Jeder, der zu Gewalt auf­ruft oder Gewalt aus­übt, will nichts ande­res als der Bewegung schaden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.