Impfluenzerin hat es erwischt. "Es ist echt scheiße"

de-de.facebook.com( 14.7.)

»Meine Symptome:

Meine Symptome:
Es begann mit Halskratzen und allgemeinem Unwohlsein, was binnen Stunden in Ganzkörperschmerzen (und wie- ich konnte mich im Bett nicht mal drehen!!), Lichtempfindlichkeit, massiven Kopfschmerzen (so hatte ich noch NIE Kopfschmerzen) und Fieber bis 39,5 gipfelte.

Das Fieber war nach 12 Stunden weg, der Rest dauerte bis zu 48 Stunden, danach ging es langsam bergauf.
Ich bin immer noch positiv, aktuell mit typischen Erkältungssymptomen, fühle mich immer noch matschig.

Gleiches berichtet in etwa mein Umfeld, vorallem die Frauen.
Ich kann nur hoffen, dass keine Langzeitfolgen zurückbleiben. Viele berichten von echten Leistungstiefs.

Warum erzähle ich euch das? Als Mutmacher: Es trifft und betrifft uns alle. Es ist echt scheiße und ich hätte es mir lieber erspart (zumindest empfand ich das so), aber wenn ihr die ersten 48 h überstanden habt, wird es meist besser.

Vielleicht habt ihr keine Symptome, dann habt ihr Glück gehabt ❤️ und wenn doch: möchte ich euch einfach nur mitteilen, dass ich mit euch fühle ❤️ #ifeelyou
So, ich streame dann mal die nächste Serie. Komisch. Sonst habe ich für sowas keine Zeit. Ist auch mal schön, zumindest, wenn man die Augen wieder auf bekommt😂
Wie ging es euch? Vielleicht genau so?

34 Antworten auf „Impfluenzerin hat es erwischt. "Es ist echt scheiße"“

  1. Dann wün­sche ich Doc Caro doch direkt mal "Gute Besserung".
    Hoffentlich bekommt sie kein Long‑, Wide‑, Bright- oder Post-Covid.
    Das soll ja schlim­mer als die Infizierung nach der Immunisierung sein.

  2. Die Impfung schützt vor einem schwe­ren Verlauf. Und Doc Caro beschwert sich über die­se aus Impfregimesicht lächer­li­chen Symptome. Aus Impfregimesicht ist selbst ein koma­tö­ser Zustand wohl ein mil­der Verlauf, wenn der Betroffene drei­fach geimpft war. 

    Manche ler­nen es auf die har­te Tour. Manche ler­nen es niemals. 

    (Und die Maske schützt vor den klei­nen Bösewichtern …)

  3. Ist das jetzt hip, dass sich jeder B‑Promi in Social Media über sei­nen grip­pa­len Infekt aus­heult. Braucht man das, um heu­te "in" zu sein?

    1. Auf den Punkt.
      Ich stö­re mich nur ein wenig an dem Begriff 'Promi'.
      Für mich ist das ein­fach nur eine publi­ci­ty­gei­le Göre.

  4. Ja so ist´s Leben…Mal hopp, mal topp.
    Blöd das, daß der Mensch auch krank wer­den kann. Echt Scheiße, daß der Tod das Leben been­det. Es wär´ja nur ein Buchstabendreher…Mut statt Wut.
    Gute Besserung

  5. Schon etwas merk­wür­dig, dass ein Virus zur ali­men­tier­ten "Berufsbezeichnung" wer­den konnte.
    Wenn man so drauf ist wie die­se … ähm … Dame, könn­te man sich doch eben­so gut "Coronaia" nennen.

    Bis vor zwei­ein­halb Jahren durf­te Frau sich noch über den "Männerschnupfen" lus­tig machen.
    So unsin­nig das ist: heut­zu­ta­ge wäre ich in dem Fall eine "Coronaleugnerin".
    😉

  6. Möglicherweise kann sie, wie vie­le ihrer Kollegen, ein­fach nicht
    so gut mit Zahlen.

    "In die­ser Übersichtsstudie haben die meis­ten Ärzte (78,1 %) den Konjunktionsfehler began­gen, indem sie die Erfolgswahrscheinlichkeit einer 2‑Stufen-Sequenz als wahr­schein­li­cher ein­ge­schätzt haben als die Erfolgswahrscheinlichkeit von 1 oder bei­den ihrer Bestandteile. Ein sol­ches Muster der Wahrscheinlichkeitsschätzung war mathe­ma­tisch inko­hä­rent und führ­te zu einer erheb­li­chen Überschätzung der Wahrscheinlichkeit der Konjunktion. Da vie­le dia­gnos­ti­sche und pro­gnos­ti­sche Entscheidungen mehr als einen Schritt oder die Berücksichtigung von mehr als einer Wahrscheinlichkeit erfor­dern, kann die­se Fehleinschätzung erheb­li­che Auswirkungen auf die dia­gnos­ti­sche und pro­gnos­ti­sche Entscheidungsfindung haben."

    https://jamanetwork.com/journals/jamanetworkopen/fullarticle/2793624

  7. Allerhöchste Zeit für die sofor­ti­ge Durchführung einer PISA-Studie bei allen Ärzten. Was haben die in ihrem Studium eigent­lich gelernt? Warum kapie­ren die nicht, dass die Spritzbrühe die den­dri­ti­schen Zellen des Immunsystems kom­plett zer­schred­dert? https://de.wikipedia.org/wiki/Dendritische_Zelle ''Doc" Caro ist wie­der einer der vie­len Beweise dafür. Wer sich wei­gert, die PISA-Studie mit­zu­ma­chen soll­te sofort die Approbation ent­zo­gen wer­den. Für die Gesundheit unverzichtbar!

  8. Alle die ich ken­ne, die den "Sommer genie­ßen woll­ten" natür­lich mit Booster-Impfung, ist klar.…Alle die lagen min­des­tens 1x flach, man­che sogar zwei­mal und denen ging es gar nicht gut. Auch nicht jetzt, im Sommer. :))
    Manchen geht es jetzt noch Monate spä­ter nicht gut, kei­ne Kraft, kei­ne Energie mehr. 

    Ich fra­ge mich wann die­se Leute das begreifen?
    Ich den­ke nie. 

    ALLEN "Ungeimpften" die ich ken­ne geht es hin­ge­gen her­vor­ra­gend. Finde den Fehler :))

    Mitleid habe ich ehr­lich kei­nes mit sol­chen "Gen-Freaks", ich erin­ne­re mich noch gut dar­an wie die sich auf­ge­spielt haben und die Menschen mit ande­rer Ansicht ver­folgt und dif­fa­miert wur­den. Ich wün­sche also Doc Caro gewiss kei­ne gute Besserung. Soll sie ruhig die bit­te­ren Pillen schlu­cken die sie ande­ren auf­zwin­gen woll­te. Das ist Karma 🙂

  9. Also ich bin unge­ömpft und super­ge­sund. Wohingegen eine Menge Geömpfter mei­nes Umfelds davon erzäh­len, sich »Corona« geholt zu haben. Nicht weni­ge davon kla­gen über auch hin­ter­her noch anhal­ten­de Lungenschmerzen.

    Mal sehen, wann die Dame, die sich Doc Caro nennt, end­lich von ihrem hohen Roß her­un­ter­kommt. Für eine (sich öffent­lich äußern­de) Ärztin ist sie in Gesundheitsdingen näm­lich aus­ge­spro­chen par­tei­isch, was ihrem Berufsstand so gar nicht gut zu Gesicht steht.

  10. Unfassbar, wie dumm ein Mensch sein. Die kom­men ein­fach nicht drauf, dass ein posi­ti­ver Test in der Regel eine Erkältung ist (sogar die Tests detek­tie­ren ver­schie­de­ne Rhino-Viren, ganz offi­zi­ell – kei­ne Verschwörungstheorie..) und dass sie sich mit den Impfungen und dem Angstlevel ver­mut­lich das Immunsystem kaputt­ma­chen, immer­hin ist ja jetzt seit Monaten bekannt, dass sich gera­de bei Geimpften posi­ti­ve Tests erge­ben, somit das Immunsystem die Erreger offen­bar nicht mehr in Schach hal­ten kann. Stattdessen die ein­fach eErklärung "die Welle rollt". Lauterbach ist solch eine Gefahr für die­se Gesellschaft. Die dum­men Leute plap­pern die­sen Unfug tat­säch­lich nach oder ist das ein Fake-Account? Wie kann man so der­ma­ßen dumm sein, dass man sich alles mit "die Welle rol­le" erklärt? Wo rollt denn da was? Viren gibt es schon immer. Sie sind mit­ten unter uns. Sie mutie­ren, wenn sie auf Geimpfte tref­fen. Sie mutie­ren schon seit Jahrhunderten.
    Wie schön ist es doch, wenn man sei­ne geball­ten Ängste auf eine Wellenwand pro­ji­zie­ren kann. Es tut jeden Tag mehr weh, die­se Dummheit und Gefährlichkeit mit anzusehen.

    Gestern war ich bei IKEA und in der Stadt in eini­gen Geschäften. Bei dm direkt nach dem Eingang wie­der drei Maskierte ca. 25-Jährige Frauen. Im IKEA hielt sich die Maskenträgerquote in Grenzen, aber ich schal­te­te auch irgend­wann die Wahrnehmung aus, damit ich schnel­ler durch die­ses Labyrinth kam. Dafür in der Stadt im Freien und in Geschäften ges­tern wie­der auf­fal­lend vie­le Filtertüten. Ich schaue den Maskierten mitt­ler­wei­le meh­re­re Sekunden in die Augen und schüt­te­le den Kopf dabei. Vielleicht kann man sie dadurch zum Nachdenken brin­gen. In die Augen schau­en macht aber vie­len Menschen Angst.

  11. Mich auch , war so furcht­bar.… 2 Tage Müde, dann Halsschmerzen, kon­se­quent mit Betaisodona gegur­gelt und lei­der lei­der was dann nach 3 Tagen weg. So ein Mist und das obwohl ich mich extra nicht hab imp­fen las­sen.… Ironie aus!

    PS hat­te letz­ten Winter ne ech­te Erkältung, so mit 39,5 Fieber, Gliederschmerzen, Seitenstrang Angina, tro­cke­nem Husten und 4 Tage lau­fen­der Nase, war kein Corona, nicht mal nach PCR mit 45 facher was auch immer.…

  12. Habe gera­de noch­mal den Beitrag von die­ser angeb­lich 'Doc' durch­ge­le­sen. Meiner Meinung nach ist das eine Influencerin bzw. FakeAccount. Riecht ein­fach zu sehr nach woke-lin­ker Mitte, Queerness, Weltrettertum, dazu das insze­nier­te Fotos. Solche Fotos hat man als Ärztin nicht in der Schublade, damit will man ganz bestimm­te Milieus anspre­chen. Ich glau­be, hin­ter den Kulissen läuft noch viel mehr ab, als wir uns den­ken können.

      1. Kann die Schreiben, oder war da auch ein Ghostwriter drann wie bei ACAB? Wenn sie ja angeb­lich 24/7 um Patientenleben kämpft, und in Talkshows ihre Nummer abzieht, wie hat die dann noch Zeit sich was aus den Fingern zu saugen?
        Übrigens, ein Arzt der wirk­lich schrei­ben kann, ist mM Uwe Tellkamp, aber der ist ja gar nicht woke & links, und des­halb zu "can­celn"

  13. Tja, lernt sie nun das dar­aus, was jeder schon immer immer wis­sen konn­te (Weltwissen Erwachsener!)? Dass es Dinge gibt, gegen die man nichts tun kann, oft auch nichts tun soll?
    Dass weder die auf­ge­dräng­ten 'Impfungen' (Atombomben), noch die sons­ti­gen lächer­li­chen Maßnahmen (Papierflieger)) unse­rer aller Gesundheit dien­lich waren?

  14. Ist das nor­mal, dass ein sai­so­na­ler Virus plötz­lich die Saison wechselt?

    Oder ist das die Immunschwäche, die der zwei­te Booster verursacht?

    Irgendwie wol­len vie­le in D es immer noch nicht wahr­ha­ben, dass die Spritze ihnen nicht gut tut
    https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-impfungen-aktuelle-zahlen-fuer-deutschland-von-heute-14072022_aid-55434707
    "Aktuelle Corona-Impfzahlen für Deutschland : Zahl der Booster-Impfungen in Deutschland steigt auf rund 49,8 Millionen"

    1. Es sind zwar nur Einzelfallbeobachtungen, aber es schei­nen wohl immer mehr aty­pi­sche Bronchitiden/Pneumonien auf­zu­tre­ten bei vor­her gesun­den, dh. immun­kom­pe­ten­ten auch jün­ge­ren C19-Experimentalgeimpften. Das sah man eigent­lich vor­her eher bei Patienten die unter Chemotherapie oder Immunsupression sind, oder bei HIV-AIDS Patienten?

  15. "füh­le mich immer noch matschig."
    Der Matsch im Kopf war schon vor­her da.

    "Vielleicht habt ihr kei­ne Symptome, dann habt ihr Glück gehabt."
    Seit zwei Jahren gibt es ca. 80% Glückspilze…

  16. Warum es über­wie­gend Frauen erwischt? Ich habe eine Theorie. Bei Männern wür­de man es Männergrippe nen­nen und bei Frauen gibt es noch kei­nen grif­fi­gen Namen, da füllt Long Covid eine Lücke.

  17. Wenn Gott erzürnt ist über das sün­den­haf­te Leben der Menschen, dann sen­det er Gewitter mit Blitzen als Strafe. Und er sen­det Krankheit an all jene, die nicht zur Piksmesse gegan­gen sind. Und manch­mal auch an jene, die es got­tes­fürch­tig doch getan haben. Sicherheitshalber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.