"Impfung": Autos und Junkies. Last exit Peine

»Die Kfz-Innung in Gifhorn lädt heu­te zu einer kos­ten­lo­sen Corona-Impfung in ein Autohaus ein. Parallel kön­nen Impfwillige kos­ten­los ihr Auto einem Urlaubscheck unter­zie­hen lassen.

Suchthilfe in Hannover impft heu­te dro­gen­ab­hän­gi­ge Menschen
In Hannover impft die Suchthilfeeinrichtung Stellwerk eben­falls heu­te dro­gen­ab­hän­gi­ge Menschen. Von 14 bis 17 Uhr steht ein Impfmobil vor der Einrichtung in der City. Impfwillige ab 18 Jahren müs­sen nur einen Ausweis mit­brin­gen; eine Krankenkassenkarte ist nicht nötig. Verimpft wird der Stoff von Johnson & Johnson – davon reicht eine Dosis für den Impfschutz.

Landkreis Göttingen ver­län­gert "Walk-in-Impfen" bis 4. September
Der Landkreis Göttingen wei­tet erneut sein Angebot des "Walk-in-Impfens" aus. In den Impfzentren in Herzberg und Göttingen ist das Impfen ohne Termin mög­lich. Der Landkreis hat das Angebot, sich spon­tan imp­fen zu las­sen, bis zum 4. September ver­län­gert. Die Impfzentren haben diens­tags bis sonn­abends von 9 bis 10.30 Uhr und von 14 bis 15.30 Uhr geöff­net. Heute sind sie bis 20 Uhr offen.

Impfangebot rund um Bundesligaspiel vom VfL Wolfsburg
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg und die Stadt Wolfsburg bie­ten zum Saisonauftakt am Sonnabend erneut eine Impfaktion an. Impfwillige kön­nen sich in der Zeit von 13 bis etwa 18.30 Uhr im Fanhaus an der Volkswagen Arena immu­ni­sie­ren las­sen – auch wäh­rend des Bundesligaspiels des VfL gegen Aufsteiger VfL Bochum. Das kos­ten­lo­se Angebot rich­tet sich an Personen ab zwölf Jahre, auch wenn sie kei­ne Eintrittskarte für das Ligaspiel besitzen…

Letzte Erstimpfungen im Impfzentrum Peine
Der Landkreis Peine führt heu­te letzt­ma­lig Erstimpfungen durch, da das Impfzentrum vor­aus­sicht­lich zum 3. September geschlos­sen wird. Andernfalls könn­te der Abstand zur Zweitimpfung nicht mehr ein­ge­hal­ten wer­den.«

Werden die Jungs an den Ausfallstraßen dem­nächst nicht nur Scheiben wischen, son­dern einen Piks durchs Fenster reichen?

6 Antworten auf „"Impfung": Autos und Junkies. Last exit Peine“

  1. Ich ken­ne die offi­zi­el­len Zahlen nicht, aber nach den Schilderungen mei­ner Eltern, sind sie mitt­ler­wei­le über­all die ein­zi­gen Ungesumpften. Bei den über 60-jäh­ri­gen muss qua­si eine Impfquote von ca. 80 oder eher 90 Prozent vorliegen.
    Viele fie­bern schon dem Booster entgegen.
    Problematisch fin­det das niemand.
    Andere Erfahrungen?

    1. @ fabia­nus: Nein. Deckt sich. Die soge­nann­ten Impfungen wur­den von der Mehrheit lei­der hin­ge­nom­men. Nicht aus Angst vor dem Virus, son­dern als ver­meint­li­che Eintrittskarte in die Gesellschaft. Kritik an der Impfung ver­ste­hen die meis­ten, und auch, war­um man kein Verlangen hat, an die­sem Experiment teil­zu­neh­men. Es hält sie aber nicht von der Impfung ab.

  2. Oh je, dass wird so eini­ge Drogenabhängige das Leben kos­ten fürch­te ich. Die Menschen haben ja meis­tens meh­re­re gesund­heit­li­chen Probleme, leben oft­mals am Limit und ver­fü­gen wohl eher über ein nicht so sta­bi­les Immunsystem. Aber Hauptsache Corona geimpft, alles ande­re scheint egal, sol­len die doch dann irgend­wo allei­ne im Hinterhof an Thrombose, Herzinfarkt, capi­lar-leck-syn­drom ver­re­cken. Es war dann halt ne Überdosis.

  3. Spahn schockt mit Corona-Aussage
    „Noch ein­mal durch­hal­ten bis zum Frühjahr“
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/spahn-schockt-mit-corona-aussage-noch-einmal-durchhalten-bis-zum-fruehjahr-77373518,view=conversionToLogin.bild.html

    Die drit­te Spritze für die Willigen, die noch immer auf die neue Freiheit set­zen, ist schon aufgezogen.

    Österreich hat die zeit­lich begrenz­te Gültigkeit der Zertifikate nun offi­zi­ell ver­kün­det. Einzelne EU Staaten wer­den immer wie­der als Brechstange und als Versuchslabor gegen den Rest der EU eingesetzt.

    Ich hat­te vor eini­ger Zeit hier in einem Kommentar geschrie­ben, dass die zeit­lich begrenz­te Gültigkeit kom­men wird, weil dadurch die Kontrolle über das ver­teil­te Zertifikatesystem ver­ein­facht wird. Man muss miss­lie­bi­gen Bürgern, Unternehmen, Organisation und Lokalgouverneuren des Imperiums nicht die Zertifikate ent­zie­hen, wenn die auto­ma­tisch ver­fal­len. Damit die Menschen dies akzep­tie­ren, müs­sen die Zwangsbedingungen stän­dig auf­recht erhal­ten werden.

    Ich erwar­te, dass man erst­ma­lig groß­flä­chig in der EU mit dem Zertifikat von den kri­mi­nel­len (!) Superreichen im Bereich des öffent­li­chen Personenverkehrs (ÖPV) zah­len kann und muss (!). Im ÖPV wird die Kopplung von "Gefährdung" an den "Impfnachweis" und zugleich der "neu­ar­ti­gen Währung" beson­ders ein­fach her­zu­stel­len sein. Mit dem Einzelhandel wird es nicht ganz so ein­fach, aber wer Einzelhändler nicht bis dahin plei­te oder in einem Konzern ein­ge­bun­den ist, wird erledigt.

    Erste Einschränkungen für die Bürger wer­den die Sozialhilfeempfänger erle­ben. In Australien und Indien wird das System zuerst getestet.

    Unternehmen, die nicht mit­ma­chen, erhal­ten kei­ne staat­li­chen Unterstützungen und Aufträge mehr. Alle Unternehmen in der EU haben bereits eine "digi­ta­le Identität". Das System ist schon vor­be­rei­tet für den nächs­ten Schritt der "Digitalisierung".

    Wir wer­den sehen, was von all dem tat­säch­lich ein­tritt. Vielleicht gibt es zuvor einen Sturm auf die Bastille, den Konzerngebäuden und ‑rechen­zen­tren der kri­mi­nel­len Superreichen. Wenn die geschlif­fen wer­den, ist "Corona" erst ein­mal beendet.

    1. @Dieter Müller Und irgend­wann wird man selbst bei Aldi oder Lidl nicht mehr als Ungeimpfter oder Ungetesteter ein­kau­fen dür­fen, was mit Sicherheit frü­her oder spä­ter pas­sie­ren wird.
      Die Theoretiker und Diskutierer wer­den dann erst ein­mal ganz baff sein.

      Aber davon geht aa nicht aus. Wenn es dann wirk­lich so weit ist, dann heißt es bei aa: "Das ist lang­sam nicht mehr haltbar." 

      Und es wird wei­ter dis­ku­tiert, bis Aldi , Lidl & Konkurenten wie­der öffnen.
      Auf jeden Fall muss das Grundgesetz , auch wenn die Herrschenden mit Füssen dar­auf her­um­tram­peln, vom Pack und der Unterschiccht umso mehr ver­tei­digt wer­den. Bravo !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.