Impfunternehmer Hassepaß schickt niemanden weg. Außerdem impfe man Kinder. „Das ist unsere größte Stärke“

"Man hält sich nicht so strikt an die Empfehlungen der Stiko."

»… Uwe Hassepaß steht vor der prag­ma­tisch beti­tel­ten „Impfstelle“ in der Fußgängerzone.

Pforzheimer „Impfstelle“ will nicht auf die Stiko warten

Dort hat er noch im Winter mit sei­ner neu­ro­chir­ur­gi­schen Praxis freie Räume bezo­gen, um den Menschen ein unkom­pli­zier­tes Angebot zu machen. An die­sem Donnerstag steht er vor der Tür, spricht mit Menschen, zitiert immer wie­der Studien und Statistiken – und wirbt damit ein­dring­lich fürs Impfen.

Sein Angebot kommt an. Während die Nachfrage im Alten Zollamt über die Monate immer gerin­ger wur­de, habe man hier auch im Sommer pro Woche durch­schnitt­lich 100 Menschen geimpft, sagt Hassepaß’ Ehefrau Christiane Hailer aus der Impfstelle.

Das lie­ge auch dar­an, dass man sich nicht so strikt an die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) hal­te. Nur weil jemand zwei Tage zu früh für eine Auffrischung sei, wer­de hier nie­mand weggeschickt.

Auch Kinder werden bereits immunisiert

Außerdem imp­fe man Kinder. „Das ist unse­re größ­te Stärke“, sagt Hailer. Man war­te hier nicht auf mög­li­che Stiko-Empfehlungen bei den ange­pass­ten Impfstoffen. „Die Kinder wer­den schließ­lich in die Schule geschickt, von wo sie die Krankheit sonst zwangs­läu­fig irgend­wann mit nach Hause nehmen.“…

Die neu­en Impfstoffe haben auch den Raum Pforzheim Ende der Woche erreicht. „Wir haben den Impfstoff schon“, bestä­tigt Hailer. Es habe offen­sicht­lich etwas genutzt, dass die Kassenärztliche Vereinigung Druck mach­te, nach­dem es zuletzt bei der Verteilung des BA.1‑Impfstoffs geha­pert hat­te…«
bnn​.de (23.9.)

46 Antworten auf „Impfunternehmer Hassepaß schickt niemanden weg. Außerdem impfe man Kinder. „Das ist unsere größte Stärke““

  1. Der Hhrr schhliesst sich also den Verbrechen gegen die Bevoelkerung an, mit denen sys­te­ma­tisch das Immunsystem von Mio Menschen zer­sto­ert wer­den soll …
    Und er ist auf solch ver­bre­che­ri­sches Tun auch noch stolz.
    Schoene neue Welt …

  2. Außerdem imp­fe man Kinder. hoch kri­mi­nell! genau da wird von der WHO, Stiko abge­ra­ten, Gesunde Kinder zu imp­fen. Vollkommen kri­mi­nell ist das

    1. Da muss man sich aber im zwei­ten Satz fra­gen wel­che Eltern jetzt mit ihren Kindern da hin gehen. Die Kinder wer­den nicht allei­ne da auf­tau­chen. Das ist kein Kiosk mit Bonbons.

  3. 'Hinzu kom­me, dass das Abwasser von der Wiesn im Vergleich zum sons­ti­gen städ­ti­schen Abwasser stark ver­dünnt sei – das kön­ne das Ergebnis beein­flus­sen. Grund für die ande­re Konzentration sei­en sehr viel Spülwasser und eine vor­wie­gen­de Abgabe von Urin – und nicht Stuhl. Auch der star­ke Regen vor eini­gen Tagen mache die Bestimmung kon­kre­ter Werte schwie­rig.' https://​www​.faz​.net/​a​g​e​n​t​u​r​m​e​l​d​u​n​g​e​n​/​d​p​a​/​o​k​t​o​b​e​r​f​e​s​t​-​a​b​w​a​s​s​e​r​-​w​i​r​d​-​a​u​f​-​c​o​r​o​n​a​-​g​e​t​e​s​t​e​t​-​1​8​3​3​9​7​9​2​.​h​tml

  4. "Außerdem imp­fe man Kinder. „Das ist unse­re größ­te Stärke“, sagt Hailer. "

    Wenn mora­li­sche Verbrechen die größ­te Stärke die­ses "Arztes" sind, kann er einem ja wirk­lich leid tun.

    P.S.: Den Aufkleber zur Arzneimittelwerbung fin­de ich super! Sollte man so ver­brei­ten!!! Gerne auch noch ein biss­chen zynischer.

  5. „Die Kinder wer­den schließ­lich in die Schule geschickt, von wo sie die Krankheit sonst zwangs­läu­fig irgend­wann mit nach Hause nehmen.“…

    Von Medizin kei­nen blas­sen Dunst!
    Schon Anfang 2020 hat­te Wodarg betont, daß Kinder für Eltern und erst recht Großeltern qua­si "Updateprogramme" dar­stel­len, wel­che ihnen die Viren (die Krankheit) abge­schwächt weitergeben.
    Statt schwe­rer Grippe nur Schnupfen – trotz­dem immun gegen das Neue.
    Außerdem scheint er nicht mit­be­kom­men zu haben, daß min­des­tens 95% der Bevölkerung ohne­hin Kontakt mit DEM Virus hatten.
    An sol­chen Typen darf sich Beate Bahner hof­fent­lich bald austoben!

  6. Na dann .….

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​-​Y​F​S​R​U​X​d​ua8

    Rennaissance der Demohits? "Lieblingslied" der Regierungen. Wer hät­te das jemals für mög­lich gehalten. 😀

    Und weil's auf den Ein- oder Anderen auch wie­der bes­tens passt .…
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​I​g​M​h​V​7​W​A​eeI

    HILFEEE – BGS .…. 

    [Nichts ist unmööög­lich – Re-Gier-ung!!!]

    1. nach­ge­reicht:

      Aus dem alten Songtext (Ü40, Oldie)

      [Strophe 1]
      Sie sagen dir: „Halt auf, bleib stehen“
      Sie sagen dir: „Es hat kei­nen Sinn“
      Sie sagen dir: „Legal verändern“
      Sie sagen dir: „Gewaltfrei verändern“
      Legal: „Die Gesetze der Herrschenden“
      Legal: „Der Hunger der Verreckenden“
      Legal: „Der Wahnsinn der Gefolterten“

      [Refrain]
      Legal, ille­gal, scheißegal
      Legal? Illegal? Legal, ille­gal, scheißegal!
      Legal? Illegal? Legal, ille­gal, scheißegal!
      Legal? Illegal? Legal, ille­gal, scheißegal!
      Legal? Illegal? Legal, ille­gal, scheißegal!

      Nunja, zum Regierungsgebrauch müss­ten sie viel­eicht den Satzbau hie und da ver­än­dern, ein paar Wörter. Dann könn­ten sie (die Herrschenden) es fast zu ihrer Hymne erklä­ren. Dann würd's aber gut pas­sen. Ich mei­ne ja nur, weil es sie gera­de sind, die es ver­ächt­lich mach­ten und machen. Munierten! Eigentlich mei­nen sie damit sich selbst – ent­tarnt, oder etwa nicht?

  7. Liebe sehr gut auf­ge­klär­te Corona-Impfstoff-Eltern, habt ihr schon hier­von gehört?

    "What is hid­den insi­de that Spike Fragment 5, in the S2 region?

    In sum­ma­ry, we now have 2 novel mecha­nisms for the Spike. One is for bin­ding to a cell and acti­vat­ing coagulo­pa­thy on its own, without the need for infec­tion or anything else, and the other is a big pie­ce of the Spike enab­ling easier infec­tion. Here is the kicker, the­se regi­ons, and others I will cover in my Molecular Mimicry pie­ce are all in the vac­ci­nes. You can now under­stand pret­ty easi­ly why the vac­ci­na­ted immu­ne sys­tem is shif­ting hea­vi­ly towards a non-inflamma­to­ry sta­te… one that will be coun­ter­pro­duc­ti­ve shortly.

    I will do my best to publish the Molecular Mimicry one tomorrow !"

    https://​hid​den​com​ple​xi​ty​.sub​stack​.com/​p​/​s​p​i​k​e​-​p​r​o​t​e​i​n​-​n​o​v​e​l​-​b​i​n​d​i​n​g​-​s​i​tes

  8. Off topic
    Hirschhausen tritt jetzt in der ARD als Aufklärer auf!
    Video: Hirschhausen und Long-Covid – die Pandemie der Unbehandelten
    19.09.22 | 44:11 Min. | Verfügbar bis 19.09.2023
    "Und er deckt auf: Mediziner beob­ach­ten seit kur­zem ein Problem mit der mRNA-Impfung. Einige Menschen ent­wi­ckeln durch die Impfung das Post-Vakzin-Syndrom, das Long Covid sehr ähnelt. Eckart von Hirschhausen ist davon über­zeugt, dass die­se unbe­que­me Wahrheit auf kei­nen Fall ver­schwie­gen wer­den sollte."
    Hier wäre es ange­bracht, sich bei bestimm­ten Menschen zu ent­schul­di­gen, sie zu reha­bi­li­tie­ren, sie wenigs­tens zu erwähnen!

  9. "Brook Jackson@IamBrookJackson
    3h

    Justin Trudeau wants tho­se eli­gi­ble to get a boos­ter, “that way, we can con­ti­nue to do the things we enjoy with the peop­le we love.”

    Does he know Pfizer’s Phase 3 tri­al data shows mRNA vac­ci­ne can cau­se seve­re inju­ry to the penis & its function "

    "Brook Jackson
    @IamBrookJackson
    4h

    ⚠️mRNA vac­ci­ne adver­se events inclu­de seve­re inju­ry to the penis & its function. 

    These inju­ries inclu­de peni­le vein throm­bo­sis, also known as Mondor’s Disease, peni­le neo­plasm (a mali­gnant lesi­on), and gene­ral peni­le infection."

    https://​nit​ter​.net/​I​a​m​B​r​o​o​k​J​a​c​k​s​on/

  10. Impfkritische Eltern möch­ten m.E. ihren Kinder die eige­ne Sicht vom "guten Leben" weitergeben.
    Schön, dass auch die gegen­wär­ti­ge Gesetzgebung das unterstützt!
    Oder habe ich da etwas missverstanden?

    "Jessica Hamed@jeha2019
    13h

    .@StefanHuster & Hörnle hal­ten § 1631d BGB für ver­fas­sungs­ge­mäß, wenn­gleich sie die enge Auslegung beto­nen: erlaubt sei die B. wenn die Eltern ihre Sicht vom „guten Leben“ ihrem Sohn wei­ter­ge­ben wol­len. Zugute zu hal­ten ist ihnen, dass sie aber auch ein Verbot für rm hiel­ten. 4/4"

  11. evkbethel - Ihr Leitmotto ist -menschlich. führend. kompetent- Das passt nicht zu Ihren Zugangsregeln für Menschen, die schwer kranke Patient:innen besuchen möchten sagt:

    ste­fa­nie Retweeted
    Christiane Woopen
    @CWoopen
    Liebes @evkbethel
    , Ihr Leitmotto ist "mensch­lich. füh­rend. kompetent." 

    Das passt nicht zu Ihren Zugangsregeln für Menschen, die schwer kran­ke Patient:innen besu­chen möchten. 

    Können Sie das im Sinne von Menschlichkeit und Kompetenz bit­te drin­gend ändern?!?

    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​d​a​M​1​h​a​X​E​A​E​T​C​_​8​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​d​a​N​A​I​l​X​E​A​E​u​Z​H​R​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​9​0​0​x​900
    Quote Tweet
    Esme Wetterwachs❌
    @EsmeGlaubnix
    ·
    22h
    Sehr geehr­tes Evangelisches Krankenhaus Bethel, Bielefeld, hier­mit spre­che ich Ihnen mei­ne tiefs­te Verachtung aus. Dass Sie mir unter­sa­gen mei­ne im Wachkoma lie­gen­de Tochter zu besu­chen, ist an Menschenverachtung nicht zu über­bie­ten. #GesetzderSchande
    Show this thread
    9:14 AM · Sep 24, 2022
    https://​twit​ter​.com/​C​W​o​o​p​e​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​3​6​0​1​8​5​0​0​5​7​8​0​1​7​3​1​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​o​C​-​q​f​O​i​x​9​Y​r​A​AAA

    1. "Sehr geehr­tes Evangelisches Krankenhaus Bethel, Bielefeld, hier­mit spre­che ich Ihnen mei­ne tiefs­te Verachtung aus. Dass Sie mir unter­sa­gen mei­ne im Wachkoma lie­gen­de Tochter zu besu­chen, ist an Menschenverachtung nicht zu über­bie­ten. #GesetzderSchande"

      Mein auf­rich­ti­ges Mitgefühl für die/den Betroffenen. Es ist eine Schande, was in die­sem Land pas­siert. Können Sie nicht Ihre Tochter aus die­sem men­schen­ver­ach­ten­den Laden raus­be­kom­men? In ein ande­res Krankenhaus ver­le­gen las­sen, in dem die Angehörigen nicht wie Dreck behan­delt werden?

      Ab einem bestimm­ten Punkt wür­de ich mir auch über­le­gen, was die Tochter gewollt hät­te. Sie ist ja trotz Wachkoma auch die­ser toxi­schen Atmosphäre in die­sem Haus aus­ge­setzt. Ich bin der MEinung, in solch einer Umgebung kann man nur schwer gesund wer­den. Kann man nicht auch die Sauerstoffversorgung und was sonst noch not­wen­dig ist, zu Hause gewähr­leis­ten? Oder in einer Paliativeinrichtung, die Besuch unter men­schen­wür­di­gen Bedingungen ermöglicht?

  12. Laut @cicero_online kassierte das deutsche ROBERT-KOCH-INSTITUT im November 2021 500000 Dollar von der Bill&Melinda Gates Foundation sagt:

    ste­fa­nie
    @Quo_vadis_BRD
    Die Spuren des Geldes: 

    Laut @cicero_online
    kas­sier­te das deutsche
    ROBERT-KOCH-INSTITUT im November 2021
    500000 Dollar von der Bill&Melinda Gates Foundation.

    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​d​Z​y​a​M​x​W​A​A​A​2​u​N​P​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    Quote Tweet
    stefanie
    @Quo_vadis_BRD
    ·
    Sep 23
    5/ … irgend­ei­nem Verhältnis zur aktu­el­len Pandemie: Im November letz­ten Jahres etwa gin­gen 500000 Dollar an die deut­sche Bundesoberbehörde Robert-Koch-Institut, und über 60000 Dollar flos­sen im sel­ben Monat an den World Health Summit, … ./

    @LennartPfahler @antennedowideit
    Show this thread
    7:11 AM · Sep 24, 2022
    https://​twit​ter​.com/​Q​u​o​_​v​a​d​i​s​_​B​R​D​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​3​5​7​0​9​1​9​6​2​0​0​4​2​7​5​4​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​I​C​z​z​c​G​a​u​d​Y​r​A​AAA

  13. Christian Haffner Retweeted
    Sonia
    @SoniaMarima
    Italien kippt die Maskenpflicht in ÖPNV zum 01.10.

    Spanien folgt.

    Deutschland ist dann das letz­te Land in Europa mit Maskenpflicht im ÖPNV. In Fernzügen ab 1.10 sogar FFP2.

    Das hal­ten Sie nicht durch.

    @MarcoBuschmann
    @BMG_Bund
    @fdpbt
    @_MartinHagen
    amp​.mal​lor​ca​ma​ga​zin​.com
    Maskenpflicht in spa­ni­schen Bussen, Zügen und Flugzeugen offen­bar vor dem Aus

    Medienberichten zufol­ge tritt am Mittwoch in Madrid der inter­ter­ri­to­ria­le Gesundheitsrat zusam­men, um dies zu beschließen.
    8:34 AM · Sep 24, 2022
    https://​twit​ter​.com/​S​o​n​i​a​M​a​r​i​m​a​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​3​5​9​1​6​8​2​5​2​3​7​4​2​2​0​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​o​C​y​p​Y​n​T​w​t​Y​r​A​AAA

    1. "Deutschland ist dann das letz­te Land in Europa mit Maskenpflicht im ÖPNV. In Fernzügen ab 1.10 sogar FFP2."

      Deutschland muss sich eben mal wie­der bewei­sen, wie stark es ist und wie vie­le Kanonen es noch schie­ßen kann. Deutschland wird nie­mals das böse Virus gelin­gen (gewin­nen!! zum Teufel mit die­ser Forumssoftware!!!!!!!!!!!!!!!!!!) las­sen oder sich ein­ge­ste­hen, Fehler gemacht zu haben. Lieber wird die eige­ne Bevölkerung bis zum psy­chi­schen oder phy­si­schen Tod gequält. Viele Menschen sind auf­grund der unmensch­li­chen Behandlung, Hetze und Quälerei psy­chisch und phy­sisch krank gewor­den, dank Inflation mitt­ler­wei­le auch teil­wei­se mittellos. 

      Da hau­en wir doch am bes­ten noch ein biss­chen drauf. Zucht und Ordnung. Endsieg. So muss es in Deutschland sein. Hat zwar schon in den 30ern nicht funk­tio­niert, aber Lernfähigkeit ist eben nicht so unse­re Stärke…

  14. Was macht eigent­lich das ers­te KZ der BRD?

    https://​www​.gebo​-med​.de/​n​e​w​s​/​d​e​t​a​i​l​a​n​s​i​c​h​t​/​n​e​u​b​a​u​-​f​u​e​r​-​u​n​e​i​n​s​i​c​h​t​i​g​e​-​t​b​c​-​p​a​t​i​e​n​t​e​n​-​e​i​n​g​e​w​e​iht

    Ich hof­fe die Verwendung des Begriffes sorgt nicht für all­zu viel Unmut unter Lesern, aber so ver­ste­he ich ein Gefängnis für Kranke.

    "Neben die­ser wich­ti­gen Maßnahme der TBC-Einheit wird der Bezirk Oberfranken in den nächs­ten Jahren über eine hal­be Milliarde Euro in die Entwicklung sei­ner Gesundheitseinrichtungen investieren."

    Wer das wohl zah­len wird?

      1. Es zeigt, was für ein gefähr­li­cher Bruch die Aufnahme von Corona in das Infektionsschutzgesetz ist. Und die Zwangsisolierung wegen Corona wur­de in Deutschland durchgeführt.
        https://​rp​-online​.de/​n​r​w​/​s​t​a​e​d​t​e​/​s​o​l​i​n​g​e​n​/​q​u​a​r​a​n​t​a​e​n​e​-​v​e​r​w​e​i​g​e​r​e​r​-​z​w​a​n​g​s​w​e​i​s​e​-​i​n​-​s​o​l​i​n​g​e​r​-​k​l​i​n​i​k​-​i​s​o​l​i​e​r​t​_​a​i​d​-​6​2​8​7​1​007

        Ansonsten ist es die nor­ma­le Härte moder­ner mensch­li­cher Segregation.
        https://​www​.br​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​w​i​s​s​e​n​/​a​u​s​-​f​u​e​r​-​d​e​n​-​z​a​u​b​e​r​b​e​r​g​-​p​a​r​s​b​e​r​g​e​r​-​t​b​c​-​k​l​i​n​i​k​-​s​c​h​l​i​e​s​s​t​-​2​0​2​2​,​S​o​u​o​HHN

        Wie gehst du um mit Menschen um, die selbst nicht mehr "ver­nünf­ti­ge" Entscheidungen tref­fen kön­nen. Die nicht ver­ste­hen, was um sie vor sich geht. Wer ent­schei­det, was "ver­nünf­tig" ist.

        Der ent­schei­den­de Satz ist "kraft rich­ter­li­cher Anordnung". Da kannst du in Bayern auch Pech haben, siehe
        https://​www​.br​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​-​w​e​l​t​/​w​a​s​-​w​u​r​d​e​-​a​u​s​-​j​u​s​t​i​z​o​p​f​e​r​-​g​u​s​t​l​-​m​o​l​l​a​t​h​-​d​r​a​n​g​e​b​l​i​e​b​e​n​,​S​p​r​I​u0j

        "In dem Parsberger Spezialkrankenhaus wur­den seit mehr als 50 Jahren Tuberkulose-Patienten auf­ge­nom­men, die kraft rich­ter­li­cher Anordnung von der Allgemeinheit fern­ge­hal­ten wer­den müs­sen – wegen Ansteckungsgefahr. Bei den Patienten, die aus dem gan­zen Bundesgebiet nach Parsberg gebracht wer­den, han­delt es sich häu­fig um Suchtkranke, Schizophrene oder Demenzkranke, die mit ihrer TBC-Infektion zu einer Gefahr für ande­re Menschen wer­den können.
        Das unge­wöhn­li­che Krankenhaus in Parsberg war 1965 gegrün­det wor­den. Die Oberpfälzer nann­ten die Einrichtung scherz­haft den "Zauberberg", in Anlehnung an das Schweizer Lungensanatorium aus Thomas Manns gleich­na­mi­gem Roman. "
        https://www.sueddeutsche.de/bayern/parsberg-tuberkulose-kranke-aus-klinik-ausgebrochen‑1.208353

    1. Melde auch Unmut!

      aber war­um der hohe Zeitdruck?
      "„Es war ein span­nen­des Bauprojekt unter gro­ßem Zeitdruck – aber wir haben es geschafft“, mit die­sen Worten ver­lieh Bezirkstagspräsident Henry Schramm am Einweihungstag sei­ner gro­ßen Freude Ausdruck. Nach elf­mo­na­ti­ger Bauzeit konn­te nun am Bezirksklinikum Obermain der Neubau für krank­heits­un­sich­ti­ge [sic] TBC-Patienten ein­ge­weiht und sei­ner Bestimmung über­ge­ben wer­den. Im Beisein des baye­ri­schen Gesundheitsministers Klaus Holetschek wur­de der Bau eröff­net, die Patienten kom­men dann im Mai.…
      Grundlage: Infektionsschutzgesetz

      „Wir über­neh­men Verantwortung für Menschen, die sich in einer außer­ge­wöhn­lich schwie­ri­gen Gesundheitssituation befin­den. Persönlichkeitsstörungen, Abhängigkeitserkrankungen und ande­re Krankheiten behin­dern die Einsicht in die Notwendigkeit einer kon­se­quen­ten medi­zi­ni­schen Therapie“, erläu­ter­ten GeBO-Vorstand Katja Bittner und Professor Dr. Thomas Kallert, Ärztlicher Direktor der GeBO. „Das Infektionsschutzgesetz schreibt vor, dass zum Schutz der Bevölkerung wie auch zum Schutz des Patienten selbst unein­sich­ti­ge, an TBC erkrank­te Menschen in einer spe­zia­li­sier­ten medi­zi­ni­schen Einrichtung unter­ge­bracht und the­ra­piert werden.“…"

    1. "Übergriffigkeit auf Kinder als eige­ne Stärke wahr­zu­neh­men, ist schon 'ne ziem­lich gro­ße Nummer."

      Ab einem bestimm­ten Punkt ver­kau­fen sich Täter ihre eige­nen Verbrechen als Wohltaten. War frü­her nicht anders. Ist in ande­ren Zusammenhängen nicht anders. Schrecklich. Und die gan­zen Psychologen da drau­ßen hal­ten still ihren Mund, obwohl sie allein schon auf­grund ihrer Ausbildung eigent­lich (!) begrei­fen müss­ten, was da drau­ßen abläuft. Aber vie­le davon sind ähn­lich ent­frem­det und ins System verwoben.

  15. "Ich wei­se dar­auf hin, dass wir die­ses Problem bereits früh­zei­tig benannt hat­ten, zwar auf­grund einer wack­li­ge­ren Datenbasis, aber der Sache nach sehr ähn­lich [6, 7]. Die Studie wur­de nach einem Shitstorm von „Vaccines“ zurück­ge­zo­gen und wur­de neu publi­ziert. Wir haben unse­re Warnung vor kur­zem wie­der­holt [8]. Niemand in offi­zi­el­len Stellen hat zuge­hört. Ich bin wegen die­ser Analyse aus der medi­zi­ni­schen Uni Poznan geflo­gen und die Universität Witten hat mei­ne Gastprofessur auf Eis gelegt und schließ­lich nicht mehr ver­län­gert. Die Autoren der Doshi-Arbeitsgruppe for­dern nun genau das, was wir vor einem Jahr auch gefor­dert haben: sorg­fäl­ti­ges, pro­spek­ti­ves Monitoring von Nutzen und Schaden, weil die pas­si­ven Systeme, etwa die Nebenwirkungsdatenbanken, offen­bar nicht ausreichen.

    Ich kann dar­aus nur einen Schluss zie­hen und hof­fe, dass sich irgend­wann doch noch etwas mora­lisch-ethi­sches Ehrgefühl bei Behördenmitarbeitern, Staatsanwälten oder hohen Beamten regt: Diese Impfstoffe sind gefähr­lich. Sie hal­ten nicht, was sie ver­spra­chen. Eine wei­te­re Verabreichung kommt einer Körperverletzung gleich. Jeder, der das sehen­des Auges unter­stützt – im Paul-Ehrlich-Institut, in der STIKO, in ande­ren Bundesbehörden und Ministerien – macht sich, soweit mein ein­fa­ches bür­ger­li­ches Rechtsverständnis geht, strafbar."

    https://​harald​-wal​ach​.de/​2​0​2​2​/​0​9​/​2​2​/​c​o​v​i​d​-​1​9​-​i​m​p​f​u​n​g​e​n​-​s​c​h​a​d​e​n​-​m​e​h​r​-​a​l​s​-​s​i​e​-​n​u​t​z​en/

    (Messerhelden lesen nicht…)

    1. DEr justizministernde Br**n-"Grüne" justizministernde Gas-Wasser-Schei*e-Installateur und zugleich Studium-Abschlüssler von Thüringen sagt:

      @ Warum gibt es weni­ge kri­ti­sche Studien zum Thema Corona-Impfstoffe?

      "… hof­fe, dass sich irgend­wann doch noch etwas mora­lisch-ethi­sches Ehrgefühl bei Behördenmitarbeitern, Staatsanwälten oder hohen Beamten regt: Diese Impfstoffe sind gefähr­lich. … Eine wei­te­re Verabreichung kommt einer Körperverletzung gleich. Jeder, der das sehen­des Auges unter­stützt – im Paul-Ehrlich-Institut, in der STIKO, in ande­ren Bundesbehörden und Ministerien – macht sich, soweit mein ein­fa­ches bür­ger­li­ches Rechtsverständnis geht, strafbar."

      Die Staatsanwälte und Richter wis­sen um die Hetzjagd der Br**n-"Grünen" (der­mi­nis­tern­de Justizler von Thüringen ist einer von die­ser Sorte Mensch) auf den Amtsrichter am Amtsgericht Weimar, der an einem Landgericht in Thüringen ange­klagt ist, weil er Kinder in der Schule vom Tragen der Gesichtswindel mit­tels Gerichtsurteil befreit hatte.

      Der Br**n-"Grüne" Amtsrichterjäger (aka Landesjustizministernder) von Thüringen ist die­ser grob­schläch­ti­ge Unhold hier:
      https://​jus​tiz​.thue​rin​gen​.de/​m​i​n​i​s​t​e​r​i​u​m​/​m​i​n​i​s​ter (gelern­ter DDR-Bürger, hat in der DDR stu­diert), also ein Wendehals (hat nichts mit dem Vogel namens Wendehals zu tun), son­dern die Fahne nach dem für einen sel­ber güns­ti­gen Wind aus­rich­ten, ohne Rücksichtnahme auf Dritte).

      Interessant hier­zu waren die Aussagen von aller­dings arro­gant daher­ge­kom­me­nen Amtsrichtern und Staatsanwälten, die sich im Netzwerk KRiStA (Kirtische Richter und Staatsanwälte) zusam­men­ge­schlos­sen haben, am Samstag, den 17. November 2022 in Halle (Saale), dass der Amtsrichter aus Weimar rich­ter­amts­be­zo­gen ver­brannt sei. Das ist ja auch (aus mei­ner Sicht) Sinn und Übung des jus­tiz­mi­nis­tern­den Amtsrichterjägers in br**n‑grüner Mission: Jemanden abzu­schie­ßen, ohne ihn direkt umzubringen.

      1. DEr justizministernde Br**n-"Grüne" justizministernde Gas-Wasser-Schei*e-Installateur und zugleich Studium-Abschlüssler von Thüringen sagt:

        Fortsetzung:
        Interessant war auch die Aussage von einem der KRiStA-Referenten, einem Richter oder Staatsanwalt), dass die meis­ten der Richter und Staatsanwält poli­tisch unin­ter­es­siert seien. 

        Meine Meinung: Deshalb wird aus der Justiz wenig Hoffnung zu schür­fen sein, wenn es um die Auflehnung gegen den "Corona"-Stuss und die "Corona"-Maßnahmen geht. Außerdem iwrd die Polit-Kaste von einem Herren namens Bill-the-kil­ler-Gates finan­zi­ell aus­ge­hal­ten. Und mit die­sem rei­chen in die BRD finan­zi­ell ein­ge­hei­ra­te­ten Onkel aus Amerika will es sich die blö­de BundesreGIERung und wol­len es die Ministernden auf Länderebene nicht ver­der­ben. Sie hän­gen finan­zi­ell alle an dem alten Sack Bill-the-kil­ler-Gates. Im Auftrage wes­sen der alte Sack das Maul auf­reißt und das Geld welt­weit ver­streut, das wäre mal eine inter­es­san­te detek­ti­vi­sche Arbeit, die ich mir vom (mitt­ler­wei­le zer­bors­te­nen) "Corona"-Ausschuss der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte gewünscht habe. Aber die Narzissten die­ses CA haben sich lie­ber gegen­sei­tig vor aller Augen und Ohren zer­fleischt und gegen­sei­tig bekriegt. Im Kindergarten geht es meist zivi­li­sier­ter und erwach­se­ner unter den Kindern zu, als Füllmich und Fischer das in Bezug zuein­an­der gemacht haben.

        Bei Fischer liegt auch eine unsäg­li­che per­sön­li­che, pri­va­te Vermengung zu dem Produzenten der Sitzungen des CAs, Robert Cibis, dem Geschäftsführer von Oval Media, vor. Fischer und Cibis sind seit einem Jahr als pri­va­tes Paar unterwegs. 

        Man kann berech­tig­ter­wei­se immer was gegen Großkonzerne und deren anti­so­zia­les und raff­gie­rie­ges Gebaren haben, aber in vie­len Großkonzernen gibt es Compliance-Regeln, an die sich alle Mitarbeiter (m, w, d) zu hal­ten haben: Das Unterlassen des Eingehens von Liebeleien und von Lebenspartnerschaften zwi­schen Chef und Nicht-Chef.

        Deshalb sehe ich für den von Fischer wei­ter­ge­führ­ten CA ein eher unheil­vol­les Ende oder eine never-ending-sto­ry, weil sie die Durchführerin der Sitzungen des CAs ist (seit einem Jahr Lebenspartnerin von Cibis) und Cibis das Unternehmen Oval Media gehört, Wenn die Beteiligten eines sol­chen Lebenspartnerschaftskonstrukts dazu in gegen­sei­ti­ger geschäft­li­cher Abhängigkeit sich befin­den, nimmt das meist kein gutes Ende.

        Zurück zu dem CA, wie er bis­her bestan­den hat, als Füllmich und Fischer den gelei­tet haben:
        Es ist immer unklug, Dissonanzen, die in einem Verein oder in einer Vereinigung füh­ren­de Leute mit­ein­an­der haben, in der Öffentlichkeit aus­zu­tra­gen, außer vor Gericht.
        Wenn ich in der Lage von Füllmich gewe­sen wäre, hät­te ich die Vorwürfe von Seiten Fischer in der Luft zer­plat­zen las­sen. So aber hat, da er sich nun vie­ler­orts zu den Vorwürfen an ihn geäu­ßert hat, Füllmich ein wei­te Angriffsfläche gegen ihn sel­ber gebo­ten und sich sle­ber als Narzisst der Öffentlichkeit präsentiert.

        Für die Macher des "Corona"-Stusses ist dies in jedem Fall eine gro­ße Steilvorlage für das wei­te­re Massakrieren der Bevölkerung.

        1. DEr justizministernde Br**n-"Grüne" justizministernde Gas-Wasser-Schei*e-Installateur und zugleich Studium-Abschlüssler von Thüringen sagt:

          Fortsetzung; hier: Teil 3 der Fortsetzung:
          Indem Füllmich die RA Fischer öffent­lich belei­dig­te (über RA Fischer unschö­ne Dinge sag­te) hat sich Füllmich sel­ber degra­diert und angreif­bar gemacht. Unfreiwillig hat Füllmich mit sei­nen per­sön­li­chen ver­ba­len Angriffen bei bit​tel​.tv, sie­he https://odysee.com/@MaxWende:f/Deine-Fragen-an-Reiner-Fuellmich—Corona–Ausschuss—21.09.2022—Bittel-TV-:1
          auf RA Fischer gesagt, wel­che Probleme er mit gewis­sen Charaktären von Frauen zu haben scheint.
          Ein unklu­ges Vorgehen von Füllmich.

  16. "CovidCandy @covidcandy
    4h

    Do you con­si­der me an honest, ear­nest, and princi­pled person?

    In the com­ing mon­ths, I just might be brea­king the most devas­ta­ting news in recor­ded histo­ry. On par with, pro­bab­ly worse than, the Black Death.

    Have I con­duc­ted mys­elf well over the years?
    96% Yes
    0% No
    4% Really no. Fuck you. "

    "CovidCandy @covidcandy
    4h

    Please feel free to lea­ve a com­ment if you pick #3."

    https://​nit​ter​.net/​c​o​v​i​d​c​a​ndy

    Schauen wir mal, ob er/sie lie­fern kann. Soll um Proinen, äh, nein, Prionen ("Sounds more snap­py", sach­te Prusiner), gehen.

    1. Ich weiß gar nicht, wes­halb Sie hier pro­vo­zie­ren, Herr storz.
      Wo waren Sie ges­tern, als das Corodok-Treffen Nummer 3 in Berlin statt­ge­fun­den hat­te? Auf _dem_ Treffen waren kei­ne "Sofakartoffeln".

  17. "Außerdem imp­fe man Kinder. „Das ist unse­re größ­te Stärke“

    "Man hält sich nicht so strikt an die Empfehlungen der Stiko."

    Er scheint sich sehr sicher zu fühlen
    Wenn es nicht ande­re Menschen tref­fen wür­de, wünsch­te ich ihm, daß es ihm auf die Füße fällt (Haftung)

    "Dort hat er noch im Winter mit sei­ner neu­ro­chir­ur­gi­schen Praxis freie Räume bezo­gen, um den Menschen ein unkom­pli­zier­tes Angebot zu machen. An die­sem Donnerstag steht er vor der Tür, spricht mit Menschen, zitiert immer wie­der Studien und Statistiken – und wirbt damit ein­dring­lich fürs Impfen."

    Von "Aufklärung über die Impfung" steht da aber nix
    Aber als Neurochirurg wird er die even­tu­el­len Nebenwirkungen wohl erken­nen (wol­len?)

    "Es habe offen­sicht­lich etwas genutzt, dass die Kassenärztliche Vereinigung Druck machte"

    Ich glau­be, die brauch­ten gar kei­nen Druck machen

    Wenn's schlep­pend läuft, ver­schickt doch ein paar Postkarten
    wie die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein
    2021

    https://​www​.kvsh​.de/​p​r​a​x​i​s​/​p​r​a​x​i​s​f​u​e​h​r​u​n​g​/​n​e​w​s​l​e​t​t​e​r​/​2​2​-​i​m​p​f​-​u​p​d​ate

    (ganz unten)

    —————————————————————————-

    https://​rtde​.life/​m​e​i​n​u​n​g​/​1​4​9​4​6​4​-​c​o​r​o​n​a​-​r​i​t​u​a​l​e​-​m​i​t​t​e​l​-​z​u​m​-​v​e​r​s​c​h​l​e​i​e​rn/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.