Intensivmediziner: Corona wird künftig wie die jährliche Grippewelle sein

Es ist schon eine merk­wür­di­ge Situation. Einerseits wer­den vor allem in öffent­lich-recht­li­chen Medien Horrogeschichten aus der Zukunft mit Delta & Co. erzählt. Wer nicht min­des­tens zwei­mal "geimpft" sei, wer­de danach ziem­lich sicher ster­ben oder wenigs­tens "schwe­re Verläufe" erle­ben. Deshalb müß­ten wohl auch die Kinder dran glau­ben, anders sei Herdenimmunität nicht zu bekommen.

Auf der ande­ren Seite gibt es zuneh­mend Absetzbewegungen vom Panikkurs, auch von eini­gen, auf die die Regierung bis­lang zuver­läs­sig zäh­len konn­te. Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN), Christian Karagiannidis, ist einer davon. Am 15.6. ist auf bz-berlin.de unter obi­ger fast schon schwur­be­li­ger Überschrift zu lesen, er for­de­re "ein Ende des 'pan­de­mi­schen Denkens' in Bezug auf das Coronavirus".

»Man wer­de in den kom­men­den Wochen und Monaten aus der pan­de­mi­schen Phase her­aus­kom­men, künf­tig wer­de Covid eine Erkrankung des Klinikalltags wer­den und den Schrecken einer in Wellen ver­lau­fen­den Pandemie ver­lie­ren, sag­te Karagiannidis bei einer digi­ta­len Pressekonferenz des Verbands am Dienstag.

„Wir wer­den in den kom­men­den Tagen die magi­sche Grenze von 1000 Patienten unter­schrei­ten.“ Nun sei die Zeit gekom­men, „in eine chro­ni­sche Phase“ über­zu­ge­hen, sag­te Karagiannidis. Corona wer­de den Klinikalltag in den nächs­ten Jahren „wie die jähr­li­che Grippewelle“ beglei­ten.«

In die­ser Meldung gibt es übri­gens kein Wort von drin­gend nöti­gen "Impfungen".

15 Antworten auf „Intensivmediziner: Corona wird künftig wie die jährliche Grippewelle sein“

  1. Hab's ges­tern schon an ande­rer Stelle geschrieben:

    Der Typ schmeckt mir richtig.

    Erst mit Vollgas in den Panikmodus und dann mal eben so von einem Tag auf den ande­ren Dinge nach­plap­pern, die Bhakdi, Wodarg und Co seit 1 Jahr erzählen.

    (und dann noch so einen Stuss wie "magi­sche Grenze" – was ist da magisch und war­um soll­ten 1000 Patienten etwas Besonderes sein ?)

    Und kei­ner der "Corona-Jünger" kommt da auch nur im Geringsten ins Nachdenken…

    ehr­lich, ich check das nicht… das geht in mein Hirn nicht rein… !

    Das kann kein Glaube mehr sein, das ist voll­stän­di­ge Dezerebration.

  2. Vielleicht mer­ken ja eini­ge von die­sen sog. "Experten", wie sehr sie sich haben miss­brau­chen las­sen. Aber glaubt der Mann wirk­lich an die bis­he­ri­ge Notwendigkeit der Maßnahmen? Und dass es eine gefähr­li­che Pandemie gab? Mit einem tod­brin­gen­den Virus?

    Abgesehen davon: Auf was schla­gen die Tests nun wirk­lich an? Sind dies Daten aus China plus hin­zu­mo­del­lier­ter Gensequenzen, die die Basis die­ser Tests bilden?

    1. Ja, die Modellierer-Trottel (Dr. Osten, Dr. Alkobach und die fei­nen Damen mit den aka­de­mi­schen Graden) im Dienste des fie­sen Obertrottel Dr. Billyboy Windows. "Leute" wie aus einem Monty-Python-Movie. Arbeitstitel: 'RNAPCR – sprit­zen­de Coronarren, Teil 1'

  3. "Kai Schulze@KaiSchulze_

    Antwort an @Karl_Lauterbach
    1:

    Lieber KL,

    viel­leicht könn­ten Sie ein­mal sagen wie Sie Herdenimmunität genau defi­nie­ren bzw. was im Sept. erreicht wird? 

    mE ist das so: 

    HI i.S.v. R kon­stant <1 wird es nicht geben – daher "Endemie" inkl. sai­so­na­lem An- & Abstieg. 

    HI i.S.v. "Herdeneffekten" gibt es…

    2: … jetzt schon, da auch bei ~40% Immunität in der Bevölkerung Suszeptible schon indi­rekt geschützt sind. 

    Grenzwerten sind mE rein theo­re­tisch – ob 76, 81, oder 85% – es wird kei­nen *qua­li­ta­ti­ven* Unterschied für den Verlauf von SC2 machen (außer mehr % geschützt). "

    https://twitter.com/KaiSchulze_/status/1405130968806133762

    1. Bei Wikipedia ist eine Formel für die Herdenimmunität ange­ge­ben, näm­lich H=1–1/R0. Dabei ist R0 die Basisreproduktionszahl. Auf die­se Formel stüt­zen sich alle und alle gehen von einem R0 von 3 aus. In die­sem Falle lie­fert die Formel den immer wie­der publi­zier­ten Wert von 2/3.
      Diese Formel ist aber Blödsinn, denn sie berück­sich­tigt die Zeit nicht. Es ist näm­lich ein Riesenunterschied, ob R0 sich auf einen Tag oder auf 3 oder 7 Tage bezieht. R0 lag fast über­all auf der Qelt zwi­schen 1,1 und 1,5 in Deutschland zu Beginn 2020 bei 1,26. Nach obi­ger Formel wäre damit eine Herdenimmunität schon bei 21% erreicht. Wie gesagt, die Formel taugt nichts, weil sie rein sta­ti­scher Natur ist.
      Simuliert man die Pandemie mit einem SIR-Modell, so zeigt sich, dass die Herdenimmunität tat­säch­lich schon bei 25–30% erreicht ist. Deswegen bedarf es kei­ner Massenimfungen mit einem Impfstoff des­sen lang­fris­ti­ge Nebenwirkungen noch unbe­kannt sind. Im Übrigen zeigt sich jetzt schon in England, dass die Deltavariante sich unter den Geimpften schnel­ler ver­brei­tet, als bei den Ungeimpften. ADE?

  4. 1) Poser in Koblenz: "Bußgelder sind zu niedrig"
    STAND 11.6.2021, 14:36 Uhr
    Bernhard Seiler 

    In Koblenz wird ab Freitagabend das Deutsche Eck abge­rie­gelt – eben­so meh­re­re Straßen in der Altstadt.
    Bei den "Posern" han­de­le es sich über­wie­gend nicht um bewuss­te Provokateure, meint Florian Stadtfeld, Leiter der Polizeiinspektion Koblenz 1. 

    https://www.swr.de/swraktuell/radio/poser-in-koblenz-bussgelder-sind-zu-niedrig-100.html

    2) Virusmutationen / Variants of Concern (VOC)
    Wöchentliche Übersicht zum Vorkommen von Corona-Virusmutationen in Rheinland-Pfalz (Stand: 14.06.2021).
    https://lua.rlp.de/fileadmin/lua/Downloads/Corona/Listen/Corona_VOC_RLP.docx

    3) Corona in Portugal :
    Wegen Delta-Variante: Lissabon wird abgeriegelt
    Die Bewohner der por­tu­gie­si­schen Hauptstadt dür­fen am Wochenende den Großraum Lissabon nur aus trif­ti­gem Grund verlassen.

    dpa/kmi, 17.6.2021 – 20:39 Uhr
    https://www.berliner-zeitung.de/news/wegen-delta-variante-lissabon-wird-abgeriegelt-li.166033

    4) https://www.t‑online.de/nachrichten/panorama/id_90246690/ausbreitung-der-delta-variante-lissabon-wird-abgeriegelt.html

    5) https://www.stern.de/gesundheit/corona–lissabon-wird-wegen-ausbreitung-der-delta-variante-abgeriegelt-30577404.html

    1. Hatte nicht ein Gericht in Portugal den PCR ‑Test als "untaug­lich" erklärt , mit was wer­den die Menschen in Lissabon dann eigent­lich getestet ?

  5. > Man wer­de in den kom­men­den Wochen und Monaten aus der pan­de­mi­schen Phase her­aus­kom­men, künf­tig wer­de Covid eine Erkrankung des Klinikalltags werden

    Plandemie eben.
    Aber wenn die alle ihre Pläne schon im Voraus spoi­lern macht das Verschwörungstheorie auf­stel­len kei­nen Spaß mehr 🙁

    Nächstes Jahr wird kein Corona benö­tigt, weil da der 6. IPCC-Report raus­kommt, also Klimalockdown.

  6. Was n Klugschwätzer – Corina WAR bereits die Grippewelle 19/20 und 20/21.
    Aber selbst für Leute mit IQ 30 voll­kom­men trans­pa­ren­ten Beweisen läuft die Panik wei­ter. Am geils­ten: Personen im Freibad mit Maulkorb! WTF muss da in der Birne ablau­fen? Evtl. so: „Auf den Wegen, am Klo, bei der Fresstelle, …. ist das Killervirus böse. Beim Kuscheln im Becken aber nicht.“ – Oder liegt es dar­an, dass es noch kei­ne was­ser­be­stän­di­gen Maulkörbe gibt? Da könn­te doch die geschätz­te Fr. Baumüller noch ein paar Euros ver­die­nen. Der Gatte hält die Pflicht ger­ne auf­recht, ohne Enddatum. Möge er für sei­ne Taten gebüh­rend bestraft werden!

  7. "Die poli­ti­sche Kultur ist so auto­ri­tär wie seit 1945 nicht mehr, vor allem ‘Dank’ der Medien, die nie so unwis­sen­schaft­lich, ein­sei­tig, het­ze­risch agier­ten wie seit März 2020.

    Aber es gibt eben Hoffnung, dass sogar Intensivmediziner erken­nen, dass Corona nicht son­der­lich gefähr­lich ist, son­dern ein Virus wie die Grippe – und nie­mals wer­den sich bis 2031 jedes Jahr 60 Millionen Menschen sowohl gegen Grippe als auch Corona imp­fen las­sen in Deutschland."

    https://www.clemensheni.net/gesellschaft-fuer-intensivmedizin-fordert-ende-des-pandemischen-denkens/

  8. Der Meinungsumschwung von Herrn Karagianidis steht zumin­dest mal im zeit­li­chen Zusammenhang mit den öffent­lich bekannt gewor­de­nen Betrugsvorwürfen hin­sicht­lich nicht gemel­de­ter Betten und den geschätz­ten 11–32% dop­pelt gezähl­ten COVID-Fällen im DIVI-Register. Ein kau­sa­ler Zusammenhang ist nicht erkennbar…

Schreibe einen Kommentar zu Einige interessant erscheinende Artikel bei Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.