"Inzidenz" sinkt. Immer mehr "Geimpfte" auf Intensivstationen

Das zeigt das RKI:

rki​.de (1.12.)

Tatsächlich steigt die Zahl der mit "COVID-19-Fällen" beleg­ten Intensivbetten, wenn sie auch noch unter dem Stand zum Jahreswechsel liegt. Mehr als 40 Prozent die­ser PatientInnen sind "voll­stän­dig geimpft" (s. Lagebericht des RKI vom 25.11.: Erneut mehr als 46.000 "Impfdurchbrüche" in einer Woche):

inten​siv​re​gis​ter​.de
inten​siv​re​gis​ter​.de

29 Antworten auf „"Inzidenz" sinkt. Immer mehr "Geimpfte" auf Intensivstationen“

    1. Wahrscheinlich ver­le­gen sie gera­de die Palliativpatienten auf Intensivstationen; die haus­ei­ge­nen PCR-Labortests kann man ja im ct- Wert ent­spre­chend anpas­sen, dass die Statistik im Ergebnis recht posi­tiv aus­fällt‼️
      Wer lei­det schon unter sei­nen Interessenskonflikten, außer dum­me Moralisten!

  1. Was even­tu­ell auch einen Bericht wert ist, wie­vie­le von den Corona-Test-posi­ti­ven auf ITS auch tat­säch­lich als Covid-Patienten beatmet werden.

    Die Zahl ist im Intensivregister lei­der nicht direkt sicht­bar, aber man kann auf den Zeitreihen run­ter­scrol­len zu den Beatmungsplätzen. Da fin­det man dann den Graphen der frei­en COVID19 Beatmungsplätze.

    Das Maximum der frei­en Plätze liegt etwa bei 1700, der­zeit sind noch 700 frei. Damit wären also ~1000 (+X !) Menschen mit sym­pto­ma­ti­scher Erkrankung auch tat­säch­lich beatmungs­plflich­tig, aber nicht die 4600 oder ähn­lich, die medi­al gera­de heu­te wie­der kol­por­tiert wurde.

    Ich tue mir seit Anbeginn der Aufzeichnungen schwer, die Endzeitstimmung zu teilen.

  2. Ist ja logisch, dass die Inzidenz sinkt, da ja Ungeimpfte ohne­hin nicht mehr ins Kino oder Theater bei­spiels­wei­se gehen kön­nen und sich dafür tes­ten lassen.

    1. Aber ab heu­te geht's rund im Testzentrum – zumin­dest bei uns. Mit dem heu­ti­gen Start von 2G+ hat das Testzentrum sei­ne Online-Buchungen wegen Andrangs abge­schal­tet und rät, nur noch zu kom­men, wenn man bereits einen Termin hat. Das war die letz­ten Tage noch anders.

  3. Argo Nerd Retweeted
    Disclose​.tv
    @disclosetv
    JUST IN – EU Commission President Ursula von der Leyen: It's time to "think about man­da­to­ry vac­ci­na­ti­on" against #COVID19 across the ent­i­re European Union.
    12:37 PM · Dec 1, 2021·Twitter Web App
    https://​twit​ter​.com/​d​i​s​c​l​o​s​e​t​v​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​6​0​2​3​5​9​6​2​3​3​5​7​2​352

    1. „Flinten-Uschi“ ist zu nett. Sie ist eine ver­ant­wor­tungs­lo­se Medizinerin, die wie wohl vie­le ande­re auch mit der Pharmalobby in einem Nest sitzt und Europa gera­de schwer schä­digt, finan­zi­ell und poli­tisch. Der net­te Onkel Xi kann sich gera­de den Ast ab freu­en. Werft sie raus!

  4. Bisher 2‑stellige Milliardensubventionen und Ausgleichszahlungen an die Gesundheitsindustrie.

    1. Impfungen, Masken und Corona-Hilfen – Was die Pandemie den Staat bis­her kostet
    https://​gewerk​schafts​fo​rum​.de/​i​m​p​f​u​n​g​e​n​-​m​a​s​k​e​n​-​u​n​d​-​c​o​r​o​n​a​-​h​i​l​f​e​n​-​w​a​s​-​d​i​e​-​p​a​n​d​e​m​i​e​-​d​e​n​-​s​t​a​a​t​-​b​i​s​h​e​r​-​k​o​s​t​et/

    2. Zahlungen des BAS auf­grund der COVID-19-Pandemie
    https://​www​.bun​des​amt​so​zia​le​si​che​rung​.de/​d​e​/​t​h​e​m​e​n​/​c​o​v​i​d​-​1​9​-​k​r​a​n​k​e​n​h​a​u​s​e​n​t​l​a​s​t​u​n​g​s​g​e​s​e​t​z​/​a​u​s​z​a​h​l​u​n​g​s​b​e​t​r​a​e​ge/

    Trotzdem zu wenig Personal, um Betten zu betreiben?

    Frage: Wieviel mehr an Personal lie­ße sich gewin­nen bei einer garan­tier­ten 35-Stunden-Woche ohne Überstunden, besetzt mit dem Pflegeschlüssel wie vor­ge­schrie­ben, sowie höhe­ren Löhnen?

  5. Aus dem Sektionssaal eine jun­ge, empör­te Dame. Ich wies dar­auf hin, dass man nicht selbst zu kün­di­gen hat, son­dern sich kün­di­gen lässt. 

    Auch die­se Gerichtsverfahren kön­nen nicht ver­lo­ren wer­den, weil es kei­ne gefähr­li­che Krankheit gibt, gegen die man sich zu imp­fen hät­te. Gar unter der Voraussetzung, dass es sich bei den Giftspritzen um Impfstoffe handelte.

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​2​z​f​e​Q​Y​8​_​Dv0

    1. @sv: Fachkräftemangel ist der Schlachtruf der Propaganda derer sich Hitler schon bedien­te um sei­nen Blitzkriegen einen sozia­len Anstrich zu geben. Daß es in Wirklichkeit um etwas ganz Anderes ging haben man­che Leute bis heu­te nicht begriffen.

      Zur Erinnerung: Der Kapitalismus braucht kei­ne Fachkräfte son­den Menschen die er aus­beu­ten kann! Und die gibt es in Hülle und Fülle! Wenn jemand nicht mehr zur Arbeit kommt weil er nicht mehr bereit ist, die­se unsäg­li­chen Tests (*) über sich erge­hen zu las­sen, daß ist den jewei­li­gen Unternehmern scheiß­egal aber sowas von.

      *Die jeder wis­sen­schaft­li­chen Grundlage entbehren!

  6. Vielleicht ändern sie
    den Impfdurchbruch in Impfeinbruch, dann wis­sen wir wer ver­däch­tig ist.….… Na..wer wohl.… klar die Ungeimpften sind die Einbrecher.

  7. wie kann ich von einem impf­durch­bruch reden, wenn ein voll­stän­dig geimpf­ter einen posi­ti­ven pcr-test hat, aber wegen eines, sagen wir, magensch­ge­schwürs im kran­ken­haus liegt?
    ein impf­durch­bruch ist ein posi­ti­ver pcr-test bei einem voll­stän­dig geimpf­ten, der kei­ne sym­pto­me hat, sonst wäre er als unge­impf­ter zu behandeln.
    impf­durch­brü­che zäh­len geimpf­te, die ihren sta­tus nicht ver­lie­ren, weil sie wegen einer ande­ren indi­ka­ti­on in ein kran­ken­haus auf­ge­nom­men wor­den sind.
    ein sym­pto­ma­ti­scher kran­ker hat kei­nen impf­durch­bruch, son­dern ver­liert sei­nen sta­tus. es gibt kei­ne geimpf­ten kranken.
    es gibt nur unge­impf­te kranke.
    so habe ich das spiel jeden­falls verstanden.
    impf­durch­brü­che sind posi­ti­ve pcr-tests. covid-inten­siv­pa­ti­en­ten sind immer ungeimpft.

    1. Merkwürdigerweise erweckt dein Kommentar in mir das drin­gen­de Bedürfnis den Kopf an die Wand zu schlagen.

      Nicht mei­nen oder dei­nen Kopf.

    2. Das hast Du falsch ver­stan­den. Die Sache mit der Begrenzung des Status als geimpf­ter auf sym­ptom­frei­heit galt aus­schließ­lich für die eine Verordnung, in der es um "Erleichterumgen" von den Maßnahmen ging. Im Text ver­deut­licht durch die Wortwahl "geimpft IM SINNE DIESER VERORDNUNG".

    3. @holger blank: Das geis­tert ja schon län­ger her­um, nach­ge­wie­sen ist dies aller­din­gens nicht. Die ange­spro­che­ne Definition bezieht sich ja auf https://​www​.geset​ze​-im​-inter​net​.de/​s​c​h​a​u​s​n​a​h​m​v​/​B​J​N​R​6​1​2​8​0​0​0​2​1​.​h​tml – was den Schwachsinn der "Definition" natür­lich im keins­ten Maße mildert.
      Was aber die Interpretation der Zahlen natür­lich voll­kom­men erschwert (ins­be­son­de­re für "Wissenschaftsjournalisten") ist die Gleichschaltung von posi­tiv getes­te­ten mit Covid19-Erkrankten. Und: Es wird auch nicht jeder Covid19-Fall auf Intensiv beatmet.

  8. Sinkt euro­pa­weit.
    https://​www​.coro​na​-in​-zah​len​.de/​w​e​l​t​w​e​i​t​/​t​s​c​h​e​c​h​i​en/

    Maßgeblich dürf­te aller­dings allein die Positivenrate der PCR-Tests sein
    https://​de​.sta​tis​ta​.com/​i​n​f​o​g​r​a​f​i​k​/​2​2​4​9​6​/​a​n​z​a​h​l​-​d​e​r​-​g​e​s​a​m​t​e​n​-​p​o​s​i​t​i​v​e​n​-​c​o​r​o​n​a​-​t​e​s​t​s​-​u​n​d​-​p​o​s​i​t​i​v​e​n​r​a​te/
    und die ist bei – völ­lig irrea­len – 20 Prozent laut RKI bei 2 Millionen Tests pro KW. 

    Da jetzt alle Ungeimpfte (und zum Teil auch Geimpfte) täg­lich am Arbeitsplatz tes­ten müs­sen, fin­det eine Produktion von 400.000 Genesenen pro KW statt.
    Das wür­de 800.000 zwei­ma­li­gen Impfdosen pro KW entsprechen.

    Die Zahlen über Impfungen des Impfdashboards sind dazu im Vergleich völ­lig irre. Entweder alle las­sen sich panik­ar­tig boos­tern oder jemand betrügt
    https://​impf​da​sh​board​.de/
    "Bei aktu­ell 660 Tsd. Impfungen pro Tag* *Tägliches Mittel der letz­ten sie­ben Tage, auf 24 Stunden verteilt."
    https://​impf​da​sh​board​.de/

    1. Wenn wir schon am Zahlenzweifeln sind:
      Im Wochenbericht vom 25.11. ist bei den Ü60 bekann­ter­ma­ßen eine deut­li­che Steigerung der Impfversagerquote (auf 71,4% 'Infizierte') zu erken­nen. Nachdem die Angabe als glei­ten­der 4‑Wochen-Schnitt dar­ge­stellt wird, muss die letz­te Woche eine beson­ders hohe Quote auf­wei­sen, um den Schnitt so nach oben zu ziehen. 

      Hat sich jemand die über­schau­ba­re Mühe gemacht und den tat­säch­li­chen Wochenwert aus­ge­rech­net? Ich kom­me auf 102% Impfversager in der KW46. Falsch berech­net oder verrückt??

      Grundlage:
      Wochenbericht vom 25.11.21 Seite 24, Tabelle 3
      + Tabellenwerte aus den vor­he­ri­gen 3 Wochenberichten

    2. Ich ver­ste­he gar nichts mehr.
      Der PCR ist über­flüs­sig, Zeitungen und TV direkt zum Thema eben­so, und drau­ßen im wah­ren Leben geht alles so wie immer ab, außer dass ich mehr Krankenwagen sehe und höre. So vom Eindruck her.

  9. Was wir schon wis­sen, älte­re Meldung:

    "Statistiker zieht Corona-Bilanz: Trotz Pandemie gab es 2020 kei­ne Übersterblichkeit"

    https://www.focus.de/gesundheit/news/ueber-57–000-corona-tote-in-deutschland-statistiker-erklaert-trotz-corona-gab-es-keine-uebersterblichkeit-in-deutschland_id_12941412.html

    Neuere Meldung (30.11.2021); wenn man sich den November ansieht – der "Booster"-Effekt?:

    "Übersterblichkeit in Deutschland? Statistiken zu 2020 und 2021

    Sterbefallzahlen im Januar 2021: 18 % über dem Durchschnitt der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im Februar 2021: 3 % unter dem Durchschnitt der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im März 2021: 11 % unter dem Durchschnitt der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im April 2021: 3 % über dem Durchschnitt der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im Mai 2021: 6 % über dem Durchschnitt der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im Juni 2021: 7 % über dem Durchschnitt der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im Juli 2021: 2 % über dem mitt­le­ren Wert der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im August 2021: im Bereich des mitt­le­ren Wertes der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im September 2021: 10 % über dem mitt­le­ren Wert der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im Oktober 2021: 9 % über dem mitt­le­ren Wert der Vorjahre
    Sterbefallzahlen im November 2021: In den ers­ten bei­den November­wochen (1. bis 7. und 8. bis 14. November) lagen die Sterbefallzahlen 16 %, in der drit­ten Novemberwoche (15. bis 21. November) 21 % darüber."

    https://​pra​xis​tipps​.focus​.de/​u​e​b​e​r​s​t​e​r​b​l​i​c​h​k​e​i​t​-​i​n​-​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​-​s​t​a​t​i​s​t​i​k​e​n​-​z​u​-​2​0​2​0​-​u​n​d​-​2​0​2​1​_​1​2​8​473

  10. Aus gege­be­nem Anlass ein Griff in die Schublade mit älte­ren Beiträgen, die dazu passen:

    "Italien: 55 Prozent der «Covid»-Toten waren geimpft"

    https://​coro​na​-tran​si​ti​on​.org/​i​t​a​l​i​e​n​-​5​5​-​p​r​o​z​e​n​t​-​d​e​r​-​c​o​v​i​d​-​t​o​t​e​n​-​w​a​r​e​n​-​g​e​i​m​pft

    "Alarm: Leichenhallen fül­len sich mit Tausenden zusätz­li­cher Toten ohne Covid
    (…) Wenn man sich anschaut, wo die Überschreitung statt­fin­det, dann sind es Erkrankungen wie ischä­mi­sche Herzkrankheiten, Leberzirrhose und Diabetes, die alle poten­zi­ell rever­si­bel sind.»"

    https://​coro​na​-tran​si​ti​on​.org/​a​l​a​r​m​-​l​e​i​c​h​e​n​h​a​l​l​e​n​-​f​u​l​l​e​n​-​s​i​c​h​-​m​i​t​-​t​a​u​s​e​n​d​e​n​-​z​u​s​a​t​z​l​i​c​h​e​r​-​t​o​t​e​n​-​o​h​n​e​-​c​o​vid

    (Ich habe Nachtigallen trap­sen hören, dass gera­de die genann­ten Erkrankungen im Zusammenhang mit den (mit­un­ter töd­li­chen) Nebenwirkungen der "Impfung" stehen.)

    "21 Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen las­sen Zweifel an Impfmandaten aufkommen"

    https://​coro​na​-tran​si​ti​on​.org/​2​1​-​s​t​u​d​i​e​n​-​z​u​r​-​w​i​r​k​s​a​m​k​e​i​t​-​v​o​n​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​e​n​-​l​a​s​s​e​n​-​z​w​e​i​f​e​l​-​a​n​-​i​m​p​f​m​a​n​d​a​ten

    1. @Licht ins Dunkel:
      Die Rechtgläubigen haben auch dafür eine hei­li­ge Erklärung in petto:
      Das sind die Spätfolgen der wegen Covid-19 aus­ge­fal­le­nen Operationen.

  11. Weil, sehr ein­fach ers­tes Semester Virologie, die Seuche ende­misch gewor­den ist und weil Omikron eben doch nur ein bes­se­rer Schnupfen ist.

  12. Patienten aus dem gro­ßen Topf der Normalstation kom­men kurz­zei­tig nach einer Operation in den Topf der Menschen auf einer Intensivüberwachung (*). Intensivüberwachung und Intensivpflege wer­den in der "Statistik" als Intensivbetten zusam­men­ge­fasst. Auf der Normalstation fin­det man 10 mal so vie­le Menschen wie auf der Intensivpflege. So rei­chern die 4 Prozent der per PCR-Test defi­nier­ten "Covid-19 Fälle" aus der Normalstation die "Intensivbetten" mit "Covid-19 Fällen" an. Das wird als Rechtfertigung für den Terror ver­wen­det. Die Ärzte und Juristen schwei­gen, die Qualitätsmedien schrei­en "Hurra". Die Richter am Bundesverfassungsgericht haben sowie­so kein Problem damit, was ihre Parteigenossen trei­ben. Abendessen sind so was von wichtig.

    Es läuft alles dar­auf hin, dass die Superreichen uns besteh­len (sie­he EU Vermögensregister), nach­dem sie nun das Finanzsystem bis zum Ende geplün­dert haben. Sie wol­len uns voll­stän­dig kon­trol­lie­ren (Zertifikate). Es kommt die Knute per Zertifikate, die Abschaffung unse­res Geldes (ja, man wird es ein­fach ent­wer­ten), die Enteignung und die per Zertifikate kon­trol­lier­te Gesellschaft, in der die meis­ten Bürger nichts mehr besit­zen. Tierhaltung im Lager, bei guter Führung auch Freilandhaltung. Klaus Schwab hat es so in sei­nem Buch beschrie­ben. Wenn ich mich recht erin­ne­re, heißt sein Buch "Unser Kampf" oder so und beschreibt das Vorgehen der Superreichen.

    (*) https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​I​n​t​e​r​m​e​d​i​a​t​e​_​C​are

  13. Wie kommt das RKI auf die­se Zahlen, hat doch der Präsident der DIVI, noch am 15.11 auf der Bundespressekonferenz gesagt, dass es dazu kei­ne Zahlen gäbe. Das hielt den Sprecher des BMG nicht davon ab, 2 Tage spä­ter wie­der­um zu behaup­ten, die meis­ten Intensivpatienten sei­en ungeimpft.
    Leider kann man den Zahlen nir­gend­wo mehr trau­en. Man sehe sich nur die Analysen der Faktenchecker des NDR an. Widerwärtig dumm und skrupellos.

  14. Es wird ein Test instal­liert, der eine Krankheit nicht nach­wei­sen kann. Es wird Gesundheitspersonal mit der "Impfpflicht" die Kündigung nahe­ge­legt oder voll­zo­gen. Daraus wird eine Bedrohung des Gesundheitssystems her­auf­be­schwo­ren, an dem nicht die Politiker, die die­se "Maßnahmen" ver­ord­net haben, son­dern die "Ungeimpften" schuld sein sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.