"Jetzt muss jede Woche eine Impfwoche sein."

Ehrlich ist er ja manch­mal, der Söder Markus:

»Söder hofft auf Impfschub nach Aus für kos­ten­lo­se Tests
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hofft auf einen neu­en Impfschub, wenn ab 11. Oktober die Corona-Tests nicht mehr kos­ten­los sind. Das sag­te der CSU-Politiker nach der Sitzung des Landeskabinetts. Die jüngs­te "Impfwoche" habe nur einen mar­gi­na­len Erfolg gebracht, räum­te er ein. "Jetzt muss jede Woche eine Impfwoche sein." Die hohen Inzidenzen im Süden Bayerns kor­re­lier­ten mit den ver­hält­nis­mä­ßig nied­ri­gen Impfquoten in der Region.«
tagesschau.de (21.9.)

»Seit Inkrafttreten der Reform des Gesetzes gegen den unlau­te­ren Wettbewerb vom 3. Juli 2004 kön­nen Saisonschlussverkäufe nach Belieben durch­ge­führt wer­den und sind nicht auf Saisonwaren beschränkt.«
de.wikipedia.org

14 Antworten auf „"Jetzt muss jede Woche eine Impfwoche sein."“

  1. Psst! Markus! Wenn du 4 Impfwochen am Stück hast dann ist das ein Impfmonat und 12 Impfmonate am Stück sind ein Impfjahr. Das gan­ze läuft natür­lich nach dem Impfkalender und gera­de schrei­ben wir das Impfjahr 2 nach Corona… Bitteschön. Nichts zu danken.

  2. IMPFDURCHBRUCH
    Landkreis schickt gan­ze Schulleitung in Quarantäne
    Die gesam­te Schulleitung und wei­te­re Lehrer eines Neubrandenburger Gymnasiums müs­sen in Corona-Quarantäne. Und dass, obwohl sie alle als geimpft gel­ten. Wie kann das sein?
    Tim Prahle 21.09.2021 19:15 Uhr

    Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes sind voll­stän­dig geimpf­te Personen von den Quarantäneregeln aller­dings ausgenommen.

    Diese Ausnahme grei­fe, wenn die 

    Betroffenen Kontakt mit jeman­den hatten,
    bei dem ein Impfdurchbruch,
    also eine Infektion oder Erkrankung trotz des Impfschutzes, 

    fest­ge­stellt wurde. 

    https://www.nordkurier.de/neubrandenburg/landkreis-schickt-ganze-schulleitung-in-quarantaene-2145201609.html

    Anmerkung:
    Gibt es viel­leicht auch ein Ranking,
    wel­ches Gesundheitsamt die meis­ten Quarantäne-Bescheide erstellt
    oder
    dafür eine ent­spre­chen­de Bonusregelung?
    Gibt es Zielvorgaben oder Malusregelungen?

  3. IMPFMUFFEL
    Die Impfung muss in MV zur Haustür kommen
    Die Impfkampagne in MV ist ein müh­sa­mes Geschäft.
    Auch die Impf-Aktionswoche brach­te kei­nen gro­ßen Durchbruch.
    Andreas Becker 22.09.2021 06:16 Uhr

    Während in der Aktionswoche täg­lich durch­schnitt­lich knapp 1000 Erstimpfungen in und über die Impfzentren erfolgt waren, beweg­ten sich die Zahlen zuvor in ähn­li­chen Bereichen. 

    https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/die-impfung-muss-in-mv-zur-haustuer-kommen-2245202009.html

  4. Ab 11. Oktober wird man dann erstaunt fest­stel­len, dass das Virus vor allem nur noch Kinder und Jugendliche "befällt", weil dort wei­ter­hin wie blöd getes­tet wird, wäh­rend Ungeimpfte Tests, die sie selbst bezah­len müs­sen, mei­den wie der Teufel das Weihwasser.

    Ein wei­te­rer Baustein, um Impfen bereits ab 5 Jahren durchzusetzen.

    Der "Schlussverkauf" wird aber auch nicht mehr fruch­ten. Wer sich bis jetzt einer ("nicht-Zwangs")impfung ent­zie­hen konn­te, wird sich durch den Entzug der Lohnfortzahlung und Bezahlen der Tests auch nicht mehr beein­dru­cken las­sen wenn es dir Umstände zulas­sen. Ich selbst bin auch nach 1,5 Jahren noch PCR- und schnell­test­frei trotz fast täg­li­cher ÖPNV-Nutzung. Auch die­ser Irrsinn wird an mir abprallen.

  5. Corona Breitensport
    Landesregierung RLP ändert Coronaverordnung zuguns­ten des Jugendsports
    STAND 21.9.2021, 16:27 Uhr
    Achim Scheu/SWR

    Die aktu­ell gel­ten­de Coronaverordnung des Landes Rheinland-Pfalz hat­te bei den Sportbünden für hef­ti­ge Kritik gesorgt. Nach inten­si­ven Gesprächen hat die Landesregierung die Regeln für den Jugendsport jetzt über­ar­bei­tet und abgeändert.

    https://www.swr.de/sport/artikel-landesregierung-rlp-aendert-coronaregeln-im-jugendsport-100.html

  6. Hallo ihr Impfschergen! Ihr macht doch aus die­ser hei­li­gen Handlung der per­ver­sen Nötigung, sich als Langohr bei die­sem Gentherapie-Massenversuch zu ver­din­gen, schon von Beginn an eine ritu­el­le Sache. 

    Vorschlag: Sollen sich doch die schon Geimpften, die Erlösten, jeden Tag imp­fen las­sen. An die paar Nebenwirkungen gewöhnt ihr Impflinge euch schon. Nach ein paar Wochen fällt euch das gar nicht mehr auf. Und die Quoten stim­men wieder.

    Zur Motivation könnt ihr ja den Impflingen digi­ta­le Impfpässe mit täg­lich wech­seln­den Cover-Bildern von euch gewäh­ren. So mit Söder, Kalle, Drosten, Merkel, Braun, Spahn, Wieler, Buyx, Lob-Hüdepohl, Brinkmann … 365 ver­schie­de­ne Impfschergenbilder im Jahr.

    So klappt das mit euren Gentherapie-Versuchswochen. Mit dem Versuch und der Quote.

  7. Wer hat noch nicht, wer will noch­mal? Das kann­te ich bis­her nur von der Kirmes. Das sind echt alles Losbuden-Verkäufer, aber ohne Gewinne im Körbchen.

  8. Medizinerin: Es gibt kei­ne Kontrolle, ob eine Impfkomplikation gemel­det wird
    https://www.berliner-zeitung.de/open-source/medizinerin-es-gibt-keine-kontrolle-ob-eine-impfkomplikation-gemeldet-wird-li.184157

    Leser die­ses Blogs wird die­se Meldung sicher­lich nicht über­ra­schen. Die Meldung zeigt jedoch viel mehr auf, als dass Komplikationen mit der "Impfung" nicht gemel­det wer­den. Sie zeigt, dass sich Ärzte für Geld in eine Kampagne ein­span­nen las­sen, mit der ein Überwachungsstaat errich­tet wird. Sie zeigt, dass die meis­ten Ärzte über­haupt kein Verständnis für das beson­ders pri­vi­le­gier­te Vertrauensverhältnis zwi­schen Ärzten und Patienten haben. Immerhin, und das wird viel zu wenig betrach­tet, ist der "digi­ta­le Impfpass" (das Überwachungszertifikat) ein zusätz­li­ches "Angebot" zur "elek­tro­ni­schen Patientenakte" (ePA, die bei Konzernen wie der Verbrecherorganisation Bertelsmann Arvato ange­legt wird), womit man indi­rekt auch sein Einverständnis zur ePA gibt. Und die Meldung zeigt, dass die Ärzte über­haupt nicht die "Impfung", die­ses gen­tech­ni­sche Experiment am Menschen, ver­stan­den haben, nicht ver­ste­hen wol­len und selbst den Tod von Menschen als Folge des Experiments akzeptieren.

    Wer nun die­sen "Ärzten" nicht mehr traut, wird u. a. als "Impfgegner" abge­stem­pelt. Dabei wäre Aufklärung von Seiten der Ärzte drin­gend nötig, denn die Erfolge mit klas­si­schen und sehr erfolg­rei­chen Impfungen, die in Teilen der Welt seit vie­len Jahrhunderten bereits prak­ti­ziert wer­den (Beispiel Pocken), ste­hen dem der­zei­ti­gen Regime der "Corona Impfung" gegen­über. Die "Corona Impfung" zielt dar­auf ab, dass mit­hil­fe einer mRNA (Biontech) bzw. eines DNA-Virus (Astrazeneca) der gefähr­lichs­te (!) Teil von SARS-CoV‑2 im Körper der Menschen über die Zellen der Menschen (Arm, Blutgefäße) pro­du­ziert wird, um eine Immunität gegen SARS-CoV‑2 auf­zu­bau­en. Schon die alten Chinesen wuss­ten, dass man nicht mit Menschen-Pocken impft, son­dern mit für den Menschen unge­fähr­li­chen Rinder-Pocken. Dass der Körper des Menschen zur Produktion des gefähr­lichs­ten Teil eines Virus und nur die­sem Teil ver­an­lasst wird, hat es in der Geschichte der Medizin nur in grau­sa­men Zeiten des Kolonialismus (u. a. Robert Koch), dem Naziregime, in den USA [1] und sons­ti­gen Regimen gege­ben. Bill Gates mit sei­ne GAVI hat eben­falls u. a. in Indien sol­che Experimenten durch­ge­führt und der ist ein Haupttreiber der "Corona Pandemie". Noch nie wur­den gen­tech­ni­sche Impfungen außer­halb von ein­zel­nen Versuchen durch­ge­führt, noch nie wur­den unge­prüf­te "Impfstoffe" in Menschen gespritzt, noch nie wur­den ohne Langzeitstudien wir­kungs­lo­se "Impfstoffe" der­ma­ßen mit Propaganda, Terror und Zwang ver­ab­reicht. In Deutschland wird inzwi­schen das Gesundheitsministerium von einem kri­mi­nel­len Bankenlobbyisten geleitet.

    Die Ärzteschaft befin­det sich in einer tie­fen Krise, ohne dass sie es merkt.

    [1] Unethical human expe­ri­men­ta­ti­on in the United States
    https://en.wikipedia.org/wiki/Unethical_human_experimentation_in_the_United_States

  9. Sind da etwa Drosten, Ciesek, Brinkmann, Eckerle und wie sie alle hei­ßen auch dabei?
    Söder, Kretschmann, Spahn, Merkel und Co gehö­ren auch dazu?
    Das sind doch lupen­rei­ne Märchenforscher, oder?

    Europäische Märchenerzähler in Mosbach
    Vom 22. bis 26. September 2021 fin­det in Mosbach der inter­na­tio­na­le Jahreskongress der Europäischen Märchengesellschaft e.V. statt. 

    https://www.mosbach.de/Aktuelles/Europäische+Märchenerzähler+in+Mosbach.html?highlight=Märchen

  10. [ach­tung sati­ri­scher Inhalt möglich]

    Kinder: Nicht nach­ma­chen! Niemals auf "Bestellen" drü­cken ohne Mammi und Pappi gefragt zu haben.

    Niemand hat die Absicht Ihnen irgend­was "anzu­dre­hen" oder zu etwas zu zwin­gen was Sie nicht wirk­lich wol­len! Nehmen Sie jetzt end­lich ent­ge­gen was Sie bezahlt haben und bestä­ti­gen damit unse­ren Vertrag!

    Anm. unter Vorbehalt: das Bezahlen einer Leistung bestä­tigt den Kauf. Es gilt bin­dend, auch anstel­le eines Vertrages. Auch wenn's sich im Leben nur um einen "Pieks" han­delt. Davor aller­dings muss die Leistung erst ein­mal in Anspruch genom­men wor­den sein.

    Weil die Wahlen ja geheim sein soll­ten, tau­gen sie natür­lich nicht im Mindesten um als Bestellvorgang in Betracht zu kom­men. Was hat das mit Deiner Gesundheit zu tun? – Das kann Dir lei­der kei­ner so genau beant­wor­ten. Wenn Du krank bist nimm die Dienstleistung eines Arztes in Anspruch! Bei uns ist alles geregelt.

    Fazit: Wenn Du Deine Regierung im Stich lässt, wie steht sie denn dann da? Bestellt 'zig-Millionen Impfungen für 'zig-Milliarden Euronen in Vorabkasse, in schlotter­haf­ten Verträgen die kein den­ken­des Wesen nüch­tern abschlies­sen wür­de. Ist klar, ne?

    Haben die ein Problem oder haben die Eins? Jaja, der Staat hat Geld, aber hätt'ste nicht mal bestellt wie ein Verkloppter .… nä?

    [ach­tung sati­ri­scher Inhalt möglich]

Schreibe einen Kommentar zu Henning Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.