KBV-Chef Gassen zerlegt Corona-Politik

Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung KBV, ist ein Befürworter des "Impfens". Was er aber am 13.1. in einem Interview äußert in Sachen Omikron als grip­pa­lem Infekt, "Impfpflicht" und "Kinderimpfung", ist eine Kampfansage an die gegen­wär­ti­ge Politik.

Omikron ist für die meis­ten ein Zufallsbefund der Testung, von dem Erkältungssymptome übrig blei­ben. Bei jun­gen Leuten ver­läuft eine "Omikron-Infektion" in der Regel harm­los, egal ob "geimpft" oder nicht. "Ein paar Aspirin und ab ins Bett" bei grip­pe­ähn­li­chen Symptomen. Die kri­ti­sche Infrastruktur wird durch Quarantäne kli­ni­scher Gesunder gefährdet.

Wir müs­sen seman­tisch abrüs­ten. "Impfen" in Apotheken und in Tierarztpraxen sind Aktionismus. Wer der "Impfung" kri­tisch gegen­über­steht, wird sie sich nicht beim Tierarzt abho­len. Das Problem ist die Nachfrage.

"Ich bin froh, daß mei­ne Kinder schon erwach­sen sind… Wenn ich ein Kind hät­te zwi­schen fünf und zwölf, ich wür­de es nicht imp­fen las­sen."

Zur "Impfpflicht": "Ich bin auch etwas ver­wirrt ob die­ser gan­zen Diskussion.… Für mich macht die Impfpflicht medi­zi­nisch nicht wirk­lich Sinn."

Videoquelle: you​tube​.com (13.1.)

Am 15.1. ist dazu auf de​.rt​.com unter dem Titel »Chef der Kassenärztlichen Vereinigung: "Impfpflicht macht medi­zi­nisch kei­nen Sinn"« zu lesen.

22 Antworten auf „KBV-Chef Gassen zerlegt Corona-Politik“

    1. Könnte es sein, dass damit ein Zurückrudern in Sachen Zwangsimpfung vor­be­rei­tet wird (es gibt, wenn ich das rich­tig sehe, meh­re­re Stimmen, die in die­se Richtung gehen)?
      Wenn so, ist den­noch nie aus­zu­schlie­ßen, dass es sich ledig­lich um einen tak­ti­schen Rückzug vor der nächs­ten Sauerei handelt.

      Deren Grundproblem ist nicht gelöst und ist im herr­schen­den Akkumulationsregime auch nicht lös­bar. Auf die­ser Ebene dis­ku­tiert Prof. Chossudovsky (Global Research), wie mitt­ler­wei­le vie­le ande­re, die Pläne der OneWorld-Fraktion. 

      https://​you​tu​.be/​m​F​i​A​f​P​o​C​q​2​E​?​l​i​s​t​=​P​L​D​A​D​b​G​Y​M​I​B​h​E​3​q​_​f​D​7​c​w​H​q​s​v​X​Q​l​o​E​X​FHK

      (The 2020 Economic Crisis. Global Poverty, Unemployment, Despair)

      Für die 99 Prozent wird das, falls BlackRock & Co sich durch­set­zen, nicht lustig.

  1. Sollten sich selbst unse­re „Experten“ nicht mal fra­gen, ob man gegen Omikron über­haupt imp­fen sollte?

    Das Virus ist jetzt hoch infek­ti­ös, aber harm­los. Wir soll­ten alles dafür tun, dass Omikron die domi­nan­te Variante bleibt.

    Impft man in Zukunft aber mit für Omikron ange­pass­ten Impfstoffen, dann übt man wie­der einen Selektionsdruck auf das Virus aus und erzeugt erneut eine Escape Variante. Ausschließen lässt sich dabei nicht, dass die­se wie­der „aggres­si­ver“ sein könnte.

    Deswegen müs­sen die Massenimpfungen unbe­dingt mit Omikron auf­hö­ren. Geimpft wer­den soll­ten höchs­tens noch Risikogruppen, aber nur mit kon­ven­tio­nel­len Totimpfstoffen und nur völ­lig frei­wil­lig. Ansonsten soll­ten alle Corona Maßnahmen sofort been­det wer­den, inklu­si­ve jeg­li­cher Ungleichbehandlung von Menschen auf­grund ihres Impfstatus.

    Omikron ist ein Geschenk. Wir müss­ten es nur anneh­men. Ich fürch­te aber, man wird das genaue Gegenteil dar­aus machen.

    1. Das Virus ist jetzt hoch infek­ti­ös? Nichts war hoch infek­ti­ös, eine rei­ne Medien Erfindung von Beginn an. auch durch die WHO. Pharma Geschäfte mehr nicht im Mafia Stile. Mehr wie eine harm­lo­se Erkältung, Grippe gab es nie und die Betrugs Studien dazu, errei­chen nicht ein­mal Hausfrauen Wissen vor 100 Jahren. Schon die Spanische Grippe, waren Morde, durch Grippe Impfungen damals. Ein System

    2. @King Nothing:

      Dieser Vorschlag geht davon aus, dass es ein Interesse an unse­rer Gesundheit und an einem bal­di­gen Ende der Pandemie gibt. Aber hat nicht Klabauterbach gera­de erst gesagt, "sie" wür­den ein Ende der Pandemie durch Omikron-Infektionen (=natür­li­che Immunisierung) ver­hin­dern? Es muss schließ­lich wei­ter­ge­hen! Wir kön­nen doch jetzt nicht aufhören!

  2. Diese ver­nünf­ti­ge, muti­ge Stellungnahme wird durch fol­gen­de Meldung bestätigt:
    Zusätzliche Impfdosen könn­ten das Immunsystem schädigen.
    Neue Daten aus Italien und Israel zei­gen, dass drei­fach Geimpfte anfäl­li­ger für SARS-CoV‑2 sind als dop­pelt Geimpfte‼️
    https://​coro​na​-tran​si​ti​on​.org/​z​u​s​a​t​z​l​i​c​h​e​-​i​m​p​f​d​o​s​e​n​-​k​o​n​n​t​e​n​-​d​a​s​-​i​m​m​u​n​s​y​s​t​e​m​-​s​c​h​a​d​i​gen

  3. Schwerin

    In einer Sondersitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern hat­te Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am 3. Dezember ver­gan­ge­nen Jahres gesagt, dass die Corona-Inzidenz bei Geimpften in Mecklenburg-Vorpommern bei unter 70, bei den Ungeimpften bei über 1.000 lie­ge. Auf eine Anfrage der „Welt” hat­te das Gesundheitsministerium mit­ge­teilt, dass die Neuinfizierten mit unbe­kann­tem Impfstatus bei der Inzidenzberechnung pau­schal den „Ungeimpften” zuge­schla­gen wor­den sei­en. Am 3. Dezember bei­spiels­wei­se betrug die­se Gruppe mit 691 Fällen mehr als die Hälfte der Neuinfektionen. 117 Neuinfektionen ent­fie­len auf nach­ge­wie­sen Geimpfte, 403 auf nach­ge­wie­sen Ungeimpfte. Vom 9. Dezember 2021 an sei­en die getrenn­ten Angaben aus dem Lagebericht des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) „ent­fernt” wor­den, heißt es aus dem Ministerium zu der „Welt”-Anfrage.

    https://​www​.nord​ku​rier​.de/​m​e​c​k​l​e​n​b​u​r​g​-​v​o​r​p​o​m​m​e​r​n​/​v​e​r​z​e​r​r​t​e​-​c​o​r​o​n​a​-​z​a​h​l​e​n​-​b​r​i​n​g​e​n​-​s​c​h​w​e​s​i​g​-​i​n​-​b​e​d​r​a​e​n​g​n​i​s​-​1​4​4​6​7​2​5​8​0​1​.​h​tml

    1. Zitat aus dem Artikel der Zeit:

      Es wer­de aber auch "ein paar Benefits" geben: Das Virus habe die Medizin vor­an­ge­bracht. "Die mRNA-Technologie ist ein Riesendurchbruch, auch für Krebs und für ande­re Infektionskrankheiten, den­ken wir allein mal an Influenza." 


      Ja, ja. Das muss aber über­setzt wer­den und heißt in der deco­dier­ten Form: nicht das "Virus", son­dern die geplan­te, erfun­de­ne Viren-Situation seit 2 Jahren hat die Hersteller der Medizinprodukte vor­an gebracht. Die mRNA-Technologie ist ein Riesendurchbruch (natür­lich! Riesendurchbruch für die Hersteller, die Medikamente pro­du­zie­ren), auch für Krebs = GERADE FÜR KREBS, und für ande­re (aus den Spritzen resul­tie­ren­de) Infektionskrankheiten.

      Man müss­te mal recher­chie­ren, ob even­tu­ell die "Impfungen" des­we­gen so gezielt unter­schied­lich in den Chargen aus­ge­legt sind, dass sie eine gewis­se sta­tis­tisch geplan­te, vor­her fest­ge­leg­te Rate an Herzkrankheiten, Thrombosen und dann eben durch Zellverklumpung eine neue Krebsart, vie­le neue Krebsarten erzeu­gen. Mein Eindruck beim Lesen von Corodok​.de ist mehr und mehr, es sind:

      vor­be­rei­ten­de, gezielt KRANKHEITEN erzeu­gen­de (!!!) "Impfungen", die einen unglaub­lich hohen Nutzen für die anschlie­ßen­de Medikamenten-Produktion vie­ler, vie­ler phar­ma­zeu­ti­scher, bio-tech­no­lo­gi­scher Hersteller und Nutzen für die gesam­te Branche haben.

      Motto:
      WIR SPRITZEN UNS die noch gesun­de Welt, WIE SIE UNS GEFÄLLT.

      UND WIR SPRITZEN DAHER UNTERSCHIEDLICHE INHALTE IN DEN CHARGEN, DAMIT SPÄTER ALLE HERSTELLER VON MEDIKAMENTEN ZUR THERAPIE AUF IHRE KOSTEN KOMMEN.
      WIR SCHAFFEN MAERKTE.
      ————————————–

      Der eine pro­fi­tiert von den Turbo-Krebs-"Impf"-Folgen zig­tau­sen­der Probanden, der ande­re pro­fi­tiert von Herzmedikamenten als Folge der "Impfung", immer so weiter.

      Ja, so ent­ste­hen für alle Hersteller, da hat Christian Drosten ganz klar die Wahrheit gesagt im Zeitartikel, "ein paar Benefits". So all­mäh­lich kön­nen sie also die Strategie der vor­be­rei­ten­den krank­ma­chen­den "Impfungen" durch­aus been­den, die Saat ist ange­legt und geht in den nächs­ten Jahren, wie geplant, auf.

      1. Die mRNA-Technologie ist ein Riesendurchbruch, auch für Krebs und für ande­re Infektionskrankheiten.


        Nein, er sagt sogar kom­plett die Wahrheit. Er sagt: Riesendurchbruch. Es gibt "Impfdurchbrüche" und es gibt, laut Drosten, einen Riesendurchbruch.

        Ein Impfdurchbruch ist das Versagen der "Impfung", das Nicht-Funktionieren des Präparats.

        Ein Riesendurchbruch ist das rie­si­ge Versagen der mRNA-Technologie für die nor­ma­le Gesundheit aller Menschen aus Sicht der Probanden, wohlgemerkt.

        (Lediglich ein Riesendurchbruch für die medi­zi­ni­schen Umsätze aus sei­ner Sicht.)

        Das sagt er zwar nicht, aber spä­ter, bei der juris­ti­schen Aufarbeitung des Corona-Betrugs, kann er immer behaup­ten: "Ich habe ja öffent­lich in der Zeit

        https://www.zeit.de/gesundheit/2022–01/coronavirus-christian-drosten-omikron-variante-chance

        schon dar­auf hin­ge­wie­sen, dass die mRNA-Technologie ein Riesendurchbruch und damit ein Riesenversagen ist."

        Raffinierter Trick.

        1. https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​O​J​F​K​B​r​i​t​L​l​c​&​t​=​5​8​44s

          Sie schaf­fen Märkte und sie ver­net­zen sich, sie reden von Gesundheit, aber mei­nen das Erzeugen von Krankheit. Sie sind zunächst Brandstifter und spä­ter Feuerlöscher, die aber per­ma­nent wei­ter für Schwelbrand sorgen.

          Wenn die "Impf"-Kampagne eines Tages endet, wer­den über­all immer mehr Artikel erschei­nen: Achtung, Krebs im Entstehen! Gehen Sie zur Vorsorge! Achtung: Herz-Gesundheit prü­fen, gehen Sie zur Vorsorge! Achten Sie auf die­ses und jenes WehWehchen, es könn­te Krebs sein, es könn­te auf eine Thrombose deu­ten, las­sen Sie sich alle vier Wochen scree­nen, las­sen Sie Ihre Blutwerte prü­fen. Checken Sie Ihre Hormon-Spiegel, Ihre Cholesterin-Werte! Lassen Sie sich immer wie­der testen!

          Influencerin XX hat die Schockdiagnose Brustkrebs befürch­tet – nein, nein, zum Glück war alles gut­ar­tig, aber gehen Sie zur Mammografie, Sie könn­ten die nächs­te sein!

          Hören Sie nie­mals auf, krank zu sein, Sie sind immer, immer, immer poten­ti­ell in Lebensgefahr! Ganz egal, wie gut es Ihnen heu­te noch geht, es kann mor­gen schon der Tod auf Sie war­ten! Wir wer­den Sie nicht ster­ben las­sen, nein, wir the­ra­pie­ren Sie mit unse­ren Medikamenten.

          Unsere Medikamente been­den dann viel­leicht EIN Symptom, das wir bei Ihnen dia­gnos­ti­ziert haben, rufen aber wie­der neue Störungen als Folge der Therapie her­vor, für die wir Sie dann gern an den Kollegen der Fachrichtung XX über­wei­sen, der Sie jeder­zeit mit den Präparaten unse­rer Hersteller-Kollegen im Netzwerk ähn­lich dem Global Health Summit wei­ter behandelt!!!

          !!!!!

          Bleiben Sie gesund! Aber nur so gesund, wie WIR erlauben.

  4. Der Ausweg des Genesenseins soll abge­schnit­ten werden:

    "braindoc@braindoc303
    Irre.

    Shania2020@Shania20204

    Es wird noch besser..Genesenennachweis gilt nur noch 2 Mon "das Datum der Abnahme des posi­ti­ven Tests darf höchs­tens 90 Tage zurückliegen."
    Wissenschaft unnötig
    Dem gegen­über eine neue Studie Vergleich Impfung/natürliche Infektion"

    https://​twit​ter​.com/​b​r​a​i​n​d​o​c​3​0​3​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​2​4​7​3​6​9​8​0​4​5​0​8​7​7​4​6​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​M​C​y​j​a​r​-​5​p​I​p​A​AAA

    Kind des Kardiologen hat­te COVID-19 gehabt:

    "braindoc@braindoc303

    Ernstgemeinte Frage: Glaubt hier jemand, dass ich mei­ner frisch gene­se­nen Tochter das Virus zurück geben kann? Und wenn nicht.…warum erhält sie den Genesenenstatus erst nach 28 Tagen?"

    https://​twit​ter​.com/​b​r​a​i​n​d​o​c​3​0​3​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​2​4​3​5​5​4​9​3​0​6​7​0​7​9​6​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​I​C​z​7​e​P​R​1​Z​I​p​A​AAA

  5. KBV-Chef Gassen zer­legt Corona-Politik?

    Nein. Genau das tut er nicht. Der labert Scheiße, das was der von sich gibt wür­de kei­ner wis­sen­schaft­li­chen Prüfung stand­hal­ten. Aber wir wis­sen ja, wel­che Rolle die Verbände in die­sem System spielen.

  6. Wenn wir alle Menschen wahl­los auf Herpes-Viren tes­ten wür­den, wür­den wir eine erschre­ckend hohe Anzahl an Infektion, Kranken und sogar Sterbende dar­un­ter finden.

    Lasst uns alle gegen Herpes imp­fen (ob wir es schon haben oder nicht, ob der Impfstoff taugt oder nicht, ob an dem Impfstoff selbst Menschen ster­ben oder nicht – ent­schei­dend ist doch nur, dass end­lich etwas getan wird! Irgendwas!! Denkt an die vul­nerablen Gruppen und das Gesundheitssystem!!! Oh Gott, wir wer­den alle ster­ben!!!! Tedros, Drosten, Gates hilf!!!!!)

    ;-(

    Übrigens: die Terrorgruppe der die­ser Tedros nahe steht/stand ("Tedros of sup­por­ting the Tigray People's Liberation Front (TPLF)", soweit ich weiß ist die TPLF mao­is­tisch ori­en­tiert) macht mal wie­der von sich hören. Gestern auf RT France. Es war schon immer gut, rich­tig und wich­tig, mao­is­tisch pro­gra­m­ier­te Terroristenchefs an der Spitze der W.H.O. zu haben. 

    "Ethiopia has asked the UN health agen­cy to inves­ti­ga­te its chief Tedros Adhanom Ghebreyesus for "harm­ful mis­in­for­ma­ti­on" and "mis­con­duct", accu­sing him of backing rebels in his nati­ve war-torn Tigray region."
    https://​www​.fran​ce24​.com/​e​n​/​l​i​v​e​-​n​e​w​s​/​2​0​2​2​0​1​1​4​-​e​t​h​i​o​p​i​a​-​l​a​s​h​e​s​-​o​u​t​-​a​t​-​w​h​o​-​c​h​i​e​f​-​f​o​r​-​t​i​g​r​a​y​-​w​a​r​-​r​e​m​a​rks

    Wetten dass davon nicht die Spur in unse­re Haupt-Nachrichten drin­gen wird? Wäre doch mal was für "Hier fin­den sich ver­öf­fent­lich­te, aber irgend­wie wenig sicht­ba­re Informationen."

  7. Ich wür­de die­ses genia­le Cartoon: "Ihr müsst Eure Maske tra­gen, in Euren Häusern blei­ben, Eure Geschäfte schlie­ßen,…" "ich bin raus" – Ihr wisst schon, 

    auch ganz nach vorn auf die Startseite von coro​dok​.de neh­men. Zusammen mit den drei Affen als Verstärkung für die drei Affen, mei­ne ich. Ist aber nur so eine Idee, ein Vorschlag.

    Vielleicht gibt es dem­nächst noch einen zwei­ten Cartoon dazu, wo man dann sieht, wie der Schreihals über dem Abgrund schon kippt und abstürzt, weil immer mehr umkeh­ren. Untertitel dann: WIR sind raus.

    ~ ~ ~

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.