Keine Begrüßungskultur für Omikron

»… Omikron platzt in Notlage
In die­se Notlage plat­ze nun die neue Corona-Variante Omikron, die man noch nicht ein­schät­zen kön­ne, sagt Wieler. Fest ste­he, die Mutante sei in Deutschland ange­kom­men und könn­te noch anste­cken­der als die Variante Delta sein.

Deshalb mahn­te auch Wieler, dass die von Bund und Ländern nun beschlos­se­nen Maßnahmen alle und von allen kon­se­quent umge­setzt wer­den müss­ten, was in der Vergangenheit eben nicht immer gesche­hen sei. Zudem sol­le sich jeder ein­zel­ne soli­da­risch zei­gen, Ungeimpfte und Geimpfte soll­ten Kontakte beschränken.

Allgemeine Impfpflicht – "Das ist wirklich nicht so trivial"

Auch Wieler rief erneut zum Impfen: "Eins ist klar, ohne, dass alle Menschen einen Immunschutz haben, wer­den wir es sehr, sehr schwer haben, die­se Pandemie zu einem Stillstand zu bringen."

In der Debatte über eine all­ge­mei­ne Impfpflicht warb er aber für ein behut­sa­mes Vorgehen. Das Thema müs­se "sehr, sehr sorg­sam kom­mu­ni­ziert und über­legt wer­den", so Wieler. Es gebe ganz vie­le Fragen, etwa ab wel­chem Alter eine Impfpflicht gel­ten und wie sie voll­zo­gen wer­den sol­le und wie damit umge­gan­gen wer­de, dass Impfungen kei­nen 100-pro­zen­ti­gen Schutz bräch­ten, son­dern even­tu­ell auf­ge­frischt wer­den müssten.

"Da braucht es wirk­lich eine inten­si­ve Debatte, um die Pros und Cons her­aus­zu­ar­bei­ten. (…) Das ist wirk­lich nicht so tri­vi­al." Er wün­sche sich, eine "fun­dier­te Diskussion" und "dann auch eine wirk­lich infor­mier­te Entscheidung im Parlament", sag­te Wieler.«
tagesschau.de (3.12.)

8 Antworten auf „Keine Begrüßungskultur für Omikron“

  1. Lodda, schö­nen Gruß von Omikron! Omikron lässt dir aus­rich­ten, dass es sich etwas ver­spä­ten wird. Es fühlt sich nicht wohl, das Virus. Du sollst die Impfe schon mal raus­ho­len, es wird nach­her einen Schuss mit dir nehmen,.

  2. Der ein­zi­ge Immunschutz ist durch eine natür­li­che Infektion zu errei­chen, behin­dert man die­se durch bspw. Kontaktbeschränkungen, so zieht man den Zeitraum bis zur Erreichung voll­stän­di­gen Immunschutzes ledig­lich unnö­tig in die Länge! Mein Vorschlag, "Experten", Wieler und die Politik hal­ten jetzt ein­fach mal die Klappe und die Füße still, Krankenhäuser tun das, wofür sie bezahlt wer­den, soll­ten Überstunden anfal­len, wer­den die­se, wie in ande­ren Bereichen und zu frü­he­ren Zeiten auch in ruhi­ge­ren Zeiten abge­fei­ert, dann wird es ca. 4–6 Wochen dau­ern und gut ist.…

    1. narr der köni­ge, könig der narren..wielers feuch­ter traum ist doch die prä­si­dent­schaft in der glo­ba­len seu­chen­schutz­be­hör­de der kabale.

  3. Ausgerechnet im ehe­ma­li­gen Wahlkreis von Kretschmer sind Lokalpolitiker von AfD, CDU und SPD par­tei­über­grei­fend der Stadtratssitzung, die am Mittwochnachmittag durch­ge­führt wer­den soll­te, aus Protest gegen die neu ein­ge­führ­te Testpflicht fern­ge­blie­ben. Damit waren weni­ger als die Hälfte der Stadträte anwe­send, Bürgermeister Torsten Pötzsch blieb nur noch der Abbruch der Sitzung übrig!

    https://twitter.com/lr_wsw/status/1466094840287055873

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article235438370/Coronavirus-Grosse-Mehrheit-der-Kinderaerzte-will-nicht-impfen.html

    Bisweilen muss ich doch an den alten 孫子 (Sun Tzu) den­ken: Halte den Feind nicht auf, wenn er dabei ist, sich selbst zu zerstören.

  4. Und dann macht man der Mutante noch den Namen strei­tig, also wenn das alles nicht eine von Anfang an ver­patz­te Beziehung ist.

    "Russische Augenklinik-Kette "Omikron" ver­klagt WHO wegen Benennung der neu­en Virus-Variante "
    https://de.rt.com/gesellschaft/127878-omikron-augenklinik-kette-klage-who-gericht-russland/

    Nicht nur Chinesische Regierungsschefs haben ihre emp­find­li­che Seite, bes­ser vor der nächs­ten Namensgebung erst­mal goo­geln, was noch ver­füg­bar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.