Kommt die Flüchtlingswelle?

»Polizei in Vietnam ent­deckt Corona-Flüchtlinge in Kühllaster 

In Vietnam haben sich 15 Menschen in einem Kühllaster ver­steckt, um trotz stren­ger Reisebeschränkungen aus einem Corona-Hotspot im Süden des Landes zu flie­hen. Wie die staat­li­che Zeitung "Phap Luat" am Montag auf ihrer Internetseite berich­te­te, wur­de das Versteck am Sonntag bei einer Polizeikontrolle in der Provinz Binh Thuan ent­deckt. "Die Polizisten waren sehr über­rascht, 15 Menschen in dem Laster zu fin­den", hieß es in dem Bericht.

Alle ver­steck­ten Insassen, dar­un­ter auch ein sie­ben­jäh­ri­ger Junge, hat­ten dem­nach nega­ti­ve Test-Nachweise dabei. Einige von ihnen schwitz­ten und lit­ten unter Atemnot, weil sie den Fahrer des Lasters gebe­ten hat­ten, die Kühlung abzuschalten.

Vietnam kämpft gera­de gegen sei­ne bis­her schlimms­te Corona-Welle. Landesweit wur­den inzwi­schen 610.000 Infektions- und 11.400 Todesfälle ver­zeich­net. Die süd­li­chen Provinzen sind beson­ders stark betrof­fen und unter­lie­gen daher stren­gen Reisebeschränkungen. Sie dür­fen weder auf dem Land- noch auf dem Luftweg ver­las­sen wer­den.«

Die Gruselstory auf t‑online.de sieht bei Licht bese­hen so aus:

coro​na​-in​-zah​len​.de (13.9.)

Eine Antwort auf „Kommt die Flüchtlingswelle?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.