Kurswechsel bei der MOPO?

Am 30.9. ist auf mopo​.de zu lesen:

»Trotz Impfung: Ehepaar stirbt mit nur einer Minute Abstand an Corona

Tragisches Corona-Schicksal: In den USA ist ein bereits geimpf­tes Ehepaar an Covid-19 gestor­ben – im Krankenhaus, Händchen hal­tend und mit nur einer Minute Abstand, berich­tet der bri­ti­sche „Independent”.

Schon im Mai lie­ßen sich Linda und Cal Dunham aus dem US-Staat Michigan gegen Corona imp­fen. Stolz gab der 59-Jährige damals sei­nen fri­schen Impfschutz mit einem Foto auf Facebook bekannt.

Doch im September infi­zier­ten sich die bei­den trotz­dem. Zunächst waren bei­de über­zeugt, dass es sich um eine Erkältung han­del­te, berich­tet ihre Tochter Sarah Dunham dem ame­ri­ka­ni­schen Medium „Fox 17“. Sie fuh­ren sogar noch in den Camping-Urlaub mit der Familie. Nach drei Tagen bra­chen sie die Reise ab.

Cal Dunham und sei­ne 66-jäh­ri­ge Ehefrau Linda waren bei­de Risikopatienten, und schnell ver­schlech­ter­te sich ihr Gesundheitszustand so sehr, dass sie ins Krankenhaus ein­ge­lie­fert und beam­tet [sic] wer­den mussten.

Laut einer Internetseite, über die Spenden gesam­melt wer­den kön­nen, sind die bei­den am ver­gan­ge­nen Sonntag mit nur einer Minute Abstand gestor­ben: Er starb um 11.07 Uhr, sie um 11.08 Uhr. Die bei­den sol­len sich an den Händen gehal­ten haben. (ncd)«

Vermutlich ist es ein­fach egal, mit wel­chen Sensationsstorys ein Revolverblatt Gewinne macht.

21 Antworten auf „Kurswechsel bei der MOPO?“

  1. Hatte Dr. Osten nicht vor kur­zem behaup­tet, dass eine Infektion nach einer Doppelspritze den Schutz erhöht?

    Es wäre mal schön, wenn die Wissenschaft eine exak­te Methode zum Erkennen des Individuellen Schutzes fin­den könnte.
    Da war doch auch mal was mit den Blutgruppen. Da hört man auch nichts mehr von

    1. Na, die bei­den wer­den jeden­falls nicht mehr krank…insofern hat der Doktor nicht unrecht,

      klingt jetzt etwas zynisch, ich bin das aber weil all­zu­sehr die Panikmache wei­ter­geht, und zwar von allen Seiten.

  2. hat natür­lich nix mit der Impfe zu tun, son­dern ist Corona (Durchbruch) frü­her war die Bedeutung von Durchbruch (heu­te) Impfe taucht nix und gibt kei­ne Immunität. Der Hersteller behaup­tet das auch gar nicht im Gegenteil er kann kei­ne Garantie dafür geben. Zudem zei­gen die Daten in Israel seit beginn der Impfe erhöh­te Todesfälle und Impfdurchbrüche. Man kann eben alles so dre­hen, dass es ins Narrativ passt.

  3. https://​alsch​ner​-klar​text​.de/​2​0​2​1​/​0​9​/​3​0​/​v​e​r​a​e​n​d​e​r​u​n​g​-​e​i​n​e​s​-​n​u​k​l​e​o​s​i​d​s​-​d​e​r​-​m​r​n​a​-​f​u​e​h​r​t​-​z​u​r​-​z​e​r​s​t​o​e​r​u​n​g​-​d​e​r​-​a​n​g​e​b​o​r​e​n​e​n​-​i​m​m​u​n​a​n​t​w​o​rt/
    "Die Impfstoff-Entwickler Weissman und Kariko haben bereits 2005 eine gen­tech­ni­sche Veränderung von mRNA ent­wi­ckelt, die die­se dem Zugriff des Immunsystems ent­zieht. Es könn­te – das legen Erkenntnisse über gehäuf­te Fälle von Rückfällen bei Krebspatienten in Remission und auch Ausbrüche von vira­len Infektionen nach den Impfungen nahe – sogar zu einer weit­ge­hen­den Umprogrammierung des Immunsystems und damit zu höhe­rer Anfälligkeit auch für Krebs gekom­men sein. Wir doku­mem­tie­ren ein dies­be­züg­lich rele­van­ten Ausschnitt aus der Sendung THE HIGHWIRE, in der Gastgeber Del Bigtree den Pathologen Dr. Ryan Cole befragt."
    Ein Anstieg von Krebs bei Geimpften wür­de sich nicht ver­schwei­gen las­sen. Das ver­schweigt auch kei­ner, der selbst betrof­fen sein kann.

    1. Das könn­te man bewei­sen, wenn der Impfstatus abge­fragt wür­de und wenn es genü­gend Menschen in der Kontrollgruppe gibt.

      Sonst kann man den Zusammenhang negieren.

  4. Dafür ist You(only)Tube(what we want) stramm auf Linie und ver­bie­tet den kom­plet­ten Diskurs zu Impfungen. 

    https://www.golem.de/news/medizin-youtube-will-desinformation-ueber-alle-impfstoffe-entfernen-2109–159974.html

    Braucht man das Internet eigent­lich noch, wenn es allei­ne der Überwachung und Regierungspropaganda dient? Klar, man kann noch shop­pen (bis man auch dafür eine Impfung braucht) und strea­men (sofern der Filmklassiker kei­ne Gefühle von Menschen ver­letzt, die damals nicht exis­tiert haben), aber sonst?

  5. Ein Wunder: Beatmungspatienten kön­nen sich dank Impfung an den Händen halten. 

    Wow, das habe ich in einem Jahrzehnt Intensivpflege nicht erlebt. Bisher lagen die Beatmeten platsch im Bett, schön sediert, weil sie die Beatmung sonst gar nicht tole­rie­ren würden. 

    Wahrlich, die­ser Omphstoff ist ein Wundermittel. 

    *iro­nie off/*

  6. "Vermutlich ist es ein­fach egal, mit wel­chen Sensationsstorys ein Revolverblatt Gewinne macht."

    Vermutlich!

    @aa: Aber muss­ten sie gleich ver­be­am­tet wer­den 😉 Ein klei­nes Lechtsschreibfelel? HiHi Könn'se zen­sie­ren wenn OK Kein Ploblem!

      1. @aa: Zitat

        "… dass sie ins Krankenhaus ein­ge­lie­fert und beam­tet wer­den muss­ten." ("beam­tet" und nicht "beatmet") – Seltsam, aber so steht es geschrieben!

        Are you kid­ding me???

        Vorsichtshalber che­cke ich das Original .… Kann ja nicht ewig dauern …

        Ok, es steht so im Original – joh­mei, tzzz – Also SORRY, so doof bin ich. Fasse es nicht .… tzzz – Mopo ist schuld! Diese S.….ck.…

        Korrekturzeit läuft noch – puh, spitz­auf­knopf sorry

          1. @aa: "nicht bemerkt" ist echt gut. Der Brüller (gra­tis im etwas obsku­ren) ! Galt wohl auch für den Verfasser. Keiner hat's bemerkt! 🙂 Der Namenszusatz "pedan­tisch" muss­te also fol­ge­rich­tig pedan­ti­scher­wei­se sofort in Frage (zei­chen) gestellt wer­den. Wir ent­schul­di­gen uns. Zu pein­lich aber auch .…. SOWAS!

          2. @aa: So nun weiss ich was [sic] wohl bedeu­tet. (s.Wikipedia z.B.) coro​dok​.de bil­det! Sehr löb­lich. es bie­tet sich fast alles hier. (nicht zu ver­wech­seln, so mein ers­ter Verdacht, irgend­was mit "sick")

      2. "…, dass sie ins Krankenhaus ein­ge­lie­fert und BEAMTET – soll doch bestimmt hei­ßen: beatmet – wer­den mussten. …"

        Das meint @Alf (der pedan­ti­sche) – gelle :)?

        Ach, die­se klei­nen Fehlerchen tun auch mal gut, ab und zu Schmunzeln lässt einen / mich bes­ser durchhalten.

        1. @Dr.S.I.E. :

          Ihr Verständnis und Güte ist reins­tes Balsam für mein geschun­de­nes … äh … las­sen wir das …

          Vielen vie­len Dank!

          Annähernd alles täte ich S.I.E. bes­ser durch­hal­ten zu lassen.

          SOWAS! Schööön! – Hach…

          PS: S.I.E. sind jetzt aber nicht … ? äh .… hmmm … SOWAS

          1. @Dr S.LE: Hallo "Dr S.LE", Habe lei­der Ihren Namen falsch gele­sen und um Löschung gebe­ten. Der Kommentar passt dann natür­lich in keins­ter Weise mehr. Tut mir sehr Leid.

  7. Das ist trau­rig. Schade, dass man nicht beur­tei­len kann, wie bzw ob die bei­den eine Erkrankung ohne vor­her­ge­hen­de Impfung über­stan­den hät­ten. Der Denke in mei­nem Umfeld zufol­ge waren es sicher ver­ant­wor­tungs­lo­se unge­impf­te Superspreader, die den bei­den Geimpften die Krankheit ange­hängt haben. Würden sich doch nur end­lich alle imp­fen, dann wür­den sich nur Geimpfte unter­ein­an­der, äh quatsch ich mei­ne, dann wür­de sich end­lich nie­mand mehr anste­cken und die Pandemie wäre vorbei.

  8. Na und? Ohne Impfung wären sie schon vor 5 Jahren gestor­ben. Und über­haupt: wie­so Beatmung? Da hät­te man doch sofort boos­tern müs­sen, weil, das weiß jeder Virologe, da wird man wie­der gesund. Kamele pas­sen in kein Labor, wuss­ten Sie das, Frau Brinkmann … ach so, ja, hier, und dann noch ein Virus im Abgang und 2 Masken drü­ber, dann lächelt jedes Teststäbchen.

    Das war ein Auszug aus dem nächs­ten Podcast unse­res welt­be­kann­ten PuschelFierologen (ohne Mähhrs). Also schal­ten Sie bit­te wie­der ein wenn es heißt: "Mir send die wo GWENNE wel­le". Ihre Billantropie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.