Laumann contra Lauterbach: «Alarmismus nervt»

"Düsseldorf (dpa/lnw) – NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat sei­nem Amtskollegen Karl Lauterbach (SPD) Alarmismus vor­ge­wor­fen. Lauterbach hat­te gesagt, er rech­ne mit einer flä­chen­de­cken­den Maskenpflicht ab Oktober. «Dieser Alarmismus geht mir auf die Nerven. Niemand weiß heu­te, wie die Lage am 1. Oktober ist», sag­te Laumann im Interview mit den «Westfälischen Nachrichten» (Mittwoch).

Er kri­ti­sier­te zudem den Entwurf des neu­en Infektionsschutzgesetzes: «Mich stört unter ande­rem eine Vorschrift: Jedes Altenheim soll künf­tig einen Impf‑, Hygiene- und Testbeauftragten haben. Wer soll die­se Arbeit denn machen? In NRW gibt es 2300 Altenheime. Sollen wir das Personal aus der Pflege neh­men, wo es sowie­so schon eng ist? Solche Vorschriften brau­chen wir nicht. Die Altenheime haben das gan­ze Thema doch in den letz­ten zwei­ein­halb Jahren gut geregelt.»"
kran​ken​kas​sen​.de (17.8.)

8 Antworten auf „Laumann contra Lauterbach: «Alarmismus nervt»“

  1. Lau'mann gegen Lau'bach—Antagonismen gibt's… Können die das nicht auf dem Kirchhof bei Sonnenaufgang mit Adjudanten regeln? Und übel­haupt: Alles nur wegen Inficktionsschutz? Versteh die Welt…

  2. . Obwohl die Menschen, die sich nicht mit Corona anste­cken und Novids genannt wer­den, als Erstkontakt den gan­zen Tag der Virenlast aus­ge­setzt sind. Wie kann das sein? Warum ste­cken sich man­che Menschen nicht mit Corona an?
    -
    T‑Zellen, auch T‑Lymphozyten genannt, sind wei­ße Blutkörperchen, die einen Teil des erwor­be­nen Immunsystems aus­ma­chen. Sie funk­tio­nie­ren wie Antikörper, sind aber weni­ger spe­zi­fisch. Das bedeu­tet, sie reagie­ren auch auf ähn­li­che Viren als sol­che, die sie schon kennen.
    Das ist wich­tig, denn: Wer vor der Pandemie schon ein­mal eine Erkältung mit einem Corona-Erkältungsvirus hat­te (die­se harm­lo­sen Corona-Viren gibt es schon län­ger), des­sen Körper ver­fügt heu­te über T‑Zellen. Diese kön­nen wie­der­um die „bösen“ Covid-19-Viren unschäd­lich machen, wenn sie im Körper herumschwirren.
    .…..
    Nun ja Wodarg und Bhakdi wur­den für die­se Feststellung als Verschwörungstheoretiker und Coronaleugner ans Kreuz gena­gelt, ande­re Ärzte muß­ten aus Deutschland fliehen.
    Zuletzt folgt der Hinweis:
    ++Transparenzhinweis: Dieser Artikel erschien erst­mals am 10.3.2022 und wur­de am 19.5.2022 mit aktu­el­len Studien ergänzt.++
    https://www.kreiszeitung.de/europa/t‑novids-zellen-omikron-virus-corona-immun-ansteckung-kontakt-test-negativ-studie-blutgruppe-0-gesundheit-zelle-antikoerper-corona-variante-91401688.html

    1. Ja natür­lich hat unser Immunsystem ein Gedächtnis. Was dafür sorgt, daß Antikörper eben nur dann gebil­det wer­den wenn Antigene vor­han­den sind (spe­zi­fi­sche Abwehr).

      Das ist Grundwissen!

  3. "Jedes Altenheim soll künf­tig einen Impf‑, Hygiene- und Testbeauftragten haben."

    Den Job kann doch ein­fach der Datenschutzbeauftragte des Heims über­neh­men. Der wird dann ja sowie­so nicht mehr gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.