Lautermann & Buschbach: In the Year 2525

»04.10.2014 Hier ist ein Musikvideo, das ich aus Filmmaterial aus dem apo­ka­lyp­ti­schen Science-Fiction-Klassiker Metropolis zusam­men­ge­schnit­ten und mit dem Sci-Fi-Folksong In The Year 2525 von Zager & Evans kom­bi­niert habe.

Ich fand, dass die bei­den auf eine dys­to­pi­sche, trans­hu­ma­nis­ti­sche Art und Weise zusam­men­pas­sen, die Aldous Huxleys Brave New World ähnelt. Was erwar­tet die Menschheit nach den inten­si­ven tech­no­lo­gi­schen und bio­lo­gi­schen Entwicklungen, die in Gang gesetzt wur­den? Falls wir jemals dort ankom­men? Thea von Harbou hat­te eini­ge sehr genaue Zukunftsvisionen. Und Fritz Lang hat das visu­el­le Meisterwerk geschaf­fen. Nicht zu ver­ges­sen Brigitte Helm und ihre beein­dru­cken­de Schauspielkunst. All das ist heu­te ein klas­si­sches Thema über die Zukunft der Menschheit. In die­sem Video woll­te ich die Idee, die Botschaft und die Visionen der Zukunft kon­zen­trie­ren. Mit dem klas­si­schen One-Hit-Wonder-Song und her­vor­ra­gen­dem Vintage-Filmmaterial.«
Sanjin (you​tube​.com)

Siehe auch Es gibt ein abso­lu­tes Ende aller Maßnahmen. Und alle Maßnahmen enden spä­tes­tens mit dem Frühlingsbeginn am 20. März. 2023

13 Antworten auf „Lautermann & Buschbach: In the Year 2525“

  1. Manches gilt auch noch vie­le Jahre später!

    Spahn ab Minute 2:05 über Lauterbach:
    "Jetzt kann man sich dar­über beschwe­ren, dass ich mich noch mit ihm aus­ein­an­der setz­ten müss­te, aber das wür­de ihn unnö­tig auf­wer­ten, ehr­lich gesagt. Seine Bedeutung und sein Einfluss auf tat­säch­li­che Gesundheitspolitik ist rezi­prok zu sei­ner öffen­ti­chen Bekanntheit. Und inso­fern habe ich nicht vor, den durch irgend­ei­ne Bemerkung zu adeln."

    Eine Nebenbemerkung: wie­so bekommt Spahn mit dem Alter mehr Haare auf dem Kopf, wo sie ande­ren Männern meis­tens dort ausgehen?

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​R​w​m​9​A​y​B​u​oMI

    1. "wie­so bekommt Spahn mit dem Alter mehr Haare auf dem Kopf,"
      Weil ihm beim Foto-Impftermin statt Kochsalzlösung ein expe­ri­men­tel­les Haarwuchsmittel auf der Basis des Langhaarigen-Bombenleger-Gens gespritzt wurde.

  2. https://​www​.stk​.nie​der​sach​sen​.de/​s​t​a​r​t​s​e​i​t​e​/​p​r​e​s​s​e​i​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​e​n​/​n​e​u​e​-​c​o​r​o​n​a​-​v​e​r​o​r​d​n​u​n​g​-​f​u​r​-​b​a​s​i​s​s​c​h​u​t​z​-​2​1​5​8​4​5​.​h​tml

    Zitat:
    In Verkehrsmitteln des öffent­li­chen Personennahverkehrs müs­sen alle Passagiere ab sechs Jahren (nur) eine medi­zi­ni­sche Maske tra­gen. Das gilt auch für das Kontroll- und Servicepersonal sowie das Fahr- und Steuerpersonal. Mit die­ser Regelung folgt Niedersachsen der Linie fast aller ande­ren Bundesländer. Empfohlen wird jedoch auch wei­ter­hin das Tragen einer FFP2-Maske.

    Zitat Ende.
    ———————–
    Ach, ich bin so glück­lich, so erleich­tert, so dank­bar. Kurz, nur weni­ge Tage vor den Landtagswahlen in Niedersachsen lockert das aktu­el­le Corona-Regime die Maßnahmen! Ist das nicht wun­der­bar? Ist das nicht ein­fach sehr lieb gegen­über allen in Niedersachsen oder gegen­über den­je­ni­gen, die manch­mal durch Niedersachsen mit öffent­li­chen Verkehrsmitteln fah­ren (müs­sen)?

    Was ist neu? Niemand, wirk­lich nie­mand mehr muss im öffent­li­chen nie­der­säch­si­schen Nahverkehr noch eine FFP2-Maske tra­gen. Niemand. Die Maskenpflicht wur­de kom­plett ver­än­dert! Gelockert, die Freiheit ist wie­der da! Niedersachsen ist so unglaub­lich freund­lich zu den Untertanen. Sie, die Untertanen, müs­sen jetzt NUR noch medi­zi­ni­sche OP-Masken in Bussen und Bahnen tra­gen, sie müs­sen nur noch mit zwei bis drei Plastik-Schichten weni­ger ihr Gesicht ver­hül­len und ihre nor­ma­le Atmung einschränken.

    Das ist so fas­zi­nie­rend, so groß­ar­tig, so unvor­stell­bar – ich wer­de alle die Verordnungsgeber wäh­len, die mir so wahn­sin­nig viel Freiheit gewäh­ren. Ich darf end­lich wie­der nur durch 3 Plastikschichten, anstatt durch 5 oder mehr Plastikschichten atmen beim Busfahren oder Bahnfahren.

    Einen ganz beson­de­ren Kniefall, eine tie­fe Verbeugung gegen­über den so der­art gnä­di­gen Herrschenden möch­te ich jedem in Niedersachsen emp­feh­len. Atmen end­lich wie­der unter drei Plastiklagen! Wenn das kein Grund ist zur Freude, ja, zum Jubeln, wir sind wie­der frei! Drei Plastikschichten in der Bahn von Braunschweig nach Hannover!

    (Oder soll ich doch lie­ber einen Flug buchen von Braunschweig nach Hannover?)

    ~

    1. Zitat aus der Verordnung:

      Corona-Verordnungen müs­sen nun nicht mehr auf 4 Wochen befris­tet wer­den; die ent­spre­chen­de Sollvorschrift im IfSG ist ent­fal­len. Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vor­ge­se­hen. Sobald sich die Zahl der wegen Corona in den Normal- oder Intensivstationen der Krankenhäuser auf­ge­nom­me­nen Patientinnen und Patienten deut­lich erhöht oder aber die Zahl der Infizierten zu gra­vie­ren­den Engpässen in wich­ti­gen Infrastrukturbereichen füh­ren soll­te, wür­de die Landesregierung über eine Verordnungsänderung stär­ke­re Maßnahmen ergreifen.

      Zitat Ende.
      ——

      Das ist auch juris­tisch trick­reich, oder? Das ist ein­deu­tig. Das ist unmiss­ver­ständ­lich. Die neu­en "Corona-Schutz"-Maßnahmen gel­ten in Niedersachsen genau­so ab sofort für immer. Für die Ewigkeit. Es gibt kein "Außerkrafttreten" der Zwangsmaßnahmen mehr. Einschränkender, stren­ger, abwür­gen­der, will­kür­li­cher kön­nen sie aller­dings jeder­zeit wer­den, inklu­si­ve Lockdown, Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht über­all in Innenräumen.

      Es endet nie mehr. Nie mehr. Nie mehr. Nie mehr. Nie. Es hört nicht auf. Niemals. Niemals. Alle Zwangsmaßnahmen blei­ben genau­so in Niedersachsen. Für die Ewigkeit. 

      2023
      2024
      2025
      2026
      2027
      2028
      2029
      2030

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vorgesehen.

      In Stein gemeißelt.

      1. Zitat aus der Pressemitteilung der Staatskanzlei Niedersachsen:

        Corona-Verordnungen müs­sen nun nicht mehr auf 4 Wochen befris­tet wer­den; die ent­spre­chen­de Sollvorschrift im IfSG ist ent­fal­len. Für die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist daher kein Außerkrafttretensdatum mehr vor­ge­se­hen. Sobald sich die Zahl der wegen Corona in den Normal- oder Intensivstationen der Krankenhäuser auf­ge­nom­me­nen Patientinnen und Patienten deut­lich erhöht oder aber die Zahl der Infizierten zu gra­vie­ren­den Engpässen in wich­ti­gen Infrastrukturbereichen füh­ren soll­te, wür­de die Landesregierung über eine Verordnungsänderung stär­ke­re Maßnahmen ergreifen.

        Zitat Ende.
        ——————————————————-
        Was fehlt in der Pressemitteilung? Wo erfah­re ich genau, was in DEM Fall pas­siert, wenn es KEINEN Grund mehr gibt für die Verordnung? Wie ist "kein Grund mehr", also der Grund zum Aufheben der aktu­el­len "Corona-Verordung" genau defi­niert? NULL-COVID? Kein ein­zi­ger Mensch mehr mit posi­ti­vem (falsch-posi­ti­vem) Test? Keiner mehr mit Atemwegserkrankung in irgend­ei­nem nie­der­säch­si­schen Krankenhaus?

        Warum wird nur eine Verschärfung der Zwangsmaßnahmen in Erwägung gezo­gen? Warum wird die Option, die Bedingung zum Beenden der Verordnung kom­plett ver­schwie­gen? GIBT es eine Option, gibt es eine defi­nier­te Bedingung, ab wann genau die Verordnung sofort nicht mehr gilt?

        Es gibt kei­ne Option, es gibt kei­nen kon­kre­ten Wert.

        (Zum Beispiel: erst wenn pro Tag nur noch 2 posi­ti­ve PCR-Tests gemel­det wer­den, dann wird die aktu­el­le Verordnung für Niedersachsen auf­ge­ho­ben. Oder: erst wenn täg­lich nur noch 2 Personen mit Atemwegserkrankungen in ein Krankenhaus ein­ge­lie­fert wer­den, dann wird die Verordnung aufgehoben.)

        Das ist aber nicht mög­lich, denn irgend­je­mand ist immer in Kontakt mit Coronaviren, mit Schnupfenviren, mit Influenzaviren.

        Erst bei NULL COVID, bei NULL VIREN enden die Maßnahmen. Vielleicht. Wie lan­ge dau­ert der Zustand "NULL COVID", "NULL VIREN"? 

        Die Landesregierung von Niedersachsen ver­folgt, das ist die Schlussfolgerung aus der zitier­ten Pressemitteilung, die NULL COVID Strategie.

        °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Es gibt kei­nen Ausweg, denn NULL COVID ist nie zu errei­chen. Die Gefangenschaft wird nie­mals been­det. Alle in Niedersachsen blei­ben gefan­gen in der aktu­el­len "Corona-Schutz"-Verordnung. Für immer.

        Für immer. Es gibt kei­nen Ausweg.

        1. https://​twit​ter​.com/​I​n​n​a​S​o​v​s​u​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​9​3​8​9​7​4​1​6​0​2​3​3​6​769

          Personen ohne Masken in einer U‑Bahnstation. Diese Personen haben kei­ne Masken auf. Sie tra­gen kei­ne Masken. Sie hal­ten kei­nen Mindesabstand zu ein­an­der ein. Es sind vie­le Menschen ohne Masken, ohne Mindestabstand. Masken sind für Menschen über­haupt nicht mehr wichtig.

          Wovor schüt­zen Masken in Deutschland? Sie schüt­zen nur vor gro­ben Staub- und Schmutzpartikeln für gan­ze kur­ze Zeit. Sie schüt­zen nicht vor Raketenabwürfen, nicht vor Atombomben, sie schüt­zen nicht vor Giftgas, sie schüt­zen nicht vor Stromausfall, sie hel­fen nicht bei Kälte, sie hel­fen nicht. Sie hel­fen nicht. Sie hel­fen nie­mand. Sie hel­fen nicht gegen Armut, nicht gegen Frieren, sie schüt­zen niemand.

          Masken schüt­zen nicht.
          Masken schüt­zen nicht.
          Masken schüt­zen nicht.
          Masken schüt­zen nicht.
          Masken schüt­zen nicht.
          Masken schüt­zen nicht.
          Masken schüt­zen nicht.
          Masken schüt­zen nicht.

          Masken machen krank.
          Masken machen krank.
          Masken machen krank.

          Masken sind eine Qual für jeden.
          Masken sind eine Qual für jeden.

          STOP MASKENPFLICHT IN DEUTSCHLAND!

          https://​sun​zib​ing​fa​.noblogs​.org/​p​o​s​t​/​2​0​2​0​/​1​0​/​1​8​/​d​a​s​-​g​e​s​i​c​h​t​-​u​n​d​-​d​i​e​-​m​a​s​ke/

    2. https://​www​.az​-online​.de/​i​s​e​n​h​a​g​e​n​e​r​-​l​a​n​d​/​g​i​f​h​o​r​n​/​g​i​f​h​o​r​n​-​2​5​0​-​m​e​n​s​c​h​e​n​-​b​e​i​-​d​e​m​o​n​s​t​r​a​t​i​o​n​-​g​e​g​e​n​-​c​o​r​o​n​a​-​r​e​g​e​l​n​-​9​0​2​5​6​2​7​4​.​h​tml

      Das ist von 2021!!! 

      Wachsame Wolfsburger sind auf der gro­ßen Demonstration in Hannover jetzt kurz vor der Niedersachsenwahl. Guckst Du Stefan Homburg auf Twitter, hat ges­tern ein Plakat rein gestellt. 

      Was inter­es­sie­ren denn noch die Pressestatements der Staatskanzlei, lass die doch tex­ten, was sie sol­len. Die kön­nen nicht anders, die müs­sen ihre Buchstaben gehor­sam anein­an­der rei­hen, so wie von oben befoh­len. Immer einen Buchstaben nach dem ande­ren, ein Wort nach dem ande­ren, einen Satz nach dem ande­ren. Die den­ken sich nix dabei, die rei­hen nur die befoh­le­nen Buchstaben anein­an­der für die Schlafschafe, die das noch lesen. Willst Du dazu gehö­ren? Warum sind die über­haupt noch wich­tig, die getex­te­ten PR-Aufrufe zur schäd­li­chen Gen-Therapie?

  3. https://​brown​stone​.org/​a​r​t​i​c​l​e​s​/​g​a​t​e​s​-​o​r​-​g​e​r​m​a​n​y​-​w​h​o​-​o​w​n​s​-​t​h​e​-​w​h​o​s​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​r​e​s​p​o​n​se/

    kann man auch auf deutsch lesen. Ich emp­feh­le Umschalten auf Leseformat.

    Bitte gehen Sie wei­ter, ins­be­son­de­re wenn Sie aus Deutschland kom­men und die Schuldigen immer außer­halb sehen.

    Schöne Grüße an @welt u.v.a.m.

  4. Gut zusam­men­ge­schnit­ten. Schön! Es müss­te aber heis­sen "2033" – kann aber so noch nicht ver­öf­fent­licht wer­den. Verstehe! (Bin "Bundesdeutscher" und ken­ne den ScheiSSdreck) Ein klei­ner "Schnellschuss" nur. 🙂 Hoffe Sie ver­zeihn mir. Mein Eindruck!

    Beim heu­ti­gen Check unse­rer füh­ren­den Mainstreamschmieren war fest­zu­stel­len dass "Corona" nicht en vogue ist. Jetzt ver­ste­he ich auch die im Corodok auf­ge­führ­ten Bedenken. Dennoch muss ich geste­hen, beein­druck­ten mich die Schlag‑, Nebenschlag‑, und Unterschlagzeilen, so dass ich nicht umhin kom­me den Eindruck kurz zusam­men­zu fassen.

    Die ukrai­ni­sche Armee macht bedeu­tend Boden gut und Moskau hat bereits bestä­tigt. Das hät­te ich nicht gedacht, dass die rus­si­sche Armee so schlecht auf­ge­stellt und aus­ge­rüs­tet ist. Man lernt nie aus. Was für mich der frag­wür­digs­te Sieg seit dem Bürgerkrieg in Spanien sein wird – so er denn ein­tritt – wird für die Ukraine in der Tat ein natio­na­les und natio­na­lis­ti­sches Fest wer­den. Das wird nicht anders sein kön­nen. Wem man hier­bei aber was per­sön­lich "gön­nen" woll­te oder soll­te – für mei­ne Person weiss ich es nicht. Mich wird kei­ner der mög­li­chen "Ausgaenge" freu­en. Das Ende des Konfliktes wäre ein gutes Ziel. Der Faschismus in Deutschland wird ver­mut­lich in Hinterzimmern bereits die Sektkorken knal­len las­sen. [Nunja, die Sache "läuft" noch]

    Dann zum zwei­ten, sehr star­ken Eindruck. Das Bündnis "Antifa" bezieht in Haltung wie Aktion Stellung im Ukrainekonflikt. Das hät­te ich nicht gedacht. Wenn von denen nicht Einer bereit ist mir die­se "Haltung" zu erklä­ren, wird es kein Gespräch geben. Von mei­nem Standpunkt aus sind die­se Leute, ratio­nal betrach­tet nur noch als "Bekloppte" wahr­nehm­bar. Aber sie nen­nen sich "Aktionsbündnis" und nicht "Erklärbündnis". Nun, das muss man dann pas­sivst so ent­ge­gen­neh­men. Tatsächlich bringt die Positionierung für das (west­li­che) Kapital immer irgend­was – im Einflussbereich der Nato. Das brau­che ich ver­mut­lich – und gera­de DENEN nicht – ja Wemseidank nie­man­dem zu erklä­ren. "Gegen den Nuernberger Kodex und fuer kor­rupt-kapi­ta­lis­ti­sche Systeme", so ist die Antifa zu defi­nie­ren. Sorry Leute. Eine "Haltung" könnt Ihr ger­ne ein­neh­men, doch eine "Aktion" dazu ist was ande­res. Ihr seid – falls ihr aktio­nis­tisch mit­le­sen soll­tet – die "Speerspitze" unse­rer Regierung und Arschkriecher par Excellence! Wenn's einer von euch noch nicht ver­stan­den haben soll­te, dann wisst ihr es nun.
    Erstaunlich dabei fand ich bloss – im ers­ten Moment! – dass die Polizei euch zurück­ge­drängt hat. Der Staat will im Moment noch kei­ne ein­deu­ti­gen Auseinandersetzungen in Deutschland sehen. Das Schosshündchen hat sich gefäl­ligst zu gedul­den. Man hat – falls ihr es nicht ver­stan­den habt – Euch davon abge­hal­ten Opas und Omas und unter Umständen klei­ne Kinder direkt kaputt zu schla­gen. IHR DEPPEN und offen­bar Anteilnehmende an vie­len Schlachten [sie­he Medien, Montagsspaziergaenge aktu­ell und Gegendemos … ]

    Ein Ende des "Ukrainekonfliktes" bedeu­tet das Ende eines jahr­zehn­te bereits andau­ern­den Bürgerkrieges und das Ende eines per­ma­nen­ten Versagens von UN und Nato. In die­sem Sinne!

    Warum aber ist es so wie es ist, in den Medien? Die Untersuchungen des größ­ten Gen- und Impfexperiments der Weltgeschichte brin­gen den Aktionisten kei­ne sehr schmei­chel­haf­ten Ergebnisse. Im Gegensatz dazu, wer­den "Impfmittel" noch schnel­ler und schlam­pi­ger zuge­las­sen als bis­her. Das zu ver­mu­ten­de Ziel ist eigent­lich bereits erreicht. Die prü­fen­den Stellen abzu­schaf­fen und das Verabreichen von Drogen als Zwangsmittel und Zwangsgegenstand gleich­zei­tig anwen­den zu kön­nen. Wohlbekomm's Euch Wählern Eurer Regierungen! PFUI

    Wer in der aktu­el­len Entwicklung was posi­ti­ves "her­aus­zu­le­sen" ver­mag, ist mir in eini­gen Dingen WOHL über. Wie kann man bloss im ent­fern­tes­ten auf die Idee kom­men "Corona" sei vor­bei, und wenn's auch nur den Namen wech­selt? Ein Bundesdeutscher dem Gemüte nach, der glaubt sowas! Es ent­spricht in etwa dem Narrativ dass die NSDAP 1945 das Land ver­las­sen zu haben scheint. – BALLABALLA wer'S glaubt, das Alles.

    HUGH – für Heute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.