Lob der Statistik

"Neue "Delta Plus"-Variante brei­tet sich welt­weit aus". So heißt es all­über­all. Vielleicht stimmt das sogar. Da sich mit Statistik und ihrer Darstellung bekannt­lich alles bewei­sen läßt, sei hier die­se Analogie dargestellt:

Beide Grafiken sind kor­rekt. Die lin­ke zeigt einen sehr star­ken Anstieg des Anteils nütz­li­cher Apps an Apps ins­ge­samt. Das ent­spricht der Mediendarstellung der "Deltas". Die rech­te zeigt, daß die Zahl nütz­li­cher Apps zwar steigt, die von Apps ins­ge­samt aber stark abnimmt. Beide Grafiken basie­ren auf dem­sel­ben (fik­ti­ven) Datenbestand.

Würde man hier nicht die Überschrift "Anzahl von Apps dra­ma­tisch gesun­ken" erwar­ten?

Womit müs­sen wir als nächs­tes rech­nen? Mit "Delta plus pro"? "Epsilon busi­ness ver­si­on"? "Lambda lite"? "Kappa vegan pro­bio­tisch"? Oder gar "Omega‑3 rechts­dre­hend"? Noch lachen wir…

9 Antworten auf „Lob der Statistik“

  1. Die offi­zi­el­le Datenlage heu­te scheint ja eh schon so zu sein, dass die "Mortalität" nicht mit der "Verbreitungsgeschwindigkeit" unter einen Hut zu bekom­men ist.

    Aber was ist heut­zu­ta­ge schon unter einen Hut zu bekom­men, soll­te man die plum­pes­te Logik anwen­den wollen…

  2. Mit System:
    Alpha-1A, ….. Delta-1A, …. Omega-1A.
    Und dann von Vorne:
    Alpha-1Aa, …. Delta-1Aa, …. Omega-1Aa.
    Und dann von Vorne….
    Eine nicht mehr enden wol­len­de Variantenanzahl. Und was sagt Wodarg dazu? Alles nor­mal. Respiratorische Viren mutieren.

    Ich lache nicht mehr!

  3. Es ist schon geni­al wie man mit abso­lu­ten und rela­ti­ven Zahlen, je nach Notwendigkeit, die Leute an der Nase her­um­füh­ren kann. Statistik ist an sich nie gut oder schlecht, nur die Menschen, die sie miss­brau­chen, schon.

  4. Alleine schon die „Umstellung“ auf das grie­chi­sche Alphabet hat nur das Ziel, die VOLLHONKS zu beeindrucken/überrumpeln. Klingt doch „wis­sen­schaft­li­cher“ und damit dra­ma­ti­scher als die „Bielefeld-Variante“. B 1.16.67,893 im übri­gen auch. Da aber die Idioten mit deut­lich über 90% die abso­lu­te Mehrheit bil­den, funk­tio­niert es. Von gefälsch­ten oder ver­kürz­ten Statistiken brau­chen wir gar nicht reden….

  5. Ein Kommentar zum Statement unse­rer Kanzlerin vom Beitrag obendrüber:
    Anscheinend benö­tigt unse­re Kanzlerin eine inten­si­ve Aufklärung. Ansonsten müss­te ich ganz schnell umler­nen. Für mich ist ganz neu, dass ein Mensch mit einem CT Wert von über 25 ist anste­cken­der ist, ein Mensch mit einem CT Wert unter 254 weni­ger oder gar nicht anste­cken­der ist.
    Das passt aber auch zu den Rechnungen, die uns vor­ge­stellt werden.
    In der Woche vom 31.05.–06.06. gab es 19241 neue + Getestete, davon waren laut Bundeskanzlerin 6% von der Delta Mutante betrof­fen. Das sind 1154 Menschen.
    In der Woche vom 15.06.–22.06. gab es 7020 neue + Getestete. Mittlerweile, so unse­re Bundeskanzlerin, sind 15 % von der Delta Variante betrof­fen. Nach mei­ner Rechnung sind das ins­ge­samt 1053 Menschen.
    Deshalb müs­sen wir ja auch so auf­pas­sen und des­halb müs­sen wir auch schon wie­der Panik verbreiten.
    Ich glau­be , hier ist auch noch eine Nachhilfestunde in Mathematik von Nöten

  6. Was sol­len denn die­se komi­schen Statistiken immer wie­der!? Was Menschen brau­chen ist ein Gesundheitsystem was die Gesundheit der Menschen zum Ziel hat und kei­ne Statistiken die bes­ten­falls dazu die­nen denen ihre Proftigier zu verschleiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.