Lock-Down fürs Militär!

tagesschau.de von gestern:

"Mehr als 1000 fran­zö­si­sche Marinesoldaten haben sich an Bord des Flugzeugträgers 'Charles de Gaulle' mit dem Coronavirus infi­ziert. Die Quelle der Infektion ist unklar. Die Regierung unter­sucht den Fall.

Beim Ausbruch von Covid-19 auf dem fran­zö­si­schen Flugzeugträger 'Charles de Gaulle' haben sich mehr als 1000 Marinesoldaten mit dem Coronavirus infi­ziert. Das teil­te Verteidigungsministerin Florence Parly heu­te in Paris mit. Mehr als 2000 Soldaten sei­en getes­tet wor­den, 500 von ihnen zeig­ten Symptome der Krankheit, 24 von ihnen lägen im Krankenhaus, einer auf der Intensivstation.

Die Ministerin erklär­te, es sei­en noch nicht alle Tests aus­ge­wer­tet, des­we­gen kön­ne die Zahl noch steigen.…

Ähnlicher Fall wie auf 'USS Theodore Roosevelt'

Ein Marinesprecher sag­te, es sei schwie­rig, auf einem Kriegsschiff Abstandsregeln zu wah­ren. Der ers­te Krankheitsfall soll Anfang April bekannt gewor­den sein. Schutzausrüstung wie Gesichtsmasken hat es dem­nach über län­ge­re Zeit an Bord nicht gegeben.

In der US-Marine hat es einen ähn­li­chen Fall gege­ben. Dort war auf dem Flugzeugträger 'USS Theodore Roosevelt' Covid-19 ausgebrochen."

Ein wei­te­rer guter Grund, dem Militär welt­weit einen Lock-Down zu verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.