Luftbrücke für Berlin?

»Die Ber­li­ner Luft­brü­cke dien­te der Ver­sor­gung der Stadt Ber­lin durch Flug­zeu­ge der West­al­li­ier­ten, nach­dem die sowje­ti­sche Besat­zungs­macht die Land- und Was­ser­we­ge von der Tri­zo­ne nach West-Ber­lin vom 24. Juni 1948 bis 12. Mai 1949 durch die Ber­lin-Blo­cka­de gesperrt hat­te. Am 30. Sep­tem­ber 1949 wur­de die Luft­brü­cke offi­zi­ell been­det.« (Wiki­pe­dia)

Eine Antwort auf „Luftbrücke für Berlin?“

  1. Auf­ge­merkt ! Die abge­wor­fe­ne Scho­ko­la­de könn­te nicht nur über­mäs­sig zu viel Zucker ent­hal­ten … Auch Wirk­stoff­ver­stär­ker (Adju­van­zi­en) für son­der­bars­te Vor­ha­ben wer­den den Scho­ki-Gau­men ver­zwei­feln lassen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.