Maske schlägt Lauterbach um Längen

Ja, ich weiß, Google ist zu mei­den. Ich fol­ge nur dem Hinweis in einem Kommentar und suche sonst anders. Das sind die Fragen der Zeit:

9 Antworten auf „Maske schlägt Lauterbach um Längen“

  1. Die hilf­lo­se allein­rei­sen­de alte Frau konn­te ihre Maske nicht schnell genug im Koffer auf­fin­den. Sie reis­te zum ers­ten mal mit der Bahn nach Tschechien. Dort muß man kei­ne Maske tra­gen und auch nicht in Dresden. Aber zum Verhängnis wur­de ihr, dass sie ver­gaß, die deut­sche Maskenwilkür gilt auf der Rückreise nach Bergisch Gladbach-

    Die Bahn zeig­te sich spen­da­bel nach­dem der Fall an die Öffentlichkeit kam und bot ihr einen 50 E Gutschein an.
    Die alte Dame ist aller­dings nicht mehr bereit mit der deut­schen Bahn zu fah­ren.. Sie wäre außer­dem „kei­ne Coronaleugnerin und auch vier­fach geimpft“. Zu groß sitzt der Schock allei­ne und völ­lig des­ori­en­tiert auf einem Bahnsteig zu stehen,
    Weinend schaff­te sie es zu einem Bauerhof in der Nähe.

    Zum Schluß des Berichts der Hinweis der Redaktion:
    „Über das Thema berich­ten wir in der Lokalzeit im WDR Fernsehen am 11.07.2022.“

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/bahn-kontrolleur-wirft-frau-aus-dem-zug-100.html

  2. Wer sol­che "Experten" vom BfArM hat, … Kopfschüttel.
    Heutzutage heißt es (zum Beispiel vom BfArM: "Wer hat Angst vor Frischluftzufuhr? – Ersticken leicht gemacht."
    Das BfArM ist (wie das RKI) eine unmit­tel­bar nach­ge­ord­ne­te Behörde des KLauterbachschen BuMinisteriums für vor­sätz­li­ches Erkrankt-wer­den-Lassens der Bevölkerung und gehört zu dem KLautberachschen Ministerium.

  3. @aa: 1000 Dank für den Hinweis. Das wer­de ich beher­zi­gen, sobald…
    .
    .
    .
    …ich wie­der was schlei­fen muss, oder sons­ti­ge stau­bi­ge Arbeiten habe.

    😎
    Der Ösi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.