180 von 3 Millionen Fluggästen mit Corona-Symptomen

Das behaup­tet Patrick Ky, Chef der Europäischen Flugsicherheitsagentur EASA.

»Er prä­sen­tier­te neu­es­te EASA-Zahlen, die bewie­sen, dass Flugreisen kei­ne neu­en Corona-Fälle schaf­fen wür­den und sogar siche­rer sei­en als die meis­ten ande­ren Transportformen und Alltagsaktivitäten wie etwa Einkaufen gehen.

Danach habe die EASA in der letz­ten August-Woche 40 Prozent des euro­päi­schen Flugverkehrs ana­ly­siert, ins­ge­samt drei Millionen Passagiere. Von die­sen sei 180 Fluggästen die Beförderung ver­wei­gert wor­den wegen Corona-Symptomen, sie­ben hät­ten wäh­rend des Fluges auf­tre­ten­de Symptome gezeigt und 300 Passagiere gegen Hygieneauflagen ver­sto­ßen.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.