15 Millionen Nerze keulen, weil Impfstoff sonst nicht wirkt

Schlimmer ist natür­lich, was die Süddeutsche Zeitung heu­te meldet:

»Nerz-Probleme bei Länderspiele [so im Original, AA]
Die Übertragung von mutier­ten Coronaviren von Nerzen auf den Menschen in Dänemark führt auch bei meh­re­ren Fußball-Nationalmannschaften zu Problemen. Aufgrund neu­er Einreisebeschränkungen der bri­ti­schen Regierung fin­det das Länderspiel zwi­schen Dänemark und Schweden am Mittwoch ohne Spieler aus der Premier League statt. Die Partie zwi­schen England und Island in der kom­men­den Woche steht dazu auf der Kippe.«

Auf nzz.ch war zu lesen:

»Die Nachricht aus Dänemark lässt eini­ge Alarmglocken schril­len. Das däni­sche Serum-Institut berich­tet, dass sich in Nerzen eine neue Variante von Sars-CoV‑2 gebil­det habe, die bereits mehr als 200 Menschen infi­ziert habe und offen­bar in der Lage sei, Teilen der mensch­li­chen Immunantwort zu ent­kom­men. Die däni­sche Regierung befürch­tet nun, dass sich eine womög­lich gefähr­li­che­re Sars-CoV-2-Variante von Dänemark aus ver­brei­tet, gegen die auch die der­zeit getes­te­ten Impfstoffe weni­ger wirk­sam sein könn­ten.«

Das wäre schlecht für das Geschäft von Pfizer et al., wenn sie nicht ohne­hin die Bestellungen im Sack hätten.

2 Antworten auf „15 Millionen Nerze keulen, weil Impfstoff sonst nicht wirkt“

  1. … auch deshalb:
    8.1.21: "Dänemark ent­wi­ckelt digi­ta­len Impf-Reisepass
    Ob gegen Covid-19 Geimpfte von Corona-Regeln aus­ge­nom­men sein sol­len, ist umstrit­ten. Nun geht ein EU-Land in die Offensive: Das däni­sche Gesundheitsministerium plant, schon bald einen Impf-Reisepass herauszugeben."
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/corona-pandemie-daenemark-entwickelt-impf-reisepass-a-0c086ff5-29b6-45a2-a659-7d2b63e08100

    "Die Arbeiten an einem Corona-Impfausweis lau­fen auf Hochtouren. Das hat das Gesundheits- und Seniorenministerium gegen­über „Danmarks Radio“ bestä­tigt. Er soll noch „Anfang 2021“ bereit sein.
    "Der Corona-Impfausweis ist für Personen, die die Impfung hin­ter sich haben. Dieser kann in Zukunft unter ande­rem als Nachweis rele­vant wer­den, wenn man rei­sen möchte.
    „Es wird erwar­tet, dass ande­re Länder bei der Einreise mög­li­cher­wei­se einen Nachweis for­dern wer­den, ob jemand geimpft ist. Dann kann ein sol­cher däni­scher Impfausweis genutzt wer­den“, so das Ministerium zu „DR“." …
    „Es darf nicht sein, dass wir in zwei ver­schie­de­ne Gruppen geteilt wer­den. Daher ist es wich­tig, dass man auch einen nega­ti­ven Test ver­wen­den kann, sodass eine Impfung immer noch frei­wil­lig bleibt. Wir dür­fen nicht dahin kom­men, dass einem der Flug ver­wei­gert wird, wenn man nicht geimpft ist“, so Michael Svane."
    https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik-gesellschaft/corona-impfausweis-ist-weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.