Modellierer-Institut erhielt mehr als eine Million Dollar für "Impfstoff"-Entwicklung von Gates-Stiftung

In "Wir model­lie­ren im Allgemeinen das, wor­um man uns bit­tet." wur­de gezeigt, wie, in die­sem Fall, bri­ti­sche Forscher poli­tisch gewünsch­te Ergebnisse bei ihren Modellierungen bereit­stel­len. Der das bestä­tig­te, ist Graham Medley, Professor an der London School of Hygiene & Tropical Medicine (LSHTM).

Bei der Bill & Melinda Gates Foundation wer­den für die­ses Institut dut­zen­de Spenden auf­ge­führt. Alleine eine umfaßt mehr als eine Million Dollar für die "Impfstoffentwicklung":

11 Antworten auf „Modellierer-Institut erhielt mehr als eine Million Dollar für "Impfstoff"-Entwicklung von Gates-Stiftung“

  1. Gääähhhhn…….

    Peter Piot tritt 2009 der Bill & Melinda Gates Foundation als Senior Fellow bei[2].

    Im Jahr 2010 wur­de er Direktor der London School of Hygiene and Tropical Medicine in Bloomsbury, London.

    „Professor Piot war seit Beginn der Corona-Pandemie der Berater der Präsidentin der EU-Kommission von der Leyen. … Darüber hin­aus kennt er bei glo­ba­len Gesundheitsthemen alle rele­van­ten Stakeholder – die meis­ten per­sön­lich. Sein Netzwerk von Wissenschaftlern bis hin zu Politikern, von den Chefs gro­ßer Pharmakonzerne bis hin zu füh­ren­den NGO-Aktivisten sucht sei­nes­glei­chen. Das macht sei­ne Ratschläge für die Politik beson­ders wertvoll".[3]

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​P​e​t​e​r​_​P​iot

  2. Ich habe da eine ket­ze­ri­sche Frage: Warum erle­ben wir seit März 2020, dass jede Statistik gezielt unsau­ber geführt wird, damit sie der Regierung in die Hände spielt, aber war­um schaf­fen sie es nicht, die Impfquote auf 98 % aller Erwachsenen hoch zu mani­pu­lie­ren, um die Pandemie für been­det zu erklä­ren und sich das als Erfolg anzurechnen?
    Normale Politiker wol­len doch Erfolge vor­wei­sen kön­nen, not­falls mani­pu­lie­ren und trick­sen sie bei den zah­len. Man kennt das ja auch bei den Arbeitslosenzahlen, wo Arbeitslose, die in einer Fortbildungsmaßnahme ste­cken, nicht mit­ge­zählt wer­den. Daraus schlie­ße es, dass es gar nicht dar­um geht, ein Problem zu lösen, selbst wenn es nur zum Schein ist. Es ist geht dar­um, die Leute in Panik zu ver­set­zen und einen Überraschungsstaat à la China zu implementieren.

  3. Der Corona-Expertenrat der Bundesregierung for­dert wegen Omikron Kontaktbeschränkungen und begrün­det dies mit Modellrechnungen. Welche das sind, will die Bundesregierung nicht verraten. 

    wei­ter: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.corona-expertenrat-regierung-gibt-modellrechnungen-nicht-heraus.7aa5e1d9-9194–4841-90e7-db5bb5faa8b0.html

    Die bes­te Wissenschaft, die man sich kau­fen kann!

  4. Verfassungsbeschwerde gegen Masern- und Corona-Impfpflicht

    " Pressemeldungen…

    Ganz frisch mel­det die Presse, dass eine Verfassungsbeschwerde von 23 Personen beim BVerfG gegen die Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen ein­ge­gan­gen ist.

    Handelsblatt

    https://​www​.deutsch​land​funk​.de/​e​r​s​t​e​-​k​l​a​g​e​-​g​e​g​e​n​-​b​e​g​r​e​n​z​t​e​-​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​1​0​2​.​h​tml

    ido­wa (12:53 Uhr)

    https://​www​.ido​wa​.de/​i​n​h​a​l​t​.​b​u​n​d​e​s​v​e​r​f​a​s​s​u​n​g​s​g​e​r​i​c​h​t​-​e​r​s​t​e​-​k​l​a​g​e​-​g​e​g​e​n​-​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​i​n​-​k​a​r​l​s​r​u​h​e​-​e​i​n​g​e​g​a​n​g​e​n​.​b​3​6​f​5​f​f​c​-​8​b​4​2​-​4​6​b​b​-​a​6​f​9​-​8​3​f​7​9​9​5​d​8​9​6​9​.​h​tml

    Augsburger Allgemeine (13:23 Uhr)

    https://​www​.augs​bur​ger​-all​ge​mei​ne​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​e​r​s​t​e​-​k​l​a​g​e​-​g​e​g​e​n​-​b​e​g​r​e​n​z​t​e​-​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​i​n​-​k​a​r​l​s​r​u​h​e​-​e​i​n​g​e​g​a​n​g​e​n​-​i​d​6​1​3​2​0​4​8​1​.​h​tml

    Merkur (13:51 Uhr)

    https://​www​.mer​kur​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​b​e​i​m​-​b​u​n​d​e​s​v​e​r​f​a​s​s​u​n​g​s​g​e​r​i​c​h​t​-​i​s​t​-​e​r​s​t​e​-​k​l​a​g​e​-​g​e​g​e​n​-​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​e​i​n​g​e​g​a​n​g​e​n​-​9​1​1​9​0​6​8​5​.​h​tml

    Diese Liste ist sicher nicht voll­stän­dig, aber drei­mal dürft ihr raten, von wem die­se Klage bzw. Verfassungsbeschwerde (das bringt die Presse wohl etwas durch­ein­an­der) gekom­men sein könnte 

    Tatsächlich haben wir Freitag bereits den ers­ten Schriftsatz mit 69 Seiten ans BVerfG geschickt. Dieser beinhal­tet bis­her erst ein­mal nur die Einschränkungen der Art. 1 bis Art. 4 GG, die durch die Impfpflicht betrof­fen sind. Am nächs­ten Schriftsatz wird gera­de flei­ßig gearbeitet. .."

    https://t.me/s/Masernschutzgesetz/304

    1. Sehr gut! Hoffentlich bas­teln die jetzt nicht so ein Urteil: Damit es für alle gleich ist, muss die Impfpflicht für alle her.

      Seltsam auch die Aussage zu 3G in öffent­li­chen Verkehrsmitteln:
      "Ein ers­ter Eilantrag einer Einzelperson gegen die 3G-Pflicht in Bussen und Bahnen blieb unter­des­sen ohne Erfolg, wie der Gerichtssprecher wei­ter sag­te. Die Verfassungsrichterinnen und ‑rich­ter hät­ten ihn am 13. Dezember ohne Begründung für erle­digt erklärt (Az. 1 BvQ 113/21)."

      Die Richter erklä­ren das mal eben so für erle­digt, ohne Begründung? Das wird ja immer dol­ler mit der unver­hoh­le­nen Willkür-Justiz.

    2. @ info:
      "… drei­mal dürft ihr raten, von wem die­se Klage bzw. Verfassungsbeschwerde (das bringt die Presse wohl etwas durch­ein­an­der) gekom­men sein könnte …"
      Von Dr. Stefan Lanka?

      1. @:Stefan Lanka als Einreicher der Verfassungsbeschwerde?

        "… drei­mal dürft ihr raten, von wem die­se Klage bzw. Verfassungsbeschwerde (das bringt die Presse wohl etwas durch­ein­an­der) gekom­men sein könnte …"

        Da fehlt der 😉

        Vermutlich also der Kanal selbst, bzw. die Klägergemeinschaft dahinter.

        "Wir sind eine Kläger-Gemeinschaft aus Eltern mit KiTa- und Schulkindern, einem Jugendlichen mit "Beschulungsverbot"… und haben einen moti­vier­ten Anwalt, der für Verfahren vor dem BVerfG zuge­las­sen ist. Auf die­sem Kanal berich­ten wir darüber. "

        https://t.me/s/Masernschutzgesetz/

        Sie wer­den ver­tre­ten durch die Anwaltskanzlei Dr. Lipinski

        https://​www​.rechts​an​walt​-ver​fas​sungs​recht​.de/

  5. Macht Lauterbach ver­bo­te­ne Impfwerbung?

    "Der neue Bundesgesundheitsminister Lauterbach hat am 17.12.2021 eigen­hän­dig und medi­en­wirk­sam zwei Kinder geimpft. Lauterbach ist Arzt und darf natür­lich imp­fen. Doch darf er das in der Öffentlichkeit machen?

    In Deutschland ist Werbung für Impfstoffe grund­sätz­lich ver­bo­ten, da es sich bei Impfstoffen immer um ver­schrei­bungs­pflich­ti­ge Arzneimittel han­delt. Der dies­be­züg­li­che stren­ge Verbraucherschutz ist im Heilmittelwerbegesetz geregelt.

    Hier ein Auszug aus §10, §11 und §12 des Heilmittelwerbegesetzes: .."

    https://​imp​f​ent​schei​dung​.online/​m​a​c​h​t​-​l​a​u​t​e​r​b​a​c​h​-​v​e​r​b​o​t​e​n​e​-​i​m​p​f​w​e​r​b​u​ng/

    1. in Zeiten, in denen selbst mit Tomatenmark für die Impfung gewor­ben wird?
      heu­te erst­mals im ReWE Markt wo ich bis­lang via Durchsage nur mit der freund­li­chen Aufforderung mit einer medi­zi­ni­schen MNB auf­for­de­rung auch auf dem Parkplatz auf­ge­for­dert wur­de mich und ande­re zu schüt­zen, hör­te ich heu­te einer Werbung für Impfung zu.
      Habe beschlos­sen einen Markt ohne Gedudel und Gesäusel zu finden,…es galt mal ein Heilmittelwerbegesetz, es galt mal ein Arzneimittelgesetz. .. es gal­ten mal Grundrechte.
      heu­te gilt nur noch das Gesetz: "Nur die Impfung, ist der Schlüssel zum Weg aus der Pandemie"…1. 2 3–456 bis zum Säugling müs­sen alle dabei sein…neue Variante (Muh tan­te) geht das gan­ze von vor­ne los…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.