26 Antworten auf „Moderna-CEO erklärt, wie seine Firma im Januar 2020 einen Covid-"Impfstoff" entwickelte, als es noch nicht einmal den Namen dafür gab“

  1. Ja, er meint es doch gut mit allen Weltbürgern. 

    Ich lie­be doch, ich lie­be doch alle Menschen!!!

    Er sorgt sich um unse­re Gesund­heit. Das ist doch sehr lieb von ihm. Genau wie von allen ande­ren mrna—schutzimpfrettungsimpf-produzenten. Sie wol­len uns doch nur hel­fen. Sie sind so lie­be­voll und so vol­ler für­sor­ge, sie tun das völ­lig altru­is­tisch und gra­tis für uns. ja, sie tun es ehren­amt­lich ohne jeden eigen­nutz. die­se wun­der­ba­ren ret­ten­den impf­stof­fe zu pro­du­zie­ren, ein­fach … wirk­lich … ein geschenk gottes.

    jeder, der sol­che lie­be­vol­le für­sorg­li­che warm­her­zi­ge hil­fe ver­wei­gert, ist dann SEHR BÖSE. und muss zur stra­fe ins gefäng­nis oder in qua­ran­tä­ne . qua­ran­tä­ne­la­ger . muß jeden­falls ein­ge­sperrt wer­den oder in lock­down. oder unter eine mas­ke gezwungen.

    nur die bra­ven scha­fe, die alles schlu­cken, dür­fen raus.

  2. BREAKING—Cardiologist Dr. Aseem Mal­ho­tra Says Pfi­zer Should Pay For The Vac­ci­ne Inju­red “The fines should be so lar­ge that phar­maceu­ti­cal com­pa­nies risk going bank­rupt and seni­or exe­cu­ti­ves should go to jail if they knew their medi­cal inter­ven­ti­on was going to cau­se harm”
    (Der Kar­dio­lo­ge Dr. Aseem Mal­ho­tra sagt, Pfi­zer sol­le für die Impf­schä­den auf­kom­men: "Die Geld­stra­fen soll­ten so hoch sein, dass Phar­ma­un­ter­neh­men den Bank­rott ris­kie­ren und lei­ten­de Ange­stell­te ins Gefäng­nis gehen soll­ten, wenn sie wuss­ten, dass ihr medi­zi­ni­scher Ein­griff Scha­den anrich­ten würde.)
    https://​twit​ter​.com/​h​e​a​l​t​h​b​y​j​a​m​e​s​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​6​8​1​4​2​5​2​4​2​0​9​9​3​0​2​7​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​s​C​8​9​e​H​_​i​f​A​s​A​AAA

    Quel­le:
    The Ing­ra­ham Angle
    https://​www​.fox​news​.com/​v​i​d​e​o​/​s​h​o​w​s​/​i​n​g​r​a​h​a​m​-​a​n​gle

      1. Mit "Brea­king" ist hier gemeint, dass der Bri­te Dr. Mal­ho­tra, der erst über die Medi­en vol­ler Über­zeu­gung für die Imp­fung gewor­ben hat­te und des­halb bekann­ter wur­de, nun (durch den zu frü­hen und plötz­li­chen Tod sei­nes Vaters) die Sei­ten gewech­selt hat und auf Fox­News, dem wich­tigs­ten US- Sen­der die­se Aus­sa­gen mach­te‼️

        1. @D. D.: Naja, viel­leicht ist das den Zuschaue­rIn­nen des wich­ti­gen Sen­ders neu. In den "sozia­len Medi­en" gibt es seit Mona­ten die­se Info. Mir ist übri­gens trotz meh­re­rer Fra­gen kein Beleg genannt wor­den für die stän­di­ge Behaup­tung, er sei über­zeug­ter Pro­pa­gan­dist für die "Imp­fung" gewe­sen. Mir ist er nur als Kri­ti­ker begegnet.

  3. Der Covid-"Impfstoff" wur­de her­ge­stellt, lan­ge bevor das "Virus" in der Öffent­lich­keit bekannt gemacht wurde.

    Das "Virus" wur­de nur gehy­ped, um die Ver­brei­tung der unge­tes­te­ten Gen-Injek­tio­nen als soge­nann­te Covid "Impf­stof­fe" zu pushen , nicht umgekehrt.

  4. Die haben den Impf­stoff mit Paten­ten und Ver­trag im Dezem­ber 2019 von Ant­o­ny Fau­ci, von der Behör­de gekauft, weil die Ver­trä­ge bekannt sind. Cur­e­Vac, und Moder­na waren bei der RNA Bio­waf­fen For­schung von DARPA (Pen­ta­gon) schon dabei, bis die For­schung geschei­tert war in 2013

  5. " „Eigent­lich müss­te ich in mei­nem Alter wohl auf Par­tys gehen und fei­ern – obwohl ich eher in die Schu­le gehen würde […].

    Dies kann ich aber lei­der nicht. Seit mei­ner zwei­ten Coro­na-Imp­fung […] began­nen mei­ne gesund­heit­li­chen Probleme.“ "

    https://​twit​ter​.com/​a​r​g​o​n​e​r​d​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​7​0​4​8​8​6​0​1​9​4​6​6​0​352

    Ärz­te sind rat­los: 18-jäh­ri­ge Twist­rin­ge­rin plötz­lich ein Pflegefall
    (07.01.2023)

    ".. Doch bis­lang ist nicht klar, was Mara hat. Kei­ne medi­zi­ni­sche Behand­lung in ver­schie­de­nen Kran­ken­häu­sern hat bis­lang ange­schla­gen. Gegen Long-Covid spricht, dass ihre Schwie­rig­kei­ten vor der ers­ten bestä­tig­ten Erkran­kung began­nen. Sie war frisch geimpft, als die Pro­ble­me begannen. 

    ..

    Behand­lun­gen in den Kran­ken­häu­sern Vech­ta, Dam­me, Olden­burg und Göt­tin­gen hat die 18-Jäh­ri­ge hin­ter sich: „Nie­mand konn­te mir hel­fen.“ Und nie­mand kön­ne mit Gewiss­heit die Fra­ge klä­ren, ob Mara unter dem Post-Vac-Syn­drom lei­det – oder unter Long Covid.

    Denn im Okto­ber infi­ziert sie sich ein zwei­tes Mal mit Coro­na. „Zum Glück hat sich ihr Gesund­heits­zu­stand nicht noch wei­ter ver­schlech­tert“, ist ihre Mut­ter erleich­tert über den ver­gleichs­wei­se unpro­ble­ma­ti­schen Ver­lauf der Infektion. .."

    https://​www​.kreis​zei​tung​.de/​l​o​k​a​l​e​s​/​d​i​e​p​h​o​l​z​/​t​w​i​s​t​r​i​n​g​e​n​-​o​r​t​4​7​3​1​6​/​t​w​i​s​t​r​i​n​g​e​r​i​n​-​p​l​o​e​t​z​l​i​c​h​-​e​i​n​-​p​f​l​e​g​e​f​a​l​l​-​a​e​r​z​t​e​-​s​i​n​d​-​r​a​t​l​o​s​-​1​8​-​j​a​e​h​r​i​g​e​-​9​1​9​8​9​5​5​4​.​h​tml

  6. Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit, Brin­kertLück und Wider­sprü­che ohne Ende

    "Die Agen­tur Scholz & Fri­ends bleibt dabei, dass sie der Auf­trags­ver­ga­be für „Ich schüt­ze mich“ an Brin­kertLück nicht zuge­stimmt hat. Die Erklä­run­gen des Lau­ter­bach-Minis­te­ri­ums wir­ken immer unglaubwürdiger. 

    ..

    Der Rah­men­ver­trag für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leis­tun­gen des BMG lag bis Ende Okto­ber 2022 bei S&F. Ohne eine neue Aus­schrei­bung hät­te die Agen­tur somit auch eine wei­te­re Kam­pa­gne des Minis­te­ri­ums zum The­ma Coro­na umset­zen müs­sen. Alter­na­tiv hät­te Scholz & Fri­ends einen Unter­auf­trag an eine ande­re Agen­tur ver­ge­ben oder sich einen Part­ner suchen kön­nen. Um den bestehen­den Rah­men­ver­trag für eine Direkt­be­auf­tra­gung einer ande­ren Agen­tur nut­zen zu kön­nen, wäre die Min­dest­an­for­de­rung an das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um gewe­sen, dass Scholz & Fri­ends als Haupt­ver­trags­part­ner die­sem Geschäft zustimmt. Könn­ten Minis­te­ri­en nach Lust und Lau­ne Auf­trä­ge in belie­bi­ger Höhe an Dienst­leis­ter ver­ge­ben, bräuch­te es kei­ne Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren mehr.

    Unter­auf­trag direkt vom Ministerium

    Zustim­mung – die­se gibt es von S&F zu dem Brin­kert-Deal weder in schrift­li­cher noch münd­li­cher Form. Die Agen­tur bleibt bei ihrer bereits vor Mona­ten getä­tig­ten Aus­sa­ge, weder einen Unter­auf­trag an Brin­kertLück ver­ge­ben noch einer direk­ten Beauf­tra­gung durch das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um zuge­stimmt zu haben. Die­se öffent­lich bekann­te Tat­sa­che klam­mert das Minis­te­ri­um in sei­nen Ant­wor­ten auf die Oppo­si­ti­ons­fra­gen aus, obwohl mit „Welt“ und „Bild“ zwei reich­wei­ten­star­ke Medi­en dar­über berich­tet haben. .. "

    https://​www​.kom​.de/​m​e​d​i​e​n​/​b​u​n​d​e​s​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​s​m​i​n​i​s​t​e​r​i​u​m​-​b​r​i​n​k​e​r​t​l​u​e​c​k​-​u​n​d​-​w​i​d​e​r​s​p​r​u​e​c​h​e​-​o​h​n​e​-​e​n​de/

    „Die Agen­tur Scholz & Fri­ends bleibt dabei, dass sie der Auf­trags­ver­ga­be an Brin­kertLück nicht zuge­stimmt hat. Die Erklä­run­gen des Lau­ter­bach-Minis­te­ri­ums wir­ken immer unglaubwürdiger.“

    https://​twit​ter​.com/​T​i​m​_​R​o​e​h​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​6​7​3​5​0​7​4​6​6​9​4​4​5​125

  7. Was sind denn die wesent­lichs­ten Aus­sa­gen in die­sem Inter­view? Eine Über­set­zung wäre nicht ganz verkehrt

    Also jetzt mal in Blaue gera­ten: Das Moder­na schon 2020 an einen Pro­jekt für Impf­stoff auf mRNA-Basis hat­te der unter Pro­jekt­na­men hat­te und nicht mit dem spä­te­ren Mar­ken­na­men ent­wi­ckelt wur­de ist nicht unge­wöhn­lich. "For­schen­de Unter­neh­men" arbei­ten an allen mög­li­chen, nicht alles wird auch ver­mark­tet, Pro­jekt­na­men sind üblich (wegen Indus­trie­spio­na­ge), Mar­ken­na­men lau­fen davon unab­hä­nig (Mar­ken und Urhe­ber­recht ist eine Sache der Rechts­ab­tei­lung) Zudem wird auch nicht alles so ver­kauft wie es auch ent­wi­ckelt wurde. 

    Z.B. wur­de Via­gra nicht mit dem expli­zi­ten Ziel ent­wi­ckelt damit alte Her­ren einen Stän­der bekom­men son­dern war ursprüng­lich als ein simp­les Herz­me­di­ka­ment geplant. 

    War­um soll es bei mRNA nicht ähn­lich gelau­fen sein zumal es nach die­sem Groß­test viel­leicht doch noch die ursprüng­li­che Bestim­mung zum Tra­gen kommt

    Nun mel­det Moder­na, dass die ers­te kli­ni­sche Stu­die mit Impf­an­ti­ge­nen gegen das huma­ne Immun­de­fi­zi­enz-Virus (HIV) auf Basis von Boten-RNA ange­lau­fen ist. Das könn­te der ers­te Schritt für die Ent­wick­lung eines mehr­stu­fi­gen Impf­sche­mas sein.
    https://​www​.deut​sche​-apo​the​ker​-zei​tung​.de/​n​e​w​s​/​a​r​t​i​k​e​l​/​2​0​2​2​/​0​1​/​3​1​/​m​o​d​e​r​n​a​-​t​e​s​t​e​t​-​m​r​n​a​-​b​a​s​i​e​r​t​e​-​h​i​v​-​i​m​p​f​ung

    Auch BioNTech ent­wi­ckelt einen mRNA-Impf­stoff gegen HIV
    https://www.n‑tv.de/wissen/Biontech-arbeitet-bereits-an-HIV-Impfstoff-article22796928.html

  8. PS: Die­se Fir­men­be­sit­zer sind schon sehr geschickt in der Aus­wahl ihrer CEOs. Die dann vor lau­fen­der Kame­ra die eigent­li­chen Zie­le des Unter­neh­mens ver­leug­nen und statt­des­sen erklä­ren sie wür­den der Mensch­heit einen Gefal­len tun. Den Rest erle­di­gen dann die Medi­en und Jour­na­lis­ten die natür­lich auch genau wis­sen wel­che Fra­gen sie zu stel­len haben.

  9. Die Ster­be­zah­len schie­ßen gera­de in DE und GB exor­bi­tant in die Höhe. Sie­he Euro­mo­mo eu (die aktu­ell letz­te gül­ti­ge KW ist 51. Die Wer­te danach sind noch ungül­tig wegen den all­fäl­li­gen Nach­mel­dun­gen.) Erschre­ckend der im dar­ge­stell­ten Bereich erst­ma­li­ge "sub­stan­ti­al increase" bei 0 bis 14-Jäh­ri­gen . Und schon 2021–48 und 2022–24 gab es bedenk­li­che Spitzen.

    sie­he auch
    ()https://tkp.at/2023/01/21/im-vorjahr-in-deutschland-74–000-todesfaelle-zu-viel/

    … und es ist noch nicht vorbei!

  10. Diesmal protestieren über 100.000 Israelis in Tel Aviv gegen die Regierung von Netanjahu und ihren Versuch, die Justiz zu übernehmen sagt:

    Tim Röhn Retweeted
    Anto­nia Yamin אנטוניה ימין
    @antonia_yamin
    Ein neu­er Sams­tag, eine neue Demons­tra­ti­on. Dies­mal pro­tes­tie­ren über 100.000 Israe­lis in Tel Aviv gegen die Regie­rung von Netan­ja­hu und ihren Ver­such, die Jus­tiz zu über­neh­men. Wei­te­re Demons­tra­tio­nen fin­den auch in Jeru­sa­lem, Hai­fa und Be'er She­va statt
    Trans­la­te Tweet
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​n​B​I​p​L​5​W​A​A​M​G​M​5​f​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    6:55 PM · Jan 21, 2023
    https://​twit​ter​.com/​a​n​t​o​n​i​a​_​y​a​m​i​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​6​1​6​8​7​2​1​4​2​8​3​8​3​2​5​2​4​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​I​D​T​k​b​e​p​p​P​A​s​A​AAA

  11. Macht nach­denk­lich:

    "Valen­tin Bruttel@VBruttel 12/1h
    Rep­ly­ing to @LmBubba @Graybea71861266 @ethanbrooke11

    "Now this is interesting:
    nit​ter​.net/​M​a​r​t​i​n​a​S​i​s​t​e​r​s/s…
    seems like a Sta­te Key Labo­ra­to­ry of Patho­gen and Bio­se­cu­ri­ty sci­en­tist from Bei­jing uploa­ded a sequence from a 2019 Hen­an spu­tum sam­ple. He thought it was from pseu­do­mo­nas, but it is actual­ly 100% the SARS2 spike wit­hout the FCS."

    "This is an ama­zing ana­ly­sis. So this was less likely a vac­ci­ne, but more likely a bac­te­ri­al expres­si­on vec­tor to test anti­bo­dy binding/serum neu­tra­li­sa­ti­on or spike to hACE2 affinity?
    Why never published?
    Mas­si­ve impli­ca­ti­ons if from 2019 and not a later contamination!"

    https://​nit​ter​.net/​V​B​r​u​t​t​el/

    Sie­he auch:

    "Now the­re is more mys­tery regar­ding the histo­ry of SARS-CoV‑2 befo­re the pan­de­mic in case of China.

    Pre­vious­ly, SARS-CoV‑2 geno­mic sequen­ces cor­re­spon­ding to both A,B lineage as well as USA-WA‑1 was found within samples of Ant­ar­c­tic soil that were extra­c­ted and sent for sequen­cing in Decem­ber 2019, 101 runs pri­or to the first sequen­cing of samples taken from “viral pneu­mo­nia of unknown etio­lo­gy” pati­ents from the Hua­nan sea­food mar­ket by the Wuhan Insti­tu­te of Viro­lo­gy. It appeared that the­se samples were not the only samples that were taken from Chi­na in 2019, that con­tai­ned sequen­ces deri­ved from SARS-CoV‑2 and were deci­dedly NOT lin­ked to the wild­life trade in any way."

    "Very recent­ly, Twit­ter user @MartinaSisters have dis­co­ver­ed that the SARS-CoV‑2 Spike pro­te­in is pre­sent within Bac­te­ri­al who­le-geno­me sequen­cing assem­bly data, depo­si­ted under PRJNA839565, that sup­po­sedly con­tai­ned sequen­ces taken from iso­la­ted samples of Pseu­do­mo­nas Aeru­gi­no­sa that were taken from pati­ents in 2019, Henan."

    http://​ade​no​-news​.com/​2​0​2​3​/​0​1​/​2​0​/​b​r​e​a​k​i​n​g​-​s​a​r​s​-​c​o​v​-​2​-​s​p​i​k​e​-​f​o​u​n​d​-​i​n​-​b​a​c​t​e​r​i​a​-​s​a​m​p​l​e​s​-​t​a​k​e​n​-​f​r​o​m​-​c​h​i​n​a​-​2​0​19/

    https://nitter.net/pic/orig/media%2FFnEg8orXgAMgNKq.jpg

  12. Neben sei­nen Aus­sa­gen drängt auch der ver­rä­te­risch-auri­ge Akzent des Moder­na-CEO und ein Blick auf des­sen Vita
    https://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A9phane_Bancel
    eine mög­li­che Erklä­rung dafür auf, war­um aus­ge­rech­net der Pré­si­dent de la Répu­bli­que dem Virus früh­zei­tig den Krieg erklärt (und immer noch nicht ganz been­det) haben könnte …

    Fehlt noch ein plau­si­bler Link zu Spa­ni­en, wo die erzwun­ge­ne "Impf­stoff-Wer­bung" (mit­tels Mas­ken) noch flä­chen­de­ckend exis­tiert (für die BRD ist es die Main­zer Gold­gru­be, in der hel­le­ni­schen Welt Pfizer-Bourla)

  13. Ach … apro­pos CEOs und Davos:

    Jim­my Dore zeigt hier ein Video von Bour­la, wie die­sem in Davos ein paar läs­ti­ge Fra­gen gestellt werden:

    Pfi­zer CEO CONFRONTED On The Streets Of Davos!
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​i​g​B​N​j​O​i​m​mFc

    Spoi­ler: Bour­la beant­wor­tet kei­ne der Fra­gen. Wahr­schein­lich denkt er an den Spruch: "Alles, was Sie sagen, kann spä­ter vor Gericht gegen Sie ver­wen­det werden." 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.