Neben Larry Ellison war Larry Hagman ein Ehrenmann

Gemeint ist natür­lich die Rol­le des "Dallas"-Schauspielers als Ölba­ron, nicht er selbst. Unter der Über­schrift "Ora­cle will zen­tra­le Pati­en­ten-Daten­bank bau­en" ist am 14.6. auf com​pu​ter​wo​che​.de zu erfahren:

»Am 8. Juni 2022 hat Ora­cle die im ver­gan­ge­nen Dezem­ber ange­kün­dig­te Über­nah­me des US-ame­ri­ka­ni­schen Health­ca­re-IT-Anbie­ters Cer­ner abge­schlos­sen. Die Kar­tell­be­hör­den in Euro­pa und den USA hat­ten den Deal durchgewunken…

Anläss­lich des Voll­zugs des Deals skiz­zier­te Ora­cle-Grün­der und Chief Tech­no­lo­gy Offi­cer Lar­ry Elli­son, was er mit dem Health­ca­re- Spe­zia­lis­ten vor hat. Im Zen­trum steht dabei "Mil­le­ni­um", die Platt­form für Gesundheits­daten, auf der Elec­tro­nic Health Records (EHRs) gespei­chert und ver­ar­bei­tet werden…

Landesweites System für Patientenakten

Elli­son sprach auch von Plä­nen, auf Grund­la­ge der Cer­ner-Lösun­gen eine ein­heit­li­che Gesund­heits­da­ten­bank auf­bau­en zu wol­len. Hier sol­len Gesund­heits­da­ten von Mil­lio­nen von ame­ri­ka­ni­schen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern gespei­chert werden…

Ein sol­ches Sys­tem für Gesund­heits­da­ten wür­de auch dazu bei­tra­gen, dass Beam­te der Gesund­heits­be­hör­den im Fal­le einer Pan­de­mie schnel­ler reagie­ren könn­ten. Die US-Regie­rung gehört bereits zu den größ­ten Kun­den Cer­ners. Diver­se Behör­den arbei­ten mit Cer­ner-Lösun­gen dar­un­ter die Küs­ten­wa­che, das Cen­ter for Desea­se Con­trol (CDC), das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um sowie die Behör­de für Veteranenangelegenheiten…«

Sie­he auch Elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­ak­te: Goog­le könn­te 9.000 € für Ver­zicht auf Schwei­ge­pflicht zah­len und Gegen­wind für Lau­ter­bach: "Elek­tro­ni­sche Pati­en­ten­ak­te" in der Kri­tik.

5 Antworten auf „Neben Larry Ellison war Larry Hagman ein Ehrenmann“

  1. Ulrich Roski: So möcht’ ich sein
    LP Immer in der Mit­te (1984)

    Ich bin ein Mensch von sanf­tem Wesen, stets hilfs­be­reit und angenehm.
    Ich galt schon als äußerst wohl­ge­ra­te­nes Kind, stets unauf­dring­lich und bequem.
    Ich war so brav und fried­lich und so aus­ge­spro­chen nied­lich, doch ich hab ein and­res Ideal:
    ich wär viel lie­ber lie­der­lich und aus­ge­spro­chen wider­lich und hin­ter­häl­tig und brutal.

    Ich möch­te gern wie J.R. Ewing sein, so ein neu­ro­ti­sches Charakterschwein.
    Ein Typ, der alle in die Pfan­ne haut und sel­ber heim­lich an den Nägeln kaut.
    Ich möch­te gern wie J.R. Ewing sein, und nicht mehr Schnucki­putz und Mausilein,
    nicht mehr ver­träg­lich son­dern hunds­ge­mein – so möcht’ ich sein.

    Ich gehe nie ins Kino, trei­be kei­nen Sport und lese auch nie­mals ein Buch.
    Ich sit­ze nur zwölf Stun­den vor der Glot­ze Tag für Tag, weil ich nach einem Vor­bild such’.
    Da sieht man vie­le mie­se Typen, aus­ge­spro­chen fie­se Typen, meis­tens in der Tagesschau.
    Doch nicht einer, der auf bie­der macht, nur abge­feim­te Nie­der­tracht trifft mein Wunsch­bild ganz genau.

    Ich möch­te gern wie J.R. Ewing sein und so sen­si­bel wie ein Pflasterstein.
    Der macht doch nur den klei­nen Fin­ger krumm, schon fal­len alle jun­gen Din­ger um.
    Ich möch­te gern wie J.R. Ewing sein, so ein gesell­schaft­li­ches Überbein,
    ein Mensch, der all sei­ne Pro­ble­me löst, weil er beim Nasebohr’n auf Erd­öl stößt.

    Ich möcht’ wie all die bösen Buben sein, stets oben­auf doch nicht ganz stubenrein.
    Ein Kerl, der über­all dazu gehört und unbe­denk­lich jeden Mein­eid schwört.
    Mein Gott, das müss­te doch zu schaf­fen sein. Ich will wie all die gro­ßen Affen sein.
    Nichts in der Hose, aber ’n Waf­fen­schein – So möcht’ ich sein.

  2. Wer weiß was für däm­li­che Fil­me wir damals noch geglotzt und wel­chen Ido­len Idio­ten wir geglaubt haben. Way­ne interessierts 😉

    Aber ich gebe zu daß ich ein Fan von Hum­phrey Bogart war. Und konn­te es noch in den 80er Jah­ren gar nicht fas­sen daß der schon mehr als 20 Jah­re tot war.

  3. Nach 37 Jah­ren an der Spit­ze von Ora­cle gab Lar­ry Elli­son 2014 sei­nen Pos­ten als CEO auf.

    Elli­son trat im Dezem­ber 2018 dem Vor­stand von Tes­la bei, nach­dem er Anfang des Jah­res 3 Mil­lio­nen Tes­la-Akti­en erwor­ben hatte.

    Lar­ry Elli­son ist nun ehe­ma­li­ges Vor­stands­mit­glied von Tes­la, aber immer noch enger Freund von CEO Elon Musk

    https://​www​.com​pu​ter​wo​che​.de/​a​/​l​a​r​r​y​-​e​l​l​i​s​o​n​-​u​n​t​e​r​s​t​u​e​t​z​t​-​m​u​s​k​s​-​t​w​i​t​t​e​r​-​k​a​u​f​,​3​5​5​3​293

    Mit­un­ter­zeich­ner bei "The Giving Pledge"
    "Vor vie­len Jah­ren habe ich prak­tisch mein gesam­tes Ver­mö­gen in eine Stif­tung ein­ge­bracht mit der Absicht, min­des­tens 95 % mei­nes Ver­mö­gens für wohl­tä­ti­ge Zwe­cke zu spenden.…"

    Er war ein frü­her Inves­tor in das Blut­test­un­ter­neh­men Ther­anos, das 2018 geschlos­sen wur­de, nach­dem die Grün­de­rin Eliza­beth Hol­mes des Betrugs beschul­digt wurde.

    Wor­an erin­nert das jetzt?

    Weil er so ein Men­schen­freund ist
    https://​the​re​al​de​al​.com/​2​0​2​2​/​0​6​/​1​2​/​b​i​l​l​i​o​n​a​i​r​e​-​e​l​l​i​s​o​n​-​t​u​r​n​i​n​g​-​h​a​w​a​i​i​s​-​l​a​n​a​i​-​i​n​t​o​-​p​l​a​y​g​r​o​u​n​d​-​f​o​r​-​t​h​e​-​r​i​ch/

    Mil­li­ar­där Elli­son ver­wan­delt Hawai­is Lanai in einen "Spiel­platz für die Reichen"
    Ein­hei­mi­sche haben Mühe, eine Woh­nung zu fin­den, da Elli­sons Kon­trol­le unkon­trol­liert verläuft

    Durch das von ihm ent­wi­ckel­te Rech­ner­mo­dell des Net­work Com­pu­ter (NC) hat Law­rence J. Elli­son seit 1997 einen Kon­kur­renz­krieg gegen die mäch­ti­ge "Micro­soft" eröff­net, in dem er sei­nen größ­ten Kon­kur­ren­ten Bill Gates zu über­run­den droht…

    "Die US-Regie­rung gehört bereits zu den größ­ten Kun­den Cerners.
    Diver­se Behör­den arbei­ten mit Cer­ner-Lösun­gen dar­un­ter die Küs­ten­wa­che, das Cen­ter for Desea­se Con­trol (CDC), das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um sowie die Behör­de für Veteranenangelegenheiten…«"

    Ach ja, es geht harm­los los

    https://​www​.ora​cle​.com/​i​n​d​u​s​t​r​i​e​s​/​g​o​v​e​r​n​m​e​n​t​/​f​e​d​e​r​al/
    Fede­ral Government

    Neue Ora­cle Cloud Infra­struc­tu­re Ser­vices für die US-Regie­rung zugelassen

    Regie­rungs-Cloud
    Das US-Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um, die Nach­rich­ten­diens­te und zivi­le Bun­des­be­hör­den ver­las­sen sich auf Ora­cle Cloud for Govern­ment, um schnel­ler zu moder­ni­sie­ren und zu inno­vie­ren und so bes­se­re Mis­si­ons­er­geb­nis­se zu erzielen.
    Ora­cle Cloud bie­tet erst­klas­si­ge Sicher­heit und Com­pli­ance, gleich­blei­bend hohe Leis­tung sowie ein­fa­che und vor­her­seh­ba­re Preise.
    Die­se Kom­plett­lö­sung gibt Behör­den die Werk­zeu­ge an die Hand, die sie benö­ti­gen, um Arbeits­las­ten schnell und effi­zi­ent in die Cloud zu migrie­ren und zu verwalten.

    Ora­cle Cloud Infra­struc­tu­re erlangt FedRAMP+-Autorisierung
    OCI über­trifft die hohen Anfor­de­run­gen von Fed­RAMP, um bewähr­te, siche­re Diens­te für Ver­tei­di­gungs- und Geheim­dienst­be­hör­den anzubieten.

    DoD akkre­di­tiert Ora­cle Cloud Infra­struc­tu­re für streng gehei­me Missionen
    Das US-Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um hat Ora­cle Cloud Infra­struc­tu­re zum Hos­ten von Top Secret/Sensitive Com­part­ment­a­li­zed Infor­ma­ti­on und Spe­cial Access Pro­gram-Mis­sio­nen autorisiert.

    "Ora­cle will zen­tra­le Pati­en­ten-Daten­bank bau­en"" ist somit nur ein wei­te­rer Schritt

    Der eigent­li­che Skan­dal ist wohl eher:
    "Die Kar­tell­be­hör­den in Euro­pa und den USA hat­ten den Deal durchgewunken…"

    Die­se Stim­men gibt`s auch:
    https://​giz​mo​do​.com/​l​a​r​r​y​-​e​l​l​i​s​o​n​s​-​o​r​a​c​l​e​-​s​t​a​r​t​e​d​-​a​s​-​a​-​c​i​a​-​p​r​o​j​e​c​t​-​1​6​3​6​5​9​2​238
    Lar­ry Ellison's Ora­cle begann als CIA-Projekt

    https://​www​.thirds​ta​ge​-con​sul​ting​.com/​l​e​s​s​o​n​s​-​f​r​o​m​-​t​h​e​-​u​s​-​a​i​r​-​f​o​r​c​e​-​o​r​a​c​l​e​-​e​r​p​-​f​a​i​l​u​re/
    Leh­ren aus der Ora­cle-ERP-Plei­te der US Air Force

    https://​www​.hei​se​.de/​n​e​w​s​/​T​e​s​l​a​-​k​o​n​k​r​e​t​i​s​i​e​r​t​-​g​e​p​l​a​n​t​e​n​-​A​k​t​i​e​n​s​p​l​i​t​-​L​a​r​r​y​-​E​l​l​i​s​o​n​-​v​e​r​l​a​e​s​s​t​-​A​u​f​s​i​c​h​t​s​r​a​t​-​7​1​3​7​6​0​9​.​h​tml

    "Klein­an­le­gern soll damit der Ein­stieg in den Han­del erleich­tert werden"
    Hört sich für mich immer nach Abzo­cke an

    Elli­son war übri­gens einer der weni­gen füh­ren­den Köp­fe der Tech­no­lo­gie­bran­che, die ein freund­schaft­li­ches Ver­hält­nis zum ehe­ma­li­gen Prä­si­den­ten Donald Trump hatten.

    Elli­son sag­te öffent­lich, dass er Trump unter­stüt­ze und ihm viel Erfolg wünsche.

    Febru­ar 2020: Laut der Desert Sun ver­an­stal­te­te Elli­son auf sei­nem Anwe­sen in Rancho Mira­ge, Kali­for­ni­en, eine Spen­den­ga­la für Trump.
    Gäs­te konn­ten 100.000 Dol­lar zah­len, um an einem Golf­aus­flug teil­zu­neh­men und sich mit dem Prä­si­den­ten foto­gra­fie­ren zu las­sen; für 250.000 Dol­lar konn­ten sie auch an einer Dis­kus­si­ons­run­de teilnehmen. 

    März 2020: Elli­son sprach mit Trump über die Ver­wen­dung des Mala­ria­me­di­ka­ments Hydro­xychlo­ro­quin zur Behand­lung von COVID-19, so die New York Times, und Ora­cle begann, sich dar­auf vor­zu­be­rei­ten, bei der Samm­lung von Daten über das Medi­ka­ment zu helfen.
    Elli­son bot laut For­bes an, die Arbeit kos­ten­los zu übernehmen.

    Catz, der CEO von Ora­cle, hat­te auch enge Ver­bin­dun­gen zur Trump-Regie­rung, da er in Trumps Über­gangs­team tätig war. 

    Nach Anga­ben der New York Times, die sich auf Bun­des­un­ter­la­gen beruft, hat Catz mehr als 130.000 Dol­lar für Trumps Wie­der­wahl gespendet.
    Im Jahr 2019 spen­de­te Ora­cle zwi­schen 500.000 und 999.999 Dol­lar an Trade Works for Ame­ri­ca, eine Grup­pe, die von repu­bli­ka­ni­schen Akti­vis­ten gegrün­det wur­de, um Trumps NAFTA-Ersatz­ge­setz zu unterstützen.

    Trump revan­chiert sich

    https://​ars​tech​ni​ca​.com/​t​e​c​h​-​p​o​l​i​c​y​/​2​0​2​0​/​0​9​/​o​r​a​c​l​e​-​o​n​e​-​o​f​-​d​o​n​a​l​d​-​t​r​u​m​p​s​-​f​a​v​o​r​i​t​e​-​c​o​m​p​a​n​i​e​s​-​w​i​n​s​-​t​i​k​t​o​k​-​d​e​al/
    Trump unter­stütz­te das Ange­bot von Ora­cle, Tik­Tok zu kau­fen, nann­te Ora­cle ein "groß­ar­ti­ges Unter­neh­men" und
    Lar­ry Elli­son einen "enor­mer Mann" (ein tol­ler Typ.)

    Bil­der­berg-Tref­fen, Punkt 7
    Kon­ti­nui­tät von Regie­rung und Wirtschaft

    durch KI

    Wel­cher Mil­li­ar­där auch immer am Ende die Soft­ware her­stellt, die die Welt regiert …
    wer hat die Hand an der Maus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.