Neuerliche Impfung im Herbst geplant

Überraschung! orf.at berich­tet am 5.4.:

»In Israel ist es bereits fix – und auch Großbritannien geht die Planung nun an: Um eine neue Welle der CoV-Pandemie im Herbst zu ver­hin­dern, sol­len bereits Geimpfte dann erneut geimpft wer­den. In Großbritannien soll jede Bürgerin und jeder Bürger über 50 Jahre ab Herbst ein Angebot für eine drit­te Coronavirus-Impfung erhalten.

Wie die Zeitung „The Times“ berich­te­te, tes­te man unter der Aufsicht des Epidemiologen und Regierungsberaters Chris Whitty zwei Optionen. Entweder wer­de man mit modi­fi­zier­ten Impfstoffen arbei­ten, die auch gegen neue Varianten wirk­sam sei­en, oder die drit­te Impfung wer­de mit den Vakzinen von Pfizer und Biontech, AstraZeneca und Moderna vor­ge­nom­men. Das sind die drei der­zeit zuge­las­se­nen Impfstoffe.

Zu die­sem Zweck bestell­te die bri­ti­sche Regierung 60 Millionen Dosen von Pfizer und Biontech. Das ist mehr als eine Verdoppelung der bis­he­ri­gen Bestellungen des Vakzins, von dem London damit ins­ge­samt 100 Millionen Dosen kauft, damit sol­len Auffrischungsimpfungen im Herbst im gro­ßen Stil mög­lich wer­den. Gesundheitsminister Matt Hancock hat­te das zuletzt ange­kün­digt und betont, dass die Pläne dafür der­zeit aus­ge­ar­bei­tet werden.

Studie zu bester Wirksamkeit

Wie die Auffrischungskampagne im Herbst genau ablau­fen wird, hängt von Studien, wie die Verabreichung unter­schied­li­cher Impfstoffe wirkt, ab. Die Frage ist, ob sich der Schutz erhöht, wenn man bei der Auffrischung einen ande­ren Impfstoff erhält. Eine ent­spre­chen­de Studie soll im Juni begin­nen. Diese soll zei­gen, wel­che Impfung den höchs­ten Schutz bie­tet, wel­che gegen die meis­ten Varianten wirkt und wie man die Impfung am bes­ten zeit­lich plant.«

Interessant ist, daß hier kei­ne Bestellung des eige­nen Stoffs von AstraZeneca genannt werden.

16 Antworten auf „Neuerliche Impfung im Herbst geplant“

  1. Für mich kei­ne Überraschung! Wie bei der Grippe muss man sich in Zukunft jähr­lich imp­fen las­sen. Das war so geplant! Die Goldquelle muss spru­deln auf immer und ewig!

  2. "Herdenimmunität" ist vorbei
    https://www.fr.de/wissen/coron-usa-mutationen-impfskepsis-herdenimmunitaet-impfgegner-fauci-impfen-impfungen-90486614.html
    "Diese Herdenimmunität, also die Immunität eines ent­schei­dend gro­ßen Teils der Gesamtbevölkerung im Anschluss an ent­we­der eine über­stan­de­ne Erkrankung oder eine Impfung, rückt in den USA in wei­te Ferne. „Wir haben das Streben nach einer Herdenimmunität im klas­si­schen Sinne ein­ge­stellt“, sagt Corona-Experte Anthony Fauci. Sein Appell: „Ich sage: Vergessen wir das für eine Sekunde. Wenn genug Menschen geimpft sind, wird die Zahl der Neuinfektionen signi­fi­kant sinken.“

    Zum Thema Fauci und Situation in den USA auch hier
    https://blog.bastian-barucker.de/2021/05/02/das-lockdown-paradigma-bricht-zusammen/
    Jeffrey A. Tucker The Lockdown Paradigma is collapsing

    1. Klaus Stöhr@stohr_klaus
      Für @Karl_Lauterbach

      Die grund­le­gen­de Sache mit der Herdenimmunität ist folgendermassen:

      1. #SARS_CoV_2 wird wei­ter zir­ku­lie­ren auch wenn 100% immun sind! Warum? Impfung und Infektion schüt­zen nicht vor Reinfektion und Ausscheidung! Also:
      2. Mit ande­ren Worten: es wird kei­ne „Herdenmimmun.“ im klas­sisch. Sinn geben: auch wenn alle „immun“ sind, kön­nen sich eini­ge noch infi­zie­ren. Wie bei der Influenza und den aller­meis­ten ande­ren Infekt.erkrank. gibt es lei­der kei­ne ste­ri­le Immunität nach SARS-CoV‑2 Impf/Infekt.
      3. Herdenimmunität durch Impfung (wie z.B. bei Polio, Masern, Rubella) spielt bei den Atemswegsinfektionen kei­ne Rolle bei der Bekämpfung (häu­fi­ge Reinfektionen; Impfung falls über­haupt not­wen­dig nur der Aelteren wie bei Influenza).
      4. Falls es tat­säch­lich einen Impfstoff mit einem für die STIKO akzep­ta­blem Nutzen-Risiko-Verhältnis für Kinder geben wird, müss­te man den jähr­lich für die 100mio neu­ge­bo­re­nen Kinder in der Welt ein­set­zen. Ist das not­wen­ding, gewollt oder realistisch?

      https://twitter.com/stohr_klaus/status/1389849327221317632

  3. WHO plant Lockdown bereits in 2006
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3291415/
    "Die von der Weltgesundheitsorganisation emp­foh­le­nen Maßnahmen bei pan­de­mi­scher Influenza, die auf begrenz­ten Daten basie­ren, vari­ie­ren je nach Übertragungsmuster, Pandemiephase sowie Schwere und Ausmaß der Erkrankung. In der Pandemie-Alarm-Phase umfas­sen die Empfehlungen die Isolierung von Patienten und die Quarantäne von Kontaktpersonen, beglei­tet von einer anti­vi­ra­len Therapie. Während der Pandemieperiode ver­schiebt sich der Schwerpunkt auf die Verzögerung der Ausbreitung und die Verringerung der Auswirkungen durch bevöl­ke­rungs­be­zo­ge­ne Maßnahmen. Erkrankte Personen soll­ten zu Hause blei­ben, wenn sie zum ers­ten Mal sym­pto­ma­tisch wer­den, aber erzwun­ge­ne Isolierung und Quarantäne sind inef­fek­tiv und unprak­tisch. Wenn die Pandemie schwer­wie­gend ist, soll­ten Maßnahmen zur sozia­len Distanzierung, wie z. B. die Schließung von Schulen, in Betracht gezo­gen wer­den. Nicht unbe­dingt not­wen­di­ge Inlandsreisen in betrof­fe­ne Gebiete soll­ten ver­scho­ben wer­den. Hand- und Atemwegshygiene soll­ten rou­ti­ne­mä­ßig durch­ge­führt wer­den; die Verwendung von Masken soll­te auf die Umgebung und das Risiko abge­stimmt wer­den, und kon­ta­mi­nier­te Oberflächen im Haushalt soll­ten des­in­fi­ziert wer­den. Zusätzliche Forschung und Feldbeurteilungen wäh­rend einer Pandemie sind für die Aktualisierung der Empfehlungen uner­läss­lich. Rechtliche Befugnisse und Verfahren für die Durchführung von Maßnahmen soll­ten im Voraus bekannt sein und kul­tu­rel­le Unterschiede und Menschenrechte respektieren.
    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kos­ten­lo­se Version)"

  4. Why I’m Removing All Articles Related to Vitamins D, C, Zinc and COVID-19

    Warum ich alle Artikel zu den Vitaminen D, C, Zink und COVID-19 entferne

    "Die Geschichte auf einen Blick

    Während des letz­ten Jahres habe ich so viel wie mög­lich recher­chiert und geschrie­ben, um Ihnen zu hel­fen, die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu über­neh­men, da angst­ma­chen­de Medien und kor­rup­te Politiker Leben und Existenzen zer­stört haben, um die glo­ba­le Kontrolle über die Weltbevölkerung zu eta­blie­ren, wobei sie die COVID-19-Pandemie als Rechtfertigung benutzten
    Durch all das hin­durch habe ich mich gewei­gert, mich die­sen uner­bitt­li­chen Angriffen zu beu­gen. Ich war zuver­sicht­lich und bereit, mich vor Gericht zu verteidigen.
    Leider sind die Drohungen nun sehr per­sön­lich gewor­den und haben sich so ver­schärft, dass ich vie­le der Informationen und Recherchen, die ich Ihnen bis­her zur Verfügung gestellt habe, nicht mehr auf­recht­erhal­ten kann. Daher wer­den ab sofort vie­le der Informationen auf mei­ner Website dau­er­haft ent­fernt werden .."

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kos­ten­lo­se Version)

    https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2021/05/04/removing-articles-related-to-vitamin-d-c-and-zinc.aspx

  5. Noam Chomsky – The 5 Filters of the Mass Media Machine
    (2017)

    According to American lin­gu­ist and poli­ti­cal acti­vist, Noam Chomsky, media ope­ra­te through 5 fil­ters: owners­hip, adver­ti­sing, the media eli­te, flak and the com­mon enemy. 

    Noam Chomsky – Die 5 Filter der Massenmedienmaschine
    (2017)

    Laut dem ame­ri­ka­ni­schen Linguisten und poli­ti­schen Aktivisten Noam Chomsky funk­tio­nie­ren Medien durch 5 Filter: Eigentum, Werbung, die Medienelite, Stimmungsmache und der gemein­sa­me Feind.
    (Übersetzer)

    https://www.youtube.com/watch?v=34LGPIXvU5M

  6. Hier ein Tweet vom 28.4. von einer israe­li­schen Anwältin zur erschre­cken­den Situation in Israel. Anschaulicher Ausblick auf das, was uns in D und EU und ver­mut­lich welt­weit bevor­steht. Pkt 5 ist erreicht, an Pkt 6 fei­len die Ethiker emsig.

    https://twitter.com/GalG____/status/1387377770137858057 Übersetzung: https://blog.fdik.org/2021–05/s1619820847#readon

    1/
    Hallo, mein Name ist Gal,
    ich bin eine israe­li­sche Bürgerin, und ich möch­te die­se drin­gen­de Nachricht der Welt mit­tei­len: im Gegensatz zu dem, was einem erzählt wird, ist Israel kei­nes­falls “zur Normalität zurück gekehrt” >>

    2/ Vielmehr hat der israe­li­sche Gesundheitsminister – im Widerspruch zu den Wünschen, eine Situation her­zu­stel­len, dass hier wie­der die voll­stän­dig nor­ma­le Routine ein­keh­ren möge – gera­de heu­te emp­foh­len, die Erklärung des “Ausnahmezustands” für Israel zu verlängern >>

    3/ zu dem die Begründung der Ausübung von Zwang, die Verletzung von Grundrechten, schwe­re Diskriminierungen unter der Ägide eines “Grünen Impfausweises”, die Verlängerung des Lockdowns (inzwi­schen über 5 Monate lang) und eine Menge wei­te­rer unde­mo­kra­ti­scher und kei­nes­falls der Routine zuzu­rech­nen­den Beschränkungen gehören. >

    4/ Wenn die Situation in Israel “Dank des erstaun­li­chen Erfolgs der Impfstoffe zur Routine zurück gekehrt” wäre, dann wür­de der “Ausnahmezustand” wohl kaum fort­ge­setzt werden.

    5/ Tatsächlich gab es jedoch seit dem Start des “Impfprojektes” immer mehr Einschüchterungen und in vie­ler­lei Hinsicht – auch wenn der Lockdown gelo­ckert wur­de – um eini­ges mehr Zwangsmassnahmen.

    6/ Wir leben unter immer mehr Zwang, Diskriminierung, Kennzeichnung und der Teilung in zwei Zivilgesellschaften – ganz im Sinne des “Grünen Impfpasses”. Grundlegende Aktivitäten wie Arbeit, Bildung, Gesundheit und Erholung wur­den zum Luxus, der nur geimpf­ten Personen zur Verfügung steht. Aber sogar für die­se immer nur temporär.

    7/ Nur an weni­gen Orten kann man sich gegen Vorlage eines nega­ti­ven COVID-Tests, der weni­ger als 72 Stunden alt sein muss (!), noch auf­hal­ten. Das Bestätigungsdokument dafür ent­hält nicht sel­ten eine Liste aller medi­zi­ni­scher Untersuchungen, die man gemacht hat, und neu­lich wur­de ange­kün­digt, dass Bürger, die das noch wol­len, für die Tests bezah­len müssen.

    8/ Gestern, zur sel­ben Zeit wie die Falschmeldung, dass “alle Beschränkungen im Bildungssystem auf­ge­ho­ben wur­den”, kün­dig­te der Bildungsminister an, dass Eltern das Gelände der Schule oder des Kindergartens ihrer Kinder nur noch unter Vorlage des “Grünen Impfpasses” betre­ten dürfen >>

    Ein Grüner Impfpass wird nun sowohl für die Teilnahme an Abschlussfeiern wie auch für Reisen ver­langt, und für eini­ges mehr.

    9/ Wir glau­ben (ich als Anwältin und vie­le mit mir), dass die­se Ankündigung wohl kei­ne recht­li­che Grundlage hat, und dass sie somit nicht recht­mäs­sig ist – son­dern dass der Staat Israel nicht län­ger zu den rechts­kon­for­men Demokratien gezählt wer­den kann.

    10/ Der Regierungsbeschluss wur­de bereits umge­setzt, und das Rechtssytem bie­tet kei­ne effek­ti­ve Möglichkeit mehr, die­ses Gebahren zu unter­bin­den. Es gibt kei­ne funk­tio­nie­ren­de Regierung mehr, kein Parlament, und es gibt auch kei­ne par­la­men­ta­ri­schen Ausschüsse mehr, die das stop­pen könn­ten. Wir wer­den in die Diktatur entführt.

    11/ Meine Aussage ist ein­fach: ent­we­der funk­tio­niert der Impfstoff – und dann müs­sen alle Beschränkungen sofort aus unse­rem Leben ver­schwin­den. Oder er funk­tio­niert nicht – dann gibt es sowie­so kei­ne Rechtfertigung für die Beschränkungen, die auf dem Grünen Impfpass beru­hen. Das ist ein nein in bei­den Fällen.

    12/ Da wir nun in einem Land leben, das bei­spiel­lo­se Zwangsmassnahmen anwen­det, wird man die­se Informationen nicht in offi­zi­el­len Medien zu hören krie­gen. Bitte helft mit, sie an die Bürger wei­ter zu geben!

    13/ Schliesslich glau­be ich, dass Israel das Pilotprojekt ist, dazu gedacht, als Beispiel und Rechtfertigung in der gan­zen Welt zu die­nen. Wenn sie die Öffentlichkeit davon über­zeu­gen kön­nen, dass das hier ein “Erfolg” sei, dann wird es auf der gan­zen Welt wie­der­holt wer­den, und es wird schlim­mer für uns alle.

  7. Vielleicht wird man der "Impf-Apartheid" dem­nächst sogar noch etwas posi­ti­ves abge­win­nen kön­nen auf Seiten der Ungeimpften. Zumindest wenn sich bestä­tigt, was seit einer Weile durch das Netz geis­tert und auch mehr oder weni­ger offen durch Pfizer bestä­tigt wur­de. Es gibt deut­li­che Hinweise dar­auf, dass es mög­li­cher­wei­se schon reicht, die­sel­be Raumluft ein­ge­at­met oder Hautkontakt gehabt zu haben mit Geimpften um Nebenwirkungen zu ent­wi­ckeln. Das wäre die Spitze des Horrors.
    https://tkp.at/2021/05/05/pfizer-dokument-bestaetigt-fehlgeburten-selbst-durch-haut-kontakt-mit-geimpften/
    Dazu fällt mir eine Bemerkung von Markus Fiedler (Wikihausen) in einem sei­ner Videos ein, die sich dem Gesetz zur Freisetzung gen­tech­nisch modi­fi­zier­ter Entitäten wid­me­te. Dieses Gesetz (aus den 1990er Jahren) beinhal­tet star­ke Restriktionen für der­ar­ti­ge Fälle bio­lo­gi­scher Organismen und schloß expli­zit mensch­li­che Wesen ein, die dort plötz­lich nicht mehr auf­tau­chen. Also genau pas­send zu einer Situation, wie sie auf uns zuzu­kom­men scheint. Ich for­de­re ab sofort Zero-Freiheit und Total-Lockdown für alle Geimpften.

    Ganz neben­bei hat die EU bei Pfizer nach­ge­or­dert, und zwar bis zu 1,8 Mrd wei­te­re Dosen. Vom sel­ben blog:
    https://tkp.at/2021/04/28/neuer-eu-vertrag-zum-kauf-18-milliarden-impfstoff-dosen-von-pfizer/

  8. Woher "wis­sen" alle auf ein­mal, das mehr gespritzt wer­den muß?
    Bei einem "neu­en" Virus, dass mit einer "neu­ar­ti­gen" Methode behan­delt wird, so voll­kom­men sicher auf ein zukünf­ti­ges Ereigniss zu spe­ku­lie­ren, ist lus­tig oder zeugt von, in jeder Hinsicht, erschre­cken­dem Weitblick.

  9. Lustiges Grundrechte-Raten mit Corona:

    Wenn im Herbst eine neue Impfung anste­hen soll­te (in Germany), wie sieht das dann aus mit den "Grundrechten", die Geimpfte ja jetzt zurück­er­hal­ten sol­len. Verlieren sie die ohne zwei­te Impfung dann wie­der? Und wann? Noch im Sommer?

    Und nächs­tes und über­nächs­tes Jahr? Grundrechte an, Grundrechte aus, Grundrechte an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.