New York könnte die Nationalgarde als Ersatz für nicht geimpfte Mitarbeiter im Gesundheitswesen einsetzen

Unter die­ser Über­schrift berich­tet am 27.9. reu​ters​.com:

»Die Gou­ver­neu­rin von New York, Kathy Hoch­ul, erwägt den Ein­satz der Natio­nal­gar­de und medi­zi­ni­scher Fach­kräf­te aus ande­ren Bun­des­staa­ten, um den Per­so­nal­man­gel in den Kran­ken­häu­sern zu behe­ben. Zehn­tau­sen­de Beschäf­tig­te könn­ten ihren Arbeits­platz ver­lie­ren, wenn sie die am Mon­tag ablau­fen­de Frist für die vor­ge­schrie­be­ne COVID-19-Imp­fung nicht einhalten.

Der Plan, den Hoch­ul am Sams­tag in einer Erklä­rung vor­stell­te, wür­de es ihr ermög­li­chen, den Not­stand aus­zu­ru­fen, um das Ange­bot an Gesund­heits­per­so­nal zu erhö­hen und lizen­zier­te Fach­kräf­te aus ande­ren Staa­ten und Län­dern sowie pen­sio­nier­te Kran­ken­schwes­tern und ‑pfle­ger aufzunehmen.

Hoch­ul sag­te, der Bun­des­staat prü­fe auch den Ein­satz von medi­zi­nisch aus­ge­bil­de­ten Offi­zie­ren der Natio­nal­gar­de, um Kran­ken­häu­ser und ande­re medi­zi­ni­sche Ein­rich­tun­gen mit aus­rei­chend Per­so­nal zu ver­sor­gen. Etwa 16 % der 450.000 Kran­ken­haus­mit­ar­bei­ter des Bun­des­staa­tes, d. h. rund 72.000 Beschäf­tig­te, sind nach Anga­ben des Gou­ver­neurs­bü­ros nicht voll­stän­dig geimpft worden.«

Jesus: Bitte holt den Impfstoff

Am Sonn­tag hat­te Hoch­ul eine gro­ße Kir­che in Brook­lyn besucht und erklärt:

»Jesus hat uns gelehrt, ein­an­der zu lie­ben, und wie kann man die­se Lie­be zei­gen, wenn man sich nicht so sehr um den ande­ren küm­mert, dass man sagt: Bit­te holt den Impf­stoff, denn ich lie­be euch und ich will, dass ihr lebt.«

Auch kein Arbeitslosengeld

Kann der unso­zia­le Cha­rak­ter von #No- und #Zero­Co­vid noch deut­li­cher werden?

»Beschäf­tig­te im Gesund­heits­we­sen, die ent­las­sen wer­den, weil sie sich wei­gern, sich imp­fen zu las­sen, haben kei­nen Anspruch auf Arbeits­lo­sen­ver­si­che­rung, es sei denn, sie kön­nen einen gül­ti­gen, von einem Arzt geneh­mig­ten Antrag auf medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung stel­len, so Hoch­uls Büro.«

Gericht setzt "Impf"-Pflicht an Schulen aus

»Ein US-Beru­fungs­ge­richt hat die Impf­pflicht für Leh­rer und Ange­stell­te an New Yor­ker Schu­len nur weni­ge Tage vor ihrem Inkraft­tre­ten vor­über­ge­hend aus­ge­setzt. Eine Anhö­rung ist für Mitt­woch angesetzt…«

Dar­über berich­tet am 27.9. auch de​.rt​.com.

Update Aus der Pre­digt von Frau Hoch­ul: Gou­ver­neu­rin von New York: The vac­ci­ne is from God to us!

13 Antworten auf „New York könnte die Nationalgarde als Ersatz für nicht geimpfte Mitarbeiter im Gesundheitswesen einsetzen“

  1. Man kann nur noch hof­fen, dass sich das Böse in sei­ner Zer­stö­rungs­wut am Ende selbst zerstört.
    Für die Opfer wird das aber ein schwa­cher Trost sein.

  2. Das soll­te man auch hier machen. Nur Vorteile:
    *
    – end­lich sinn­vol­le Arbeit für Soldaten
    – Rent­ner wie­der "bewe­gen" (spart Physio)
    – Erhohlung der ent­las­se­nen Pflegekräte
    – Lohn­ein­spa­run­gen (der Sold wird ja wohl nicht höher sein)
    – Ein­spa­run­gen bei der Arbeitslosenversicherung
    – weni­ger PET-Fla­schen in der Gegend
    – Gewöh­nung an Uni­for­mier­te im Alltag
    etc. pp.
    *
    Thumbsup!

  3. Ich habe das video von Hochul's Kir­chen­pre­digt gesehen.
    Sie spricht davon, das die Imp­fung direkt von Gott kommt und jeder Impf­ling durch die gött­li­che Sprit­ze zum Apos­tel wird.

    In zeit­li­chem Zusam­men­hang mit die­ser Äus­se­rung auch ihre Aus­sa­ge , mit­ten in der "schlimms­ten Pan­de­mie" nun 70.000 umge­impf­te Kran­ken­haus­mit­ar­bei­ter zu entlassen.

    Mein per­sön­li­ches high­light in der Hit­pa­ra­de des Irrsinns !

  4. Ob die Mit­glie­der der Natio­nal­gar­de "geimpft" sein müs­sen? Recher­chen dazu wären nett. Nicht das "unvak­zi­nier­te" ech­te medi­zi­ni­sche Fach­kräf­te durch unvak­zi­nier­te Lai­en ersetzt wer­den und dann das nächs­te Desas­ter aus­lö­sen. New York ist bekannt­lich durch sein Miss­ma­nage­ment im Früh­jahr 2020 auf­ge­fal­len (im Gegen­satz zu bspw. Florida).

  5. 27.09.2021 | iNQ—INQUIRER.net

    NY's health­ca­re workers face Mon­day vac­ci­ne dead­line

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​M​B​y​U​t​8​o​g​xio

    28.09.2021 | ANC 24/7

    New York hos­pi­tals fire unvac­ci­na­ted staff

    Rundown: New York takes a hard line on its vac­ci­ne man­da­te. The sta­te began firing unvac­ci­na­ted health­ca­re workers even if it resul­ted in staff shorta­ges at some hospitals. 

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​z​I​F​u​6​q​9​Z​Gis

    COVAX is a crime against huma­ni­ty and a medi­cal crime. STOP COVAX

    1. @FS: "Zur Höl­le mit euch. Ihr wer­det Ame­ri­ka und die Freie Welt nicht zer­stö­ren, und ihr wer­det eure Neue Welt­ord­nung nicht bekom­men. Dafür wer­den wir sor­gen." War Spar­ta­cus nicht der mit dem Skla­ven­auf­stand, bei dem das Kapi­tol gestürmt wur­de? Oder so?

      1. @ aa

        Inwie­fern steht ein abschlie­ßen­der Slo­gan, in dem der oder die Ver­fas­ser viel­leicht auch ihr Ide­al mit der Rea­li­tät ver­wech­seln, das soll ja öfter vor­kom­men, der Ana­ly­se entgegen?

        Ich habe regal­me­ter­wei­se Arti­kel und Bücher gele­sen, ent­ge­gen aka­de­mi­schen Gepflo­gen­hei­ten ger­ne auch mal ganz, aber wenn ich mit einem Autor in jedem ein­zel­nen geäu­ßer­ten Punkt voll­kom­men über­ein­stim­men müss­te, um ihn für wie­der­ga­be- oder zitier­fä­hig zu hal­ten, könn­te ich mich auf kei­nen ein­zi­gen beziehen.

        "The pan­de­mic and its respon­se ser­ved mul­ti­ple pur­po­ses for the Elite:

        Con­ce­al­ing a depres­si­on brought on by the usu­rious plun­der of our eco­no­mies con­duc­ted by ren­tier-capi­ta­lists and absen­tee owners who pro­du­ce abso­lut­e­ly not­hing of any value to socie­ty whatsoe­ver. Ins­tead of us having a very pre­dic­ta­ble Occu­py Wall Street Part II, the Eli­tes and their stoo­ges got to stand up on tele­vi­si­on and paint them­sel­ves as wise and all-powerful savi­ors ins­tead of the mar­au­ding cabal of despi­ca­ble land pira­tes that they are.

        Des­troy­ing small busi­nesses and ero­ding the midd­le class.

        Trans­fer­ring tril­li­ons of dol­lars of wealth from the Ame­ri­can public and into the pockets of bil­lionaires and spe­cial interests.

        Enga­ging in insi­der tra­ding, buy­ing stock in bio­tech com­pa­nies and short­ing brick-and-mortar busi­nesses and tra­vel com­pa­nies, with the aim of col­lapsing face-to-face com­mer­ce and tou­rism and repla­cing it with e‑commerce and servitization.

        Crea­ting a casus bel­li for war with Chi­na, encou­ra­ging us to attack them, was­ting Ame­ri­can lives and tre­asu­re and dri­ving us to the brink of nuclear armageddon.

        Estab­li­shing tech­no­lo­gi­cal and bio­se­cu­ri­ty frame­works for popu­la­ti­on con­trol and tech­no­cra­tic-socia­list “smart cities” whe­re everyone’s move­ments are des­po­ti­cal­ly tra­cked, all in anti­ci­pa­ti­on of wide­spread auto­ma­ti­on, jobless­ness, and food shorta­ges, by using the fal­se gui­se of a vac­ci­ne to com­pel cooperation."

        Abge­se­hen von der übli­chen Ver­wechs­lung des Sozia­lis­mus über­haupt mit bestimm­ten staats­so­zia­lis­ti­schen Strö­mun­gen und Uto­pien, etwa Saint-Simo­nis­ti­scher Pro­ve­ni­enz, scheint mir das etwa weit­ge­hend zutref­fend zu sein.

        Und ich glau­be, der "Spar­ta­kus­bund" hat auch kein Kapi­tol gestürmt, was heut­zu­ta­ge ohne­hin nicht gut ankommt.

  6. Air Swiss ver­langt nun auch Impf­nach­weis für Mit­ar­bei­te­rInn­nen. Unent­schlos­se­ne kön­nen 6 Mona­te nach­den­ken und Arbeits­ver­hält­nis ruhen las­sen, mel­det heu­te DLF in den Nachrichten…halte die Mel­dung für Teil der psy­cho­lo­gi­schen Kriegs­füh­rung-Schweiz hat ja immer noch den Ruf libe­ra­ler zu sein.

  7. Auch in Aus­tra­li­en wird an bes­se­ren Arbeits­lo­sen­quo­ten gearbeitet.
    "Gesund­heits­per­so­nal soll sich imp­fen las­sen oder in unbe­zahl­ten Urlaub ver­setzt werden
    Sep­tem­ber 29, 2021"
    https://​www​.smh​.com​.au/​n​a​t​i​o​n​a​l​/​n​s​w​/​h​e​a​l​t​h​-​s​t​a​f​f​-​t​o​l​d​-​t​o​-​g​e​t​-​v​a​c​c​i​n​a​t​e​d​-​o​r​-​b​e​-​p​l​a​c​e​d​-​o​n​-​u​n​p​a​i​d​-​l​e​a​v​e​-​2​0​2​1​0​9​2​4​-​p​5​8​u​i​s​.​h​tml

    "Tau­sen­de Beschäf­tig­te des Gesund­heits­we­sens wer­den unbe­zahlt beur­laubt, wenn sie die am Don­ners­tag gel­ten­de Impf­pflicht nicht ein­hal­ten, da die Gesund­heits­be­hör­den erwä­gen, Ärz­te und Kran­ken­schwes­tern im gan­zen Bun­des­staat zu ver­le­gen, um den Per­so­nal­man­gel zu beheben."

  8. 01.11.2021
    Got­ha­mist ( New York ) 

    9,000 NYC Workers Now On Unpaid Lea­ve As COVID-19 Vac­ci­ne Man­da­te Starts Enforce­ment

    New York City has pla­ced 9,000 govern­ment employees on unpaid lea­ve, while gran­ting tem­po­ra­ry excep­ti­ons to ano­ther 12,000 workers who appli­ed for medi­cal or reli­gious exemp­ti­ons rather than com­ply with a COVID-19 vac­ci­ne mandate.

    At his mor­ning press brie­fing, Mayor Bill de Blasio (…) 

    https://​got​ha​mist​.com/​n​e​w​s​/​9​0​0​0​-​n​y​c​-​w​o​r​k​e​r​s​-​n​o​w​-​u​n​p​a​i​d​-​l​e​a​v​e​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​v​a​c​c​i​n​e​-​m​a​n​d​a​t​e​-​s​t​a​r​t​s​-​e​n​f​o​r​c​e​m​ent

    01.11.2021
    The New York Times 

    9,000 Unvac­ci­na­ted N.Y.C. Workers Put on Unpaid Lea­ve as Man­da­te Beg­ins

    (…) Across all city agen­ci­es, Mr. de Bla­sio said, about 9,000 muni­ci­pal employees have been pla­ced on unpaid leave—all eli­gi­ble to return to work as soon as they get a first dose. 

    Ano­ther 12,000 city workers had yet to get their first dose of a Covid-19 vac­ci­ne, but had appli­ed for a reli­gious or medi­cal exemp­ti­on. They are allo­wed to con­ti­nue working while the city eva­lua­tes their requests. The city has over 370,000 peo­p­le on its payroll. (…) 

    https://​www​.nyti​mes​.com/​2​0​2​1​/​1​1​/​0​1​/​n​y​r​e​g​i​o​n​/​n​y​c​-​v​a​c​c​i​n​e​-​m​a​n​d​a​t​e​.​h​tml

    New York beur­laubt 9.000 städ­ti­sche Mit­ar­bei­ter

    Städ­ti­sche Ange­stell­te müs­sen sich in New York gegen das Coro­na­vi­rus imp­fen las­sen. Doch nicht alle Betrof­fe­nen folg­ten der Anord­nung. Nun wur­den Tau­sen­de in den unbe­zahl­ten Urlaub geschickt. 

    New Yorks Bür­ger­meis­ter Bill de Bla­sio greift hart gegen Impf-Ver­wei­ge­rer in den eige­nen Rei­hen durch. Wie der Demo­krat nun bekannt gab, wur­den 9.000 städ­ti­sche Mit­ar­bei­ter unbe­zahlt beur­laubt, weil sie sich nicht haben imp­fen lassen. 

    Seit dem 1. Novem­ber gilt in der US-Metro­po­le eine stren­ge Impf­pflicht für die rund 160.000 städ­ti­schen Ange­stell­ten: Wer bis zum Stich­tag kei­ne Erst­imp­fung nach­wei­sen kann, wird ohne Gehalt frei­ge­stellt – und zwar so lan­ge, bis die Imp­fung nach­ge­holt wird. 

    https://www.t‑online.de/nachrichten/ausland/id_91071752/new-york-beurlaubt‑9–000-staedtische-mitarbeiter-.html

    COVAX is not an opi­ni­on, but a crime. COVAX ist kei­ne Mei­nung, son­dern ein Ver­bre­chen. STOP COVAX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.