38 Antworten auf „Omikron mit breiten Reifen auf Sandweg“

    1. Da für Herrn Drosten die "Realität nur dass ist, was die Medien uns spiegeln",
      mal etwas har­te Realität aus den Medien
      *****************************************************************************
      * Omicron Makes Biden’s Vaccine Mandates Obsolete
      * There is no evi­dence so far that vac­ci­nes are redu­cing infec­tions from the
      * fast-sprea­ding variant.
      * Journal Editorial Report: But do the federal agen­ci­es have this power
      * absent a spe­ci­fic grant of aut­ho­ri­ty from Congress?
      * By Luc Montagnier and Jed Rubenfeld
      * Jan. 9, 2022 5:20 pm ET
      ******************************************************************************
      https://www.wsj.com/articles/omicron-makes-bidens-vaccine-mandates-obsolete-covid-healthcare-osha-evidence-supreme-court-11641760009?st=ojqhifz10wfaouh&reflink=desktopwebshare_permalink
      *
      Also wie kommt man von der Frage Impfstoffe zum Sand?
      Unterbewußstsein: "Wie kann man den Bürgern Sand in die Augen streuen?"
      Bewußtsein: "Wenn die Impfstoffe der Sand sind…"

  1. Eine ein­zi­ge Katastrophe… wie sich wohl der Tierarzt und der Gesundheitsökonom neben­an gefühlt haben. Da bricht ihr gesam­tes Narrativ zusam­men. Drosten hat noch neben Sand und Matsch den Holzweg ver­ges­sen, auf den sie 2 Jahre unter­wegs waren und immer noch sind.

  2. 🙂

    Danke für die Überschrift zum Artikel!!

    🙂 🙂 🙂

    Wird er jetzt Konstrukteur? Hilfe! Ich grü­ße an die­ser Stelle alle Monteure, Service-Mechaniker, Ingenieure, Konstrukteure, Autoverkäufer, Vertriebsmitarbeiter, die sich tat­säch­lich mit Autos auskennen!!

    ~

    1. @Allerseenixe: Liebe Grüße zurück! 🙂 Mich gibt's eigent­lich gar nicht, denn ich bin ein Konstrukteur der lang­zeit­ar­beits­los ist im jahr­zehn­te­lang anhal­ten­den Merckel'schen "Fachkräftemangel-Märchen".
      Herr Drosten woll­te eigent­lich nur sagen dass nicht genug Schlamm auf der Piste liegt, oder umge­kehrt for­mu­liert alle Auto's viel zu brei­te Reifen haben. Je nach­dem. Die Unterschiede sind eher nicht so doll wohl.
      Leider bin ich kein Mediziner oder Virologe, aber es klang fast so wie dass der Impfstoff nicht wir­ken wür­de. Das wäre aber ein­fach und zudem nicht Latein.

      1. Hallo Alf und alle: mir fällt gera­de dazu ein:

        https://www.youtube.com/watch?v=U1jc9YcaeVg

        "Sehr geehr­te Damen und Herren, alles muss auf den Tisch, ich ver­spre­che Ihnen .…"

        Also, ich tran­skri­bie­re das Video jetzt nicht extra. Guckt mal rein.

        Findet jemand even­tu­ell Parallelen zwi­schen zwei Betrugsfällen? Wie sag­te Dr. Reiner Füllmich vor lan­ger Zeit? Im Vergleich zu dem welt­wei­ten Medizinskandal war damals der Abgas-Skandal im Jahr 2015 eigent­lich gar nichts, das waren Peanuts und VW baut gute Autos, doch so, wie die "Impf"-Opfer welt­weit betro­gen wur­den, das sprengt alles Vorstellbare. (So sinn­ge­mäß hat er das in einer Ausschuss-Sitzung mal gesagt.)

        ~

    2. @AllerseeNixe:
      Nicht gewusst? Er IST Konstrukteur!
      Ich fin­de lei­der die Originalquelle des Dr.ostenschen Urknalls nicht mehr (wie er sei­ne Leidenschaft für die Virologie ent­deck­te, nach­dem er in der Jugend schon in Motoreingeweiden rum­ge­puhlt hat­te) – aber seit fast zwei Jahren ist sei­ne Affinität zu Autovergleichen aktenkundig: 

      https://www.nzz.ch/feuilleton/grosser-auftritt-ohne-zweifel-es-schlaegt-die-stunde-der-star-virologen-ld.1552990

  3. Habe heu­te eine Variante in Kinderschühchen auf dem Holzweg krie­chen sehen. Mit Hula-Hoop-Reifen. Die Mutante, die neben ihr her­spa­ziert ist, hat­te nur ein Bein, war aber fit­ter und kam gut vor­an, Gelände hin oder her. Wollte es nur mal gesagt haben. Soll ich dem RKI Bescheid geben? Hatte ein Nachtsichtgerät auf.

  4. Was hat der erwar­tet? Gerade respi­ra­to­ri­sche Viren mutie­ren stän­dig. Dass dann durch "Survival of the fit­test" frü­her oder spä­ter eine Variante selek­tio­niert und domi­nant wird, die den indu­zier­ten Antikörpern ent­kommt, ist alt­be­kann­tes Lehrbuchwissen.

  5. Lafontaine: Die Impfpflicht-Befürworter sei­len sich ab

    https://www.youtube.com/watch?v=Fn-bMKtvP‑g

    Impfpflicht, Wirkung der Impfung, 2G plus im Bundestag: Sahra Wagenknecht beklagt im WELT-Interview die Stigmatisierung der­je­ni­gen, die – wie sie selbst – unge­impft sind. Für einen soli­da­ri­schen Akt hält die Bundestagsabgeordnete das Impfen nicht.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/video236210580/Sahra-Wagenknecht-im-WELT-Interview-Impfpflicht-Impfung-2G-plus-im-Bundestag.html

  6. Wer die Cosmo Studie noch nicht kennt, soll­te sie sich unbe­dingt mal zu Gemüte füh­ren. Dann ist man über die nächs­ten Schritte nicht überrascht.
    Zum Thema Impfpflicht wer­den u.a. fol­gen­de Empfehlungen aufgeführt:

    Sollte eine Impfpflicht beschlos­sen wer­den, sind eine wis­sen­schaft­li­che Begründung der Impfpflicht sowie Maßnahmen zur Verringerung des durch die Impfpflicht aus­ge­lös­ten Ärgers wich­tig (z.B. Erklären des sozia­len und wirt­schaft­li­chen Nutzens).
    Das Vertrauen von Ungeimpften in die Bundesregierung ist bereits so nied­rig, dass es kaum mehr ver­spielt wer­den kann. Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung soll­ten vor allem dar­auf fokus­sie­ren, das Vertrauen der Mehrheit von Geimpften zu erhal­ten und idea­ler­wei­se zu stärken.
    Überlegungen zur Durchsetzung der Impfpflicht wer­den mit ein­be­zie­hen müs­sen, dass es unter den Ungeimpften einen gro­ßen Anteil an Personen gibt, die die Pflicht umge­hen wol­len. Kontrollmaßnahmen soll­ten eher nicht Zivilpersonen (Gastwirten etc.) zuge­mu­tet wer­den, da Konflikte vor­pro­gram­miert sind.

    https://projekte.uni-erfurt.de/cosmo2020/web/summary/59/

      1. XON/XOFF schal­tet die Datenübertragung für eine RS232- Schnittstelle (ein immer noch in Peripheriegeräten ver­wen­de­ter Standard aus dem Jahre 1962).
        Wofür bei DDuck das D steht, blei­be der Phantasie des Lesers anheimgestellt.
        Falls ich irre, bit­te ich von DDuck ent­spre­chen­de Korrektur!

  7. Professor Ehud Qimron, Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv und einer der füh­ren­den israe­li­schen Immunologen, hat einen offe­nen Brief ver­fasst, in dem er scharf das israe­li­sche – und tat­säch­lich glo­ba­le – Management der Coronavirus-Pandemie kritisiert.
    Veröffentlicht : 10. Januar 2022
    Übersetzung
    Auszug
    „Gesundheitsministerium, es ist Zeit, Versagen einzugestehen“
    Am Ende wird immer die Wahrheit ans Licht kom­men, und die Wahrheit über die Coronavirus-Politik beginnt sich zu ent­hül­len. Wenn die destruk­ti­ven Konzepte eines nach dem ande­ren zusam­men­bre­chen, bleibt nichts ande­res übrig, als es den Experten zu sagen, die das Management der Pandemie lei­te­ten – wir haben es Ihnen gesagt.
    Zwei Jahre zu spät erken­nen Sie schließ­lich, dass ein Atemwegsvirus nicht besiegt wer­den kann und dass jeder der­ar­ti­ge Versuch zum Scheitern ver­ur­teilt ist. Sie geben es nicht zu, weil Sie in den letz­ten zwei Jahren fast kei­nen Fehler ein­ge­räumt haben, aber im Nachhinein ist klar, dass Sie in fast allen Ihren Handlungen kläg­lich ver­sagt haben, und selbst die Medien tun sich jetzt schon schwer, über Ihre Scham zu berichten .
    Sie wei­ger­ten sich zuzu­ge­ben, dass die Infektion trotz jah­re­lan­ger Beobachtungen und wis­sen­schaft­li­cher Erkenntnisse in Wellen auf­tritt, die von selbst abklin­gen. Sie haben dar­auf bestan­den, jeden Rückgang einer Welle aus­schließ­lich Ihren Handlungen zuzu­schrei­ben, und so haben Sie durch fal­sche Propaganda „die Pest über­wun­den“. Und wie­der hast du es besiegt, und wie­der und wie­der und wieder.
    Sie haben sich gewei­gert zuzu­ge­ben, dass Massentests unwirk­sam sind, obwohl Ihre eige­nen Notfallpläne dies aus­drück­lich vor­ge­ben („Pandemic Influenza Health System Preparedness Plan, 2007“, S. 26).
    Sie wei­ger­ten sich zuzu­ge­ben, dass die Genesung schüt­zen­der ist als ein Impfstoff, obwohl frü­he­re Erkenntnisse und Beobachtungen zeig­ten, dass nicht gene­se­ne geimpf­te Personen mit grö­ße­rer Wahrscheinlichkeit infi­ziert wer­den als gene­se­ne Personen. Sie haben sich trotz der Beobachtungen gewei­gert, zuzu­ge­ben, dass die Geimpften anste­ckend sind. Darauf auf­bau­end hoff­ten Sie, durch Impfung eine Herdenimmunität zu errei­chen – und auch dar­an sind Sie gescheitert.
    -
    Sie haben kein wirk­sa­mes System zur Meldung von Nebenwirkungen der Impfstoffe ein­ge­rich­tet, und Berichte über Nebenwirkungen wur­den sogar von Ihrer Facebook-Seite gelöscht. Ärzte ver­mei­den es, Nebenwirkungen mit dem Impfstoff in Verbindung zu brin­gen, damit Sie sie nicht ver­fol­gen, wie Sie es mit eini­gen ihrer Kollegen getan haben.
    ‑Stattdessen haben Sie sich dafür ent­schie­den, zusam­men mit lei­ten­den Pfizer-Führungskräften unsach­li­che Artikel über die Wirksamkeit und Sicherheit von Impfstoffen zu veröffentlichen. -
    Irreversibler Vertrauensschaden
    -
    Sie haben Kollegen ver­leum­det, die sich Ihnen nicht erge­ben haben, Sie haben die Menschen gegen­ein­an­der auf­ge­bracht, die Gesellschaft gespal­ten und den Diskurs pola­ri­siert. Sie brand­mark­ten ohne wis­sen­schaft­li­che Grundlage Menschen, die sich gegen eine Impfung ent­schie­den haben, als Feinde der Öffentlichkeit und als Verbreiter von Krankheiten. Sie för­dern auf bei­spiel­lo­se Weise eine dra­ko­ni­sche Politik der Diskriminierung, der Verweigerung von Rechten und der Auswahl von Menschen, ein­schließ­lich Kindern, für ihre medi­zi­ni­sche Wahl. Eine Auswahl, die jeder epi­de­mio­lo­gi­schen Begründung entbehrt.
    -
    Es liegt der­zeit kein medi­zi­ni­scher Notfall vor, aber Sie kul­ti­vie­ren einen sol­chen Zustand seit zwei Jahren aus Macht‑, Budget- und Kontrollgier. Der ein­zi­ge Notfall besteht jetzt dar­in, dass Sie immer noch Richtlinien fest­le­gen und rie­si­ge Budgets für Propaganda und psy­cho­lo­gi­sche Technik bereit­hal­ten, anstatt sie zur Stärkung des Gesundheitssystems anzuweisen.
    Dieser Notstand muss aufhören!
    Professor Udi Qimron, Medizinische Fakultät, Universität Tel Aviv

    https://swprs.org/professor-ehud-qimron-ministry-of-health-its-time-to-admit-failure/

  8. Fantastisch!
    Sucht Dr. Osten (falls er denn wirk­lich einen Doktortitel füh­ren darf und nicht nur über Doktorspiele qua­li­fi­ziert ist…) nun einen neu­en Job in der Automobilindustrie? Geht es etwa mit der Pharmaindustrie (-mafia…) all­mäh­lich bergab.
    Sehen wir viel­leicht einen Lichtstreif am Horizont?
    Fragen über Fragen…

  9. So. Und schon ver­geht mir das Lachen wie­der ange­sichts eines sol­chen Artikels:

    https://www.t‑online.de/region/hamburg/news/id_91479528/hamburg-manche-schaemen-sich-zwei-drittel-der-covid-intensivpatienten-ist-ungeimpft.html

    Zitat:
    Eberenz: "Manche schä­men sich" 

    Bei der Aufnahme von Patienten kom­me es dann teil­wei­se zu Überraschungen. Einige der Patienten erklä­ren, geimpft zu sein, könn­ten aber kein gül­ti­ges Zertifikat nach­wei­sen. (!!) In Gesprächen mit Angehörigen fal­le dann immer öfter auf, dass die Patienten gar nicht geimpft sind.
    "Je mehr wir nach­fra­gen, des­to deut­li­cher wird es für uns", berich­tet der Pressesprecher. "Manche schä­men sich viel­leicht, dass sie Unrecht hat­ten, im Bezug auf Corona oder haben Angst, schlech­ter behan­delt zu wer­den", ver­mu­tet er hin­ter die­sen Lügen. Das sei selbst­ver­ständ­lich nicht der Fall. Für die medi­zi­ni­sche Behandlung spie­le der Impfstatus aber eine wich­ti­ge Rolle.“

    Zitat Ende.

    Sie kön­nen also kein „gül­ti­ges Zertifikat“ nach­wei­sen, die Patienten. Das heißt, sie sind „geimpft“, doch ihr Nachweis ist abge­lau­fen. Das heißt, sie sind gen-behan­delt, nur lei­der nicht mehr aktu­ell gen-behan­delt. Pauschal zu urtei­len, die Patienten mit mitt­ler­wei­le abge­lau­fe­nen sprich: damit ungül­ti­gen Zertifikaten wären Lügner, ist falsch, Herr Pressesprecher.

    Ebenso, wie jemand, der inner­halb von 14 Tagen nach „Impfung“ erkrankt oder sogar stirbt, noch gar nicht als „geimpft“ gilt. Begriffsbestimmung, Paragraf 2:

    https://www.bmj.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Dokumente/Verordnungsentwurf_Corona-Impfung.pdf?__blob=publicationFile&v=7

  10. Ach! So geht Virologie.
    Als viro­lo­gi­scher Laie macht man sich da ganz fal­sche Vorstellungen.
    Ich habe schon immer ver­mu­tet, dass schnel­le Autos – und schö­ne Frauen (im Matsch 😛 ; kommt das im nächs­ten Gezwitscher?) – was damit zu tun haben.
    Aber wie das mit den Motoren und den Reifen zusam­men­hängt, begin­ne ich erst lang­sam zu begreifen.

  11. Es gibt noch sehens­wer­te Meinungsvielfalt:
    ===============================================================================================
    Servus TV
    Panik vor Omikron: Neues Jahr, alte Ängste?
    13. Jan | 79 Min
    ———————————————————————————————–
    Noch mehr tes­ten, noch mehr imp­fen: Experten und Politiker sagen der neu­en Virusmutante Omikron den Kampf an. Und die Bürger müs­sen sich wohl wie­der ein­mal auf Verschärfungen ein­stel­len. Drohen nach der bereits beschlos­se­nen Maskenpflicht im Freien auch noch Lockdowns und Schulschließungen?
    Die Proteste gegen die Maßnahmen wer­den indes immer schär­fer. Die Berliner Polizei setz­te am Wochenende Wasserwerfer gegen Demonstranten ein, gleich­zei­tig ver­las­sen immer mehr von der Impfpflicht Betroffene Schlüsselberufe im Gesundheitsbereich. Doch wie gefähr­lich ist Omikron tat­säch­lich? Bräuchte es nun einen Paradigmenwechsel wie etwa in Israel, wo die Politik jetzt auf eine Durchseuchung und ver­stärk­te Eigenverantwortung der Bürger setzt? Wie sinn­voll ist noch die geplan­te Impfpflicht, wenn die ver­füg­ba­ren Vakzine nur mäßig vor einer Ansteckung schüt­zen? Zu Gast bei Michael Fleischhacker sind Peter Hahne, ehe­ma­li­ger ZDF-Moderator und Bestsellerautor, der der Politik Panikmache und Totalversagen in der Corona-Frage vor­wirft, der Wiener Mathematiker Norbert Mauser, der davor warnt, Omikron auf die leich­te Schulter zu neh­men. Ein Ende aller Einschränkungen für Kinder for­dert die Kinder- und Jugendpsychiaterin Katrin Skala, wäh­rend der Hamburger Rechtsmediziner Klaus Püschel das Impfen als wich­tigs­tes Instrument zum Schutz unse­res Gesundheitssystems sieht. Schwer lei­det der 21-jäh­ri­ge Student Marco Stumpf unter den mitt­ler­wei­le zwei Jahre andau­ern­den Maßnahmen und befürch­tet einen dau­er­haf­ten Verlust der Grund- und Freiheitsrechte.
    .
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-29cffh3cd1w11/
    =================================================================================================
    Peter Hahne: "Jetzt hel­fen nur noch die Menschen auf der Straße und sonst nie­mand" (1:07:40)
    .
    Einladung: Bonn, jeden Samstag 14 Uhr Münsterplatz http://www.corona-demo.de

  12. Fährt das Auto auch mit E10? Und was ist mit TÜV und ASU? Braucht das trotz­dem Winterreifen? Fragen über Fragen… aber die bekom­men wir bestimmt in der nächs­ten Folge beantwortet.

    1. @Eli, auf welt.de hat­te einer auch eine gute Frage,
      wenn der Sand der Impfstoff ist,
      der Matsch das Auto stop­pen soll
      wo kommt dann das Wasser her?
      .
      Für einen ande­ren klang es nach Bienchen und Blümchen Vergleich.…

  13. LEUTE ihr soll­tet euch die BPK mal anse­hen. Drosten ist fast umge­dreht und zurück­ge­ru­dert. Er sprach sich vor sei­ner fik­ti­ven Rally näm­lich für's "lau­fen las­sen" aus! Lauti und Wielie sind still­schwei­gend fast die Kontaktmonokel auf die Theke gefal­len. Lustiges Bild!
    Wieler ging dann auf 5‑jährige los, zu denen mal wie­der Studien in den USA anlie­fen … bla­bla­bla .… Der alte Kinderimpfererwoller!

    https://www.youtube.com/watch?v=RAsiPn3Cy6s

    In Hamburg wur­de die für Samstag geplan­te Demo ver­bo­ten – die Anderen dür­fen wohl! Leute, auf die Tour wol­len die in die all­ge­mei­ne Impfpflicht rein kom­men. So schaf­fen sie's auch. Das pro­phe­zei­te ich aber bereits im Dezember, wie durch Scholz angekündigt.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hamburger-gericht-bestaetigt-verbot-von-corona-demo-a3684416.html

    dafür heu­te nur Hundert
    https://www.24hamburg.de/hamburg/live-demo-gegen-demoverbot-corona-kritiker-auf-der-strasse-91237579.html

    unde­mo­kra­ti­scher­wei­se – das geste­he anti­fa usw. bit­te soweit mit ein – wur­den die Gegendemos zugelassen
    https://www.pi-news.net/2022/01/hamburg-demoverbot-fuer-freiheitliche-antifa-gegendemo-erlaubt/

    Also sind alle Demokraten auf den "Gegendemos" dazu ver­pflich­tet die Freiheit der Andersdenkenden ein­zu­for­dern und die Verbote zu ver­ur­tei­len. Die Antidemokraten dabei, kön­nen mich mal .…

    ZWANGSIMPFUNG IST REPRESSION ; ZWANGSIMPFUNG IST FASCHISMUS

    https://2020news.de/wie-schlimm-ist-deine-charge/

  14. Eigentlich stel­len sich bei dem Video nur zwei Fragen: 

    1. Was hat der Kerl geraucht, geschnupft oder getrun­ken, bevor er loslegte?

    2. Hinter wel­chem Bahnhof gibt es das Zeug zu kaufen?

    1. Frü die die es nicht ver­stan­den haben: Der Reifenvergleich offen­bart die­je­ni­gen die hier die finan­zi­el­len Spritzen aus­tei­len. Danke an Drosten für die­sen Wink 😉

  15. Das beweist m.A.. erneut, dass Droste sein Publikum für min­der­be­mit­telt hält.
    Autos, Reifen, Sand…
    Seine weib­li­che Ausgabe jon­gliert mit Käsescheiben und ande­rem Firlefanz, als wür­den sie mit unter­be­lich­te­ten Schwer-Erziehbaren reden.

    1. Stimmt! Wenn er das für eine gelun­ge­ne Abstraktion hält, ist er m.E. selbst minderbemittelt…
      Dafür spricht auch der "Schnitzel trai­niert den Magen- Darm- Trakt" – Vergleich und ande­re Äußerungen unse­res "Prof. Dr." Drosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.