pranger-digital in Regensburg

regensburg-digital.de (9.5.)
regensburg-digital.de (17.8.)

Im Mai hat­te man mit dem Pranger nur gedroht, nun ist es soweit, wie im Beitrag vom 17.8. zu beob­ach­ten ist:

»An einer Anzeigenkampagne, in der die Bürgerinnen und Bürger gebe­ten wer­den, sich gegen Covid-19 imp­fen zu las­sen haben sich alle Oberbürgermeisterinnen und Landräte der Oberpfalz betei­ligt. Alle, bis auf die Regensburger Landrätin Tanja Schweiger.

… Angefragt wor­den sei­en dafür „diver­se Personen des öffent­li­chen Lebens“, unter ande­rem sämt­li­che Landräte in der Oberpfalz und die Oberbürgermeisterinnen der fünf kreis­frei­en Städte. Und von denen haben sich auch alle mit Foto und Unterschrift betei­ligt, alle bis auf die Regensburger Landrätin Tanja Schweiger.

Schweigers Partner ist Impfskeptiker Aiwanger

Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die 43jährige mit dem stell­ver­tre­ten­den Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger liiert ist, sorgt dies für Spekulationen und Kritik. Aiwanger ist ein­zi­ges Mitglied des baye­ri­schen Kabinetts, das sich (zumin­dest vor­erst) nicht gegen Covid-19 imp­fen las­sen will…

Steckt eine sol­che Impfskepsis auch bei Tanja Schweiger hin­ter der Nichtteilnahme an der Anzeigenkampagne? Das ver­mu­ten meh­re­re Leserinnen und Leser gegen­über unse­rer Redaktion. Nachfrage beim Landratsamt und bei Tanja Schweiger persönlich.

Die Landrätin befin­det sich zwar gera­de in Urlaub, aller­dings gab es offen­bar schon meh­re­re Anfragen zu dem Thema. Geschäftsleiter Robert Kellner lässt uns ein Statement zukom­men, mit dem man zuletzt auf „ähn­li­che Anfragen“ geant­wor­tet habe…

Tanja Schweiger schweigt zu ihrem Impfstatus

Dass die Landrätin nicht an der Anzeigenkampagne teil­ge­nom­men hat, wird in der Stellungnahme als eine kol­lek­ti­ve Entscheidung meh­re­rer Personen, mut­maß­lich des Landratsamtes als Behörde dargestellt… 

Unbeantwortet lässt Schweiger die Frage, ob ihre Entscheidung etwas mit der Position ihres Partners Hubert Aiwanger zu tun hat. Ebenso die Nachfrage zu ihrem Impfstatus. Dabei argu­men­tiert sie ähn­lich wie der Freie-Wähler-Chef. „Ob und wann sich jemand imp­fen las­sen will, ist und bleibt eine höchst­per­sön­li­che Entscheidung, die jeder respek­tie­ren soll­te“, heißt es in ihrer Stellungnahme, die Geschäftsführer Kellner uns über­mit­telt…«

15 Antworten auf „pranger-digital in Regensburg“

  1. Klar, so ist es. Eine per­sön­li­che Entscheidung. Die gan­zen Sendungsbewussten fal­len gera­de rein, die „Impfstoffe“ sind welt­weit zu wenig sicher noch wirk­sam. Eben unge­prüft. Wie der Test von Hans Drosten aus Deutschland. Angela Merkel und ihre CDU haben kom­plett ver­sagt und unse­rem Land einen Bärendienst erwie­sen. Aber sowas von. Dass die WHO kor­rupt ist, hät­te sie in Rechnung stel­len müssen.

  2. Ich kapier das nicht.
    Um was geht es?
    Wer bei einer "Impf"-Kampagne mit­macht und wer nicht?
    Mitmachen, d.h. dumm daher­re­den und das Geld ande­rer Leute (Steuern) aus­ge­ben. Das glaub' ich wohl, dass das vie­le (Lokal-)Politiker können.
    Da nicht mit­zu­ma­chen ist für mich ein posi­ti­ves Zeichen.

    Was den "Impfstatus" einer bestimm­ten Frau angeht. Das ver­ste­he ich eben­falls nicht.
    Der Impfstatus der "Landräte in der Oberpfalz und die Oberbürgermeisterinnen der fünf kreis­frei­en Städte" ist doch auch nicht angegeben?
    Es steht doch nur da, dass sie "alle mit Foto und Unterschrift" betä­tigt haben, an der Werbe-Kampagne betei­ligt gewe­sen zu sein.

    1. R.F. Kennedy zu sei­nem neu­en Buch – Link wie vor:

      'In mei­nem neu­es­ten Buch – "Der wah­re Anthony Fauci: Bill Gates, Big Pharma, and the Global War on Democracy and Public Health" (Bill Gates, Big Pharma und der glo­ba­le Krieg gegen die Demokratie und die öffent­li­che Gesundheit) wer­fe ich einen detail­lier­ten Blick auf die kata­stro­pha­len Folgen von Dr. Anthony Faucis 50-jäh­ri­ger Herrschaft als Amerikas Zar der öffent­li­chen Gesundheit. Das Buch, das am 9. November erschei­nen wird, kann ab sofort vor­be­stellt werden.'

      Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kos­ten­lo­se Version)

      Gut, Sie beant­wor­ten mei­ne Frage nicht. Eine Post von mir erschien nicht mit Auszügen aus R.A. Wilson's Buch 'TSOG'.

      Ich schrieb dazu, um es ein­zu­ord­nen müs­se man den Autor ken­nen. Vermutung: Ihnen passt der Autor nicht und dass er sich 'offi­zi­ell' mit Verschwörungen und Verschwörungstheorien beschäftigte.

      Zum Autor hier aus einem aktu­el­lem Artikel und Interview mit Mathias Bröckers auf Nachdenkseiten: https://www.nachdenkseiten.de/?p=75001

      'Ich war ja am 11. September 2001, wie schon in den Monaten zuvor, dabei, ein Buch über Verschwörungen zu schrei­ben. 1999 hat­te ich mit Robert Anton Wilson, dem Autor von „Illuminatus“, des berühm­tes­ten und wit­zigs­ten Verschwörungsromans über­haupt, sein „Lexikon der Verschwörungstheorien“ auf Deutsch her­aus­ge­bracht. Als der Verlag sich ein wei­te­res Buch zum Thema wünsch­te und Robert schwer erkrankt war, hat­te ich mich allein ans Werk gemacht, um anhand des his­to­ri­schen Materials die all­ge­mei­nen Merkmale, Strukturen und Verwendungsweisen von Verschwörungstheorien aufzuzeigen.'

      Des wei­te­ren habe ich ver­mu­tet, Sie kön­nen nicht mit dem Begriff 'Zar' umge­hen mit Bezug auf aktu­el­le poli­ti­sche Funktionäre. Im Englischen Kulturkreis ist dies aber nicht unge­wöhn­lich, es wird als tref­fend ver­stan­den, Wilson wuss­te wovon er schreibt.

      Beispiel: sie­he oben, Kennedy bezeich­net Fauci als Zar.

      Beispiel: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC314492/

      Beispiel: https://www.bbc.com/news/education-55996698

      Beispiel: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_U.S._executive_branch_czars

      A pro­pos Verschwörungen und R. A. Wilson: http://rawilson.com/

      'Sie soll­ten die Welt als eine Verschwörung betrach­ten, die von einer sehr engen Gruppe von nahe­zu all­mäch­ti­gen Leuten gelei­tet wird, und Sie soll­ten die­se Leute als Sie selbst und Ihre Freunde betrachten.'

      'You should view the world as a con­spi­ra­cy run by a very clo­se­ly-knit group of near­ly omni­po­tent peop­le, and you should think of tho­se peop­le as yourself and your friends.'

      1. Ach und a pro­pos Regensburg, Tsar, Czar, Zar ist nicht zu ver­wech­seln mit der Zaar: https://naherholungsverein-regensburg.de/projekte/jugendzeltplatzzaar.aspx

        Ich woll­te nicht sagen, die 'Zensur' sei ein grös­se­res Problem gewe­sen, ich hat­te die Quelle spä­ter stark gekürzt in eine ande­re län­ge­re post in the­ma­ti­schem Kontext und Zusammenhang, nicht mehr allein­ste­hend, wie­der ver­wen­det und da ging es dann durch. Und inter­es­siert hat­te das schein­bar nicht vie­le bis kei­nen, wie immer bei 'rea­len stra­te­gi­schen Themen' und noch aus­ser­halb Deutschlands 'spie­lend'…

  3. Apple, Google, and Samsung move to nor­ma­li­ze vac­ci­ne pass­ports with wal­let function

    Apple, Google und Samsung wol­len Impfpässe mit Brieftaschenfunktion normalisieren

    "..Samsung hat am Mittwoch eine Partnerschaft mit dem Commons Project ange­kün­digt, dem Entwickler von CommonHealth, einer App zur Überprüfung von Impfungen. Die Partnerschaft wür­de es Nutzern ermög­li­chen, ihren Impfstatus über die digi­ta­le Geldbörse Samsung Pay zu über­prü­fen. .." (Übersetzer)

    https://reclaimthenet.org/apple-google-and-samsung-move-to-normalize-vaccine-passports-with-wallet-function/

  4. Arbeitnehmerin wird vom Chef gefragt, ob sie sich hat imp­fen lassen.
    Sie: "Das sag ich ihnen gern, wenn sie mir auch ein paar Fragen beantworten."
    Er: "ja, nur zu."
    Sie: "Wann hat­ten sie zuletzt Sex und mit wem? Und wie oft, 2 oder 3 x in der letz­ten Woche? Sind sie und ihr/e Partner/in getes­tet auf Geschlechtskrankheiten?"
    Er, dem fast die Luft weg­bleibt: "Na hören sie mal, das geht sie gar­nichts an."
    Sie: "Ja, das fin­de ich auch."

  5. LUKAS LION – 1984

    Der Coronamassnahmen Widerstandsrap aus UK. Bitte helft mit ihn zu verbreiten!
    Ihr könnt Lukas Lion auf Youtube oder Instagram fol­gen und den Song auf Spotify, Apple Music und ande­ren Plattformen streamen.
    Kunst ist ‑noch- nicht von Zensur betroffen.

    Liedtext: (deut­sche Übersetzung)

    „Sie sagen, es ist 2021, aber ich bin mir nicht so sicher,
    es fühlt sich an wie 1984.
    Sie haben geis­tig und spi­ri­tu­ell Krieg geführt.
    Seht, wohin das führt, seht ihr nicht, wor­auf sie hinauswollen?
    Orwell hat die Fähigkeit der Schurkerei und Tyrannei unterschätzt,
    die­se kran­ken Eliten sind Meister der Trickserei.
    Sie bewe­gen sich bös­ar­tig und sehen zu, wie die Welt blu­tet, wäh­rend sie sich von unse­rem Elend ernähren.
    Die Welt ist ziem­lich ver­rückt geworden.
    Ja, die mensch­li­che Psyche ist geka­pert worden.
    Propaganda Bombardements, dein Verstand ist das Ziel,
    sie wol­len uns täu­schen und in die Dunkelheit führen.
    Furcht ist ihr größ­tes Werkzeug.
    Furcht kann die klügs­ten Köpfe zu Narren machen.
    Sie ver­brei­ten end­lo­se Lügen im Fernsehen, um die Menschen in Angst und Schrecken zu ver­set­zen. Das ist der Weg, wie sie ihre Herrschaft aufrechterhalten.
    Angst ist das Gefängnis, in dem sie uns alle hal­ten wollen
    und das war von Anfang an ihre ein­zi­ge Aufgabe.
    Politiker ver­ur­sa­chen Spaltung, sie sind nur dazu da, unse­re Sicht zu vernebeln,
    Sie spie­len ihre Position aus, um uns von ihren ver­bor­ge­nen Meistern abzulenken.
    Ich glau­be, George (Orwell) hat­te eine Vorahnung.
    Es sieht so aus, als wür­de sich das alles bewahrheiten.
    Ein Wettlauf mit der Zeit, denn die Uhren haben zu ticken begonnen.
    Das Ganze endet, sobald sich das Volk erho­ben hat!
    Die ein­zi­ge Infektion hier ist Täuschung.
    Sie haben die gan­ze Welt mit PCR-Tests getäuscht.
    Seht euch all die Fakten an, die sie verschweigen.
    Wenn man zu vie­le Fragen stellt, kann man zen­siert werden.
    Die Gedankenpolizei ist auf Patrouille,
    Sie wol­len kei­ne Informationen, wenn sie sie nicht kon­trol­lie­ren kön­nen. Nein.
    Siehst du nicht, was sich da abspielt?
    1984, George hat es schon geschrieben.
    Er sag­te, wir leben in Orwells Kapiteln.
    Kein Geld für Obdachlose, aber es gibt Geld, um uns zu verfolgen.
    Sag mir, dass das kein Wahnsinn ist. Jetzt sind wir alle Anti-Vaxxer, (Anti-Impfer)
    nur weil wir Fragen stel­len und nach Antworten suchen.
    Sie wol­len, dass ich um mein Leben fürch­te, aber die Krankenschwestern fin­den Zeit für TIKTOK-Tänze?
    Die Medien sind eine Bühne vol­ler Schauspieler, insze­nier­ter Psyops und Ablenkungen.
    Der gro­ße Bruder schaut zu und schmie­det Pläne.
    Die Hände sind nicht das ein­zi­ge, was sie waschen wol­len. Nein.
    Sie wol­len, dass jeder ein­ge­sperrt wird.
    Sie neh­men dei­nen Verstand als Geisel, bis du ihn ver­lo­ren hast.
    Die neue Normalität… Abriegelungen..Lockdowns
    Die Pläne sind in Bewegung, und sie wer­den jetzt nicht mehr aufhören.
    Ihr könnt den Plan jetzt schon sehen, er ist nicht ein­mal versteckt.
    Eine ech­te Pandemie braucht kei­ne Werbung.
    Es ist ein Angriff auf unse­re Freiheit.
    Unternehmen wer­den ohne Grund zerstört.
    Großeltern in Pflegeheimen, die vor Einsamkeit ster­ben, die ihre Familien ver­mis­sen und sich wün­schen, sie sehen zu können.
    Was ist mit den Patienten auf den Wartelisten, die ihre Behandlung nicht bekom­men konnten?
    Schaut euch all die Verwüstungen an, die sie ange­rich­tet haben.
    Selbstmord und Depressionen neh­men zu.
    Siehst du denn nicht, dass uns das in den Ruin treibt?
    Ich glau­be kein Wort von dem, was die Regierung sagt,
    Sie stre­ben nach immer mehr Kontrolle.
    Das ist das wah­re Ziel, das sie anstreben.
    Die Vampire ver­su­chen nur, ihre Zähne hineinzubeißen.
    Was ist mit der Wahrheit passiert?
    Und was ist eigent­lich mit der Grippe passiert?
    Und was wür­de pas­sie­ren, wenn nie­mand die Nachrichten sehen würde?
    Rote oder blaue Pille, jetzt ist es an der Zeit, sich zu ent­schei­den. Ganz ehrlich.
    Sei ehr­lich zu dir selbst…
    Glaubst du wirk­lich, dass es hier um Gesundheit geht?
    Darum ging es noch nie. Schau es dir an, es ist offensichtlich.
    Das Einzige, was sich aus­brei­tet, ist der Terror, mit dem sie hau­sie­ren gegan­gen sind.
    Diese Maske ist ein Maulkorb.
    Nur die Starken wer­den in die­sem Kampf überleben.
    Wenn du das grö­ße­re Bild noch nicht gese­hen hast, dann bist du ein­fach im Puzzle verloren.
    Du lebst buch­stäb­lich in einer Blase.
    Der ein­zi­ge Virus in unse­rem Leben sind die­se Lügner und Tyrannen
    die ver­su­chen, uns unse­re Rechte vor­zu­ent­hal­ten und
    sich ver­schwö­ren, um die Gerechten zu vernichten.
    Die Schafe kön­nen zum Schweigen gebracht werden,
    aber sie kön­nen nie­mals die Löwen zum Schweigen brin­gen, wir erhe­ben uns!
    Der Schleier hat sich gelüftet.
    Das Bewusstsein hat sich zu einer höhe­ren Weisheit gewandelt.
    Und wir wer­den kei­ne Opfer die­ses Systems sein.
    Wir wer­den kei­ne Gefangenen sein, das ist der Widerstand.“

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kos­ten­lo­se Version)

    https://www.youtube.com/watch?v=4X1A5gxJn_I&t=266s

  6. Die Frage drängt sich auf, ob die ehren­wer­te Coronagesellschaft in Regensburg und anders­wo in deut­schen Landen öffent­lich Auskunft erteilt dar­über, ob und inwie­weit sich unter ihren Vorfahren Zeitgenossen befan­den, die in der NSDAP waren und/oder ob die­se Vorfahren ab 1933 Hitler zum Ehrenbürger ihrer Stadt ernannt haben.
    Das wür­de den teu­to­ni­schen Furor erklä­ren hel­fen, mit dem die ehren­wer­te Coronagesellschaft die Andersdenkenden in unse­rer Gemeinschaft ver­folgt, äch­tet, schmäht und an den ‑vor­erst-vir­tu­el­len Pranger stellt.

    Auszug Wikipedia:

    Liste der Ehrenbürger von Regensburg

    1933: Adolf Hitler, Führer und Reichskanzler[1] (Wird seit 1966 nicht mehr in der Liste der Ehrenbürger geführt)[2]
    1938: Adolf Wagner, Staatsminister, NSDAP-Gauleiter (Wird seit 1966 nicht mehr in der Liste der Ehrenbürger geführt)

  7. @A‑w-n: Dies war der ein­zi­ge Kommentar von Ihnen, den ich geblockt habe, weil ich den­ke, daß das Thema "Mystischer Zarismus" recht weit von dem des Blogs ent­fernt ist. Alle ande­ren 22 Kommentare wur­den ver­öf­fent­licht, obwohl ich Ihre Meinung oft nicht teile.
    Mögen sich die LeserInnen ein eige­nes Bild machen, er ist nun frei­ge­schal­tet und steht unter "Pandemische Zwei-Klassen-Gesellschaft wird kom­men, und das auch zu recht."

    1. @aa: Mir fällt Ihr Kommentar erst jetzt auf am Ende des Threads. Danke sehr, das wir hier dies offen dis­ku­tie­ren konnten/können.

      Ich mei­ne, ja mei­ne, ich pos­te rela­tiv wenig rei­ne Meinungsäusserung und eher unkom­men­tier­te Beiträge aus ande­ren Quellen auch aus der Schweiz und Englischsprachig im Original. Das ist natür­lich wie­der­um eine sub­jek­ti­ve Auswahl von mir. Oft pos­te ich über Sachthemen wie Seroprävalenz etc und ver­su­che das sach­lich in Perspektive zu brin­gen, trans­pa­rent mit Gedankengängen und Fakten/Quellen.

      Sie dis­ku­tie­ren dage­gen häu­fig über die sel­ben Themen. Jemand kom­men­tiert 'faschis­tisch' und dann gilt es einen Meter run­ter­scrol­len über ping-pong immer nach dem glei­chen Muster argu­men­tiert; dann pos­tet jemand 'Sch.… Sozialismus' und wie­der einen Meter Ping-Pong.

      Es scheint eben kein Begriff 100% schlüs­sig, nur: 'Normal ist das nicht', soweit ist man sich einig. 'Mystischer Zarismus' ist eben so ein Begriff wie ein R.A. Wilson in mal ein­wirft. Und er kann dabei hel­fen, es geht nicht dar­um ihn zu über­neh­men, sich Folgendem bewusst zu werden:

      Vieles was mit 'Sozialismus/Kommunismus' von eini­gen ange­spro­chen wird, gera­de Vergleiche mit dem 'real exis­tie­ren­den S/K' hat nichts mit St. Marx zu tun, son­dern waren tota­li­tä­re Elemente die in Abweichung vom eigent­li­chen Sozialismus/Kommunismus vor­han­den waren. Ebenso im Faschismus, wobei die­ser Begriff sowie­so mE 'falsch' ver­wen­det wird. Aber dar­über hin­aus, selbst kul­tu­rell rus­sisch eigent­lich zaris­tisch und nicht kommunistisch.

      Zum Begriff 'mys­ti­scher Zarismus' im wei­ten Sinne:

      'Zar': sie­he mei­ne Beispiele oben: im eng­lisch­spra­chi­gen Kulturkreis übli­cher Ausruck für eine mit 'Ermächtigungen' ver­se­he­ne Amtsperson/Amtsstellung und deren 'unbe­greif­li­che' Akzeptanz in der Bevölkerung. Wilson zeigt auf wie FDA und DEA (ich zu DEA und 'war on pover­ty, drugs, ter­ror' auch dann gepos­tet) sol­che Superbehörden mit einem Zaren wur­den, DEA mit 3 Mrd. Budget p.a., Kennedy zeigt wie die NIAID mit Fauci als Zar mit 6 Mrd. Budget p.a. par­al­lel agiert.

      'mys­tisch': Wilson zeigt auf, das dies glau­bens­ba­siert ist und wie in den USA bewusst eine glau­bens­ba­sier­te Einstellung der Bevölkerung geför­dert wur­de. Aus einem – auch schon gepos­te­tem – Interview mit dem Immunologen Beda Stadler: «Heute bin ich ein noch grös­se­rer Kritiker als vor mei­nen Erkrankungen», ergänzt Stadler im Sommer-Talk. Corona habe «viel Glaube und Verunsicherung» pro­du­ziert. Stadler hält dage­gen: «Wir soll­ten wie­der eine ratio­na­le und säku­la­re Gesellschaft wer­den.» https://www.infosperber.ch/gesundheit/public-health/wer-positiv-getestete-infiziert-nennt-gehoert-beurlaubt/

      Also, wenn man schon kei­nen pas­sen­den Namen fin­det, mag 'mys­ti­scher Zarismus' neue Gedankenanstösse geben, es geht nicht im Konsens…schon gar nicht bei R.A. Wilson.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.