Prof. Schrappe & friends legen nach

Prof. Schrappe und Andere haben ihr Papier mit kri­ti­schen Vorschlägen zu den "Corona-Maßnahmen" am 25.10. aktualisiert.

Es kann hier gele­sen werden.

Zur AutorInnengruppe gehören

Prof. Dr. med. Matthias Schrappe Universität Köln, ehem. Stellv. Vorsitzender des Sachverständigenrates Gesundheit

Hedwig François-Kettner Pflegemanagerin und Beraterin, ehem. Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Berlin

Dr. med. Matthias Gruhl Arzt für Öffentliches Gesundheitswesen und für Allgemeinmedizin Staatsrat a.D., Bremen

Prof. Dr. jur. Dieter Hart Institut für Informations‑, Gesundheits- und Medizinrecht, Universität Bremen

Franz Knieps Jurist und Vorstand eines Krankenkassenverbands, Berlin

Prof. Dr. rer. pol. Philip Manow Universität Bremen, SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik

Prof. Dr. phil. Holger Pfaff Universität Köln, Zentrum für Versorgungsforschung, ehem. Vorsitzender des Expertenbeirats des Innovationsfonds

Prof. Dr. med. Klaus Püschel Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für Rechtsmedizin

Prof. Dr. rer.nat. Gerd Glaeske Universität Bremen, SOCIUM Public Health, ehem. Mitglied im Sachverständigenrat Gesundheit

3 Antworten auf „Prof. Schrappe & friends legen nach“

  1. … das ers­te Papier war eher "schräg" (teil­wei­se mehr als wis­sen­schaft­lich grenz­wer­tig) … Das zwei­te wer­de ich mir wohl erst mal genau­er durch­le­sen müssen …

    1. … an, da war­ten wir jetzt doch gespannt auf die wis­sen­schaft­li­che Analyse des Experten "Günter Adams". Ich hof­fe, Sie tra­gen beim durch­le­sen auch Ihren selbst­ge­hä­kel­ten Doktorhut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.