13 Antworten auf „"90 Prozent der positiv getesteten PatientInnen sind nicht Covid-19-krank"“

    1. @Erfurt
      Ich wür­de ergänzen:
      Der Kapitalismus + die Hörigkeit + die Bürokratie + die feh­len­de Menschlichkeit, aber im Prinzip geht alles auf den Kapitalismus und den Technokratismus zurück. Zusammengenommen ist es ein Albtraum.

  1. Hallo NDR ist Prof. Welte nun auch ein Verschwörungs.… wie sie es von Prof. Bhakdi – Dr. Wodarg – Dr. Schönlein u. vie­len vie­len mehr behaup­tet haben ? Was sagt der Prof. da ? Das größ­te Problem ist die Quaratäne der Mitarbeiter ? Kann das öffent­lich "recht­li­che " Fernsehen mit so einer Aussage über­haupt umge­hen ? Warum sagt ihr nicht schon län­ger die Wahrheit über die Auslastung der Intensivstationen – wenn selbst der welt­weit schlimms­te Panikmacher Lauterbach zuge­ben muss­te – dass da nie ein Problem gewe­sen ist ? Leute hört bit­te auf mit die­sem Irrsinn und lasst uns end­lich wie­der ein nor­ma­les Leben führen !

  2. Das passt zur Meldung:

    "Bei Sauerstoffanschluss 50.000 Euro. Wie deut­sche Klinken in der Pandemie Kasse machten."

    Für Deutschlands Klinikchefs war 2020 ein „gol­de­nes Jahr der Krankenhausfinanzierung“. Nie davor gab es weni­ger zu tun und zugleich so viel zu „ver­die­nen“. Die Bilanzen hat vor allem die Bundesregierung auf­ge­mö­belt: mit groß­zü­gi­gen Prämien zum Bettenaufbau und Freihaltepauschalen. Von ins­ge­samt über elf Milliarden Euro könn­ten aller­dings gro­ße Teile wider­recht­lich geflos­sen sein – als Förderung ohne Gegenleistung oder mone­tä­rer Anreiz zum Aufblähen der Auslastungsdaten. Gegen zwei Einrichtungen im Saarland setz­te es jetzt eine Strafanzeige und auch andern­orts tre­ten die Gerichte in Aktion. Die Verantwortlichen waschen ihre Hände in Unschuld und Ex-Gesundheitsminister Spahn ver­sprach: Bei der nächs­ten Pandemie wird’s besser. 

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=81883

  3. Bei uns wer­den alle glück­lich sein, und sie werden
    sich weder empö­ren noch sich gegen­sei­tig ver­nich­ten, wie sie
    es in Deiner Freiheit aller orten tun. O, wir wer­den sie
    über­zeu­gen, dass sie erst dann frei sein wer­den, wenn sie sich
    von ihrer Freiheit unsert­hal­ben los­sa­gen und sich uns
    unter­wer­fen. Nun sage: wer­den wir recht haben, oder wird das
    gelo­gen sein? Nein, sie wer­den sich selbst über­zeu­gen, dass wir
    recht haben, denn sie wer­den sich erin­nern, bis zu welchen
    Schrecken der Sklaverei und Verwirrung Deine Freiheit sie
    gebracht hat. Die Freiheit, der freie Verstand und die
    Wissenschaft wer­den sie in sol­che Klüfte und Abgründe
    füh­ren und vor sol­che Wunder und so unerforschliche
    Geheimnisse stel­len, dass die einen von ihnen, die
    Ununterwürfigen und Rabiaten, sich selbst ver­nich­ten werden,
    die Unterwürfigen und Kraftarmen jedoch sich gegenseitig
    ver­nich­ten, und die übri­gen, die Dritten, die Kraftlosen und
    Unglücklichen zu uns her­ankrie­chen und zu unse­ren Füßen
    auf­heu­len wer­den: 'Ja, ihr hat­tet recht, ihr allein besaßt Sein
    Geheimnis, und wir keh­ren zu euch zurück, ret­tet uns vor uns
    selbst!'. 

    (von einem klu­gen Russen, 1880)
    http://dostojewskij.virtusens.de/styles/Der_Grossinquisitor%20_Auszug.pdf

  4. Danke an Herrn Prof. Welte, dass einer mehr den Mund auf­macht. Ich wet­te, der zählt über­mor­gen auch als Nazi, Rechtsradikaler, Terrorist und Esoteriker – und die genie­ßen in die­sem Land ja zwar noch Meinungsfreiheit, dür­fen dafür aber per­sön­lich dif­fa­miert und durch den Dreck gezo­gen werden.
    Dennoch ist jeder wich­tig, der auf­steht. Vielleicht kann er ande­re Kollegen dazu ermu­ti­gen, eben­falls aus der Deckung zu tre­ten. Es muss was ins Rollen kommen.

  5. Die mil­liadä­re in Rußland wer­den im Westen als Oligarchen bezeich­net. Was sind die Milliadäre im Westen ? Sind das nicht auch Oligarchen, nur die Guten ? Ivj weiß es nicht.

  6. Dr. Gerhard Scheuch Retweeted
    Dr. Gerhard Scheuch
    @DrScheuch
    Wie kom­men Sie Herr @Karl_Lauterbach
    dar­auf, dass D die höchs­te Meldeinzidenz in Europa hat? Natürlich ist die Meldeinzidenz der­zeit sehr hoch, das Gesundheitssystem aber nicht über­las­tet. Und war­um haben Länder, die gelo­ckert haben nied­ri­ge­re Inzidenzen?
    https://pbs.twimg.com/media/FNznLFbXoAYA_7J?format=jpg&name=small
    Quote Tweet
    Prof. Karl Lauterbach
    @Karl_Lauterbach
    · Mar 13
    Deutschland hat jetzt höchs­te Corona Inzidenz in Europa. Tendenz steigt, vie­le Tote. Ungeimpfte soll­ten sich drin­gend imp­fen las­sen. Geimpfte sind jetzt oft unvor­sich­tig. Sie wis­sen, dass sie sich infi­zie­ren kön­nen, aber meist nicht schwer erkran­ken. Ungeimpfte jetzt schutzlos
    https://pbs.twimg.com/media/FNuC9m_WQAIziGB?format=jpg&name=small
    11:26 AM · Mar 14, 2022·Twitter Web App
    https://twitter.com/DrScheuch/status/1503331830224850944?cxt=HHwWgMC4gbWV9NwpAAAA

  7. Paul Schreyer Retweeted
    Kai Möller
    @Prof_Kai_Moller
    "Die Impfpflicht
    – so lau­tet inzwi­schen das Hauptargument
    – soll eine Überlastung der Krankenhäuser verhindern. 

    Doch die­se Logik öff­net Tür und Tor, um Menschen medi­zi­ni­sche Behandlungen auf­zu­zwin­gen – auch gegen ihren Willen." 

    https://welt.de/kultur/plus237473283/Impfpflicht-Ein-Albtraumszenario-wird-normalisiert.html?cid=socialmedia.twitter.shared.web
    via @welt
    welt.de
    Impfpflicht:
    Ein Albtraumszenario wird nor­ma­li­siert – WELT

    Die Impfpflicht – so lau­tet inzwi­schen das Hauptargument – soll eine Überlastung der Krankenhäuser verhindern. 

    Doch die­se Logik öff­net Tür und Tor, um Menschen medi­zi­ni­sche Behandlungen aufzuzwingen…
    8:19 AM · Mar 14, 2022
    https://twitter.com/Prof_Kai_Moller/status/1503284793466839041?cxt=HHwWgoCz7cHj3twpAAAA

  8. Vor allem muss man sich fra­gen, wie lan­ge man die Viren-Sau noch durchs Dorf trei­ben will, denn Atemwegsviren wer­den nicht ver­schwin­den, und es wer­den immer wie­der Menschen dar­an erkran­ken oder ster­ben. Das gehört, so trau­rig es ist, auch zum Leben.

    Wer möch­te kann Maske tra­gen, Pfizer-Impfen und sei­nen täg­li­chen Lauterbach hören. Alle ande­ren keh­ren zum nor­ma­len Leben zurück. Es gab ohne­hin nie einen Grund, das­sel­be zu verlassen.

Schreibe einen Kommentar zu Johannes Schumann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.