Rüstungsindustrie mit Extraprofiten. Aber doch nicht bei der Gesundheit!

„Sat­te 70 Pro­zent Preis­auf­schlag sol­len die Ukrai­ner für gebrauch­te Mar­der bezah­len“ (welt​.de, 13.5.). Na ja, da geht es um Frei­heit oder Men­schen­rech­te oder so. Da greift die regu­lie­ren­de Hand des Mark­tes schon mal zu. Aber, Ent­schul­di­gung, doch nicht bei Imp­fun­gen! Wür­den sonst selbst­lo­se Phil­an­thro­pen bei Biontech, Cur­e­vac, Astra­Ze­ne­ca, John­son & John­son, Sano­fi und Nova­vax inves­tie­ren? (Sie­he u.a. Bill Gates: Auf die­se 4 Coro­na-Impf­stoff-Akti­en setzt der Mul­ti­mil­li­ar­där)

12 Antworten auf „Rüstungsindustrie mit Extraprofiten. Aber doch nicht bei der Gesundheit!“

  1. Oh wie geil!
    Der Mar­der ist seit vie­len Jah­ren aus­ge­mus­tert und wird in alle Him­mels­rich­tun­gen ver­kauft bis die Lager leer sind. Z.B. auch an das für sei­ne Men­schen­rechts­ach­tung bekann­te Qua­tar zur Absi­che­rung der kom­men­den Fuß­ball Welt­meis­ter­schaft. Einen Haken hat die Sache aber: die "Bord Maschi­nen­ka­no­ne" ist die sel­be wie das was in die­sem eben­falls zu lie­fern­den Luft­ab­weh­pan­zer ver­baut wur­de. Das ist auch die sel­be Muni­ti­on, die natür­lich mitt­ler­wei­le auch nicht mehr in uner­mess­li­chen Men­gen vor­han­den ist. Natür­lich ver­wei­gert die Schweiz auch dann noch den Ver­kauf und die Her­stel­lung, wenn wegen eines ande­ren Pan­zers nach­ge­fragt wird.
    SO funk­tio­niert "Markt"! Dem Kun­den ist ein kom­plett unbe­nutz­bas Gut für einen maß­los über­zo­ge­nen Preis zu ver­kau­fen und dann nicht zu lie­fern. Die Impf­stoff Her­stel­ler müs­sen ja prak­tisch grün ein­fär­ben vor Neid auf die­se Schlingel.

    1. naja so viel anders ist das bei den I‑stoff Her­stel­lern ja nu nicht. Wer weiß denn schon so wirk­lich genau was in den Fläsch­chen drin ist…

      Hof­fent­lich bleibt die Schweiz beim Nein, soweit ich weiß hat Bra­si­li­en noch was davon.

    2. Glau­be nicht das dies die sel­be Muni­ti­on ist.Der Lauf­tab­wehr­pan­zer Gepard hat 2 Geschüt­ze und ist auf Flug­kör­per ausgerichtet.Gibt viel ver­schie­de­ne Munition,schätze aber das die meis­tens Explo­diert um eine Split­ter­wir­kung zu erzielen.

      Mit den neu­es­ten Updates konn­te der Gepard übri­gens schon Mör­ser­gra­na­ten runterholen!Man woll­te aber das neu­es System,das hat aber sich aber ewig ver­zö­gert und muss mit LKW trans­por­tiert werden.

      Den Gepard hat man übri­gens NICHT an Isra­el ver­kauft da es eine der bes­ten Waf­fen der Nato war.Also muss­te Isra­el ein eige­nes Sys­tem entwickeln…Der Gepard kann natür­lich nicht so weit schies­sen wie die Rake­ten des Iron Dome,dafür ist die Muni­ti­on viel billiger.

      Fra­ge mich gera­de ob die Bun­des­wehr so blöd sein wird wie Russ­land und kei­ne Hard­kill Syteme(Abwehr von Pan­zer­fäus­ten) bei ihren neu­en Fahr­zeu­gen ein­bau­en will.Russland war das ers­te Land das so was ent­wi­ckelt hat und soll das auch in Syri­en schnell auf alte Pan­zer drauf­ge­schweisst haben.Hätten die das in der Ukrai­ne hät­ten sie kaum Pan­zer verloren.

      Also was denkt ihr?Was wird die D. Regie­rung machen?Jedes Men­schen­le­ben zählt doch sagen sie immer…

  2. Coro­na Rea­lism Retweeted
    Simon Hegelich
    @SimonHegelich
    Was haben Ukrai­ne und Covid gemeinsam?
    Wenn die Kur­ven in die gewünsch­te Rich­tung gehen, zeigt das, dass die Maß­nah­men wir­ken. Dreht die Kur­ve trotz Maß­nah­men, dann zeigt das, dass es Zuwe­nig Maß­nah­men gibt.
    Image
    5:12 PM · May 16, 2022
    https://​twit​ter​.com/​S​i​m​o​n​H​e​g​e​l​i​c​h​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​2​6​2​4​9​1​2​6​1​7​8​0​5​0​0​4​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​M​C​-​y​c​3​f​q​a​4​q​A​AAA

  3. Mrs M ❤️ Retweeted
    stefanie
    @Quo_vadis_BRD
    Nein. Ein­fach nein.

    https://zeit.de/news/2022–05/16/minister-fordern-vorbereitung-auf-corona-welle-ab-herbst?utm_referrer=https%3A%2F%2Ft.co%2F
    Image
    3:16 PM · May 16, 2022·Twitter for iPhone
    106
    Retweets
    12
    Quo­te Tweets
    487
    Likes
    stefanie
    @Quo_vadis_BRD
    ·
    13h
    Rep­ly­ing to
    @Quo_vadis_BRD
    Die Maß­nah­men sind längst nicht evaluiert, 

    2G und 3G haben sich als Brand­be­schleu­ni­ger in der Win­ter­wel­le erwiesen, 

    nega­ti­ve Effek­te der Mas­ken auf die Immun­ab­wehr der Kin­der scheint wahr­schein­lich, und
    unse­re Gesund­heits­mi­nis­ter pla­nen schon wie­der Aus­gren­zung u Diskriminierung.
    stefanie
    @Quo_vadis_BRD
    ·
    13h
    „EINSTIMMIG“. Es ist schlecht bestellt um die Demo­kra­tie in unse­rem Land.
    https://​twit​ter​.com/​Q​u​o​_​v​a​d​i​s​_​B​R​D​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​2​6​2​1​9​9​4​4​1​8​2​0​2​2​1​4​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​i​o​C​w​4​f​6​8​n​K​4​q​A​AAA

  4. Daß denen egal ist ob die ihre Pro­fi­te mit Impf­stof­fen oder mit Pan­zern machen soll­te Ihnen mal lang­sam end­lich klar werden.

  5. War­um Extra­pro­fi­te für die Rüs­tungs­in­dus­trie? Ich den­ke hier sol­len alte Pan­zer­chen der Bun­des­wehr wei­ter­ver­kauft wer­den? Also macht das Geschäft der Bund und nicht Rhein­me­tall! Oder waren die Din­ger nur geleast und sind damit wei­ter­hin im Besitz des Herstellers?

  6. Die "Ukrai­ne" war bereits vor dem Krieg chro­nisch plei­te – das Geld ist ein­fach bei den übli­chen Ver­däch­ti­gen also den Olig­ar­chen-Clans ver­si­ckert. Ande­rer­seits gab es damals noch so etwas wie ein Staats-Bud­get, das aber inzwi­schen kom­plett weg­ge­bro­chen ist. 

    Des­halb finan­zie­ren die USA und der "Wes­ten" die Kie­wer "Frei­heits­kämp­fer-Regie­rung" die das Geld wie­der­um nutzt um aus den USA und dem "Wes­ten" gelie­fer­te Waf­fen zu kau­fen. So fließt das Geld (+Auf­schlag ist ja schließ­lich Geld aus dem Staats­haus­halt) wie­der zurück in die USA und dem "Wes­ten".

    Die USA könn­ten der Ukrai­ne auch Waffen-Gutscheine

    (Sym­bol­bild: Forum-Schecks mit denen man in der DDR im Inter­shop gegen DM ein­kau­fen konnte)
    https://​moo​pen​hei​mer​.files​.word​press​.com/​2​0​1​4​/​0​1​/​p​9​1​5​5​4​0​7​.​jpg

    anstatt har­ter Dol­lars geben – das wäre ver­mut­lich sogar noch güns­ti­ger (und wür­de bei Fest­prei­sen die Extra-Gewin­ne der Waf­fen­in­dus­trie begrenzen)

  7. Es sind immer die glei­chen Leu­te, die profitieren

    https://​child​rens​he​al​th​de​fen​se​.org/​d​e​f​e​n​d​e​r​/​b​l​a​c​k​r​o​c​k​-​v​a​n​g​u​a​r​d​-​o​w​n​-​b​i​g​-​p​h​a​r​m​a​-​m​e​d​ia/
    Who owns big phar­ma + big media? you’ll never guess.
    Black­Rock and the Van­guard Group, the two lar­gest asset manage­ment firms in the world, com­bi­ned own The New York Times and other lega­cy media, along with Big Pharma.

    Wem gehö­ren Big Phar­ma und Big Media? Das wer­den Sie nie erraten.
    Black­Rock und die Van­guard Group, die bei­den größ­ten Ver­mö­gens­ver­wal­tungs­ge­sell­schaf­ten der Welt, besit­zen zusam­men mit Big Phar­ma die New York Times und ande­re alte Medien.

    https://​www​.trt​world​.com/​m​a​g​a​z​i​n​e​/​w​h​o​-​o​w​n​s​-​t​h​e​-​w​o​r​l​d​-​s​-​l​a​r​g​e​s​t​-​p​h​a​r​m​a​c​e​u​t​i​c​a​l​-​c​o​m​p​a​n​i​e​s​-​4​2​983
    Wem gehö­ren die größ­ten Phar­ma­un­ter­neh­men der Welt?

    https://​www​.cnbc​.com/​2​0​1​8​/​0​3​/​0​2​/​b​l​a​c​k​r​o​c​k​-​s​a​y​s​-​i​t​s​-​t​i​m​e​-​t​o​-​t​a​k​e​-​a​c​t​i​o​n​-​o​n​-​g​u​n​s​-​m​a​y​-​u​s​e​-​v​o​t​i​n​g​-​p​o​w​e​r​-​t​o​-​i​n​f​l​u​e​n​c​e​.​h​tml
    Black­Rock sagt, es sei an der Zeit, Maß­nah­men gegen Waf­fen zu ergrei­fen, und könn­te sein Stimm­recht nut­zen, um Ein­fluss zu nehmen
    Die "Selbst­auf­la­ge": Man inves­tiert nicht in Waf­fen, weil die töten.
    Jedes Men­schen­le­ben zählt! Sieht nach außen immer gut aus

    Man inves­tiert lie­ber hier
    https://​ame​ri​can​mi​li​ta​ry​news​.com/​2​0​2​1​/​1​0​/​r​e​p​o​r​t​s​-​u​s​-​f​i​r​m​-​b​l​a​c​k​r​o​c​k​-​i​n​v​e​s​t​i​n​g​-​i​n​-​c​h​i​n​e​s​e​-​m​i​l​i​t​a​r​y​-​s​p​y​-​c​o​m​p​a​n​i​e​s​-​t​i​e​d​-​t​o​-​h​u​m​a​n​-​r​i​g​h​t​s​-​a​b​u​s​es/

    Berich­te: US-Unter­neh­men Black­Rock inves­tiert in chi­ne­si­sche Mili­tär- und Spio­na­ge­fir­men, die mit Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in Ver­bin­dung gebracht werden 

    Als ob die Men­schen­le­ben inter­es­sie­ren würden
    Unbe­waff­ne­te Völ­ker fin­den die super

    Ist wie beim "Zuzug"
    Gro­ße Anteils­eig­ner sind Black­rock und Vanguard
    https://​www​.isw​-muen​chen​.de/​2​0​1​9​/​0​7​/​g​r​o​e​s​s​t​e​-​d​e​u​t​s​c​h​e​-​w​o​h​n​u​n​g​s​k​o​n​z​e​r​n​e​-​i​n​-​d​e​r​-​h​a​n​d​-​v​o​n​-​b​l​a​c​k​r​o​c​k​-​co/

    https://​www​.wiwo​.de/​f​i​n​a​n​z​e​n​/​i​m​m​o​b​i​l​i​e​n​/​d​e​u​t​s​c​h​e​-​w​o​h​n​e​n​-​l​e​g​-​i​m​m​o​b​i​l​i​e​n​-​u​s​-​v​e​r​m​o​e​g​e​n​s​v​e​r​w​a​l​t​e​r​-​b​l​a​c​k​r​o​c​k​-​e​r​h​o​e​h​t​-​a​n​t​e​i​l​e​-​a​n​-​d​e​u​t​s​c​h​e​n​-​i​m​m​o​b​i​l​i​e​n​u​n​t​e​r​n​e​h​m​e​n​/​2​1​1​9​4​9​1​0​.​h​tml

    —————————————————————————-
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/affenviren-im-impfstoff-a-ca3ec550-0002–0001-0000–000009089885

    Busi­ness Insi­der, 23.12.2013
    Mehr als 100 Mil­lio­nen Ame­ri­ka­ner erhiel­ten einen Polio-Impf­stoff, der mit einem poten­zi­ell krebs­er­re­gen­den Virus kon­ta­mi­niert war.

    Zwi­schen 1954 und 1961 tauch­te das Affen­vi­rus 40 (SV40) irgend­wie in Polio-Impf­stof­fen auf, wie das Ame­ri­can Jour­nal of Can­cer berich­tet. For­scher schät­zen, dass 98 Mil­lio­nen Men­schen in den USA und noch mehr welt­weit mit dem Virus geimpft wurden.

    Jonas Salk, der Schöp­fer des inak­ti­vier­ten Polio-Impf­stoffs, ver­wen­de­te Zel­len von Rhe­sus­af­fen, die mit SV40 infi­ziert waren, so die Prä­si­den­tin des Natio­nal Vac­ci­ne Infor­ma­ti­on Cen­ter, Bar­ba­ra Fisher, die 2003 vor dem Unter­aus­schuss für Men­schen­rech­te und Well­ness im US-Reprä­sen­tan­ten­haus zu die­sem The­ma aus­sag­te, nach­dem sie die Situa­ti­on zehn Jah­re lang unter­sucht hatte.

    Ich hof­fe, die Jah­res­zah­len der Imp­fun­gen regen zum Nach­den­ken an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.