São Paulo: 104,3 Prozent sind "erstgeimpft"

»3.9.2021 • 17:11 Uhr
São Paulo mit unge­wöhn­li­cher Impfquote

Die bra­si­lia­ni­sche Metropole São Paulo hat das nach den Regeln der Mathematik Unmögliche geschafft und mehr als 100 Prozent der Erwachsenen mit min­des­tens einer Dosis eines Vakzins gegen das Coronavirus geimpft. In der Stadt leben nach einer Schätzung 9.230.227 Menschen, die älter als 18 Jahre alt sind. 9.628 888 Personen hät­ten min­des­tens eine Dosis eines Impfstoffs erhal­ten, hieß es in einer Mitteilung des Gesundheitssekretariats von São Paulo unter Berufung auf den jüngs­ten "Vacinômetro". Dieser aktua­li­siert täg­lich die Impfsituation in der Millionen-Metropole. "Diese Zahlen ent­spre­chen 104,3 Prozent für die ers­te oder ein­ma­li­ge Dosis."

Als ein Grund für die rekord­ver­däch­ti­ge Impfquote wird in der Mitteilung ange­führt: Bei der Einwohnerzahl von Südamerikas größ­ter Stadt han­de­le es sich um eine Schätzung, weil die aktu­ells­te Zählung des bra­si­lia­ni­schen Instituts für Geografie und Statistik (IBGE) aus dem Jahr 2010 stam­me. Ein wei­te­rer Grund: São Paulo hat auch Bewohner ande­rer Städte geimpft, die in die Statistik ein­flie­ßen, wie ein Sprecher des Gesundheitssekretariats der Stadt der Nachrichtenagentur dpa sag­te. Das öffent­li­che bra­si­lia­ni­sche Gesundheitssystem SUS ist dezen­tral ange­legt.«
tages​schau​.de

In der BRD kön­nen sich Hinz und Kunz eben­falls in einem Kaff ihrer Wahl die Spritze ver­pas­sen lassen.

10 Antworten auf „São Paulo: 104,3 Prozent sind "erstgeimpft"“

  1. Und da sage noch einer, die Öffis hät­ten kei­nen Humor…
    …oder der ent­spre­chen­de 'Redakteur' hat doch mal wie­der zu viel
    gekokst.

  2. ~~~

    Auch die­se ver­hex­te, nicht nach­voll­zieh­ba­re, wis­sen­schaft­lich nicht erklär­ba­re, womög­lich frei erfun­de­ne und eben­so auf Fehlern basie­ren­de "Impf"-quote in São Paulo, wie auch die Angabe der "Infektionszahlen" in Deutschland ist doch ein Fall für Marcel Barz, des­sen Video ja mitt­ler­wei­le im Original auf Youtube wie­der zu sehen und als Link zu ver­tei­len ist. 

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​n​E​P​i​O​E​k​k​Wzg

    Das Hexeneinmaleins:

    Du musst verstehn!
    Aus eins mach Zehn,
    Und Zwei lass gehn,
    Und Drei mach gleich,
    So bist du reich. 

    Verlier die Vier!
    Aus Fünf und Sechs,
    So sagt die Hex,
    Mach Sieben und Acht,
    So ist´s vollbracht; 

    Und neun ist Eins,
    Und Zehn ist keins,
    Das ist das Hexen-Einmaleins! 

    Johann Wolfgang von Goethe

  3. Also doch DDR 2.0 mit Planübererfüllung und so.
    Oder aber ein öffent­lich-recht­li­cher Investigativjournalist deckt auf, dass mehr Impfungen abge­rech­net wur­den als gepiekst, oder mehr Pieksungen gemel­det als gekauft und in Wahrheit wur­de nur Kochsalzlösung …

  4. Sao Paulo:

    Im Mai sol­len 41.6% der nicht-geimpf­ten Erwachsenen in Sao Paulo Covid Antikörper gehabt haben.

    Und 9.9% sei­en da wohl geimpft gewesen.

    Lt. Angabe war die Schätzung, es hät­ten sich 3.5 Millionen 'infi­ziert' und 758.000 sei­en in der off­zi­el­len Statistik (also wohl PCR-posi­tiv). Also tat­säch­lich rd. 4.62x mehr verbreitet.

    https://​bra​zi​li​an​.report/​l​i​v​e​b​l​o​g​/​2​0​2​1​/​0​5​/​2​1​/​s​a​o​-​p​a​u​l​o​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​a​n​t​i​b​o​d​i​es/

    Es ist müs­sig bei einer Stadt wie Sao Paulo über genaue Quoten zu spre­chen oder rd. 4% Abweichung als unge­wöhn­lich zu sehen, das geht nicht recht viel genauer.

    Wenn man nur mal in ne Suchmaschine Sao Paulo ein­tippt, kommt auf den ers­ten Blick 11.2 Mio Einwohner in 2010 und 12.3 Mio per 7/2020 (wiki mit Quelle).

    Beispiel: https://​www​.bbc​.com/​n​e​w​s​/​m​a​g​a​z​i​n​e​-​1​6​7​6​1​784
    Die Defintion der 'poli­ti­schen Einheit' 'Stadt' oder 'Community' etc. ist nicht immer klar und ein­heit­lich welt­weit. Damit ist auch nicht klar, wel­che Bevölkerung in wel­chen geo­gra­phi­schen Grenzen gerech­net wer­den soll. Dann sind Meldepflichten und die Handhabung anders. Bei Metropolen haben Zu- und Wegzüge, Zweitwohnungen etc. eine ande­re Dimension. In ärme­ren Gebieten / Stadtteilen mag es – gera­de auch durch Corona – vie­le Obdachlose geben. Zeitweise Anwohner, tem­po­rär Beschäftigte, Wanderarbeiter, Menschen zu Besuch für eini­ge Zeit etc.

    1. @Reiner Zufall:

      Mit Prof H. habe ich mich nicht näher beschäf­tigt. Aber was soll das denn sagen?

      In Kommentaren hat­ten wir es ein paar mal, aber es scheint nicht ver­stan­den, auch nicht von Prof H.:

      Der Verlauf der PCR Tests sagt nichts über den eigent­li­chen Verlauf und das 'Virengeschehen' aus…es wird pri­mär von der PCR-Teststrategie bestimmt.

      Und in den kürz­li­chen Artikeln hier zu Israel wur­de berich­tet, via UK Magazin Auszug, Israel habe auch vor Schulbeginn und Feiertagssaison im September jetzt die Tests enorm angezogen.

      So, man gehe auf das von Prof H. ange­ge­be­ne Link zu world­in­da­ta und da ist dann die vor­se­lek­tier­te Anzeige der 'Covid Neufälle' für Israel, Indien, DE. Man stel­le den Zeitschieber zurück auf den Anfang Feb 2020. 

      Man sehe sich die Kurve zu Indien an und ver­glei­che mit die­ser Info: https://​www​.the​guar​di​an​.com/​w​o​r​l​d​/​2​0​2​1​/​j​u​l​/​2​1​/​c​o​v​i​d​-​1​9​-​a​n​t​i​b​o​d​i​e​s​-​d​e​t​e​c​t​e​d​-​i​n​-​6​7​-​o​f​-​i​n​d​i​a​s​-​p​o​p​u​l​a​t​ion

      Der Bevölkerungsanteil in Indien mit Antikörpern ging von 24% im Januar 2021 auf 67% im Juli hoch bei gerin­ger Impfquote. Das sei die Fogle von Delta.

      Also, was kann der Vergleich der PCR-Testpositiven aus­sa­gen? Nicht viel…

      Hier für DE die Seroprävalenzstudie des RKI: https://​www​.rki​.de/​D​E​/​C​o​n​t​e​n​t​/​I​n​f​A​Z​/​N​/​N​e​u​a​r​t​i​g​e​s​_​C​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​/​P​r​o​j​e​k​t​e​_​R​K​I​/​S​e​B​l​u​C​o​_​Z​w​i​s​c​h​e​n​b​e​r​i​c​h​t​.​h​tml

      Man sehe sich die Grafik an und zwar in Dunkelblau die Entwicklung des Bevölkerungsanteils DE mit natür­li­chen Antikörpern (ohne Impfungen) an.

      Sieht man da Wellen? Sieht man da eine Korrelation zur Entwicklung der PCR Testpositiven wie z.B. oben im Vergleich DE/Indien/Israel?

      Aber vie­le hier – incl. ggf. aa – haben's 'gekauft, oder? Vgl. : https://​www​.coro​dok​.de/​e​i​n​-​k​o​e​r​n​c​h​e​n​-​w​a​h​r​h​e​i​t​/​#​m​o​r​e​-​2​3​039

      Wie pas­sen aber die Wellen bei den Todesfällen zur Antikörperdynamik? Das ist eine gute Frage wohl, aber da ja insb. Alte Vorerkrankte ster­ben, kom­men hier eben sai­so­na­le Effekte dazu etc. Hat jemand Gedenkenansätze?

  5. OT wegen mor­gi­ger Bundestagsabstimmung.
    Extrem kurz­fris­tig (mal) wie­der und gut unter irgend­wel­chen ande­ren Regelungen ver­steckt soll mor­gen eine wei­te­re Änderung des Infektionsschutzgesetzes durch den Bundestag gepeitscht wer­den: Die Impfauskunftspflicht gegen­über dem Arbeitgeber (vor­erst nur in bestimm­ten, frei­lich nicht klar defi­nier­ten Berufsfeldern).
    Informationen dazu (und tat­säch­lich zu den mas­si­ven Einwänden dage­gen) aus­nahms­wei­se im Tagesspiegel (hät­te ja nicht gedacht, dass ich auf den in mei­nem Leben noch­mal ver­lin­ke): https://​www​.tages​spie​gel​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​a​u​c​h​-​i​n​-​s​c​h​u​l​e​n​-​k​i​t​a​s​-​u​n​d​-​h​e​i​m​e​n​-​a​r​b​e​i​t​n​e​h​m​e​r​-​m​u​e​s​s​e​n​-​i​m​p​f​s​t​a​t​u​s​-​o​f​f​e​n​l​e​g​e​n​-​s​o​-​s​o​l​l​-​d​a​s​-​a​u​s​s​e​h​e​n​/​2​7​5​7​9​8​2​6​.​h​tml

    Ich habe gera­de die drei Abgeordneten aus mei­nem Wahlkreis angeschrieben.
    Hier kann man sei­ne Bundestagsabgeordneten fin­den und via Kontakt-Formular anschrei­ben (ich hab das im April erst­mals getan, als es um die Abstimmung über die "Bundesnotbremse" ging; der Hansel von der CDU und der von der FDP haben sogar "geant­wor­tet", die Bü/Grü-Tante nicht; ande­re Parteien sind aus mei­nem Wahlkreis nicht im Bundestag).
    https://​www​.bun​des​tag​.de/​a​b​g​e​o​r​d​n​e​t​e​/​w​a​h​l​k​r​e​i​se/
    (Und hier noch mei­ne E‑Mail evtl. zur Orientierung:

    Sehr geehr­ter … ,

    da Sie als Abgeordneter mei­nes Wahlkreises (Berlin: Charlottenburg-Wilmersdorf) im Deutschen Bundestag sit­zen, schrei­be ich Sie heu­te an:

    Morgen (07.09.2021) wird im Deutschen Bundestag über eine kurz­fris­tig ein­ge­bracht, wei­te­re Änderung des Infektionsschutzgesetzes abge­stimmt. Diesmal soll in bestimm­ten (unklar defi­nier­ten) Berufsfeldern eine Impf-Auskunftspflicht ein­ge­führt wer­den, solan­ge eine pan­de­mi­sche Notlage von natio­na­ler Tragweite herr­sche (also z.B. jetzt, obwohl das Gesundheitssystem kei­nes­wegs über­las­tet zu wer­den droht).

    Ich bit­te Sie als mei­nen Abgeordneten instän­dig, gegen die­se Änderung zu stimmen!

    Abgesehen davon, dass auch damit ein wei­te­rer Schritt auf dem Weg zum Impf-Zwang gemacht wür­de – ich hege dar­über hin­aus mas­si­ve Datenschutz- und arbeits­recht­li­che Bedenken gegen eine sol­che Auskunftspflicht!

    Bitte sagen Sie mor­gen dazu laut und deut­lich "Nein!".

    Mit freund­li­chen Grüßen, aber um unse­re Demokratie mitt­ler­wei­le äußerst besorgt
    Dr. Corinna Laude)

  6. All die­se Erfolgsmeldungen klin­gen so, als wenn Familienmitglieder dem Paten Bericht erstat­tet. Lieber Pate, der kri­mi­nel­le Plan wird befolgt, lass uns bit­te am Leben – Küsschen. Wir sind für die nächs­te Phase bereit.

  7. Auch Sao Paulo:

    Gesundheitsbehörde bricht Länderspiel ab: https://​www​.kicker​.de/​c​b​f​-​a​f​a​-​f​i​f​a​-​a​n​v​i​s​a​-​w​a​s​-​v​e​r​b​a​e​n​d​e​-​u​n​d​-​b​e​h​o​e​r​d​e​n​-​z​u​m​-​c​h​a​o​s​-​v​o​n​-​s​a​o​-​p​a​u​l​o​-​s​a​g​e​n​-​8​7​0​7​1​3​/​a​r​t​i​kel

    Man hat­te also 41.6% der erwach­se­nen Einwohner mit Covid Antikörpern, hat nun und den­noch 104% der Erwachsenen geimpft aber bricht ein Länderspiel ab, weil man 4 Argentinier die vor­her in UK oder Indien waren als schwe­res Sicherheitsrisiko und Gesundheitsgefährdung sieht und schiebt sie aus dem Land ab…

    ..wobei ich jetzt nicht weiss, ob wir beim Fussball tat­säch­lich von Sao Paulo City spre­chen oder Sao Paulo State.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.