Schnelle Medien-Eingreiftruppe von Bill Gates

cnbc​.com refe­riert am 5.5. ein Zitat vom Wall Street Journal’s CEO Summit:

»Gates sag­te, er pla­ne, eine Social-Media-Einheit mit 3.000 Mitarbeitern ein­zu­rich­ten, die in Zukunft bei der Verbreitung genau­er Impfstoffinformationen hel­fen soll. Er beton­te, dass "gute Botschaften" von ver­trau­ens­wür­di­gen Personen in der Gemeinschaft, wie z. B. poli­ti­schen und eth­ni­schen Führern, wei­ter­ge­tra­gen wer­den müs­sen.«

Endlich mal etwas ande­res! Die Löschzüge von Twitter, Facebook & Co. rei­chen ein­fach nicht mehr.

ans​wers​.micro​soft​.com (8.8.2016 – Gates ist immer noch tech­ni­scher Berater von Microsoft)

15 Antworten auf „Schnelle Medien-Eingreiftruppe von Bill Gates“

  1. Soll unterm Strich hei­ßen, wenn ich die Giftspritze. oder die fäl­li­gen Booster nicht neh­me, oder auch, wenn die GERM-Truppe der Meinung ist, das hier irgend­ei­ne ande­re epi­de­mio­lo­gi­sche Gefahr aus­geht, bekom­me ich Besuch vom Hygiene-Swatteam!

  2. Nicht zu ver­ges­sen die schnel­le Medien-Eingreiftruppe von China:

    BMI-Expertenratsmitglied von KP bezahlt
    Autor von Covid-Strategiepapier steht auf Gehaltsliste Chinas
    Der Sprachwissenschaftler Otto Kölbl war feder­füh­rend an der Erstellung eines Papiers für das Bundesinnenministerium betei­ligt. Jetzt gibt er zu, für Peking gear­bei­tet zu haben – sei­ne Arbeit für das Innenministerium habe das nicht beein­flusst, behaup­tet er.
    https://​www​.tichyse​in​blick​.de/​d​a​i​l​i​-​e​s​-​s​e​n​t​i​a​l​s​/​o​t​t​o​-​k​o​e​l​b​l​-​a​u​t​o​r​-​v​o​n​-​c​o​v​i​d​-​p​a​n​i​k​p​a​p​i​e​r​-​g​e​h​a​l​t​s​l​i​s​t​e​-​c​h​i​n​as/

    (Original wohl in der WamS)

    Kölbs Rolle wur­de bereits im November 2020 beleuch­tet: https://​demo​kra​ti​scher​wi​der​stand​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​1​5​8​/​c​h​i​n​a​-​u​n​d​-​d​e​r​-​g​r​e​a​t​-​r​e​set

    Derselbe Artikel und dann auch der Account der Autorin wur­de auf https://​aya​ve​la​.medi​um​.com/ gesperrt: "This account is under inves­ti­ga­ti­on or was found in vio­la­ti­on of the Medium Rules." – die "truth figh­ters" haben offen­bar schnell eingegriffen.

    Otto Kölbls Account hat die "Faktenchecks" jedoch über­stan­den: https://​otto​kolbl​.medi​um​.com/

    1. Die Versuchen, dar­aus einen Skandal zu machen. Dabei über­se­hen sie das Entscheidende: Das Panik-Paper ist wis­sent­lich und bewusst von der deut­schen Regierung ein­ge­setzt wor­den – Kritik dar­an unter­drückt wor­den. Es spielt kei­ne Rolle, ob er Geld aus China bekam – die Entscheidung viel in Deutschland. Bestenfalls belegt das eine enge Kooperation der vie­len Regierungen.

  3. Jawoll, mein eth­ni­scher Führer. Aber was meint er eigent­lich? Medien, die Regierungsverlautbarungen nach­plap­pern, gibt es doch in Hülle und Fülle. Da muss er doch nie­man­den mehr extra für einstellen. 

    In dem Text geht es ja auch um Twitter unter Musk. Da fragt man sich dann, ob wir es hier mit einem Bürgerkrieg der Billionäre zu tun haben. 

    "Gated Community" wäre glaub ich ein schö­ner Name für die Truppe bzw. die Art von Öffentlichkeit, die Gates da vorschwebt.

  4. das Irrenhaus des Pharma Betruges macht wei­ter. Bill Gates ist an allen gros­sen Pharma Firmen betei­ligt mit 5–11 % zuzüg­lich vor allem an Vangjuard, mit 30 % so das er über 10 % Beteiligung hat, auch an Faceboo, Google usw.. Der will uns also rich­ti­ge Informationen verkaufen!

  5. Der Guru sen­det Jünger zum mis­sio­nie­ren. Demnächst bekommt jeder Regierungschef, und jeder Chefraktreur einen Gesandten des Gates zur Seite gestellt.

    Es nimmt immer mehr die Züge einer reli­giö­sen Sekte an.

  6. Die Offenkundigkeit auf dem Silbertablett serviert.
    Und die meis­ten wer­den ihn trotz­dem wei­ter für einen 'Menschenfreund' hal­ten. Aaaaaaaaargh…

  7. Das Problem ist, dass es zu vie­le Menschen mit Neigungen gibt, wel­chen so ein Job auch noch Spass macht! – Man nennt das: geis­tes­krank. Und die Denunzianten erle­di­gen den Rest. -

  8. Wenn dann irgend­wann end­lich inji­zier­ba­re Brain Interfaces in Serie gehen kön­nen, wird er sich sicher­lich freu­en die Betriebssysteme für Heimanwender zur Verfügung zu stellen.

    Ach nein halt, er hat ja von Tech zu Medizin gewech­selt, ich vergaß.

  9. Wie wird die Welt regiert wie wird der Informationskrieg geführt?
    Mitarbeiter der Social Media Unit ver­sor­gen "ver­trau­ens­wür­di­ge Führer" mit "glaub­haf­ten Informationen" und glau­ben die­se Fake-News dann wenn sie sie im Netz lesen.
    Frei nach Karl Kraus 

    „Wie wird die Welt regiert und in den Krieg geführt? Diplomaten belü­gen Journalisten und glau­ben es, wenn sie's lesen.“
    ―Karl Kraus
    https://​gute​zi​ta​te​.com/​z​i​t​a​t​/​2​3​5​329
    btw.
    https://​ansa​ge​.org/​d​r​i​n​g​e​n​d​-​g​e​s​u​c​h​t​-​a​l​t​e​r​n​a​t​i​v​e​-​m​e​d​i​e​n​k​o​m​p​e​t​e​nz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.