Schokoladen-Diebe brechen in Corona-Testzelt ein

Es wird immer schlimmer!

»Bamberg (dpa/lby) – Unbe­kann­te sind in Bam­berg in ein Coro­na-Test­zelt ein­ge­bro­chen und haben von der dort gela­ger­ten Scho­ko­la­de genascht. Wie die Poli­zei am Sonn­tag mit­teil­te, waren die Ein­bre­cher in der Nacht in das Test­zelt eingedrungen.

Dem­nach aßen sie dort die inner­halb des Zel­tes gela­ger­te Scho­ko­la­de und ver­teil­ten Zet­tel aus dem Zelt in der Nähe. Der­zeit gibt es noch kei­ne Hin­wei­se auf die unbe­kann­ten Schokoladen-Diebe.

© dpa-info­com, dpa:210523–99-710956/2«
welt​.de (23.5.)

11 Antworten auf „Schokoladen-Diebe brechen in Corona-Testzelt ein“

  1. Jetzt müs­sen die Impf­lin­ge schon mit Scho­ko­la­de in die Imp­zen­tren gelockt wer­den. Gibt's Scho­ko­la­de in Sprit­zen und Virus­form nach der Schutz­imp­fung? Ok, nicht für alle. Eini­ge Aus­fäl­le bei den berech­tig­ten Impf­lin­gen kom­men dann doch vor.

  2. Gibt es den Impf­stoff neu­er­dings in Scho­ko­la­de „embedded“?
    Oder ist das der Köder für nicht-ganz-Impfwillige?
    Wenn‘s mal wo Bier gibt, bit­te hier pos­ten, dann über­le­ge ich auch.….

  3. Die Scho­ko­os­ter­ha­sen- und niko­laus­be­frei­er waren unter­wegs, um die Scho­ko­we­sen vor fins­te­ren Phar­ma­ex­pe­ri­men­ten in Sicher­heit zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.