Schwäbische Chemiefabrik macht Coronaprämienmarkt kaputt

Das wird den Impfklimaindex dämp­fen. Hatte der VAX zuletzt noch mit zwei­ein­halb Bratwürsten über dem Allzeithoch vom August gele­gen, rech­nen Analysten nun mit einem Kursabsturz an den Impfbörsen. Auf mer​kur​.de ist am 29.9. zu lesen:

»Chemiefabrik zahlt Mitarbeitern 500 Euro für Corona-Impfung

In Schwaben erhal­ten Mitarbeiter einer Chemiefabrik 500 Euro Prämie, wenn sie sich gegen das Coronavirus imp­fen las­sen. Die Chemische Fabrik Karl Bucher in Waldstetten (Landkreis Günzburg) will mit der Aktion vor allem Mitarbeiter zur Impfung moti­vie­ren, die bis­her unent­schlos­sen waren.

Waldstetten – Da sich die Politik bei einem so sen­si­blen Thema schwer tue, habe sich das Unternehmen zu dem Angebot ent­schie­den, sag­te Geschäftsführer Stefan Bucher am Mittwoch. Es rei­che nicht, wenn sich die Wirtschaft mit Forderungen an die Politik bemerk­bar mache. Zunächst hat­te die „Augsburger Allgemeine“ über die Prämie berichtet.

In Deutschland sind Impfprämien für Mitarbeiter noch rela­tiv unüb­lich, in ande­ren Staaten wie den USA wer­den sol­che Sonderzahlungen in Betrieben eher ange­bo­ten. Vereinzelt haben zwar auch Unternehmen in der Bundesrepublik bereits Impfprämien ange­kün­digt, die 500 Euro der schwä­bi­schen Chemiefabrik sind aller­dings unge­wöhn­lich hoch.«

Aus gewerk­schaft­li­cher Sicht stellt sich die Frage, ob Teilzeitkräfte nur einen Pieks nach­wei­sen müs­sen, wie die bis­her Gespritzten ent­schä­digt wer­den und ob es bereits Wiedereingliederungsvereinbarungen für Impfgeschädigte gibt.


Beim Aufruf der Webseite der Firma zeigt mein Browser:

14 Antworten auf „Schwäbische Chemiefabrik macht Coronaprämienmarkt kaputt“

  1. Ich den­ke, die 500 Euro sind Schweigegeld oder vor­ab gezahl­te Entschädigung. Mit die­ser Zahlung wird man wohl gleich­zei­tig einem Haftungausschluss des Impfgänglers zustimmen.

    1. "bereits Impfprämien ange­kün­digt, die 500 Euro"

      Dafür müs­sen die Mitarbeiter, wer weiß was fürn Scheiß unterschreiben.

      Aber es geht inzwi­schen hart zur Sache. Ein Bekannter hat ein Familientreffen, die von außer­halb kom­men und denen er in Berlin was bie­ten will. Man kommt in kei­ne Veranstaltung rein, ohne 2 G und dann E‑mail Angabe, Telefon, Adresse et cete­ra et cetera.
      Und alle – fas alle – machen mit.

  2. Und das im Schwabenland.
    Da geht noch was in den sno­bis­ti­schen Ecken von Blödland.
    Was kos­tet schon so ein pope­li­ges Pöbel-Leben! Klaus und Bill haben das bestimmt schon errech­net (model­liert?).

    Was machen die per Bratwurst gekö­der­ten Fachkräfte die­ses Schuppens? Boostern?

  3. Die 500 Euro gehen an die Spritzer.
    Spritz.

    Dafür bekommt man Kochsalzlösung statt Spritzmittel.
    Spritz, spritz.

    Mit Zertifikat.
    Spritz, spritz.

  4. Für lau­si­ge 500 Euro sich mit­tels Giftinjektion auf den Friedhof kata­pul­tie­ren lassen?
    Dies sind ja ver­schlei­er­te und zudem sehr preis­güns­ti­ge 🙁 Kündigungsverfahren für das Unternehmen, wenn jede ver­schlei­er­te Kündigung nur 550 Euro den Chemiefabrikante "kos­ten" soll­te. Denn der Weg zum Arbeitsgericht, die gan­ze Klagerei ent­fal­len dem Unternehmen, denn Tote legen kei­ne Kündigungsschutzklagen bei den Arbeitsgerichten ein.

    1. Hier lohnt sich eine Klage beim Arbeitsgericht
      https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​s​x​a​0​g​Y​7​a​J1c

      Wenn eini­ge immer noch glau­ben , wir haben eine Demokratie.
      Dann sol­len die­je­ni­gen dran glauben.
      Für mich ist es Faschismus, der sich immer wei­ter zuspit­zen wird.
      Bald wer­den die Ungeumpften , die Harz 4 bekom­men, gesperrt, dann die Rentner, die nicht geimpft sind.
      Schließlich wer­den sie alle Ungeimpften an einen beson­de­ren Ort "aus­la­gern".
      https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​s​x​a​0​g​Y​7​a​J1c

  5. "Gegen" "Corona" "Impf"bahn in Chemnitz. Rette sich, wer kann.
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​Q​O​H​5​o​j​k​D​qPk

    Wie wur­de in Sing mei Sachse sing gesun­gen: "Dor Sachse dud nisch kniet­schen, dor Sachse singt ä Liedschn.

    Ne war, ober in Sochsn gibt näm­lisch noch goar keen "Geschn"-Gorona"-"Imbf"-Song. 🙂

    Sing mei Sachse sing, siehe
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​k​J​G​f​G​U​N​v​jSk

  6. … da wer­den sich aber die schon vor­her geGENimpften ärgern … oder bekom­men die das Erduldungsgeld aus Kulanz nachträglich?

    Und was ist mit der Prämie für die Booster-GENimpfung?

    Warum wird hier so ein Schwachsinn breit getreten?

    1. @Albrecht Storz: Einzig und allein, um Ihr Empörungslevel hoch zu hal­ten. So machen wir das von der kon­trol­lier­ten Opposition: Gezielt auf die bes­ten und kon­struk­tivs­ten LeserInnen för­dern wir Fähigkeit und Bereitschaft zum Gallespucken. Mit dazu dien­li­cher Genderei, die sich als beson­ders kreis­lauf­an­re­gend erwie­sen hat, brin­gen wir im Auftrag von Gates, Rockefeller und Soros die Fähigsten hier um den Verstand. Wir sind schon ganz schön weit gekom­men damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.