Schwärzungen in "Geheimpapier" des Innenministeriums werden nicht hingenommen

In einer Pressemitteilung der Anwaltskanzlei Härting vom 9.2. ist zu lesen: »Namhafte Juristinnen und Juristen und Baurechtsexperten haben die Offenlegung der Korrespondenz rund um das „Geheimpapier“ erwirkt, das im März 2020 im Bundesinnenministerium ent­stand und über das die „Welt am Sonntag“ jetzt berich­tet hat. Schon im April 2020 hat­ten sie HÄRTING Rechtsanwälte mit der Geltendmachung von … Schwärzungen in "Geheimpapier" des Innenministeriums wer­den nicht hin­ge­nom­men weiterlesen