Seibert und Minister-Sprecherin kommen ordentlich ins Schwimmen

Es rei­chen ein, zwei Journalisten, um in der Bundespressekonferenz die VerkünderInnen von Regierungswahrheiten ins Schwimmen zu brin­gen. So gesche­hen am 27.10.

Die gan­ze Pressekonferenz kann hier genos­sen wer­den. Eine Bitte an die Kommentatoren: Bitte kein Sexismus!

2 Antworten auf „Seibert und Minister-Sprecherin kommen ordentlich ins Schwimmen“

  1. Ein phan­tas­ti­scher Journalist für ganz Deutschland ist toll, aller­dings ein biss­chen wenig.
    Auch wenn er es schafft die intel­lek­tu­ell völ­lig über­for­der­te Gegenseite vorzuführen.

  2. Ach dafür ist also die Bundespressekonferenz da:

    "zu die­ser Frage schau­en Sie dort nach, zu jener Frage fra­gen sie den, … unser Name ist Hase, wir wis­sen von nix, wer­den dafür aber super bezahlt !"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.