Seid nett zu Drosten!

Da will der Mann end­lich ein­mal auf einem Zeltplatz aus­span­nen und dann das. Ich fin­de, das geht höf­li­cher und sachlicher:

»Virologe Drosten muss bei Urlaub an der Seenplatte Polizei rufen
28. Juni 2022

Er ist Deutschlands bekann­tes­ter Wissenschaftler und muss­te sich vor allem in den ver­gan­ge­nen zwei Jahren eini­ges an Beleidigungen, Anfeindungen und Attacken gefal­len las­sen: Christian Drosten. Da soll­te man mei­nen, dass er wenigs­tens im Urlaub ein­mal alles hin­ter sich las­sen kann. Doch sei­ne Ferien auf einem Campingplatz süd­lich der Müritz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wer­den ihm wohl eher nega­tiv in Erinnerung bleiben.

Christian Drosten, seit kur­zem 50 Jahre alt, woll­te mit Familie erhol­sa­me Tage in der schö­nen Natur des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ver­brin­gen. Das gönn­ten ihm aber offen­bar drei Dauercamper – zwei Frauen und ein Mann – nicht. Sie beschimpf­ten den Wissenschaftler nach Informationen von “Wir sind Müritzer” am Wochenende auf dem Zeltplatz und lie­ßen sich offen­bar auch nicht beruhigen.

So bezeich­ne­ten sie den Virologen unter ande­rem als “Massenmörder” und “Transhumanisten” und war­fen ihm vor, “Kinder auf dem Gewissen zu haben”. Eine Polizeisprecherin bestä­tig­te ent­spre­chen­de Informationen von “Wir sind Müritzer” auf Nachfrage. Drosten wuss­te sich letzt­lich nicht anders zu hel­fen, rief die Polizei und erstat­te­te Anzeige wegen Verleumdung. Die Polizei lei­te­te ein Ermittlungsverfahren ein.
Der bekann­te Wissenschaftler selbst ist inzwi­schen abge­reist.«
wir-sind-mueritzer.de (28.6.)

Die Kommentare oszil­lie­ren zwi­schen Empörung, Verständnis und Sorge um den Fremdenverkehr:

      • »… Solche Vollpfosten. Zum Fremdschämen?…
      • Wir [sic] es in den Wald hin­ein schallt…[sic]…
      • Deutschlands Osten…
      • Ein fata­les Signal aus unse­rer Region, die vom Tourismus lebt …
      • Geschieht ihm Recht! Er hat Deutschland zusam­men mit spahn und jetzt kla­bau­er­ter­bach in einer unan­ge­brach­te dau­er Panik ver­setzt sodass sich heu­te noch Leute bei 35 Grad in Schatten mit Masken verkleiden.…
      • Ich möch­te mich bei Prof. Drosten für das Verhalten mei­ner Mecklenburger Landsleute entschuldigen…
      • Tja selbst schuld.
        Der gute Herr Drosten hat mir auch meh­re­re Urlaube ver­miest…
        «

57 Antworten auf „Seid nett zu Drosten!“

  1. Die Wortwahl der Müritzer Camper fin­de ich nicht in Ordnung, aber ich fin­de es rich­tig, dass Drosten damit kon­fron­tiert wird, wie er die Bevölkerung unter­drückt hat und immer noch unter­drückt mit wider­sin­ni­gen Tests, die über­haupt kei­ne Erkrankungen anzei­gen, son­dern nur Virenbruchstücke. Wegen ihm wur­den Millionen Menschen in der eige­nen Wohnung ein­ge­sperrt, konn­ten und kön­nen wei­ter­hin nicht in den Urlaub fah­ren, ist das gan­ze Land in Panik ver­setzt wor­den. Wer sich so von der Pharmalobby miss­brau­chen lässt, muss damit rech­nen, irgend­wann die Wut der Bevölkerung abzu­be­kom­men. Die Wortwahl fand ich wie gesagt nicht okay, man hät­te ihm den Urlaub auch mit ver­nünf­ti­gen Diskussionen ver­mie­sen kön­nen und an sein Gewissen appe­lie­ren kön­nen. Beleidigungen müs­sen nicht sein.
    Wer weiß, ob die Story über­haupt stimmt, viel­leicht soll die Bevölkerung ange­sta­chelt wer­den, Politiker zu belei­di­gen, damit sie was gegen die Bevölkerung in den Händen haben. Keine Ahnung.

    1. "ber ich fin­de es rich­tig, dass Drosten damit kon­fron­tiert wird, wie er die Bevölkerung unter­drückt hat und immer noch unter­drückt mit wider­sin­ni­gen Tests,"
      Ich wider­spre­che: und ich fin­de die­se Aussage demons­triert die Gefährlichkeit, wenn Opposition per­so­na­li­siert. Denn: nicht Drosten hat unter­drückt, son­dern die Regierung. Drosten hat nur sei­nen wir­ren Senf dazugegeben…ja schlimm genug und erwur­de umwor­ben wie ein Held…die Medien und er sonn­te sich im Lichte der Aufmerksamkeit…bis zum Gegenwind, da konn­te er austeilen…doch Drosten ist ein Täterhelfer und "Krisenprofiteur" und den­noch fin­de ich es falsch ihn im Urlaub mit sei­nen Kindern damit zu kon­fron­tie­ren, denn da ist er Vater. (macht ihn mir glatt sym­pa­thisch, dass er Zelten geht in der Nähe und nicht nach Haway fliegt) …Richtiger wäre sich vor sein Labor Berlin zu stel­len und dort sach­li­che Kritik zu äußern oder Aktionen vor den ö,r, Sendern, die ihm stets andäch­tig gelauscht haben.
      Und ja mir kommt die Story selt­sam vor wie ein sommerlochfüllerpolarisierer.…

  2. Derartige "Verleumdungen" soll­ten noch viel öfter vor­kom­men! Nicht nur auf dem Campingplatz! Überall, wo sich Drosten in der Öffentlichkeit aufhält!!

  3. Jaja,
    Karma ist so ein Ding.
    Da schei­nen sich Menschen Luft gemacht zu haben, man hät­te in ein­fach links lie­gen las­sen sol­len. Die Welt da drau­ßen sieht ihn halt anders, wie er sich selbst.

  4. Geht das höf­li­cher und sach­li­cher? Ich hab das so mei­ne Zweifel .… ich den­ke er kann das auch posi­tiv sehen .… immer­hin hat er ja nix auf die Nase bekom­men.… Sarkasmus aus

  5. Wäre Dr. Strange mal ins Phantasia-Land gefahren…Oder hät­te sich auf ein AIDA-2G+-Clubschiff bege­ben, besetzt mit Hardcore-Vakzinisten.

    (Dr. Strange: https://nitter.net/pic/orig/media%2FFWIHatCXkAE-zBw.jpg
    https://nitter.net/holmenkollin/status/1369251800096911372#m)

    ("Er ist Deutschlands bekann­tes­ter Wissenschaftler" – was viel aus­sagt, lei­der nichts Gutes.)

    Abschließend vote ich für den letz­ten Kommentar, wobei ich Nr. 5 auch nicht übel finde…

  6. Ulrike Guérot
    @ulrikeguerot
    Ein Think Tank des »pro­gres­si­ven Neoliberalismus«?
    Interessanter Text, wie ich finde.
    https://overton-magazin.de/hintergrund/politik/libmod-weder-liberal-noch-modern/
    Weder libe­ral noch modern
    Ob nun Marianne Birthler, Markus Linden, Ahmad Mansour, Timothy Snyder oder Armin Nassehi: Sie spre­chen im Namen der LibMod.
    10:45 AM · Jun 29, 2022·Twitter Web App
    https://twitter.com/ulrikeguerot/status/1542096946843770880?cxt=HHwWgICz3ZbA0OYqAAAA

  7. Jessica Hamed
    @jeha2019
    ·
    16m
    Der #Verfassungsgerichtshof Österreich hält die #Impfpflicht für ver­fas­sungs­kon­form, da der Gesundheitsminister der gebo­te­nen fort­lau­fen­den Überprüfung der Erforderlichkeit nach­ge­kom­men ist & die Impfpflicht noch vor Eintritt der Strafbarkeit aus­ge­setzt hat (Rn. 233f.). 1/2
    https://pbs.twimg.com/media/FWanGeKXoAENxnm?format=jpg&name=medium
    Jessica Hamed
    @jeha2019
    Hier die Entscheidung: https://vfgh.gv.at/medien/Impfpflichtgesetz.php
    und die Pressemitteilung: https://vfgh.gv.at/medien/Impfpflichtgesetz.php
    2/2
    11:12 AM · Jun 29, 2022
    https://twitter.com/jeha2019/status/1542103659231715328

  8. Ja, tote Kinder neh­men einem die Landsleute schon­mal übel. Beim nächs­ten mal kauft er ver­mut­lich den Campingplatz. Der Ruhe wegen.

  9. MDR WISSEN
    @mdrwissen
    An man­chen Tagen erlei­den deut­lich mehr Menschen 

    einen #Schlaganfall als an anderen. 

    Das liegt am #Wetter.

    Und der #Klimawandel macht unser Wetter extrem und 

    das ist extrem ungesund. 

    Schlaganfall-Wetter ist eine Folgen der #Erderwärmung

    https://mdr.de/wissen/hitze-klimawandel-gefahr-fuer-die-gesundheit100.html
    https://pbs.twimg.com/media/FWZ4wroWYAAFUE_?format=png&name=small
    7:49 AM · Jun 29, 2022·
    https://twitter.com/mdrwissen/status/1542052702456348673?cxt=HHwWgoC8reiwvOYqAAAA

    aus
    https://twitter.com/mdrwissen/status/1542052702456348673?cxt=HHwWgoC8reiwvOYqAAAA

    1. Herbst/Winter: "Bei Kälte erlei­den deut­lich mehr Menschen einen Schlaganfall oder Herzinfarkt."

      Und vie­le Nebenwirkungsopfer sind dann halt erfro­ren in ihrer eisi­gen Wohnung.
      Ja, wenn der Putin nicht den Krieg…

  10. Hat er wohl kei­ne Maske getra­gen? Dann hät­te er sei­ne Ruhe gehabt und neben­bei nach mei­ner Modellierung ca. 583 Leben gerettet.

  11. Hoffentlich haben die drei einen guten Anwalt – damit das für die nicht zu teu­er wird .……
    aber das tat bestimmt gut dem mal die Meinung zu sagen

  12. Lauterbach in der heu­ti­gen Pressekonferenz zur Vorbereitung der Pflegeeinrichtungen auf eine mög­li­che #Corona-Welle im Herbst:

    "Dass wahr­schein­lich nach einer 4. Impfung mit einem Wuhan-Impfstoff, der der­zeit ange­bo­ten wird, eine wei­te­re Impfung [Anmerkung: 5. Impfung(!)] mit einem Omicron-Impfstoff eine opti­ma­le Ergänzung sogar sein könn­te, somit ist es falsch, jetzt auf die 4. Impfung im Herbst mit dem Omicron-Impfstoff zu war­ten, zumin­dest für die­se Hochrisikogruppe in den Pflegeeinrichtungen über die wir uns heu­te inten­siv aus­ge­tauscht haben."

    Nix zu wei­te­ren höchst erfor­der­li­chen Datenerhebungen… aber eine Hotline für Pflegeeinrichtungen…!?!

    https://twitter.com/BMG_Bund/status/1542081539105853441?cxt=HHwWgsC8kaq_yeYqAAAA

    bzw.

    https://youtube.com/watch?v=5–0XlSAFlgI

  13. Ich fin­de es von den Dauercampern sehr gut, Drosten gesagt zu haben, was sie von die­sem "Wissenschaftler" halten. 🙂

    Drosten hat mir durch sein Handeln eben­falls mir die letz­ten zwei­ein­halb Jahre ver­ma­lei­det, erheb­li­che Nachteile und ande­ren erheb­li­che Unannehmlichkeiten gebracht.

    Es wird noch so manche/r, der "C"-Stuss-Protagonist/innen unan­ge­neh­men Begegnungen aus­ge­setzt sein, schät­ze ich.

    Direkt ins Gesicht wür­de ich sol­chem Halunken mei­ne Meinung über die­sen oder jenen "C"öVerbrecher nicht, aber im Gespräch mit Dritten gin­ge dies schon. Die Verursacher und Betreiber der "C"-Stuss-Hysterie und "C"-Lügen-Zeit müs­sen wis­sen, wor­an sie sind.

    Lächerlich, dass Drosten wegen Verleumdung Anzeige erstattete.
    Aber gut, jetzt wird also die Sache mit sei­nem "gran­dio­sen" Studiumsabschluss nebst Promotion wie­der auf­ge­rollt wer­den müs­sen und kom­men die von "ihm" "ent­wi­ckel­ten" "C‑Fake-Feststellungs-Tests wie­der an einem Gericht zur Sprache. Das kann nur sehr gut sein.

    Wenn die Dauercamper ange­klagt wer­den, muss auch KLauterbach ange­klagt wer­den, da er belei­di­gen­der- und dif­fa­mie­ren­der­wei­se zu pro­tes­tie­ren­den Pflegekräften auf einer Gewerkschaftskundgebung in Magdeburg vor eini­gen Tagen (gemäß Veröffentlichung der Worte in der Presse und fil­mi­schen Aufnahmen von sei­nen ver­ba­len Attacken) gesagt habe, sie hät­ten (in der "C"-Stuss-Zeit) nichts geleis­tet und hät­ten kein Recht zu demonstrieren.

  14. Hier zieht Lauterbach wohl sei­ne nächs­te Generation Höriger her­an… Frau Le ent­wi­ckelt bald Impfstoffe, die er gut fin­det und Herr Abasi model­liert dann schwach­sin­ni­ge Graphen dazu… und Lauterbach nennt es dann Wissenschaft. Immerhin wer­den sie nach dem Studium ganz pfi­zer, äh, fix, eine sofor­ti­ge Anschlussbeschäftigung sicher haben.

    https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1542102811671920640?cxt=HHwWgICwjceV0-YqAAAA

  15. Die Kommentare las­sen sich (Stand 12:00h) so in etwa auf die Gesamtbevölkerung hochrechnen:
    ca. 50% "recht­gläu­bi­ge Hetzer"
    ca. 30% "erbos­te Ungläubige"
    ca. 20% "mit Höflichkeitsschwerpunkt"

    Die Bezeichnungen “Massenmörder” ist sicher eine Beleidigung
    auf dem Niveau des (wohl durch die "Meinungsfreiheit" gedeck­ten) "Totschlägers": https://twitter.com/stv_klartext/status/1532393625266667523).
    Ob es sich bei “Transhumanist” um eine sol­che han­delt? (womit so gut wie nie­mand etwas anfan­gen kann -
    aber selbst wenn: https://de.wikipedia.org/wiki/Transhumanismus
    wäre bei dem von mir bis­her erleb­ten Dr.osten-iveau eher zu viel der Ehre). 

    Bliebe der Vorwurf:
    “Kinder auf dem Gewissen zu haben”.
    Yep. Wäre ide­al für die Beweisaufnahme vor einem unab­hän­gi­gen Gericht (schö­ner Traum!). Aber viel­leicht gibt's das in MeckVoP?

    Für mich per­sön­lich wäre, wäh­rend mei­ner Schulzeit, deren teil­wei­se Schließung aller­dings kei­ne Qual gewe­sen – "Kontaktbeschränkungen", "Test-" und "Maskenpflicht" jedoch schon.
    Für ALL dies trägt Dr.osten – zumin­dest als Haupt-Einflüsterer – nach­weis­lich eine wesent­li­che Mitverantwortung.
    (wenn er sich dabei auf sei­nen preis­ge­krön­ten Podcast beschränkt hät­te, so wäre dies evtl. noch hin­nehm­bar – aber er hat es mun­ter wei­ter­ver­brei­tet: SPIEGEL, MinisterpräsidentInnenkonferenzen et al …).

  16. Herr Drosten trägt als pro­mi­nen­tes­ter Berater der BuReg eine Mitverantwortung an dem durch Schul- und Geschäftsschliessungen sowie Lockdowns ver­ur­sach­ten Leid.

    Sich die­se Mitverantwortung ein­ge­ste­hen zu kön­nen, bedarf es cha­rak­ter­li­cher Reife. 

    Wer die­se Reife nicht hat, führt wei­ter ein Leben in Leugnung und Projektion und wun­dert sich dann, wenn er beim Campingurlaub mit der Lebensrealität der Betroffenen kon­fron­tiert wird.

    1. 'Wer die­se Reife nicht hat, führt wei­ter ein Leben in Leugnung und Projektion und wun­dert sich dann, wenn er beim Campingurlaub mit der Lebensrealität der Betroffenen kon­fron­tiert wird.' Sehr guter Kommentar, vie­len Dank dafür!

  17. Ja genau. Das Bürger-Austauschprogramm läuft auch in Mecklenburg und zwar schon seit 1989. Und die Kinder eines Bekannten, die an der Müritz Ferienhäuser ver­mie­ten haben da jetzt die Ukrainer drin. Die rufe ich nie wie­der an.

  18. Das geht tat­säch­lich eleganter:

    Frage der Müritzer an Drosten:

    sarrn Se mal Drosden, ham­se eischent­lich prumleviert?

    Die Frage ist näm­lich durch­aus unge­klärt. Einen win­zi­gen Beitrag zur Verunklarung (Klärung ist von deut­schen Gerichten nicht zu erwar­ten) habe ich selbst geleis­tet, denn ich hat­te das eine der bei­den seit über 17 Jahren unauf­find­ba­ren Exemplare aus­ge­lie­hen. Forensiker Dr. Kühbacher hat­te das ande­re. Mit mei­nem bzw. den von mir gefer­tig­ten detail­lier­ten Bilddateien (2400 dpi, das sind mehr als 2 Gigabyte pro Datei) konn­te Kühbacher gewis­se Rückschlüsse ziehen. 

    https://www.informiert.co/drosten—der-doktortitel.html

    Einen Revisionsschein braucht es nicht zum Nachweis der Abgabe. Das wis­sen alle Faktenchecker und Richter. Und über­zeugt das nicht, so hilft doch eine Professur.
    Denn die­se, anders als ein Doktorat, lässt sich gleich Kirchen, Unheil, Schaden, Bränden stiften.

    1. Richtig, die Stiftungsprofessur; Aber Habilitation und venia legen­di hat der gro­ße Herr Professor Dr.Osten mei­nes Wissens nicht.

  19. Sind die Drosten's noch bei Sinnen!?

    Ich fin­de es unver­ant­wort­lich, dass sich Herr Drosten und sei­ne Familie unge­ahn­ter gesund­heit­li­cher Gefahren aus­set­zen und Urlaub auf einem Zeltplatz an der Mecklenburger Seenplatte macht, wo doch inzwi­schen jedes Kind weiß, dass dort die berühmt berüch­tig­te Mopsfledermaus ihr Unwesen treibt und das schreck­li­che Corona-Virus verbreitet.…

    https://mecklenburg-vorpommern.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/fledermaeuse/11528.html

  20. Ich kann mich einer gewis­sen Schadenfreude nicht erwehren…
    Wie wäre es denn mal mit einem Bericht dar­über, was wir uns von die­sem Schwachkopf und eit­len Selbstdarsteller alles gefal­len las­sen mussten ?
    Da ist das, was ihm dort wider­fah­ren ist, noch viel zu harmlos.
    Der Kerl gehört als Kollaborateur hin­ter Gittern.
    Ich wün­sche ihm aus tiefs­ten Herzen noch vie­le wei­te­rer solcher
    Erlebnisse. Auf daß er auf ewig zur per­so­na non gra­ta wird.

  21. Eigentlich egal, ob das Benehmen der Dauercamper jen­seits der Benimmregeln liegt. Mehr davon. 

    Irgendjemand muss ja mal anfan­gen mit dem Danebenbenehmen. In die­sem Sinne: ein Hoch auf die Dauercamper. Wir sind alle Dauercamper! (irgend­wann tat­säch­lich, wenn die Heizkosten unbe­zahl­bar werden)

  22. Der Top-Wirrologe macht Urlaub. Wahrscheinlich hat er sei­ne Maske nicht kor­rekt getra­gen. Denn hät­te er sie kor­rekt getra­gen, hät­te ihn wahr­schein­lich nicht jeder sofort erkannt. Das hat er nun davon. 

    Vielleicht woll­te er aber gar kei­nen Urlaub machen, son­dern den Campingplatz kau­fen. Von den paar Kröten, die er in der Pandemie ver­dient hat. Oder er hat sich umge­se­hen, ob sich ein Popelzentrum loh­nen wür­de. Oder er ist mit Kalle baden gegan­gen. Hoffen wir mal, dass er mit den Seuchenprophezeiungen in Zukunft baden geht. Einmal reicht.

  23. Querdenken-Gründer fest­ge­nom­men – Hunderttausende unter­schla­gen? Michael Ballweg, der Gründer der soge­nann­ten Querdenken-Bewegung, wur­de von baden-würt­tem­ber­gi­schen Ermittlern fest­ge­nom­men. Das teil­ten Polizei und Staatsanwaltschaft mit, ohne aber Ballwegs Namen zu nen­nen. Das Wohnhaus und Geschäftsräume des 47-Jährigen in Stuttgart wur­den durch­sucht. Der ehe­ma­li­ge Unternehmer soll wäh­rend der Pandemie bei sei­nen Auftritten einen höhe­ren sechs­stel­li­gen Betrag ein­ge­wor­ben und zweck­wid­rig für sich selbst ver­wen­det haben.

    1. Im aktu­el­len Cicero gibt es einen Artikel mit schö­nen Fotos von Drosten in sei­nen jun­gen Jahren (hier als Netzfunde):

      2003 Das Modell
      https://img.zeit.de/2022/13/ich-brauche-zeit-fuer-die-forschung-bild‑1/portrait__300x400__mobile__scale_2

      2007 sicher verpackt
      https://cdn.repub.ch/s3/republik-assets/repos/republik/article-woher-ist-dieses-virus-gekommen-herr-drosten/images/8335191e18472c2e3e27cb38e2ba19af26fd19b4.jpeg?size=2808x3481&format=auto&resize=1330x

      Beide Fotos fän­de ich schö­ne Illustrationen für zukünf­ti­ge Artikel über Drosten.

  24. Das ist ja wie aus der Erzählung von Edgar Allan Poe, The System of Dr. Tarr Osten and Professor Fether Bach. Nicht dass da jetzt jemand auf dum­me Gedanken kommt.

  25. Ich war es der am WE den Vorfall auf dem Zeltplatz mit Drosten hat­te. Es waren unglaub­lich inten­si­ve 2 Tage. Es war uns gefühls­mä­ßig nicht mög­lich, nichts zu ihm zu sagen und ihn dort mit uns zusam­men am Strand zu ertra­gen. Die Dame damals auf der Post die mich ange­schrien hat, ich soll ver­re­cken weil ich kei­ne Maske tra­ge, hat das auch nicht gera­de nett gesagt zu mir. Drosten hat laut die­sem Block kei­nen recht­mä­ßi­gen Doktortitel und sei­ne Professur ist kei­ne öffent­li­che. Er ist also ein Scharlatan. Ich gebe ihm die Verantwortung für vie­le vie­le Demütigungen die ich und mei­ne Familie ertra­gen muss­te. Deswegen habe ich ihm die Meinung gesagt. Die Emotionen kom­men auf­grund der letz­ten 2 Jahre her­aus. Seid ihr so unbe­scha­det durch die­se Zeit gekom­men, wie es sich für mich dar­stellt wenn ich eure oft emo­ti­ons­lo­sen Kommentare lese.

  26. Wieso soll­test du Besuch bekom­men und wie­so Geständnis? Ich sehe das kom­men­de als Chance vor Gericht fest­stel­len zu las­sen, dass mei­ne Aussagen Tatsachen sind. Ich hof­fe auf die Unterstützung die­ses Blocks.

    1. Wenn Sie die Ladung zum Gerichtstermin bekom­men, gehen Sie unbe­dingt sofort zum Gericht und neh­men Akteneinsicht. Fotografieren Sie sich die gesam­te Akte. Nur so wis­sen Sie, was Ihnen vor­ge­wor­fen wird, und dann kön­nen Sie Ihre Strategie ent­wi­ckeln. Sie könn­ten bei­spiels­wei­se Drosten als Zeugen laden und befra­gen. Das wäre sehr spannend.

  27. https://www.corodok.de/monsieur-100–000-morts/

    100.000 Tote zu pro­phe­zei­en, ist das eigent­lich Panikmache? Wie kann man so etwas nennen?

    So wird er in der "Zeit" zitiert:

    Drosten: Das neh­me ich so nicht wahr. Viele Leute erken­nen mich mitt­ler­wei­le beim Einkaufen oder auf der Straße, und das ist – vor­sich­tig for­mu­liert – nicht immer eine ent­spann­te Situation.«

    Zitat Ende.

    Das heißt, die Situation wie auf einem Campingplatz gab es für ihn schon mehr­mals vor­her. Woran könn­te das wohl liegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.