6 Antworten auf „Selbsthypnose wirkt“

  1. Leute mit Hirn buchen den Quatsch des Irren sofort in die Bullshit Schublade. Aber die in der Anzahl weit über­mäch­ti­gen Vollpfosten glau­ben die gequirl­te Sch.… und wer­den immer höriger.
    @aa: Vor ein paar Monaten (!) hat­test Du mal auf­ge­ru­fen, dass lamen­tie­ren hier im Kreis der Selbstdenker nix bringt und ande­re Maßnahmen nötig sind. Komplett d‘accord, aber wie? Ich ver­zweif­le, bin noch im aus­halt­ba­ren Schweden, muss aber zurück in die Anstalt.

  2. Hamburg: 77,63 Todesfälle / 100.000 Einwohner;
    Pinneberg: 105,7 Todesfälle / 100.000 Einwohner.

    Da sieht man's doch!

    … ach halt: Todesfälle gesamt = März 2020 bis jetzt.

  3. Es wäre eine ech­te Prävention, wenn der Seuchen-Clown sich in den abso­lu­ten Hammer-Mega-kanall­hart Lockdown begä­be. Früher hieß dies Sicherheitsverwahrung. Dies ist näm­lich exakt das, was der Seuchen-Prediger mit der Bevölkerung machen möch­te. In eini­gen Monaten kann dann eine Petition lau­fen "Free Karl".

  4. Solange man nicht weiß, wie vie­le der Tests nach Schnelltests erfolg­ten oder wie vie­le Tests über­haupt gemacht und außer­dem bei wem gemacht wur­den – die­se Zahlen exis­tie­ren über­wie­gend nicht – kann man kei­ner­lei Aussage tref­fen, ob irgend­was pas­siert, das nicht auf sta­tis­ti­schen Effekten basiert. Geschweige denn könn­te man den Effekt einer ein­zel­nen Maßnahme zuord­nen. Vielleicht war es ja auch das Alkoholverbot in Hamburg (wir den­ken an das Klabauterbachsche Wegebier)? Oder ande­res Wetter? Moddermonster aus der Elbe, die sich von Corona-Viren ernäh­ren? Ich tip­pe auf letz­te­res, denn Hamburg ist unheim­lich, sagen jeden­falls mei­ne Bremer Kollegen. Und eine Stadt, in der Olaf Scholz zum Bürgermeister gewählt wur­de, bringt auch Moddermonster hervor.

  5. Bitte sofort die Bundesnotbremse für die­sen unlau­te­ren Präventionsterroristen samt der von ihm genann­ten min­der­wer­ti­gen Pseudo-Studien und Fake-News einlegen!

Schreibe einen Kommentar zu Manfred Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.