Stellingen: Zwölf Feuerwehrleute positiv auf Corona getestet

Bemerkenswert an die­ser Überschrift auf ndr​.de vom 3.11. ist das Signal "Alles halb so schlimm". Während sonst meist im Aufmacher von Erkrankungen die Rede ist, spricht man hier zutref­fend von posi­ti­ven PCR-Tests. Schließlich waren die Zwölf ja auch "durch­ge­impft".

»Corona-Ausbruch auf der Feuerwache in Hamburg-Stellingen: Gleich zwölf Feuerwehrleute sind posi­tiv auf das Virus getes­tet worden.

Offenbar han­delt es sich um Impfdurchbrüche: Alle zwölf Erkrankten sei­en geimpft gewe­sen, sag­te ein Feuerwehrsprecher. Symptome sei­en bei ihnen nicht auf­ge­tre­ten. Die Viruslast wur­de als sehr gering eingestuft.

Erst negativ, dann positiv getestet

Die Einsatzkräfte hat­ten laut Feuerwehr am Dienstagmorgen einen Antigen-Schnelltest gemacht, der sämt­lich nega­tiv aus­ge­fal­len sei [sic]. Bei einem PCR-Test am Abend habe sich dann ein ganz ande­res Bild erge­ben: Die Auswertung des Bernhard-Nocht-Instituts ergab zwölf posi­ti­ve Ergebnisse.

Die betrof­fe­nen Feuerwehrleute sei­en in Quarantäne, so der Sprecher. Die Wache sei sofort kom­plett des­in­fi­ziert worden.

Personal von anderen Wachen hilft aus

Von ande­ren Wachen sei Personal nach Stellingen geschickt wor­den, um die aus­ge­fal­le­nen Feuerwehrleute zu erset­zen. Brandschutz und Rettungsdienst sei­en sicher­ge­stellt. Wo sich die Feuerwehrleute infi­ziert haben, ist noch unklar.«

Da wird doch wohl zu ermit­teln sein, daß alle zwölf sich das Virus bei unein­sich­ti­gen nicht "Geimpften" geholt haben. Bei der gerin­gen Viruslast kön­nen sie sich nun nicht gegen­sei­tig ange­steckt haben.

Wir haben wie­der einen schö­nen Beweis dafür, daß a) die "Impfung" schützt und b) Tests sehr zuver­läs­sig sind. Warum wol­len die Pflegekräfte das nicht begrei­fen? Liegen sie denn nicht gera­de zu Dutzenden auf den Intensivstationen, "unge­impft", wie sie teil­wei­se sind?

Warum genau, weiß ich nicht, aber mir fällt gera­de der Beitrag Papst macht Weg frei: Johannes Paul I. kann selig­ge­spro­chen wer­den ein.

9 Antworten auf „Stellingen: Zwölf Feuerwehrleute positiv auf Corona getestet“

  1. Warum muss­ten geimpf­te Unsymptomatische, dazu noch Schnellgetestete auch noch einem PCR Test unter­zo­gen wer­den? Das klingt noch nicht mal nach den der­zeit gän­gi­gen unlo­gi­schen Logiken logisch.

  2. CO­VID-19-mR­NA-Impf­stoff Comirnaty
    – Halt­bar­keits­dau­er verlängert

    Für den Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer wur­de am 10.09.2021 in der EU die Haltbarkeitsdauer für gefro­re­ne Durchstechflaschen 

    von sechs auf neun Monate verlängert. 

    Diese Verlängerung um drei Monate gilt für Durchstechflaschen von Impfstoffchargen, die nach Erteilung der Genehmigung her­ge­stellt wurden.
    Darüber hin­aus kann diese
    Verlängerung um drei Monate
    aber auch rückwirkend
    auf Durchstechflaschen von Chargen ange­wen­det werden,
    die vor der Erteilung der Genehmigung her­ge­stellt wurden.
    Die Lagerbedingungen von ‑90 °C bis ‑60 °C blei­ben unverändert.

    https://​www​.pei​.de/​D​E​/​n​e​w​s​r​o​o​m​/​h​p​-​m​e​l​d​u​n​g​e​n​/​2​0​2​1​/​2​1​1​0​0​4​-​h​a​l​t​b​a​r​k​e​i​t​s​d​a​u​e​r​-​c​o​m​i​r​n​a​t​y​-​v​e​r​l​a​e​n​g​e​r​t​.​h​tml

    und
    u.a.
    Meldungen

    Datum Titel
    03.11.2021 EMA been­det Rolling Review für mono­k­lo­na­len Antikörper-Cocktail Bamlanivimab/Etesevimab nach Rücknahme des Antrags durch Eli Lilly

    01.11.2021 Aktualisiert – ein­heit­li­cher Blut- und Plasmaspenderfragebogen

    20.10.2021 Beginn des Bewertungsverfahren zur Zulassungserweiterung des COVID-19-Impfstoffs Comirnaty für Kinder ab 5 Jahren

    14.10.2021 EMA been­det Rolling Review für COVID-19-Impfstoff CVnCoV nach Rücknahme des Antrags durch CureVac AG

    04.10.2021 Bewertungsverfahren für Auffrischimpfung (Booster-Impfung) mit dem COVID-19-Impfstoff Spikevax hat begonnen

    01.10.2021 COVID-19-mRNA-Impfstoff Comirnaty – Haltbarkeitsdauer verlängert

    29.09.2021 SNSA – Paul-Ehrlich-Institut ver­län­gert bina­tio­na­les wis­sen­schaft­li­ches Beratungsangebot

    24.09.2021 Aktualisierung der Hämotherapie-Richtlinie – Zeitraum für die Spenderrückstellung verkürzt

    24.09.2021 Bulletin zur Arzneimittelsicherheit – aktu­el­le Ausgabe 3/2021 erschienen

    https://​www​.pei​.de/​D​E​/​n​e​w​s​r​o​o​m​/​h​p​-​m​e​l​d​u​n​g​e​n​/​h​p​-​m​e​l​d​u​n​g​e​n​-​n​o​d​e​.​h​tml

  3. Bei uns gibt es in vie­len klei­nen Ortschaften schon gar kei­ne funk­tio­nie­ren­de Feuerwehr mehr. Seit man denen gesagt hat sie sol­len sich imp­fen las­sen, haben vie­le ihre Freiwilligkeit auf­ge­ben. Bei der Berufsfeuerwehr ist eine gro­ße Menge krankgeschrieben.

  4. Für die Satzfolge

    "… . Offenbar han­delt es sich um Impfdurchbrüche: Alle zwölf Erkrankten [!] sei­en geimpft gewe­sen, sag­te ein Feuerwehrsprecher. Symptome sei­en bei ihnen nicht aufgetreten. [!] … ."

    muss man Debilität (Schwachsinn), eher Geisteskrankheit anneh­men. Es fällt dem Schreiber offen­sicht­lich nicht selbst auf, dass Erkrankte des­halb als erkrankt bezeich­net wer­den, weil sie Symptome haben. 

    Also: Objektiv Geisteskranke ver­su­chen, Nicht-Geisteskranke von einer Spritze zu über­zeu­gen. Gute Nacht! Sie lau­fen frei herum!

    Bei den NS-Geisteskranken muss­ten erst alli­ier­te Armeen ein­mar­schie­ren, um der Vernunft (und mit ihr der Freiheit) den Weg wie­der freizuräumen.

  5. Mutationen, Fehler in der Proteinsynthese und Fehler beim Kopieren der Erbinformation füh­ren also nicht dazu daß neue Viren bzw. Virenvarianten ent­ste­hen, son­dern kaput­te Moleküle sowie kaput­te DNA/RNA-Sequenzen, soge­nann­te DNA-Fragmente. Ein PCR-Test stützt sich ein­zig und allein nur auf die­se DNA-Fragmente wel­che bei der natür­li­chen Zellerneuerung anfal­len und unter Anderem über die Schleimhäute aus­ge­schie­den wer­den. Damit per PCR-Test einen Virus rekon­stru­ie­ren zu wol­len ist unsinnig!

  6. Halt! Laut offi­ziö­ser Definition ist ein Impfdurchbruch nur dann ein Impfdurchbruch, wenn coro­ni­ziö­se Symptome bestehen und die Person bei­de Impfungen hat­te. Ohne Symptome nix Impfdurchbruch! Hätten die Feuerteufel wohl gerne.

    (Lustig fin­de ich immer die­se Hybris: "Wo sich die Leute infi­ziert haben… wie das Virus ins Altersheim gelan­gen konn­te.. ist noch unklar etc. pp. Köstlich. Die glau­ben wirk­lich, sie könn­ten ein respi­ra­to­ri­sches Virus kon­trol­lie­ren bzw. nach­ver­fol­gen – nein, sogar Bruchstücke davon!).

  7. In New York sol­len angeb­lich tau­sen­de Angestellte/Beamte von FDNY und NYPD nicht mehr zum Dienst zuge­las­sen sein, weil sie sich wei­gern sich einem Experimentimpfstoff aus­zu­set­zen? Soweit ich weiß betrifft das auch etli­ches medi­zi­sches Personbal in den KHs?
    Andere US-Bundesstaaten hin­ge­gen wer­ben die­se qua­li­fi­zier­ten Menschen sehr ger­ne ab, so wie es einem inzwi­schen sehr bekann­ten Police-Officer im Staate Washington geschah.
    Und auch hier wer­den KH-Betten geschlos­sen, kön­nen Dientspläne bei Polizei und Feuerwehren nur noch zT besetzt wer­den. Was ein gre­at Reset.

Schreibe einen Kommentar zu sv Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.