Thüringen will 3G in Geschäften beenden – weitere Lockerungen geplant

»Schon vor der Minis­ter­prä­si­den­ten-Kon­fe­renz am Mitt­woch­nach­mit­tag zeich­nen sich für Thü­rin­gen weit­rei­chen­de Locke­run­gen der Coro­na-Beschrän­kun­gen ab. Laut eines Schrei­bens von Regie­rungs­chef Bodo Rame­low und Gesund­heits­mi­nis­te­rin Hei­ke Wer­ner sol­len alle Geschäf­te des Ein­zel­han­dels in Thü­rin­gen bereits ab Frei­tag wie­der allen Men­schen zugäng­lich sein – unab­hän­gig vom Coro­na-Impf‑, Gene­se­nen- oder Test­sta­tus. Wei­te­re Locke­run­gen wer­den ab März erwartet…

Außer­dem soll vom 1. März an für alle Berei­che, in denen bis­her 2G oder 2G+ galt, die 3G-Rege­lung gel­ten. Bedeu­tet: Zutritt erhal­ten Geimpf­te, Gene­se­ne sowie Nicht-Immu­ni­sier­te, wenn die­se einen nega­ti­ven Coro­na-Test vor­zei­gen kön­nen. Die­se Locke­run­gen sol­len unter ande­rem für tou­ris­ti­sche Über­nach­tun­gen, Fit­ness­stu­di­os, Ver­an­stal­tun­gen sowie Pro­ben von Orches­tern und Chö­ren gelten…«
mdr​.de (16.2.)

13 Antworten auf „Thüringen will 3G in Geschäften beenden – weitere Lockerungen geplant“

  1. Kein G und kei­ne Mas­ke…. !!!! Alles ande­re hat mit Frei­heit nichts zu tun. Ich wer­de auch wei­ter­hin kei­ne Restau­rants, Kinos, Thea­ter usw. besu­chen, wo man von mir einen Nach­weis ver­langt, dass ich gesund bin . Jeder weiß doch , dass die­ser Test völ­lig sinn­frei ist. Abge­se­hen davon wis­sen wir doch alle, dass es im Herbst wie­der hoch­ge­fah­ren wird. Sie gön­nen sich und uns jetzt mal wie­der eine klei­ne Ver­schnauf­pau­se und dann geht’s wei­ter. ID2020. Die Plä­ne lie­gen ja schon fer­tig in der Schublade.

  2. Ich sehe nichts vom Ende der G‑Regeln am Arbeitsplatz.

    Statt­des­sen droht ein kor­rup­ter Staats­ap­pa­rat uns mit der Impf­pflicht. Ich emp­fin­de das als Gewalt­an­wen­dung. Per Gesetz wer­den wir gezwun­gen, an einem gen­tech­ni­schem Expe­ri­ment mit einem gesund­heits­ge­fähr­den­den und sogar töd­li­chen Spritz­mit­tel teil­zu­neh­men (sie­he Wir­kung der Sta­chel­pro­te­ine des Virus).

    Die Num­mer mit den Locke­run­gen gleicht seit Beginn der "Pan­de­mie" einer Dau­er­wel­le. Anzie­hen – etwas lockern – noch mehr anzie­hen – etwas lockern – usw. Mich erin­nert das an Folter.

    Der Irr­sinn muss aufhören.
    Die Zer­ti­fi­ka­te müs­sen weg.

    1. @Peter Pan: 3G am Arbeits­platz und in den öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln steht im IfSG und bei­des ist bis zum 19. März befris­tet. Soll­te man also nicht von der Opti­on Gebrauch machen, die­se Frist noch ein­mal zu ver­län­gern, dann müss­te man eine neue gesetz­li­che Grund­la­ge dafür schaf­fen. Ansons­ten ist damit am 20. März erst ein­mal Schluss.

      Heu­te wur­de aber nach der MPK schon ange­kün­digt, dass man eine neue gesetz­li­che Grund­la­ge für einen "Basis­schutz" schaf­fen will, mit Maß­nah­men, die dann auch über den 20. März hin­aus zur Ver­fü­gung ste­hen. Man wird sehen, wel­che Zumu­tun­gen, die uns dann auf unab­seh­ba­re Zeit erhal­ten blei­ben, die­ser "Basis­schutz" ent­hal­ten wird. Auf der PK wur­de bereits in Aus­sicht gestellt, dass die­ser auch "Test- und Nach­weis­pflich­ten" für beson­ders gefähr­de­te Orte beinhal­ten könn­te. Also wei­ter­hin die Opti­on für 3G, 2G … und das ohne Ablaufdatum.

  3. Grü­ner Pass nur ein Instru­ment, um EU-Bür­gern ein Social­cre­dit-Sys­tem aufzuzwingen?!

    hen­ning rosenbusch
    @rosenbusch_
    New to Twitter?
    Cris­ti­an Ter­hes, MdEP, sagt dass der so genannte
    grü­ne Pass nur ein Instru­ment ist, um EU-Bür­gern ein
    Social­cre­dit-Sys­tem auf­zu­zwin­gen, ähn­lich dem, das
    bereits in Chi­na ein­ge­führt wurde.
    Das Inter­view wur­de am Ran­de der Demo in Stockholm
    Ende Janu­ar aufgezeichnet.
    1/2
    Grü­ner Pass nur ein Instru­ment, um EU-Bür­gern ein Social­cre­dit-Sys­tem aufzuzwingen?!

    hen­ning rosenbusch
    @rosenbusch_
    New to Twitter?
    Cris­ti­an Ter­hes, MdEP, sagt dass der so genannte
    grü­ne Pass nur ein Instru­ment ist, um EU-Bür­gern ein
    Social­cre­dit-Sys­tem auf­zu­zwin­gen, ähn­lich dem, das
    bereits in Chi­na ein­ge­führt wurde.
    Das Inter­view wur­de am Ran­de der Demo in Stockholm
    Ende Janu­ar aufgezeichnet.
    1/2

    hen­ning rosenbusch
    @rosenbusch_
    Follow
    Inde­pen­dent Journalist/photographer,
    com­mit­ted to the truth to the best of
    my know­ledge and belief sin­ce 2001:
    report­ing from Sweden
    since
    2020.

    Trends for you
    Only on Twit­ter · Trending
    Sturm
    2:13 PM · Feb 16, 2022
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​9​3​9​5​1​6​4​2​5​5​9​0​3​3​3​5​3​?​c​x​t​=​H​H​w​W​k​s​C​9​5​d​D​G​y​r​s​p​A​AAA

    hen­ning rosen­busch @rosenbusch_ · 1h
    Rep­ly­ing to @rosenbusch_
    2/2 Ganz: https://t.co/ZdBOnp9k3N
    Tren­ding in Germany
    t.me/Rosenbusch

    #Ser­vicet­weet

    Die Schwurb­ler, die euch davor gewarnt haben…
    – Impfpflicht
    – Impfpässe
    – wie­der­keh­ren­de Lockdowns
    – Inflation 

    … war­nen euch jetzt vor:
    – Digi­ta­ler ID mit Social Cre­dit Score
    – digi­ta­lem Zentralbankgeld
    – Klimalockdowns
    – CO2- Rationierung
    hen­ning rosenbusch
    @rosenbusch_
    Follow
    Inde­pen­dent Journalist/photographer,
    com­mit­ted to the truth to the best of
    my know­ledge and belief sin­ce 2001:
    report­ing from Sweden
    since
    2020.

    Trends for you
    Only on Twit­ter · Trending
    Sturm
    2:13 PM · Feb 16, 2022
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​9​3​9​5​1​6​4​2​5​5​9​0​3​3​3​5​3​?​c​x​t​=​H​H​w​W​k​s​C​9​5​d​D​G​y​r​s​p​A​AAA

    hen­ning rosen­busch @rosenbusch_ · 1h
    Rep­ly­ing to @rosenbusch_
    2/2 Ganz: https://t.co/ZdBOnp9k3N
    Tren­ding in Germany
    t.me/Rosenbusch

    #Ser­vicet­weet

    Die Schwurb­ler, die euch davor gewarnt haben…
    – Impfpflicht
    – Impfpässe
    – wie­der­keh­ren­de Lockdowns
    – Inflation 

    … war­nen euch jetzt vor:
    – Digi­ta­ler ID mit Social Cre­dit Score
    – digi­ta­lem Zentralbankgeld
    – Klimalockdowns
    – CO2- Rationierung

  4. Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    "Lei­ten­de Ärz­te in vie­len deut­schen Kli­ni­ken stel­len die
    offi­zi­el­len Daten zur Belas­tung der Krankenhäuser
    infra­ge. Dabei recht­fer­tigt die Poli­tik damit viele
    Ein­schrän­kun­gen des öffent­li­chen Lebens."
    zeit​.de/​2​0​2​2​/​0​8​/​b​e​l​ast // @mmachowecz
    zeit​.de
    Belas­tung der Inten­siv­sta­tio­nen: "Für uns ist die­se Pan­de­mie zur­zeit kei­ne Bedr…
    Mit Omi­kron ging die Kran­ken­haus­be­las­tung deut­lich zurück. Leitende
    Kli­nik­ärz­te stel­len zudem offi­zi­el­le Daten infra­ge. Was nicht heißt, dass es kein…
    3:39 PM · Feb 16, 2022 ·
    https://​twit​ter​.com/​T​i​m​_​R​o​e​h​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​9​3​9​7​3​2​2​4​4​4​6​6​4​4​2​2​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​i​s​C​y​s​e​6​u​1​L​s​p​A​AAA

  5. Ste­fan Homburg
    @SHomburg
    EIL +++ @c_lindner bricht auch das Ver­spre­chen zum
    end­gül­ti­gen Maß­nah­me­n­en­de am 19. März.
    Die Spa­zier­gän­ge las­sen sich aber durch Maskenzwang
    im Som­mer nicht ver­hin­dern, im Gegenteil!
    Und die @fdp ist poli­tisch tot.
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​L​u​t​Y​R​F​W​Q​A​c​Z​D​5​F​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    3:59 PM · Feb 16, 2022
    16.02.22, 16:16
    https://​twit​ter​.com/​S​H​o​m​b​u​r​g​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​9​3​9​7​8​3​3​6​9​0​5​0​3​1​6​8​2​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​M​D​T​l​b​n​Y​1​r​s​p​A​AAA

  6. Für die "geimpf­te" Bevöl­ke­rungs­mehr­heit sind das kei­ne Locke­run­gen, oder? Das wäre erst der Mas­ken­ver­zicht, der auf den San­knim­mer­leins­tag ver­scho­ben wur­de. Ob das reicht?

  7. "wel­che Para­me­ter müs­sen nach Mei­nung des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums vorliegen,so dass die Maß­nah­men been­det werden?
    Wel­che Bedin­gun­gen müs­sen vor­lie­gen, um das anlass­lo­se Tes­ten auf Sars-Cov‑2 zu beenden?"

    kon­kre­te Fra­ge, oder?

    "Sehr geehr­te…

    ich neh­me Bezug auf Ihre nach­ste­hen­de Anfra­ge. Für die Ent­schei­dung über die Erfor­der­lich­keit und Ange­mes­sen­heit von Maß­nah­men zur Ver­hin­de­rung der Ver­brei­tung von COVID-19 oder ande­rer über­trag­ba­rer Krank­hei­ten oder den Ver­zicht auf sol­che Maß­nah­men ist eine Gesamt­be­trach­tung der Schwe­re und Ent­wick­lung des Infek­ti­ons­ge­sche­hens, der aktu­el­len medi­zi­ni­schen Ver­sor­gungs­si­tua­ti­on wie auch der gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Situa­ti­on und der Inter­es­sen der von den Maß­nah­men betrof­fe­nen Grund­rechts­trä­ge­rin­nen und Grund­rechts­trä­gern erfor­der­lich. Ent­schei­dun­gen über Maß­nah­men sind von den Ver­ant­wort­li­chen auf Bundes‑, Lan­des- bzw. kom­mu­na­ler Ebe­ne jeweils aktu­ell auf der Basis der vor­lie­gen­den Erkennt­nis­se und Pro­gno­sen zu tref­fen und ggfs. anzupassen.

    Das Grund­recht auf Leben und kör­per­li­che Unver­sehrt­heit ist nicht nur ein sub­jek­ti­ves Abwehr­recht gegen staat­li­che Ein­grif­fe, son­dern umfasst auch die Pflicht, sich schüt­zend und för­dernd vor das Leben des Ein­zel­nen zu stel­len sowie vor Beein­träch­ti­gun­gen der kör­per­li­chen Unver­sehrt­heit und der Gesund­heit zu schüt­zen. Gera­de des­halb waren und sind erheb­li­che Anstren­gun­gen erfor­der­lich, um die COVID-19-Pan­de­mie in Deutsch­land zu ver­lang­sa­men, abzu­fla­chen und letzt­lich die Zahl der ent­spre­chend erfor­der­li­chen Kran­ken­haus­auf­ent­hal­te zu ver­rin­gern. Die Erfah­run­gen in ande­ren Staa­ten haben gezeigt, dass dies ein wich­ti­ger Bei­trag war, um eine Über­for­de­rung des Gesund­heits­we­sens zu vermeiden.

    Hin­sicht­lich mög­li­chen Öff­nungs­schrit­ten wei­se ich auf die Aus­sa­gen von Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz hin: https://​www​.bun​des​re​gie​rung​.de/​b​r​e​g​-​de/….

    Mit freund­li­chen Grüßen

    Ihr Bür­ger­ser­vice"

    genau­so hät­ten sie sagen kön­nen, schau ma ma

    1. @ Mensch ohne Welt

      Viel­leicht möch­ten Sie die ahnungs­lo­sen Idio­ten im Bür­ger­ser­vice dar­über auf­klä­ren, dass das ers­tens eine unzu­tref­fen­de Aus­le­gung des Grund­rechts auf Leben und kör­per­li­che Unver­sehrt­heit ist, die zudem in Kon­kur­renz zum Frei­heits­recht steht und daher zwei­tens ver­hält­nis­mä­ßi­ge Maß­nah­men ver­langt, die dem­nach zweck­mä­ßig, erfor­der­lich und ange­mes­sen sein müs­sen (hint: es schei­tert schon an der Zweck­mä­ßig­keit), und Lau­ter­bach heu­te expli­zit zuge­ge­ben hat, dass die Kran­ken­haus­auf­ent­hal­te frei her­bei­ge­lo­gen waren, wäh­rend gleich­zei­tig Inten­siv­ka­pa­zi­tä­ten im fünf­stel­li­gen Bereich abge­baut wurden.

      Wirk­lich: Ich fra­ge mich, was für debi­le Schwach­köp­fe da sit­zen. Wer­den bald alle auf HIV zwangs­ge­tes­tet, bevor sie bum­sen dür­fen? Oder sind die gar nicht ahnungs­los und machen vor­sätz­lich mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.